Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Welche Steuerung mit PC Anbindung?

  1. #1
    Registriert seit
    02.07.2016
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo alle miteinander,

    ich habe mich hier angemeldet, da ich für meinen Nebenerwerbsbetrieb (Getränkeproduktion) eine Anlage bauen muss, aber nicht durch den Dschungel der unzähligen Steuerungen finde. Bis jetzt habe ich ja alles mit Schütz-Steuerungen gebaut, nun wird das aber nicht mehr reichen.

    Ich hoffe ich schreibe hier in der richtigen Kategorie, hoffe sonst kann ein Moderator das Thema verschieben.


    Was genau muss gesteuert werden:

    Eingangssignale:

    2 * PT100 Temperaturfühler
    5 * Reed-Kontakte

    Ausgang:

    2 * Pumpenschütze
    2 * Elektro oder Pneumatikventile
    1 * Schütz für Alarmsirene
    Temperaturaufzeichnung über den gesamten Prozess.

    Das ganze ist jedoch nur die Minimalvariante. Es könnte noch folgendes hinzu kommen:

    Eingangsseitig:

    1 weiterer PT100 Fühler
    1 CO2 Sensor

    Ausgangsseitig:

    1 weiteres Pumpenschütz
    1 Magnetventil


    Generell möchte ich die Anlage jederzeit beliebig erweitern können.


    Steuern möchte ich das ganze in Echtzeit vom PC mit Touch-Screen. (Windows Embedded oder Linux)
    Was das Budget betrifft, so sollte die Steuerung (exklusive PC und Monitor) wenn möglich (habe leider keine Ahnung wo ich mich preislich befinde) unter 1.000€ liegen. Generell gilt je günstiger desto besser.


    Hoffe ihr könnt mir helfen!

    Beste Grüße aus Österreich
    Anton
    Zitieren Zitieren Welche Steuerung mit PC Anbindung?  

  2. #2
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    441
    Danke
    7
    Erhielt 53 Danke für 48 Beiträge

    Standard

    Da du mit SPS ja noch nicht viel gemacht hast, wird dir vermutlich ja auch jegliche Software fehlen...

    Vom Umfang her, würde selbst mit den Erweiterungen und noch etwas mehr, eine LOGO von Big-S ausreichen. Da wäre die Software auch nicht so teuer.
    Solche Klein(st)-Steuerungen gibt es auch von vielen anderen Herstellern.

    Etwas "Problematisch" wird das Ganze dann, wenn es auf größeren "Bedienkomfort" gehen soll, hier vielleicht doch eher eine SPS nehmen, die sich so nennen darf. Also bei Big-S beispielsweise eine 1200er

    Um dir jetzt aber weiterhelfen zu können, musst du uns erst einmal verraten, was du bisher mit SPS schon gemacht hast (Hersteller/Typ/Software). Denn funktionieren würde dein Vorhaben sogar gut mit dem Raspberry Pi

    MfG Fabsi

  3. #3
    Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    175
    Danke
    7
    Erhielt 16 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo

    mit einer Panel SPS mit 5,7" Touch kommst Du < 1000,-

    Da ist eine 16DIO und 8 Kanal Messwert 4xPt100 4x 4..20mA und 2 AnaOut mit drin.
    Kann man auch Remote mit PC bedienen.

    Als Software käme Step7 o.ae hinzu.

    Infos bei unserem Vertrieb.
    Viele Grüße / best regards
    Stefan vom Support

    INSEVIS GmbH

  4. #4
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.639
    Danke
    397
    Erhielt 2.379 Danke für 1.985 Beiträge

    Standard

    Ich sehe das hier auch eher so wie Fabpicard : es sollte erstmal klar gestellt sein, mit was der TE denn so klarkommt bzw. wo er da selbst seinen Ansatz sieht.
    Danach würde ich dann in die Wagschale werfen, was man ggf. noch so machen möchte.
    In jedem Fall :
    ein Entwicklungssystem für SPS UND Visualisierung, die SPS und die Visualisierung (je nach weitergehender Anforderung) für um die 1000 € halte ich persönlich für sehr sportlich (soll heißen : das wird gar nichts).

    Gruß
    Larry

  5. #5
    Registriert seit
    03.01.2010
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    57
    Danke
    4
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hi Anton,

    schaue Dir die SPS und HMI an:

    http://www.spstiger.de/epages/624667...762/Categories

    kostenlose Software dazu..
    Grüße

    Janusz

  6. #6
    Ant1A ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.07.2016
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Fabpicard Beitrag anzeigen
    Da du mit SPS ja noch nicht viel gemacht hast, wird dir vermutlich ja auch jegliche Software fehlen...

    Vom Umfang her, würde selbst mit den Erweiterungen und noch etwas mehr, eine LOGO von Big-S ausreichen. Da wäre die Software auch nicht so teuer.
    Solche Klein(st)-Steuerungen gibt es auch von vielen anderen Herstellern.

    Etwas "Problematisch" wird das Ganze dann, wenn es auf größeren "Bedienkomfort" gehen soll, hier vielleicht doch eher eine SPS nehmen, die sich so nennen darf. Also bei Big-S beispielsweise eine 1200er

    Um dir jetzt aber weiterhelfen zu können, musst du uns erst einmal verraten, was du bisher mit SPS schon gemacht hast (Hersteller/Typ/Software). Denn funktionieren würde dein Vorhaben sogar gut mit dem Raspberry Pi

    MfG Fabsi
    Jap, bis jetzt fehlt noch alles.

    Die Logo hab ich mir angesehen, bin jedoch was die Erweiterbarkeit angeht nicht wirklich begeistert.

    Bis jetzt habe ich immer alles mit Temperaturreglern und Schütz-Steuerungen umgesetzt. SPS ist absolutes Neuland für mich.

    Jetzt bin ich aber so weit, dass mir die Schütz-Steuerungen zu Aufwendig und vor allem zu unübersichtlich werden. Daher möchte ich jetzt einmal klein Anfangen und die erste Maschine mit SPS von einem Zentralen Terminal mit 15" Touch steuern. Später sollen dann nach und nach alle Maschinen auf SPS nachgerüstet, und ebenfalls von dem zentralen Terminal aus gesteuert werden. Daher ist mir die Erweiterbarkeit und Fernsteuerung vom PC extrem wichtig.

    Du meinst ein RB Pi würde das Leistungstechnisch schaffen? Ein kleiner Industrie PC kostet doch auch nicht die Welt.



    Zitat Zitat von INSEVIS-Service Beitrag anzeigen
    Hallo

    mit einer Panel SPS mit 5,7" Touch kommst Du < 1000,-
    5,7" ist definitiv viel zu klein! Da hat doch mittlerweile schon fast jedes Smartphone einen größeren Monitor

    Zitat Zitat von janusz Beitrag anzeigen
    Hi Anton,

    schaue Dir die SPS und HMI an:

    http://www.spstiger.de/epages/624667...762/Categories

    kostenlose Software dazu..
    Grüße

    Janusz
    Danke Janusz!

    hab mir das ganze mal angeschaut. Klingt gut! Und sieht auch vom Preis her recht günstig aus!
    Der Hersteller sagt mir aber gar nichts, taugen die was?

  7. #7
    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    341
    Danke
    8
    Erhielt 47 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Hallo

    ich würde die techn. Daten vergleichen.

    Je nach Anwendung:
    -Temperaturbereiche
    -EMV Beständigkeit
    - UV und Reinugsmittelbestaendigkeit
    - Verfügbarkeit auch in 5 Jahren
    - Support des Herstellers

    -...

    Was dann passt als Mustergerät bestellen.

    Übrigens 15" Panel unter 1000,- in Industrieausführung hab ich noch keins gesehen.

    Sinnvoll ist auch eine Programmierumgebung die verbreitet ist. Dann findet man auch im Forum Hilfe.

    Gruß

    Lupo
    Gruß

    Lupo

  8. #8
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    AUT
    Beiträge
    480
    Danke
    84
    Erhielt 159 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    Also für 1000 Euro gibts wenig "Industrietaugliches". Am ehesten noch einen PanelPC mit SoftSPS.

    Ich hab die Preisliste nicht parat aber ein Beckhoff CP62xx mit TC und ein paar EAs könnte sich für 1000€ ausgehen.
    Oder wenn es nicht gerade um Hochverfügbarkeit geht eine Bastellösung mit Raspberry oder gar Arduino? Damit bist du mit deinen 100€ locker dabei.
    Regards NRNT

  9. #9
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    441
    Danke
    7
    Erhielt 53 Danke für 48 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ant1A Beitrag anzeigen
    Jap, bis jetzt fehlt noch alles....
    ...SPS ist absolutes Neuland für mich.
    Wenn dein Budget für dein aller erstes SPS-Projekt eben nur 1k€ sind, du so gut wie keine Ahnung von der Programmierung hast, dann solltest du für die aller erste Maschine wirklich mit einer Kleinsteuerung anfangen

    Kauf dir das Starterkit 6ED1057-3BA10-0AA8 für rund 300€ und fang erst mal an.

    Ich schätze die "Einarbeitungszeit" bis das erstes Kleinprojekt erst mal läuft dabei auf 10 bis 30 Stunden, je nach dem wie schnell du lernst

    Fängst du gleich mit einer S7-1200 an, wegen der "Erweiterbarkeit"... Dann kostet dich alleine die Software in der Basic-Version schon so viel, in der Professional dann schon fast 2000€ und willst du auch mal eine S7-300/400 damit in älteren Versionen nutzen liegst du bei fast 3100€... NUR für die Software...
    Ach so, da wären dann aber noch keine 15-Zöller HMIs dabei, da musst du dann noch mals zusätzliche 800 Euronen zusätzlich fällig werden.
    Und, dein gewünschtes HMI TP1500 (6AV2124-0QC02-0AX0) kostet ja auch "nur" 3000 Öcken netto :/

    Ah, fast vergessen, ich müsste ja auch hier erst mal deine Einarbeitungszeit usw. schätzen.
    Also: Einarbeitung, bis du überhaupt die Software und die CPU überhaupt am Laufen hast, ohne jede Vorkenntnisse: 15 Stunden
    Bis deine erste Maschine dann auch läuft, kommen sicher noch mal gut 50 bis 70 Stunden drauf.
    HMI-Anbindung schätze ich jetzt nicht, denn würdest du gleich mit dem 15-Zoll-Klopper anfangen, wirst du diese Jahr nicht mehr fertig

    MfG Fabsi

    P.S.: Klar, kannst du die Logo nicht sonderlich erweitern, aber die 7/8er kannst du recht leicht an eine größere Koppeln oder auch per Netzwerk verbinden... Ist allerdings programmiertechnisch wesentlich mehr Aufwand und nicht mehr so schön wie 1200er aufwärts... (wir haben bei uns die 1. und einzige Logo inzwischen drin. Einzige aber wohl eher, weil ich etwas 400er verwöhnt bin was die Programmierung angeht )

  10. #10
    Ant1A ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.07.2016
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sowas wie eine SoftSPS sieht schon recht gut aus! Gefällt mir diese Idee!

    Warum müssen es diese fertigen HMI Panel PCs sein? Ein 15" Elo Touch IP65 zertifiziert, Chemie und Alkoholfest kostet um die 500€, dann sagen wir noch mal ca 200€ für den PC. Das müsste doch gehen, oder?

    Wenn es sich mit 1.000€ nicht ausgeht muss ich das Budget wohl oder übel aufstocken..



    @Fabpicard
    Klar, dieses Starterkit ist günstig, aber die Bedienung..
    Die paar Folientasten reichen nicht aus, da müsste ich wieder Hardwaretaster verbauen und die würden wieder mehr Eingänge auf der SPS brauchen.
    Und ich bezweifle, dass das kleine Display reicht um mir die wichtigsten Parameter gleichzeitig anzeigen zu können. Also auch wieder externe Meldegeräte und

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.11.2013, 20:11
  2. welche steuerung?
    Von ruesti im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 12:14
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 12:42
  4. Anbindung einer CAN-Steuerung an Siemes S7-330
    Von zephead im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.2009, 20:06
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2007, 09:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •