Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: "Pseudo" SPSen

  1. #1
    Gast100 Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, hier mal ´ne wahrscheinlich ziemlich naive Frage für euch (die ich aber trotzdem stelle ): worin besteht eigentlich der techn. Unterschied zwischen "richtigen" (z.B. S7) und "möchtegern" (z.B. LOGO!, Easy...) SPSen. Wäre toll wenn mir das jemand zumindest grob mal erklären könnte.

    Gast100
    Zitieren Zitieren Gelöst: "Pseudo" SPSen  

  2. "Ein wesentlicher Unterschied ist auch die Verknüpfungstiefe.
    Bei den EASY412-... und den EASY6..-... Geräten können max. 3 Verknüpfungen verdrahtet werden.
    Bei den EASY800-Geräten können pro Strompfad jeweils 4 Verknüpfungen verdrahtet werden.
    Brauch man mehr Verknüpfungern muss man mit "Zwischenmerkern" arbeiten"


  3. #2
    Registriert seit
    14.03.2006
    Beiträge
    69
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Die Logo hat sicherlich ihre Berechtigung z.B. in der Hausinstallation oder für für kleine Aufgaben in der Industrie. Sie ist durch ihre Möglichkeiten in der Programmierung und der Verwaltung von Ein- und Ausgängen recht eingeschränkt, und rechnen kann sie auch nicht.

    Bei der Hausinstallation kann man sie gut einsetzen, da sie dort Möglichkeiten bietet z.B. Stromstossrelais-Funktion, Zeitschalter, Zufallsgenerator, Jahresschaltuhr ............

    Im Gegensatz zu einer S7 ist die Logo sehr günstig. Zusätzlich kann man auch die Programmiersoftware günstig erwerben oder sogar ganz darauf verzichten.

    Sie ist allerdings keine Pseudo - denn speicherprogrammierbar sind sie alle.
    ............. des Bauers letzter Rat - ist Draht !
    Zitieren Zitieren Logo bedingt brauchbar  

  4. #3
    Registriert seit
    31.12.2003
    Beiträge
    223
    Danke
    1
    Erhielt 32 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Steuerrelais ( z.B Logo, EASY usw.) haben einen eingeschränkte
    Hardware und Software.

    Dafür kann man einfachen Befehlen:
    Und , Oder, Setzen, Rücksetzen

    ohne große Programmierkenntnisse kleine bis mittlere
    Steuerungsaufgaben realisieren.

    mfG. Uwe Schröder
    Zitieren Zitieren Ergänzend  

  5. #4
    Gast100 Gast

    Standard

    hallo, danke für die Antworten, aber das ist mir bekannt. Worum es mir eigentlich ging war der Unterschied im internen Hardware/Funktionsaufbau (ich meine damit: "LOGO! ist ähnlich einer SPS- aber ohne mathematische Funktion", "LOGO! arbeitet im Gegensatz zu einer herkömmlichen SPS nur mit konfigurierbaren Chips"...)
    Programmiert habe ich schon verschiedene SPSen (Siemens LOGO!, S7-200/300, Mitsubishi, LENZE), nur noch nicht "innerlich" untersucht, ist eben der Nachteil bei uns "Plug&Play" Elektronikern....

  6. #5
    Registriert seit
    28.04.2006
    Beiträge
    74
    Danke
    0
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Ein wesentlicher Unterschied ist auch die Verknüpfungstiefe.
    Bei den EASY412-... und den EASY6..-... Geräten können max. 3 Verknüpfungen verdrahtet werden.
    Bei den EASY800-Geräten können pro Strompfad jeweils 4 Verknüpfungen verdrahtet werden.
    Brauch man mehr Verknüpfungern muss man mit "Zwischenmerkern" arbeiten
    es lebe der Service
    www.widmann-automation.de
    Zitieren Zitieren Verknüpfungstiefe  

  7. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also gut, ich hab die Dinger auch noch nicht seziert,

    aber ich denke das vom Hardwaremäßigen Grundaufbau zwischen den "richtigen" SPSen und den Steuerelais kein riesenunterschied herscht.

    Ich denke alle habe irgendwas was man als CPU bezeichnen kann, und auch ein Flash-ROM für das Programm, bzw. Firmware ...

    Auch müssen diese eine Art EA-BUS haben, weil die Dinger ja relativ leicht erweiterbar sind (AE, AA, DE, DA).
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 18:20
  2. "Index Pulse", "Home Switch" und "Position Limit Switch"
    Von senmeis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 11:21
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 11:26
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 15:09
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 08:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •