Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: SIEMENS LOGO, Mittelwert von Analogwerten

  1. #1
    Registriert seit
    08.04.2015
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Mitglieder,

    wie kann ich einen Mittelwert bilden von drei Eingangsanalogsignalen
    mit der Software SIEMENS LOGO Soft Comfort V8?
    Anschließend möchte ich den Wert mit einem einstellbaren Wert vergleichen.
    Wird dieser Wert überschritten, wird ein Aktor geschaltet.

    Für Ansätze wäre ich dankbar.

    Gruß
    Norbert
    Zitieren Zitieren SIEMENS LOGO, Mittelwert von Analogwerten  

  2. #2
    Registriert seit
    02.01.2015
    Beiträge
    521
    Danke
    89
    Erhielt 109 Danke für 104 Beiträge

    Standard

    Es soll wahrscheinlich für eine Logo 0BA8 sein?

    Hilfreich wäre auch:

    - wie sind die 3 Analogeingänge skaliert?
    Geändert von GUNSAMS (21.07.2016 um 15:47 Uhr) Grund: Ergänzung

  3. #3
    Registriert seit
    20.06.2016
    Beiträge
    26
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi,

    Mittelwert bildung ist doch ( Summe aus den Werten / Anzahl der Werte )

    Für den einstellbaren Wert benötigst du wahrscheinlich eine Analogeeingangskarte damit du dein Potentiometer ( Denke ich mal ) in die Steuerung bekommst um diesen mit deinem Mittelwert zuvergleichen.

    Skalierung wäre sinnvoll!

    Gruß

    Andy

  4. #4
    mkatmkat ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.04.2015
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ja genau diese LOGO soll es sein.

    Analogwertskalierung: 4-20mA entsprechen einem Wert von 0-150

  5. #5
    Registriert seit
    02.01.2015
    Beiträge
    521
    Danke
    89
    Erhielt 109 Danke für 104 Beiträge

    Standard

    Hier mal meine Lösung.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu GUNSAMS für den nützlichen Beitrag:

    mkatmkat (22.07.2016)

  7. #6
    mkatmkat ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.04.2015
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    besten Dank...

    Ich habe noch eine Frage bezüglich des analogen Schwellwertschalters.
    Dieser besitzt zwei feste eingestellte Werte zum Ein- und Ausschalten.
    Kann man diesen Wert variabel halten und über das Display der LOGO vorgeben.
    Wenn der Wert der Variablen unterschritten wird, soll der Ausgang gesetzt werden.

  8. #7
    Registriert seit
    02.01.2015
    Beiträge
    521
    Danke
    89
    Erhielt 109 Danke für 104 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Der ON-Wert des Schwellwertschalters ist doch schon übers Display einstellbar. Und wenn du die Schaltung simulierst und die Analogwerte veränderst, wirst du sehen, dass der Ausgang bei überschreiten des Schwellwerts ON eingeschaltet wird.

Ähnliche Themen

  1. Mittelwert von zehn Temperaturen bilden
    Von husox81 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 15:03
  2. Logo - Addition von 2 Analogwerten
    Von Alexander75 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 15:56
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.2009, 13:00
  4. Scalieren von Analogwerten
    Von A.Ott im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.02.2007, 10:53
  5. Mittelwert bilden (von zb 5 SPS-Zyklen)
    Von Matthias O. im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.01.2007, 14:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •