Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Temperaturregelung

  1. #1
    Registriert seit
    19.06.2006
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo miteinander,
    ich hätte da mal eine kleine (?) Frage. Ziel ist es, Kunststoffgranulat zu erhitzen und auf einer bestimmten Temperatur zu halten. Die Steuerung läuft auf einem Beckhoff IPC mit Beckhoff Busklemmen, es soll die Beckhoff TemperaturController.lib verwendet werden. Diese hat ja 3 mögliche Ausgabearten: analog, PWM oder als 3Punktregler. Die Frage ist ob, wenn man das PWM Signal über eine digitalklemme (24V) auf ein (z.B. Finder Koppel-Relais 49.52.9.024.0050) Relais schaltet um damit auf die für das Heizelement benötigten 230V kommt, dieses schnell genug schaltet um eben die PWM ausnutzen zu können. Wenn ja, stellt sich noch die Frage nach der Zahl der Schaltspiele...

    Schon mal vielen Dank

    Johannes
    Zitieren Zitieren Temperaturregelung  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.523 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Also wenn schon PWM dann nur mit Halbleiterrelais,
    alles andere führt innerhalb kürzester Zeit zum Tod der Kontakte.
    Auf keinen Fall Koppelrelais oder Schütze oder ähnliches.
    Zu bedenken ist auch das dafür höchstwahrscheinlich "schnelle" Ausgänge nötig sind
    (Kenne Beckhoff speziell jetzt nicht detailiert)

    Analog würde dann irgend einen Thyristorsteller vorraussetzen,
    der dann die Spannung am Heizelement regelt.

    Bei einem 3 Punkt Regler hast du halt einen relativ großen
    Hysteresbereicht, da ich aber nicht weiß wie empfindlich
    Kunststoffgranulat auf Temperaturschwankungen reagiert,
    bzw. wie schnell sich das aufheizt ist das u. U. auch ausreichend.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.414
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Johannes,

    damals, im zwanzigsten Jahrhundert hat man solche Heizungsregelungen über Leistungsschütze geschaltet. Voraussetzung ist, dass die Regelstrecke sehr träge ist und somit die Periodendauer des PWM-Signals in der Größenordnung von ca. einer Minute liegen kann. Schnelle Ausgänge sind keinesfalls erforderlich. Mindestein- und Mindestausschaltzeiten sollte man auch irgendwie realisieren. Die Lebensdauer der Schütze kannst du dir ausrechnen.

    Heute macht man so etwas mit Halbleiterrelais. Entsprechende Sicherungen vorsehen!


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

Ähnliche Themen

  1. Temperaturregelung
    Von Fechten im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.12.2009, 14:51
  2. Temperaturregelung
    Von Phil im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 18:21
  3. Temperaturregelung mit S7 300
    Von rainer_step5 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.11.2005, 14:20
  4. Temperaturregelung mit S7 und Pt 100
    Von rainer_step5 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.10.2005, 10:37
  5. Temperaturregelung
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.09.2005, 08:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •