Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Adressierung einer Mitsubishi FX

  1. #1
    Registriert seit
    19.08.2005
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,
    ich habe das erste Mal ein Programm für eine Mitsubishi SPS auf dem Tisch. Es ist für eine FX0.
    Nun zu meiner Frage: im Programm gibt es unter anderem Anweisungen (z.B. MOV) die Eingänge mit K2X0 adressieren. Was wird hier gelesen? 2 Eingangsbits oder zwei Worte? In meinem PDF-Manual habe ich noch nichts zu dieser Art der Adressierung gefunden.

    Eine weitere Frage: Wie kann ich Zeilenkommentare eingeben (das Programm wurde mangels Datenträger aus der SPS ausgelesen) und gibt es die Möglichkeit Symbole für Eingänge, Ausgänge und Merker anzulegen?

    Danke

    Michael
    Zitieren Zitieren Adressierung einer Mitsubishi FX  

  2. #2
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    anhand der Anweisung arbeiteste wohl mit dem GX-Developer. K2X0 bedeutet 1 Byte ab X0. Die K2 steht für 2x4 Bits. Du kannst Statements eingeben, das sind die Zeilenkommentare. Musst aber aufpassen, die benötigen Speicherplatz in der CPU. Symbole kannste bei Comments eingeben. Es besteht auch die Möglichkeit der Labelprogrammierung (symbolisch)

    MfG
    André Räppel
    Zitieren Zitieren Mitsubishi  

  3. #3
    Michael-SH ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2005
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die Aufklärung.
    Das mit der 4Bit- Adressierung hatte ich schon vermutet. Ich konnte es aber nicht glauben!

    Gruß Michael

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.725
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Also ich habe bei Mitsubishi bisher FX-Baureihe und Q-Baureihe verwurschtelt,
    Speicherplatz benötigen Kommentare nur in der Q,
    in der FX werden die rein in der Projektierung gespeichert.

    Kommentare gibts du mit " ; Kommentar ", das Semikolon ist entscheidend.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo MSB,

    mit den Kommentaren bei der FX wusste ich nicht. Bei der Q belegen sogar separate (nur im Projekt abgelegt) Kommentare einen Speicherplatz pro Zeile, unabhängig von der Zeichenanzahl - wahrscheinlich als eine Art Platzhalter.

    MfG
    André Räppel
    Zitieren Zitieren Mitsubishi  

Ähnliche Themen

  1. S/S-Anschluss auf der Eingangsseite einer Mitsubishi
    Von Naglfar im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 18:26
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 21:11
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.11.2006, 16:29
  4. direkte Adressierung in einer Multiinstanz
    Von psum im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.2006, 13:16
  5. Probleme mit einer Mitsubishi A2N CPU!
    Von Techniker im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.02.2005, 12:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •