Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Thema: Alte und neue Berufe

  1. #21
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    IMHO taugt das Papier (in dem Fall das virtuelle) das den Rahmenlehrplan darstellt nicht die Bits die es verbraucht.

    Mechatroniker und solch hochgestochenen Beschreibungen wie in dem Lehrplan sind Augenwischerei.

    Folgende Aussage bringt es doch auf den Punkt:
    Zitat Zitat von marera 127 Beitrag anzeigen
    Im Zweifelsfall eine Mechatroniker einstellen, die kann man überall einlernen.
    Als Mechatroniker kannst du dich auch als Energieanlagenelektroniker, Betriebselektriker, Elektromechaniker, Steuerungstechniker, Schloßer, Fräser, Inbetriebnehmer, Servictechniker usw. bewerben.
    Dann bietet man Jungen Leuten einen groben Überblick. Da es dann keine Fachkräfte mehr gibt wird der Fachkräftemangel schon dafür sorgen das es Arbeitgeber gibt die dann nach dieser Orientierungsstufe die Hilfsheinzel anlernt/ausbildet.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  2. #22
    Registriert seit
    26.11.2005
    Beiträge
    225
    Danke
    111
    Erhielt 41 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    mein ausbildungsmeister hat immer gesagt mechatroniker ist nichts halbes und nichts ganzes, da es zwei berufe in der zeit von beiden berufen in nur einer zu machenden zeit ist.

    wobei ich auch ein paar mechatroniker kenne die es wirklich drauf haben, bei mir war früher auch einer in meinem ausbildungsbetrieb beispielsweise.
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
    (Albert Einstein - 14.03.1879 - 18.04.1955)

  3. #23
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Es gibt ja immer solche und solche Azubis. Aber wenn man mal überlegt wie viele Ausbildungen der maxi gemacht hat und der erfüllt mit seinen Fähigkeiten ja gerade mal so diesen Lehrplan. Also inklusive Meister und so weiter!

    ;o)
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  4. #24
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.726
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Vielleicht sehe ich das ja falsch,
    aber Mechatroniker wird man als Elektriker/Programmierer ja schon fast zwangsweise.
    Vollkommen egal ob der Ausbildungsberuf nun so heißt.

    Weil ich weiß ja nicht wie das bei euch ist, aber für die Betriebe für die ich unter anderem
    auch als externer Instandhalter arbeite, ist jedes Problem erstmal elektrisch.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #25
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Weil ich weiß ja nicht wie das bei euch ist, aber für die Betriebe für die ich unter anderem
    auch als externer Instandhalter arbeite, ist jedes Problem erstmal elektrisch.
    mindenstens bzw. der Elektriker schiebts auf die Software (auch wenn der Schlosser beim flexen das lila Buskabel erwischt hat...)
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  6. #26
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.205
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Also wieder mal.. Wer nicht MIT der Zeit geht, geht mit der ZEIT.

    Oder aber kurz, ersteinmal Grundkenntnisse sammeln, dann umsetzen lernen. Und weil die Zeit nicht still steht immer und immer wieder Schulungen und Technikerneuerungen lernen, bzw sehen das es da Änderungen gibt, und auf die entsprechend reagieren.
    Wobei man auch in der Ausbildung über Linux und Tessla lernen kann, nur weils dem Pauker seine privaten Interessen sind...
    Das ist das Problem an dem dualen Bildungssystem, das es schon von vorneherein an qualifizierten Lehrkräften mangelt. Und das die Betriebe zumindest ein Paar lieber "Fachtrottel" anlernen, und bei keinem Bedarf wieder rauswerfen ist nichts neues.

    Was ich z.B. auch hier im Laden feststellen muß ist das Elektroniker (BMA,EMA,Telekommunikation,..) mehr HGW-Installationen machen müssen, als wie in ihrem Bereich Aufgaben zugewisen bekommen.

    Hab mom auch so einen Lehrling bei mir der gegenüber anderen, die vor der Prüfung stehen, mal gleich 2 Bauten von Anfang an dabei ist. Werde halt mein Bestes tun das er da was mitnehmen kann, weil Einbruchmelde und Brandmelde auch für mich relativ Neuland ist.

    Und Tobi, das sind trotzdem so putzige Querschnitte.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  7. #27
    Registriert seit
    03.12.2007
    Beiträge
    6
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    IMHO taugt das Papier (in dem Fall das virtuelle) das den Rahmenlehrplan darstellt nicht die Bits die es verbraucht.

    Mechatroniker und solch hochgestochenen Beschreibungen wie in dem Lehrplan sind Augenwischerei.

    Folgende Aussage bringt es doch auf den Punkt:


    Dann bietet man Jungen Leuten einen groben Überblick. Da es dann keine Fachkräfte mehr gibt wird der Fachkräftemangel schon dafür sorgen das es Arbeitgeber gibt die dann nach dieser Orientierungsstufe die Hilfsheinzel anlernt/ausbildet.


    So habe ich das nicht gemeint, es kommt wie bei allem darauf an was man daraus macht. Ich habe eine Umschulung zum Mechatroniker gemacht und sehe mich absolut nicht as Hilfsheinzel. Ich bin,glaube ich, inzwischen ein ganz pasabler Inbetriebnehmer .

  8. #28
    Registriert seit
    29.12.2006
    Ort
    41464 Neuss
    Beiträge
    231
    Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von nade Beitrag anzeigen
    Und Tobi, das sind trotzdem so putzige Querschnitte.
    Die sind net putzig, die sind mitleiderregend Ich betrachte alles <1,5mm² als unter meinem Niveau


    Gruß Tobi
    Die Erfindung der Gasflasche gab die Kraft des Dynamits zurück in die Hände des kleinen Mannes!

  9. #29
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.205
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Och dann wären Installationen in Wackesland un Luxenburg was für dich. Steckdosen nicht <2,5mm² und bei de Wackese noch so blödsinn wie alle 6 Steckdosen ein neuer Stromkreis..
    Aber der Elektronikmüll ist irgetnwo nicht Spannend. Son 10 DA da fängts erst beim Auseinanderpiddele an.
    Aber son schönes 4*95² ist genau das Richtige für en halbes Hemd von Azubi ins schwitzen kommen zu lassen.
    Das ist wie Siemens Schaltermaterial von der Biegsamkeit mitleiderregend ist. Vorteil es passt sich dem Untergrund an, Nachteil man hats zu schnell zerlegt.
    Bisherige Lieblinge sind noch Bush Jäger, Merten, Gira und Berker bedingt. Peha bisher nur gesehen, aber da gibts zumindest edele Fingerabdrucks"kissen"..
    Also mitleiderregend sind Massa, Okal, Huber- Häuser... Bei Querschnitten fängts erst an mitleiderregend zu werden, wenn Querschnitte über 0,8mm² zu Muskelkater führen, weil sonst nichts anderes gewohnt.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  10. #30
    Registriert seit
    29.12.2006
    Ort
    41464 Neuss
    Beiträge
    231
    Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Halbhemd-Azubis haben wir nicht mehr. Die gingen zu schnell kaputt und neue Azubis haben bekanntlich bis zu einem Jahr Lieferzeit


    Gruß Tobi
    Die Erfindung der Gasflasche gab die Kraft des Dynamits zurück in die Hände des kleinen Mannes!

Ähnliche Themen

  1. neue CPU alte Software
    Von Sunblocker im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 14:57
  2. Maschine aus Eigengebrauch wird verkauft --> alte oder neue MRL
    Von cam1704 im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 19:50
  3. alte Steuerung neue Software
    Von Elektropro! im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 21:11
  4. 30 Jahre alte Festplatte durch neue ersetzen
    Von vollmi im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 09:15
  5. Unterschied Alte und Neue MRL
    Von Safety im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 19:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •