Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: Alte und neue Berufe

  1. #1
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.425
    Danke
    297
    Erhielt 104 Danke für 69 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi ,
    wenn ich lese in Anzeige in Jobsuche und finde so was:

    " Gesucht werden zwei Elektroniker/innen (alt: Elektroinstallateure/ Elektroinstallateurinnen) ".

    Das für mich ist etwas neues, Elektroniker Beruf ist vergleichbares mit Elektroinstallateure ?

    Was muss Elektroniker installieren?
    Leitungen zwischen IC ?

    Auf jeden fall ich dachte das Beruf Elektroniker und Elektroinstallateure sind aus verschiedene Berecihen.

    gruß waldy
    Zitieren Zitieren Alte und neue Berufe  

  2. #2
    Registriert seit
    24.04.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    211
    Danke
    9
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Mit den Berufsbilder blicke ich auch nimma durch.....
    Früher war alles "Elektriker" danach "Elektroinstallation" und "Radio und Fernsehtechniker"..
    Ich habe für Schaltschrankbau ursprünglich "Elektromechaniker" gelernt ... Diesen wiederum gibs mittlerweilen auch nicht mehr,
    Statt "Elektromechaniker" gibts nun "Systemanlagenelektriker" bzw. "Elektriker in Fachrichtung Automatiesierungstechnik" ..

    Ich weiss gar nicht mehr wie ich mich nennen soll.... Wounderware hat mir irgendwann nen Certifikat zugeschickt da steht "System Integrator" drauf... ich glaub das schreib ich mir auf der Visitenkarte. Ich denke da hat unsere deutsche Bürokratie es geschafft soviel Verwirrung zu stiften, das nur noch die (und das mit Glück) durchblicken. Aber der arme Mensch der ne Stelle freihat, der weiß nicht was er schreiben soll.

  3. #3
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    das Problem ist auch das die Personalabteilung die Stellenausschreibung macht, und die haben keine Ahnung , die schreiben dann etwa so: Suchen Elektriker mit guten Kenntnissen in MSR und S5 und S7, Robotertechnik erwünscht...........
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  4. #4
    Avatar von waldy
    waldy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.425
    Danke
    297
    Erhielt 104 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Him,
    wenn heute so was :
    " Gesucht werden zwei Elektroniker/innen (alt: Elektroinstallateure/ Elektroinstallateurinnen) ".

    ist ganz Normal.

    Dann kann ich in Restoran gehen und mich da bewerben als Kocher,
    und wenn bei Vorstellungsgesprech fragen mich, warum bewerben SIe als Kocher, obwohl ich bin Energieelektoniker, ich sage dann auch so:

    " wiessen Sie nicht? Energieelektronieker das ist alte Bezeichung von Kocher Beruf "

    gruß waldy

  5. #5
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.205
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    tjo also das mit den Berufsbezeichnungen ist ein Horror.
    gelernt Elektroinstallateur
    .... der mit ausgebildete AZUBI war schon Elektrotechniker
    Meister als Elektrotechniker gemacht...
    dann liest man sowas :eletrikerin für haus und gebäudetechnik
    --
    Also es ist wieder ein ganzer Berufsbereich unter einen Namen gepackt und dann auf Fachrichtungen aufgeteilt worden... System Automation, Gebäude System,...
    Nun ja können wir doch froh sein das die Leute nicht arbeitslos sind und in ihrer Langeweile dafür neue Berufsbezeichnungen "erfinden".
    Ich habs.. laßt doch die ganzen Harz4ér für 1€ neue Bezeichnungen finden dann sind sie wenigstens sinnvoll beschäftigt.

    Nein im ernst, die Berufsbezeichnungen immer wieder neu "entwerfen" ist nicht wirklich sinnvoll, die Personalabteilungen wissen nichtmehr welche Bezeichnung sie in ihre Ausschreibung setzen müssen und der Arbeitsuchende weiß nichtmehr wirklich allein an der Berufsbezeichnung obs für ihn ist.
    Zum Glück gibts ja dazu die geforderten/erwünschten Beschreibungen, an denen diese Bürokraten nichts ändern. Hoffentlich sonst versinkt man bald nur beim versuch Arbeiten zu wollen in einem Berg Bürokratie...wobei eigentlich nichts Neues.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  6. #6
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    noch RLP, demnächst wohl SL
    Beiträge
    206
    Danke
    20
    Erhielt 22 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    [quote=Raydien;61455]Mit den Berufsbilder blicke ich auch nimma durch.....
    Früher war alles "Elektriker" danach "Elektroinstallation" und "Radio und Fernsehtechniker"..
    Ich habe für Schaltschrankbau ursprünglich "Elektromechaniker" gelernt ... Diesen wiederum gibs mittlerweilen auch nicht mehr,
    Statt "Elektromechaniker" gibts nun "Systemanlagenelektriker" bzw. "Elektriker in Fachrichtung Automatiesierungstechnik" ..

    ...

    Das nannte sich nicht Elektriker in Fr. Anlagentechnik sondern Elektroniker Fr. Anlagentechnik.
    Mein Name ist Bauer, Schaltschrankbauer.....

    ________________________________________________________________

    Jeden Tag, an dem ich lebe, erhöht sich die Anzahl derer, die mich am Arsch lecken können....

  7. #7
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Ich habe in die Stellenausschriebungen Engergieanlagenelektroniker mit Erfahrung Simatic S7 und Elektronik geschrieben.

    Bei reinen elektronikern ist leider oft die Gefahr das die keinen Draht grösser 0,25 mm^2 kennen
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  8. #8
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Das Problem ist, das du auf diesen ganzen Schrott (die Berufsbezeichnung) spätestens seit der neuesten
    Novellierung der Ausbildungsberufe nicht mehr gehen kannst, bzw. sowieso keiner mehr durchblickt.

    @maxi
    Der Ausbildungsberuf "Elektroniker" bezeichnet seit der letzten Änderung,
    das was man von früher als Elektroinstallateur kennt.
    Da ist dann ehr die Frage relevant, ob der schon jemals einen Draht unter 1,5mm² gesehen hat !
    Energieanlagenelektroniker gibt es ja schon mindestens, wenn nicht noch länger nicht mehr!

    Hier ein Überblick über dieses Chaos:
    http://www.handwerksberufe.de/
    http://www.bibb.de/de/ausbildungsprofil_1648.htm

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  9. #9
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von maxi Beitrag anzeigen
    ...
    Bei reinen elektronikern ist leider oft die Gefahr das die keinen Draht grösser 0,25 mm^2 kennen
    Ich Elektroniker messe meine Drähte entweder in AWG24 oder AWG28

  10. #10
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.205
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also AWG´s .. würde sagen 0.6² und 0.8². Also bei EMA, BMA, EIB, Telefonanlagen hab ich auch mit so putzigen Querschnitten zu tun.
    Ansonst halt meist bis 16², kann ab und an auch etwas geößer sein.
    Allerdings nen Durchblick bei dem Berufschaos gereade im Bereich Elektro ist fast nichtmehr auffindbar...
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

Ähnliche Themen

  1. neue CPU alte Software
    Von Sunblocker im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 14:57
  2. Maschine aus Eigengebrauch wird verkauft --> alte oder neue MRL
    Von cam1704 im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 19:50
  3. alte Steuerung neue Software
    Von Elektropro! im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 21:11
  4. 30 Jahre alte Festplatte durch neue ersetzen
    Von vollmi im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 09:15
  5. Unterschied Alte und Neue MRL
    Von Safety im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 19:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •