Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Programmier Arbeiten

  1. #1
    Registriert seit
    29.08.2003
    Beiträge
    221
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin

    wenn Ihr an Anlagen Repoeraturen oder Änderungen im SPS Programm durchführt bzw. wenn ichr eine Störung sucht wie Verhaltet Ihr euch dem Bedienpersonal gegenüber?

    Vorallem wenn man etwas machen soll oder macht bei dem ein gewisser schaden endstehen kann?

    MfG Balou
    So wie das Eisen außer gebrauch rostet und das stillstehende Wasser verdirbt oder bei Kälte gefriert, so verkommt der Geist ohne Übung.
    Zitieren Zitieren Programmier Arbeiten  

  2. #2
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Es kommt auf die Situation an.

    Soll der Bediener von der Änderung nichts wissen, weil evt. ein Fehler behoben werden soll der nicht bekannt ist, dann versuch ich es auch zu verbergen.

    Ist der Bediener bzw. Instandhalter zu schläu, erkläre ich ihm warum und wieso.

    Wenn es Sinn macht, binde ich den Bediener mit in die Reparatur ein, da ich oft die Anlage auf Grund ihres Umfangs nicht alleine bedienen kann bzw. gar nicht genau weis wie sie zu starten ist.

    Gruß pt

  3. #3
    Registriert seit
    18.03.2004
    Beiträge
    70
    Danke
    8
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Vorallem wenn man etwas machen soll oder macht bei dem ein gewisser schaden endstehen kann?

    Balou: wenn ich weiss, dass eine Anlage heikel ist, dann versuch ich vor dem "Eingriff" möglichst sauber alles abzuklären und vorzubereiten, dass möglichst wenig Chance für einen "Schaden" besteht.

    Wenn die Anlage nicht von mir selber programmiert wurde, hab ich auch schon am Ende des Programms vorübergehend eine "Blockierschaltung" programmiert, welche Kollisionen oder andere unzulässige, gefährliche Zustände verhindert, während ich Änderungen am eigentlichen Programm vornehme.

    Und wenns doch mal nicht 100% klappen sollte und der Fehler offensichtlich von einem selber verursacht wurde, muss man wohl dazu stehen.

    Gruss

    Harry

  4. #4
    Balou ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.08.2003
    Beiträge
    221
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Nabend

    es geht nicht um das zu einem Fehler stehen sonder mehr darum wie Ihr es macht eine gewisse Ruhe zu haben um euch über Fehler die auftreten gedanken zu machen und das Progi evtl. zu ändern.
    Denn wenn ich Überlege wie ich das Programmtechnisch verhindere brauch ich irgendwie ein gewisses bischen Ruhe.
    bzw wie Ihr den Leuten klar macht das Sie die Figer von Irgendwas lassen und nicht an der Anlage spielen (öffnen von Schutztüren etz.)
    Ich hatte mal bei eine graverenden Fehler einige Anlagenfahrer gebeten einen Kaffee zu Trinken damit ich ruhe hab und einen Ünersichtlichen Personenkreis worauf hin sich die Kaffee trinker beim BR beschwerten ich würde denen nix zeigen und hätte was gegen die Personen.

    MfG Balou
    So wie das Eisen außer gebrauch rostet und das stillstehende Wasser verdirbt oder bei Kälte gefriert, so verkommt der Geist ohne Übung.

  5. #5
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Balou,
    wie Ihr es macht eine gewisse Ruhe zu haben
    diese gewisse Ruhe hat man eigentlich nur wenn man genau (damit meine ich zu 100%) versteht, was man macht und das Problem versteht sowie eine aus Fachwissen abgeleitete Lösung dafür hat.
    Danach bleibt nur ein kleiner Faktor Unsicherheit über (ja, trotz langer Erfahrung), den man eliminiert durch nochmaliges Überlegen der Situation,
    notfalls hilft da auch ein Kaffee. Die Leute, die im Schaltraum auftauchen und beteuern, wie wichtig die Anlage ist und fragen, wie lange es noch dauert, schmeisst man am besten direkt raus. Wenn die nicht gehen , gehe ich Kaffe trinken.
    Also, auch wenn es noch so brennt, man muss einen gewissen Abstand zum Problem halten und darf sich nicht durch die aufkommende Hektik anstecken lassen.
    Und trotzdem habe ich so manches mal feuchte Hände beim Druck auf die Enter-Taste gehabt.

    Gruss
    Question_mark

    PS : Ihr könnt da bestimmt auch eine Menge eigene Erlebnisse beisteuern !
    Zitieren Zitieren Ruhe bewahren  

Ähnliche Themen

  1. programmier beispiele
    Von Leitmayr im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 22:02
  2. S5 Programmier Gerät alternative
    Von B4D_Dr1ft im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 12:39
  3. Programmier Möglichkeit gesucht
    Von SIX im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 10:27
  4. Programmier probleme bei step 7
    Von Msyou im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.02.2010, 15:00
  5. Für die Programmier Pro`s
    Von Mike369 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 09:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •