Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: WO gibt es den so eine CoDeSys Kurs

  1. #1
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    dauernd hört man etwas von CoDeSys. Auch auf den Messen sieht man es.

    Rentiert es sich für Siemens programmierer einen Kurs für CoDeSys zu machen oder ist das mehr so die gleiche Phylosophie wie Linux. Schön wenn man sich mit auskennt, brauchen tud mans nicht.

    Oder wie wird das damit.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.
    Zitieren Zitieren WO gibt es den so eine CoDeSys Kurs  

  2. #2
    Registriert seit
    20.08.2003
    Beiträge
    275
    Danke
    38
    Erhielt 32 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    CoDeSys ist eine Software, welche eine Programmierung nach der IEC 1131-3 (oder DIN 61131) erlaubt.
    Programmierung ohne Merker Datenbausteine Timer usw. wird alles vom Programm verwaltet.
    Für Siemens-Programmierer lohnt sich das nicht, da

    1. Siemens die eigene Software besitzt (Step7)
    2. Hardwareabhängige Operanten wie Taktmerker spezielle OB`s usw. in der IEC 1131-3 nicht vorkommen.
    3. Das Programm nach dem Übersetzten ohne Quellcode kein Mensch mehr lesen kann.

    CoDeSys benötigst du, wenn du z.B. Wago Controller programmieren möchtest.

  3. #3
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rayk Beitrag anzeigen
    3. Das Programm nach dem Übersetzten ohne Quellcode kein Mensch mehr lesen kann.
    Ich kenne genug Programme, die kann auch mit Quellcode kein Mensch lesen

  4. #4
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rayk Beitrag anzeigen
    Hallo,
    CoDeSys ist eine Software, welche eine Programmierung nach der IEC 1131-3 (oder DIN 61131) erlaubt.
    Programmierung ohne Merker Datenbausteine Timer usw. wird alles vom Programm verwaltet.
    Für Siemens-Programmierer lohnt sich das nicht, da

    1. Siemens die eigene Software besitzt (Step7)
    2. Hardwareabhängige Operanten wie Taktmerker spezielle OB`s usw. in der IEC 1131-3 nicht vorkommen.
    3. Das Programm nach dem Übersetzten ohne Quellcode kein Mensch mehr lesen kann.

    CoDeSys benötigst du, wenn du z.B. Wago Controller programmieren möchtest.
    Ohne Worte!
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  5. #5
    Registriert seit
    13.01.2005
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    146
    Danke
    4
    Erhielt 23 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    den Kurs gibts von allen Herstellern die Codesys einsetzen, Codesys selbst ist in Kempten beheimatet. Sinnvoll ist ein Kurs dann wenn du tatsächlich eine diese Steuerungen einsetzen willst. Wenn's nur mal für Wartungszwecke anschauen mußt ist es allerdings ziemlich selbsterklärend.

    Gruß
    Silke

  6. #6
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von maxi Beitrag anzeigen
    Hallo,

    dauernd hört man etwas von CoDeSys. Auch auf den Messen sieht man es.

    Rentiert es sich für Siemens programmierer einen Kurs für CoDeSys zu machen oder ist das mehr so die gleiche Phylosophie wie Linux. Schön wenn man sich mit auskennt, brauchen tud mans nicht.

    Oder wie wird das damit.
    Also zur Frage "WO gibt es den so eine CoDeSys Kurs":
    z.B. beim Hersteller von CoDeSys (3s) Link.

    Aber auch viele Hersteller von Steuerungen die mit CoDeSys Programmiert werden bieten solche Schulungen an:

    z.B. Rexroth (Bosch Gruppe) bei denen heist das ganze dann Intralogic (ist CoDeSys V2.3.x) Link.
    oder bei Berger-Lahr Link.
    oder bei Wago Link.
    oder bei Beckhoff (TwinCAT) Link.
    oder bei AMK Link.
    und viele andere auch noch.

    Nebenbei: Deltalogic hatte mal den Ansatz gemacht die S7 mit CoDeSys zu programmieren.

    Nun zur Frage Nr. 2 " Rentiert es sich für Siemens programmierer einen Kurs für CoDeSys zu machen":
    Das kommt meiner Meinung nach darauf an ob Du vor hast eine andere Steuerung einzusetzen. Die Auswahl an Steuerungen ist sehr groß und es ist schön das man die unterschiedlichsten Steuerungen mit dem "gleichen" Tool programmieren kann. Da gibt es leider Einschränkungen, diese kommen aber von den Hersteller der Steuerungen. Ich habe schon Schrittmotorsteuerungen von Berger-Lahr mit Intralogic von BoschRexroth programmiert (musste nur ein Target nachinstallieren).

    Noch was:
    Das was Rayk über den Quellcode geschrieben hat. CoDeSys produziert nativen Maschinen-Code und das kann "keiner" lesen der Quellcode bleibt unberührt. Das macht CoDeSys übrigens so schnell.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  7. #7
    Avatar von maxi
    maxi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Naja aber das will doch dann kein Mensch haben. Wird sich das jemals durchsetzen oder irgendwan in eienr Kiste zusammen mit Modicon etc. landen?
    Glaub das lass ich an mir vorbei ziehen und bleib beim guten alten Step, Assembler und ein bissel C++.

    Danke euch für eure Antworten

    PS: Mit Wago haben wir früher sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Die Ein / Ausgangsschnitstellen gehen immer defekt udn haben Wackler.

    Grüsse
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  8. #8
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von maxi Beitrag anzeigen
    Naja aber das will doch dann kein Mensch haben. Wird sich das jemals durchsetzen oder irgendwan in eienr Kiste zusammen mit Modicon etc. landen?
    Glaub das lass ich an mir vorbei ziehen und bleib beim guten alten Step, Assembler und ein bissel C++.

    Danke euch für eure Antworten

    PS: Mit Wago haben wir früher sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Die Ein / Ausgangsschnitstellen gehen immer defekt udn haben Wackler.

    Grüsse
    @maxi: ;o)

    Moeller, Beckhoff, WAGO, Berger-Lahr, Bosch-Rexroth, TR-Systemtechnik, AMK, usw. Die haben alle halt keinen Weitblick ;o(

    Du hast einfach voll den Durchblick. Also wenn Du mal eine eigene Firma gründest dann hat Siemens endlich mal einen Konkurenten ;o)
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  9. #9
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    CoDeSys kann man sich nebenbei auch kostenlos downloaden! Allerdings fehlen die SPS-Treiber, daher isses nur zum Testen gedacht.

    Wie schon mehrfach gesagt gibt es viele Hersteller von Steuerungen, die CoDeSys in ihren Programmen integrieren.
    Meine Erfahrungen damit sind sehr positiv. Is recht intuitiv und sehr nah (wenn nicht sogar exakt) an der IEC 1131-3, wohingegen Step7 bei aller Marktmacht von Siemens dies eben nicht ist.

    Ein anderes Programmiersystem ist auch Multiprog von der Fa. KW-Software, welches z.B. bei den Steuerungen Phoenix Contact und Schleicher Electronic eingesetzt wird.

    Wie auch bei denen gitl, man muss es nicht lernen, aber für den Fall, dass in einem Betrieb eines Tage mal keine Siemens-Steuerungen mehr eingesetzt werden sollten (der Druck von den "Kleine" wächst stetig), wäre dies eine gute Fortbildungsmöglichkeit. Darüber wird ja in den Medien gerade heute diskutiert.

    MfG
    der Chris

  10. #10
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von trinitaucher Beitrag anzeigen
    ...
    Meine Erfahrungen damit sind sehr positiv. Is recht intuitiv und sehr nah (wenn nicht sogar exakt) an der IEC 1131-3, wohingegen Step7 bei aller Marktmacht von Siemens dies eben nicht ist. ...
    Du hast erkannt warum maxi recht hat.

    Auf dem Markt hat sich immer der Dreck durchgesetzt des wegen hatten wir ja auch VHS statt Betamax, Windows statt Unix, usw. und zu guter letzt haben wir den "maxi".
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 10:10
  2. Kurs Unterlagen Service 1 Kurs
    Von A.Ott im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 11:00
  3. Wie lange gibt es schon eine SPS ?
    Von Mohammed im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.02.2006, 16:47
  4. Wie lange gibt es schon eine SPS ?
    Von Unregistriert im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.02.2006, 13:10
  5. Wie lange gibt es schon eine SPS ?
    Von Peter Pan im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.02.2006, 10:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •