Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Thema: B&R PLCs

  1. #11
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Maxl Beitrag anzeigen
    ...
    Betrachten wir doch nüchtern, warum wir hier so viele Themen rund um das Thema Siemens haben: bei großen Problemen dauert es entweder sehr lang, bis von Siemens Hilfe kommt, oder man wird im Stich gelassen.
    ...
    Und die meisten Schüler eine Lösung für ihre Hausaufgaben für eine Siemens SPS brauchen ;o)
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu zotos für den nützlichen Beitrag:

    MajorutyOfOne (22.03.2007)

  3. #12
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Maxl Beitrag anzeigen
    ...
    Systeme wie CoDeSys, B&R usw. sind halt nicht so mir nix dir nix anfängertauglich, und werden daher von diesen eher gemieden.
    CoDeSys halte ich für absolut Anfängertauglich und die Entwicklungsumgebung kann sich jeder Schüler kostenlos als Vollversion herunterladen inklusive Simulation.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  4. #13
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    45
    Danke
    3
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Also bei uns im Hause wird Support sehr gross geschrieben. Meistens sind es (ich will nicht Probleme sagen) Herrausforderungen mit mehr als eben mal mit dem Finger schnippen. Ich liebe es wenn ich mal Support gebe die Finger zu schnippen .

    Nein im Ernst es ist bei allen Gruppenmeetings immer das erste Thema. Was ist mit dem Support? Der zur Zeit sogar ausgebaut wird in den verschiedenben Laendern.

    Das mit den 15 bis 25% kommt gut hin, teilweise mehr. Und das seit den letzten 8 Jahren. Viele Neuentwicklungen fuer spezielle Maerkte die bisher mehr oder weiniger gebastelt haben. Ich als Kunde wuerde Wert auf Hilfestellung bei Neustart, Support und Verfuegbarkeit legen. Wir uebernehmen selbst kleine bis sehr grosse Projekte um dem Neueinsteiger auf die Spruenge zu helfen. Dies dauert meist nicht sehr lange, wenn die User ersteinmal sehen wie einfach Sie mit den richtigen Progarmmiertechniken Ihre Aufgaben erledigen koennen.

    Gruss,

    Mike
    Alles ist (un)moeglich, letztendlich bist Du selbst der (un)Faktor
    Zitieren Zitieren Re:Support  

  5. #14
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    @ plc tippser; wieso liege ich da falsch.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  6. #15
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von lorenz2512 Beitrag anzeigen
    hallo,
    @ plc tippser; wieso liege ich da falsch.

    Man bekommt immer wieder andere Steuerungen unter, selbst im Automobilsector. Klar denkt jeder bei SPS erst einmal an S7, in D, aber die Anteile verschieben sich immer weiter und weiter, ob die Grenzen mal verschwimmen, weiß ich auch nicht, aber man merkt, das Siemens ihren Support deutlich verbessert haben, seit den letzten 4 Jahren etwa.
    Wohl haben die den Trend sehr früh mitbekommen.

    pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  7. #16
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Einfachen Support brauchen wir in der Regel nicht - dafür ist bei mir der Forscherdrang zu sehr ausgeprägt. Aber auch bei Problemen, die tiefer liegen, gibt es in der Regel sehr schnelle Reaktion vom B&R-Support (muss dazusagen, dass die B&R-Zentrale ca. 40 km weg ist von uns, wir dort viele Leute kennen und einen guten Draht dahin haben).

    so Probleme waren z.B.
    - Mischbetrieb von Lenze CAN-PT, Canopen (PnozMulti) und B&R Can-IO (Panel) an einem Can-Bus
    - Betrieb einer 18000 min-1 Synchronen Spindel am Acopos (mit Positionieren, Drehzahlregeln. Modulo usw.)
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

  8. #17
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von lorenz2512 Beitrag anzeigen
    hallo,
    da die meisten firmen schon einen ersatzteilpool von siemens haben und die programmiergeräte und ausgebildete mitarbeiter haben, wird man sich kaum umblicken, es teilen sich eh nur 3 den markt.

    Also ich denke das sich da in den letzten Jahren schon was bewegt hat.

    1. Durch die Feldbuse ist es nun mal so das man immer mehr heterogene Systeme trifft. Da ist dann nicht mehr alles von einem Hersteller. Die Busklemmen z.B. von Beckhoff, Wago, Phoenix, usw. sind am Markt etabliert und finden sich in so manchem Ersatzteilpool. Kein wunder bekommt man doch viel bessere Geräte für weniger Geld. (ich weis jetzt kommen wieder die satten Prozente zur Geltung *lol*)

    2. Die Steuerung (CPU und Programmiersystem) also mal ehrlich wer mit einem System klar kommt das einem Hände und Füße fesselt und es noch nicht mal auf die Reihe bekommt die Speicheradressen automatisch zu vergeben und einen somit nötigt mit Datenbausteinen zu arbeiten. Der sollte sich doch schnell in ein modernes System einarbeiten können.

    3. Bei Siemens muss man ja auch nicht nur mehrere Tools (für viel Geld) kaufen wenn man anstelle einer S7-300/400 auch mal eine S7-200 programmieren will sondern auch beherrschen.

    4. Ich glaube das viele Leute Siemens für super toll finden und nichts anderes kennen.

    Wer nicht mit der Zeit geht der geht mit der Zeit ;o) #Danke an nade für den Spruch
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  9. #18
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    sicher gibt es besseres als siemens, aber wieviele sps systeme sind schon gestorben?etliche systeme die nach 10 jahren nicht mehr erhältlich sind, oder unterstützt werden, mechanisch ist die maschine noch ok, nur die steuerung defekt, also ab und gut? wieviele adapter kabel, und soft soll man denn als instandhalter denn noch hinlegen?z.b. bei werkzeugmaschinen mit selbstgebastelten platinen, da ist man ruck zuck mit 2000€ dabei, wenn man sie bekommt.....
    ich glaube das codesys am meisten zukunft hat, das läuft auf mehreren systemen.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  10. #19
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Hallo Lorenz,

    natürlich hast du Recht, die Instandhalter sind letztendlich immer die gefickten. Die sollen alles können, nichts kosten da sie ja eigentlich nichts bringen. Und dann auch noch alle SW-Pakete beherrschen.

    Paranoid, die Kaufleute gehen regelmässig auf Excel/Wordschulungen , ist ja auch ein Killerpaket.

    Nur da ist das Zauberwort schon gefallen, Kaufleute. Die sehen oft/meistens nur den Preis. Wenn ich eine Anlage mit Siemens anbiete, sagen wir gesamt 50.000€ und dann mit von mir B&R mit 40.000€, dann kannst du mal diskutieren. Siemens als Schlagwort zieht da allerdings oft noch, das gebe ich zu.

    Also Inst, schluck was du kriegst, du Luder

    pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  11. #20
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von lorenz2512 Beitrag anzeigen
    ...
    wieviele adapter kabel, und soft soll man denn als instandhalter denn noch hinlegen?
    ...
    Früher habe ich immer gesagt eine gute Steuerung sollte sich via RS232 (1:1 oder per Nullmodem) mit standard Sub-D Steckern mit einem PC/Notebook verbinden lassen. Heute denke ich das es ruhig eine Ethernetschnittstelle sein darf ;o)

    Wobei ich die MPI und tty Geschichten von Siemens sehr gut verstehen kann. Und auch einige Vorteile kenne.

    Zitat Zitat von lorenz2512 Beitrag anzeigen
    ...
    ich glaube das codesys am meisten zukunft hat, das läuft auf mehreren systemen.
    ...
    Das glaube ich auch und ich denke das ist auch der Grund warum da soviel Namhafte Firmen mit machen.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

Ähnliche Themen

  1. WPFToolBox für Siemens PLCs
    Von Jochen Kühner im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 19.03.2015, 16:28
  2. PLCS¡m + NetToPLCSim + multiple connections
    Von jondownloads im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.05.2011, 23:04
  3. WPF ToolBox for Siemens PLCs
    Von Jochen Kühner im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 12:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •