Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: Mini Job - Schriftliche Vertrag oder nicht ?

  1. #21
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von waldy Beitrag anzeigen
    Hi,
    es werde mir versprochen, das Später vielleicht bekomme ich Festenistellung.

    gruß waldy

    Wenn man "verspricht" das "vielleicht" was eintritt, hat man die GARNICHTS versprochen, du Dummkopf !

    Daher nochmals mein Ratschlag: LERN ERSTMAL DEUTSCH !!
    Das war kein Scherz !

    P.S.:
    Ich hab hier ne Schlammgrube, die ausgeschaufelt werden muss.

    Wenn du das tust, verspreche ich dir, das ich vielleicht auf 400 Eurobasis dir eine Anstellung gebe als ELEKTRONIKEROBERMEISTER !.

    Vielleicht kannst du dann später 10000 Euro / Monat verdienen!

    Aber erstmal Schlammschaufeln. Der Rest zeigt sich dann.
    VERSPROCHEN !

  2. #22
    Avatar von waldy
    waldy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.431
    Danke
    297
    Erhielt 104 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    @Wenn du das tust, verspreche ich dir, das ich vielleicht auf 400 Eurobasis dir eine Anstellung gebe als ELEKTRONIKEROBERMEISTER !.

    Vielleicht kannst du dann später 10000 Euro / Monat verdienen!

    Aber erstmal Schlammschaufeln. Der Rest zeigt sich dann.
    VERSPROCHEN ! -

    na ja, kling gut,

    wie wärs mit Schrifliche Vertrag Bla-Bla Bla ?
    Oder Probier mal bei unsere Job Center anrufen und versprich da auch so was gutes,
    dann kann sein, das unsere Job Center schickt mich zu dir Kostenlos an 3 Monaten arbeiten.


    @"Wenn man "verspricht" das "vielleicht" was eintritt, hat man die GARNICHTS versprochen" - na ja, mit auf jeden Fall eine Mündlcihe Vertrag würde ich überhapt nicht machen.



    waldy

    P.S. auf jeden Fall das war nur meine Versuch mit diese Stelle und ich weiss schon, was für scheisse das ist.
    Geändert von waldy (28.03.2007 um 15:08 Uhr)

  3. #23
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ASEGS Beitrag anzeigen

    Ich hoffe ich konnte es diesmal genauer erklären!

    Grúß
    ASEGS
    Irgendwie hab ich den Eindruck, dass sich kein Mensch für deine Erklärungen interessiert...

  4. #24
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von waldy;77393waldy
    waldy
    Nachdem du einen Deutschkurs besucht hast, solltest du dann mal auch Quoten lernen.

    Es fällt mir schwer zu glauben, dass man dir überhaupt einen Job anbietet....
    Geändert von Unregistrierter gast (28.03.2007 um 15:23 Uhr)

  5. #25
    Registriert seit
    07.07.2006
    Beiträge
    127
    Danke
    30
    Erhielt 40 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    @ UG

    Was ist wieder UG? Hmm?? Langeweile? Oder ist Dir der schnelle Temperaturanstieg wieder einmal zu Kopf gestiegen. Brauchst Du wieder Aufmerksamkeit mit Streicheleinheiten?

    Sorry, aber ich muss arbeiten!

    Scheinst ja wieder einmal wenig zu tun zu haben, trotz Deiner Deutschkenntnisse!

  6. #26
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    31
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @waldy:
    Kleiner Tip von mir:
    Wenn man Dich tatsächlich wieder zu demselben Arbeitgeber schickt, dann nimm doch einfach zum ersten Gespräch einen Zeugen mit! Wenn der Arbeitgeber mit Dir dann einen mündlichen Arbeitsvertrag schließt, hast Du wenigstens einen ZEUGEN! Und nach dem, was Dir beim ersten Mal passiert ist, kannst Du ja Deine Vorsicht auch leicht begründen.
    Aber UG hat schon Recht wegen der Deutsch-Kenntnisse...
    Daher: Wenn Du jemanden mitnimmst, such Dir jemanden, der auch sicher und gut Deutsch versteht! Der beste Zeuge bringt nichts, wenn er vor Gericht nicht glaubhaft aussagen kann, was GENAU besprochen bzw. vertraglich vereinbart wurde!

  7. #27
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Olav Beitrag anzeigen
    Wenn man Dich tatsächlich wieder zu demselben Arbeitgeber schickt, dann nimm doch einfach zum ersten Gespräch einen Zeugen mit!
    Oder er kann das Gespräch geheim mit einem MP3 Player mitschneiden !

  8. #28
    Registriert seit
    07.07.2006
    Beiträge
    127
    Danke
    30
    Erhielt 40 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Unregistrierter gast Beitrag anzeigen
    Oder er kann das Gespräch geheim mit einem MP3 Player mitschneiden !
    (Geheime) Tonbandaufnahmen oder Aufnahmen mit anderen technischen Mitteln sind ohne Kenntnis des Aufnehmenden grds. vor Gericht als Beweismittel nicht zulässig.
    Aber nach dem BVerfG könne im Einzelfall, dieses Beweismittel anerkannt werden, wenn es dem Wohl und dem Schutz der Allgemeinheit und /oder der Öffentlichkeit dient, das Interesse des Geschädigten weit höher liegt als das Persönlichkeitsrecht des Aufgenommen oder ein Rechtfertigungsgrund wie Notwehr- oder Notstandsituation vorliegt.

    Im konkreten, auch wenn es absurd klingt, bedeutet das: Man darf es aufnehmen, aber nicht verwenden, sprich zugänglich machen für Dritte (Umkehrschluss des § 120 II StGB)
    In einem zivilrechtlichem Fall, wie hier bei Waldy, darf man nicht einmal aufnehmen, geschweige denn es verwenden. Ausnahme Persönlichkeitsrecht des Aufgenommenen wird überhaupt nicht berührt. Z. B. Bei telefonischen Durchsagen, Mitteilungen oder Bestellungen. Bei einem Vertrag, da dieses Gespräch zu persönlich und Personen bezogen ist und verläuft, greift diese Ausnahme nicht.

    Also wie Olav bereits schrieb, besser ist es jemanden der/die der deutschen Sprache mächtig ist, mitzunehmen.

    Gruß
    ASEGS

  9. #29
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.264
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @waldy

    Wer mit dir einen mündlichen Vertrag machen kann, kann auch einen schriftlichen machen. Wenn er das nicht will, dann hat er garantiert vor, dich zu bescheißen. Also nur mit schriftlichem Vertrag, du hast ja gelesen, was die Leute vorher dazu geschrieben haben. Oder nimm einen Zeugen mit, das ist auch schon mal etwas, aber sicherer ist der schriftliche Vertrag!
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  10. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    Unregistrierter gast (28.03.2007),zotos (28.03.2007)

Ähnliche Themen

  1. Suche: Daten-SIM-Karte ohne Vertrag
    Von jank-automation im Forum Suche - Biete
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.08.2013, 09:23
  2. Vertrag vs. Maschinenrichtlinie
    Von vierlagig im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 12:17
  3. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 14:16
  4. Original oder nicht?
    Von Peter_AUT im Forum Suche - Biete
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.06.2010, 19:00
  5. Versionskonflikt oder nicht?
    Von 1schilcher im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 16:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •