Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Ladegerät für AKKU AA

  1. #1
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.425
    Danke
    297
    Erhielt 104 Danke für 69 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ich möchte nach Schnellladegerät hier fragen.
    Wer und mit welche Modell hat jemand schon gute Erfarung gemacht.
    Ich habe bis früher von Varta High Speed Charger Type 57043 gekauft.
    Nach einige Zeit ein Akku war verschmolzen, ich hab eneue bekommen - aber seit dem muss man immer aufpassen.
    Weil Akku manchmal zimlich heiß sind bei Ladung.

    Dann hab eich mit von Ansmann Power Line 5 gekauft. Bin schon besser damit zufriden. nur manchmall Akku haben nciht volle Leistung.

    Und jetzt bei Aldi gibts Ladegeräte zu verkaufen. Modell MD 10358.
    Frage- was halten Sie von diese Geräte?
    gruß waldy
    Zitieren Zitieren Ladegerät für AKKU AA  

  2. #2
    Registriert seit
    26.02.2004
    Beiträge
    123
    Danke
    2
    Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    ... bei Aldi Süd ist es seit ca. 1 Woche ausverkauft.

    Wenn die Accus heiß werden, könnte es auch sein, dass Du Billig-Accus wie ich mal gekauft hast:

    http://feedback.ebay.com/ws/eBayISAP...userid=oezcang

  3. #3
    Avatar von waldy
    waldy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.425
    Danke
    297
    Erhielt 104 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Hi,
    und was meinst du über diese Ladegeär aus Aldi MD 10358 .
    Bei uns gibt s ab heute diese ANgebot.
    Und ich überlege mir, wie gut ist Praktisch diese Ladegerät.


    " Wenn die Accus heiß werden, könnte es auch sein, dass Du Billig-Accus wie ich mal gekauft hast" - oder dasist schlechte Ladegerät, und es schaltet nciht Richtig nach Delta U.
    Dann jede Akku wird bei überladung heiß.

    Deswegen bin ich nach suche gute und günstiger Ladegerät.

    gruß waldy

  4. #4
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Ich habe mir vor 3-4 Monaten bei Aldi das Ladegerät TOP CRAFT MD 10359 gekauft und gleich eine größere Menge von TOP CRAFT-Akkus dazu. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden damit.

    Gruß Kai

  5. #5
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Hier gibt es die Anleitung zu dem Akku:

    http://download2.medion.de/downloads...en/10359md.pdf

    Dieses Ladegerät steuert die Ladezeit für Akkus der Größe
    AAA/R03, AA/R6, C/R14 oder D/R20 separat. Dieser Steuerung
    liegt das („minus Delta U“) Verfahren zugrunde

    Defekte Akkus oder nicht aufladbare Batterien können von
    dem Gerät erkannt werden, wenn sich der Schalter in der
    Position LADEN befindet. In diesem Fall blinkt die Kontroll-
    LED über dem Ladeschacht (nicht bei 9 V-Blockakkus).
    Entnehmen Sie die entsprechenden Akkus oder nicht
    aufladbaren Batterien aus dem Gerät, um Beschädigungen
    zu vermeiden

    Gruß Kai

  6. #6
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.205
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Also hab dies Prob mal zu Modellbauzeiten gehabt, das die Akkupacks gut geheizt haben, das eigentlich recht normal, wenn mit hohem Lade/Entladestrom gearbeitet wird. Es gibt da glaub eine Faustformel von wegen Erhaltungsladen 1/10tel der Kapazität und Schnellladen X*Kapazität. Wenn dann "alte" Akkus mit 750mA/h mit 7,5A beaufschlagt werden, dann machen die gerne mal PENG, wobei 2300mA/h Akkus da gerade mal anfangen warm zu werden. Also weiß nicht mit welchem Ladestrom die Akkus befeuert werden, aber selbst mal getestet gehabt... Akkupack 7,2V 1800mAh bei 4,5A geladen... der wurde da schon recht warm, dann auf 2-3A runtergestellt bei der nächsten Ladung und er war nur noch lau warm. Also mal hingehen die vorandenen Akkus die eh schon 100* geladen wurden lieber auf Normal laden, und schnelladefähige Akkus zulegen.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  7. #7
    Avatar von waldy
    waldy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.425
    Danke
    297
    Erhielt 104 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Hi ,

    @ nade
    " Also hab dies Prob mal zu Modellbauzeiten gehabt " - und was ist jetzt mit deinem Hobby passirt wurden?

    Ich mache eigentlich auch Hobby als Flugzeugmodellbau ( E-Segler und Segler bis 3 Meter SW) , und kenne auch diese Sony Akku z.B: 2400mA, welche ich lade mit 5 A , und die sind nur bischen warm.

    gruß waldy

  8. #8
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.205
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Waldy habs aus Zeitgründen eingestellt. Zudem bin ich nicht eine Metallbauwerkstatt und nicht Millionär, sonst würd ich wieder in Truckmodellbau einsteige, aber selbst die einzelteile wie Achsen, Getriebe, Hydraulik sind leider etwas teuer oder halten nur von 12 - Mittag.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

Ähnliche Themen

  1. Akku 1 ?? Akku 2 ??
    Von Insane im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.01.2009, 14:23
  2. Ladegerät Notebook für 12VDC/24VDC
    Von Ide im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 12:50
  3. Ladegerät
    Von edi im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 18:13
  4. Akku Ladegerät Bauplan
    Von Anonymous im Forum Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2005, 20:04
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.2004, 03:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •