Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 49

Thema: totale Überwachung

  1. #31
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    ...man darf nicht alle Bürger erstmal potentiell unter Generalverdacht stellen.
    100% Ack und DANKE
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  2. #32
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    Kann mir mal einer Joint weiter reichen? Das Zeug muss wirklich gut sein das ihr da raucht. Wir haben eine Terrorgefahr. Wenn die Herren Politiker aber hier anfangen einen Überwachungsstaat aufzubauen müssen sie aber aufpassen das sich keine neue terroristischen Gruppierungen bilden um genau da gegen zu kämpfen.
    Ich hab dir den Joint doch grad im Chat rübergereicht, was willst du also noch????
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #33
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    was nützt die ganze überwachung, phishing mails, spam usw. können die Dössbaddels noch nicht mal verhindern, und dann wollen Sie so eine Show aufziehen, lachhaft .
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu lorenz2512 für den nützlichen Beitrag:

    IBN-Service (21.04.2007)

  5. #34
    Registriert seit
    24.04.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    211
    Danke
    9
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Also ich sehe das nicht so kritisch.

    Gernerell stellt euch mal einmal die Daten vor die jeder von uns am Tag so produziert, seis über Email seis über SMS / Handy

    Dieses riesiegen Datensatz x 80 Million, Dann eine Software / Hardware die in der Lage ist das ding auszuwerten. .. Ebend halt nach Schlagwörter suchen.
    Ich denke nur mit einem enormen Geldaufwand ist dies zu schaffen. Ich denke die wollen eine ebene schaffen damit sie den Islampriester der radikal Predigt mal seinen Computer aushorchen dürfen.

    Wo ich allerdings Sorge sehe, ist wenn die Musikindustire / Filmindustrie Rechte bekommen ebendfalls zu dürfen, oder kein Problem ist es anzuordnen, dann kann man rechnen das jeder von uns nen schreiben bekommt.

    Deshalb meine Meinung, für den Geheimdienst OK, soll dann auch für die Staatsanwaltschaft verwendet werden dürfen, da ja diese leute den Staat bedrohen. Für normale Polizeilichen Ermittlungen ein klares Nein, da der Mensch der illegal herunterlädt nicht grade den Staat bedroht.
    Geändert von Raydien (19.04.2007 um 16:49 Uhr)

  6. #35
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    429
    Danke
    16
    Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    stellt Euch mal vor, was jeder von uns so für ein Equipment mit sich herumschleppt für Datenklau, Einbruch, Vergewaltigung, Mord, Beleidigung, Raubkopie usw.
    Das alles soll von den gleichen Leuten überwacht werden, die heute nicht mal denjenigen finden können, der mir zweimal täglich eine Penisverlängerung verpassen will?
    Macht Euch nicht so viele trübe Gedanken!
    mfG Werner
    Hoch lebe die Suchfunktion!
    Zitieren Zitieren Potentielle Übeltäter  

  7. #36
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.205
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Ist wohl hier die Frage, wem seine Sicherheit da gewahrt bleiben sollt.
    Obs die Sicherheit der Bürger vor Terror ist, oder obs vielmehr die Musikindustrie/Filmindustrie vor Verlusten durch Piraten ist. Oder ehr die geldgierigen Manager und sich selbst vor der bald immer lauter murrenden Bevölkerung.
    Raydien hats gerade in der Zwichenzeit geschrieben, die größere unsicherheit besteht bei der Industrie die sich auf dem pc austoben will um zu sehen, ob nicht doch ein mp3 Lied, das ein Internetradiomitschnitt war evtl zu einer Klage und durchsuchung nach weiteren CD´s ausnutzen läßt. Die Produktion wird nach China ausgelagert und dann wenn die Anlage kopiert worden ist wird eine Kopie von den Chinesen selbst hergestellt und die Firmen jammern nur, als normalsterblicher soll man noch nichteinmal den Kauf überprüfen können, ob einem die CD zusagt, ob sie ihr Geld wert ist. Eigene Sampler herstellen strengstens Verboten.
    Die sehen mit ihren $-Zeichen in den Augen nur nicht das vieles an Musik das einige sich "klauen" von denen einmal gehört wird und dann nie wieder.
    Und vieles davon würden die "potentiellen Käufer" eh nicht kaufen.
    Ende vom Lied terroristen halten die eh nicht auf, die packens dadurch noch nichteinmal Amokläufer die wesentlich offentsichtlicher sich Verhalten zu fassen, bevor sie Unschuldige töten.
    Ja Werner54 das ist ja nicht gewollt, das ist ja wie Werbeflyer im Briefkasten, man wil den "Spam" nicht aber da heißt es.. keine Rechte, weil die Produktinformation könnte ja doch gewollt sein.
    Aber die packen es ja noch nichteinmal Phishingrechnungen von der Telekom, der Sparkasse, der Volksbank, der GEZ,.... vorzeitig einzudämmen.
    (wohl bestimmt auhc nicht gewollt)
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  8. #37
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Die ganze Sache dient überhaupt nicht dem Bürgerschutz, es geht doch viel eher um Kontrolle, Industriespionage, Sicherung vor den eignenen Bürgern.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Echelon
    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/6/6928/1.html
    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0...155819,00.html
    http://www.antimilitarismus-informat...98/11-98_4.htm

    Ich glaube, viele wissen immer noch nicht, wie effekiv heutzutage Supercomputer arbeiten, das sind keine Windows-Rechner und auch keine SPS. Das überwachen und Filtern von Informationen passiert hier praktisch im vorbeigehen. Klar, das richtet sich nicht in erster Linie gegen einen Einzelnen, aber niemand hat darüber die Kontrolle, das ist das Problem.

    Zietate aus obigen Artikeln:
    Eine einzelne Einheit könnte mit "Billionen von Bytes aus Textarchiven und Tausenden von Online-Nutzern oder Gigabytes von Live-Data-Stream pro Tag umgehen, die gegen zehntausende von komplexen Interessenprofilen gefiltert werden."[7]
    "Ein [nicht näher bezeichnetes] Spionagesammelsystem kann allein in einer halben Stunde eine Million Inputs generieren; Filter sortieren bis auf 6.500 Inputs alles aus; nur tausend Inputs entsprechen den Auswahlkriterien; zehn Inputs werden normalerweise von Analysten aussortiert und nur ein Bericht wird produziert. Das ist die Routine-Statistik für eine Reihe von Spionageauffang- und Analysensystemen, die technisches Aufklärungsmaterial sammeln."[9]


    Geändert von Ralle (19.04.2007 um 18:34 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. #38
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    es geht so langsam häppchenweise, auf zensur und totalüberwachung hinaus, für meine bekannte hab ich nach nazigruppen gegooglet, fast nichts gefunden, mit google.com bekomme ich mehr, also die deutsche version ist da kastriert. hier mal was uns noch blühen kann http://www.heise.de/newsticker/meldung/88200
    irgendwo war mal die gegenüberstellung der grundrechte von 1949 und jetzt, das ist schon ausgehölt wie ein schweizer käse.
    nur weiter so, irgendwann kappiert das jeder, was abgeht.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  10. #39
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.205
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Ralle die Link´s sind gut, zwar sau viel Text, aber gut.

    "Wen kümmert's, außer ein paar Mittelklassewichser?"

    Einige Fälle, die für sich gesehen auch einer gesunden Paranoia entsprungen sein könnten und eher verschwörungstheoretischen Charakter zu haben scheinen, 18 zeigen sich vor dem Hintergrund der kürzlich erschienenen EU-Parlamentsstudie und in ihrer Häufung in anderem Licht. Auch wenn der tatsächliche Wahrheitsgehalt kaum nachweisbar ist, so haben die Fälle alleine durch die Demonstration »dessen, was geht«, Bedeutung. 19 Die Fälle verdeutlichen die neuen Möglichkeiten, in denen auch wir zu denken haben und mit denen wir umzugehen haben: l Vor vier Jahren wollte Saudi-Arabien Rüstungsgüter und Airbus-Flugzeuge in Europa kaufen, ein 30-Milliarden-Geschäft. ECHELON könnte dafür verantwortlich sein, daß dieser Auftrag plötzlich an den US-Konkurrenten McDonnell-Douglas ging.
    • In einer ählichen Konstellation beschwerte sich die französische Firma für Rüstungselektronik Thompson-CSF, daß ihr ein Vertrag in Höhe von 1,4 Milliarden Dollar über die Lieferung eines Radarsystems an Brasilien vermasselt worden sei, indem die Amerikaner die Details der Verhandlungen abgehört und an die konkurrierende US-Firma Raytheon weitergeleitet hätten, die anschließend den Auftrag erhielt.
    • Ein auf dem Land nördlich von Wilhelmshaven neu entwickelter Windkraftgenerator versprach, elektrischen Strom besonders preiswert zu liefern. Die Kommunikation beim Aufbau der Anlage lief wie üblich über eMail und Internet. Monate später behauptete plötzlich eine amerikanische Firma, die neue Windkraftmaschine sei von ihr erfunden worden. Weil sie die Schaltbilder vorlegen konnte, konnten die USA den deutschen Herstellern die Importgenehmigung für ihre Windgeneratoren auf den amerikanischen Markt verweigern. Der Zugang zum amerikanischen 100-Millionen-Markt blieb somit für das Originalprodukt verschlossen.
    • Auch der private Einzelne verliert seine Privatheit, ohne es zu bemerken: Alle Benutzer von Mobiltelefonen in einem Land können, wo immer sie sich aufhalten, aufgespürt werden, wenn ihr Telefon empfangsbereit ist und ihr jeweiliger Aufenthaltsort im Computer der Gesellschaft zwischengespeichert wird. So hat die Schweizer Polizei beispielsweise den Aufenthaltsort von Mobiltelefonbenutzern vom Computer des Anbieters Swisscom aus verfolgt, der die Bewegungen von mehr als einer Million Abonnenten in einer Genauigkeit von wenigen hundert Metern für mindestens ein halbes Jahr speichert. 20
    Und gerade bei dem 2. Punkt ist hier wieder der Technologieraub nicht unbegründet. Nur mals so an einer Entwicklung über Mail am schreiben, und eh der Prototyp fertig ist legt China das Patent vor und für "kleines Geld" ein Produkt um damit "dickes Geld" zu machen.
    Würde zudem auch die Alcatelklage wegen mp4 Formates begründen, oder die auf der Cebit stattgefundene Razzia wegen Urheberrechtsverletzung an mp3-Player.

    Ja lorenz2512 allerdings bis Hierzulande alle wach gerüttelt sind, ist bestimmt wieder Versammlungsverbot, damit sich kein Wiederstand mehr bilden kann.
    Das kommt dem Tornadoeinsatz gleich, ein Offizier weigerte sich unter Angaben das er es mit seinem Gewissen nicht in Einklang bringen kann, weil ers für Verfassungswiedrig hält. Erste Berichte nach außen, ein Tag danach Mundtot gemacht worden und den Eilantrag ausgeschlagen, dann jetzt neue Klage, die bestimmt auch im Sande verläuft.

    Meiner Meinung nach wird diese Technik und diese Verfahren nicht für den Bürger zu schützen, sondern ihn zu überwachen, und von anderen Länder die sich einklinken zur Industriespionage verwant.
    Zudem Ideensammlung, um die vielen guten Ideen zu haben und damit eine neue Technik oder so herzustellen, wozu die eigentlichen "Geister" nicht die Zeit und das nötige Kleingeld hatten um nötigen "Maschinen/Messgerätefuhrpark" leisten zu können, für die Idee zu verwirklichen.
    Z.B. einer aus dem Bekanntenkreis, gelernter Heizungsbauer, hat eine Idee zur Heizung mit selbsterzeugtem Wasserstoff schon ziemlich weit im Theoretischen zusammen getragen, aber wird nie die nötigen Finanziellen mittel und tech Ausrüstung zusammen getragen bekommen um Praktisch umzusetzen.
    <-- Diese Idee mit anderen ausspioniert und an einen verkauft der die Entwicklungsmöglichkeiten hat und schon ist mit wenig Grips die Vorarbeit für ein neues Produkt getan.
    Also wohl wirklich wieder alles persönlich besprechen, oder schriftlich/CD-DVD in einem Versiegelten Brief versenden.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  11. #40
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    109
    Danke
    17
    Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Als ob jemand die Zeit hätte sich mit so kleinen Fischen zu beschäftigen. Da bringen auch keine tollen Supercomputer was. Computer sind dumm, aber fleißig. Auswerten muss es doch wieder ein Mensch.
    Wenn ich das nächste Mal unschuldig im Knast sitze, weil ich ne SPS habe oder mein Handy in der Nähe von nem Banküberfall war, bekommt ihr alle 5 € von mir.

Ähnliche Themen

  1. Überwachung Ethernetverbindung
    Von Pinguino im Forum Feldbusse
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 22:03
  2. Überwachung der Ethernetanbindung
    Von Pinguino im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 23:44
  3. Impulsgeber Überwachung
    Von Gerold im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.2007, 10:44
  4. cos PHI Überwachung!
    Von stefand im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2006, 09:49
  5. Überwachung
    Von Klaus_SPS im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2006, 18:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •