Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

Thema: totale Überwachung

  1. #1
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    152
    Danke
    20
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Daumen runter


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bis jetzt kochte mein Ärger bezüglich der Regierungspläne zur Voratsdatenspeicherung nur hoch , jetzt aber über. Jetzt schlägts dreizehn. Was sich die Spruchbeutel aus Berlin jetzt geleistet haben, schlägt dem Fass den Boden aus.
    Der Kabinettsbeschluss zur Neufassung der Telekommunikationsüberwachung und anderer verdeckter Ermittlungsmaßnahme.
    Im Mittelpunkt steht die mit dem Gesetzesentwurf verknüpfte Umsetzung der Brüsseler Vorgaben zur Voraratspeicherung von Telefon- und Internetdaten und die damit einhergehende Pflicht zur verdachtsunabhängigen Speicherung sämtlicher Verkehrsdaten der Kommunikation aller Bürger per Festnetz, Mobiltelefon, Internet, E-Mail oder SMS. Jetzt kommt auch noch Innenminister Schäubles Forderungen zur teilweisen Infragestellung der Unschuldsvermutung. Alles im Namen des Anti-Terrorkampfes. Wenn aber einmal die Möglichkeiten geschaffen sind, weckt das schnell auch Begehrlichkeiten von ganz anderer Seite. Schon sind Forderungen von Abgeordneten Lobbyvertreten laut geworden "Teenager, die Musik aus dem Internet downloaden, per Vorratsdatenspeicherung zu jagen". Da hätte ich auch noch ein paar Vorschläge zu machen. Warum führen wir nicht das Hochnotpeinliche Verhör wieder ein. Ein Verdächtiger rückt angesichts glühender Zangen und Daumenschrauben sicher deutlich früher mit der Wahrheit raus. Das spart Zeit und Geld. Ist doch nur Vorteilhaft angesichts leerer Kassen und überlasteter Gerichte. Oder wie wärs mit einem Gottesurteil, gefesselt ins Wasser schmeißen. Wenn man oben schwimmt ist man schuldig und wird hingerichtet, wenn man untergeht ist man unschuldig und ertrinkt. Der Bürger ist halt ein potentieller Straftäter und muß auch so behandelt werden. Schließlich bezahle ich ja auch pauschale Abgaben auf Scanner,Drucker, Rohlinge und wer weiß was sonst noch, obwohl ich ja keine geschützten Dinge kopieren darf, es mit diesen Dingen aber könnte. Himmel, wohin soll uns das noch führen ?
    Auf der Schachtel stand WIN98 SE oder besser, da hab ich Linux installiert.
    Zitieren Zitieren totale Überwachung  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Jens_Ohm Beitrag anzeigen
    ...Warum führen wir nicht das Hochnotpeinliche Verhör wieder ein. Ein Verdächtiger rückt angesichts glühender Zangen und Daumenschrauben sicher deutlich früher mit der Wahrheit raus. Das spart Zeit und Geld. Ist doch nur Vorteilhaft angesichts leerer Kassen und überlasteter Gerichte.
    So weit ich weiß, hat sich Schäuble schon vor Jahren dahingehend geäußert, daß Deutsche Behörden Erkenntnisse verwerten dürfen sollten, die im Ausland unter Folter gewonnen wurden.

    Die weitere Entwicklung: Private Public Partnership: Der Werksschutz von Siemens oder Daimler foltert im Auftrag einer Behörde in einer rechtsfreien Exklave. Nein, nicht Guantanamo, das ist zu teuer für jedermann, aber nach diesem Prinzip.

  3. #3
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Ich wollte gerade schreiben das der noch ein Trauma von dem Attentat auf seine Person hat. Dabei bin ich auf folgendes gestoßen:
    Zitat Zitat von wikipedia
    Es kam teils zu Spekulationen, dass Schäubles sehr starke Gewichtung der „Sicherheit“ in der Abwägung gegen die Freiheit des Einzelenen eine durch ein Posttraumatische Belastungsstörung verursachte symbolische Vermeidungshandlung sei, er also wegen er Spätfolgen des Attentats 1990 auf ihn in seiner Wahrnehmung der Realität beeinträchtigt sei.
    Quelle


    Das der Innenminister geworden ist ist genauso Clever wie wenn man ein Querschnittsgelähmtes Verkehrsopfer zum Verkehrsrichter mache. Wie Sie waren zu schnell sie sind also auch so ein Rasser... x-Jahre wegen versuchtem Mord.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  4. #4
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    dann wartet mal auf das neue Urhebergesetz, da soll jeder anwalt zum provider rennen dürfen, mit einer IP und nachfragen dürfen wer dahintersteckt, dafür soll die erste abmahnung nur 50€ kosten , langsam haben sie die Stasi überholt, alles unter dem Deckmantel Terrorbekämpfung, möchte mal wissen wie viele Terroristen sie dadurch geschnappt haben, weil sie horchen ja schon jahrelang ab.
    Dafür werden wir mit einem Eisbären eingelullt.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu lorenz2512 für den nützlichen Beitrag:

    zotos (19.04.2007)

  6. #5
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.813
    Danke
    1.235
    Erhielt 1.102 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    mir geht datenschutz am arsch vorbei.
    was interessiert es mich wenn jemand weiß wann ich wo war und mit welcher karte was bezhalt haben und wann wen angerufen habe?

    wer nichts unrechtes getan hat hat auch nichts zu befürchten, im gegenteil sein unschuld ist ggf. leichter zu beweisen...

    meiner meinung haben alle die etwas gegen die überwachung haben entweder dreck am stecken oder sollten mal professionelle hilfe aufsuchen die ihnen gegen ihre paranoia helfen kann...

    ich finde es einfach nur peinlich wie mache sich da aufführen, haben hier im forum auch einen mod über den ich in diesem zusammenhang eigentlich nur lachen kann...

    mir ist es egal wenn irgendein schwuler beamte in seinem verfickten büro sehen kann wieviele nutten ich in shanghai mit der visa bezahlt habe und in welchen hotels ich mit ihnen um wieviel uhr welches gesöff von welchem zimmerservice bestellt habe. es wäre mir auch egal wenn ein zollbeamte irgendwo sehen kann welchen tripper ich mir bei wem eingefangen habe und was für eine blutgruppe mein oma hat und wieviel auf dem giro meiner schwester jeden montat von wem abgebucht wird... solange die chance potentielle verbrecher zu schnappen auch nur minimal verbessert wird dadurch!
    bereits das erste kind das nicht von so einem perversen stück dreck missbraucht wird würde die ganze sache rechtfertigen!

    das mit den nutten war jetzt etwas überspitzt, komme noch ohne klar - aber wenn es so wäre, dann würde ich das selbe sagen!)

    alle die was gegen überwachung habe machen krumme sachen oder haben was an der waffel!
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  7. #6
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.299
    Danke
    545
    Erhielt 2.715 Danke für 1.962 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    mir geht datenschutz am arsch vorbei.
    was interessiert es mich wenn jemand weiß wann ich wo war und mit welcher karte was bezhalt haben und wann wen angerufen habe?

    wer nichts unrechtes getan hat hat auch nichts zu befürchten, im gegenteil sein unschuld ist ggf. leichter zu beweisen...

    meiner meinung haben alle die etwas gegen die überwachung haben entweder dreck am stecken oder sollten mal professionelle hilfe aufsuchen die ihnen gegen ihre paranoia helfen kann...

    ich finde es einfach nur peinlich wie mache sich da aufführen, haben hier im forum auch einen mod über den ich in diesem zusammenhang eigentlich nur lachen kann...

    mir ist es egal wenn irgendein schwuler beamte in seinem verfickten büro sehen kann wieviele nutten ich in shanghai mit der visa bezahlt habe und in welchen hotels ich mit ihnen um wieviel uhr welches gesöff von welchem zimmerservice bestellt habe. es wäre mir auch egal wenn ein zollbeamte irgendwo sehen kann welchen tripper ich mir bei wem eingefangen habe und was für eine blutgruppe mein oma hat und wieviel auf dem giro meiner schwester jeden montat von wem abgebucht wird... solange die chance potentielle verbrecher zu schnappen auch nur minimal verbessert wird dadurch!
    bereits das erste kind das nicht von so einem perversen stück dreck missbraucht wird würde die ganze sache rechtfertigen!

    das mit den nutten war jetzt etwas überspitzt, komme noch ohne klar - aber wenn es so wäre, dann würde ich das selbe sagen!)

    alle die was gegen überwachung habe machen krumme sachen oder haben was an der waffel!
    @Markus
    Welchen Mod meinst du? ug? ISt der Mod?

    @Markus
    Diesen Scheiß schreibst du nicht im ernst, oder?
    Das ist das Gleiche wie die Forderung, an alle Schüler in den USA Waffen für die Schule auszugeben!
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    zotos (19.04.2007)

  9. #7
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    ...
    alle die was gegen überwachung habe machen krumme sachen oder haben was an der waffel!
    Wenn das Dein ernst ist bist Du völlig Weltfremd!

    Und die Stasi war in deinen Augen auch nur ein netter Haufen schwuler Beamter?

    PS: Wer überwacht eigentlich die Überwacher?
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu zotos für den nützlichen Beitrag:

    Dagobert (19.04.2007)

  11. #8
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.813
    Danke
    1.235
    Erhielt 1.102 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    was sollen euch die "überwacher" den tun?
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  12. #9
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    das sollte dir doch als admin klar sein, wenn sie hier das forum mal zumachen.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  13. #10
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    mir geht datenschutz am arsch vorbei.
    was interessiert es mich wenn jemand weiß wann ich wo war und mit welcher karte was bezhalt haben und wann wen angerufen habe?
    wer nichts unrechtes getan hat hat auch nichts zu befürchten, im gegenteil sein unschuld ist ggf. leichter zu beweisen...
    Stimmt, ich vergaß, demnächst muß ja die Unschuld bewiesen werden...
    mir ist es egal wenn irgendein schwuler beamte in seinem verfickten büro sehen kann wieviele nutten ich in shanghai mit der visa bezahlt habe und in welchen hotels ich mit ihnen um wieviel uhr welches gesöff von welchem zimmerservice bestellt habe.
    In ein paar Monaten hast du nicht nur eine gutgehende Firma, sondern - dank deiner Bemühungen in einem anderen Thread - auch noch eine liebe Ehefrau. Der "schwule Beamte in seinem verfickten Büro" (oder seine Putzfrau oder sein Kollege) wird neidisch und erpresst dich...

    ...es wäre mir auch egal wenn ein zollbeamte irgendwo sehen kann welchen tripper ich mir bei wem eingefangen habe und was für eine blutgruppe mein oma hat und wieviel auf dem giro meiner schwester jeden montat von wem abgebucht wird... solange die chance potentielle verbrecher zu schnappen auch nur minimal verbessert wird dadurch!
    Ok, maximal innere Sicherheit:
    Jeder kriegt einen Funkchip.
    Erste Generation: Man kann verfolgen, wie er sich in der Stadt bewegt.
    Zweite Generation: Man kann per Satellit verfolgen, wie er sich in freiem Feld, im Wald und im Ausland bewegt.
    Dritte Generation: Man kann den Chip anweisen, elektrische Schläge auszuteilen. Man wischt dir mal eben eine, wenn du falsch parkst oder auf den Gehsteig rotzt oder am Steuer mit dem Handy telefonierst..
    Die ganzen Bewegungsdaten werden natürlich automatisch ausgewertet, schon wegen der Menge. Und die leichten Sanktionen werden automatisch verhängt.

Ähnliche Themen

  1. Überwachung Ethernetverbindung
    Von Pinguino im Forum Feldbusse
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 22:03
  2. Überwachung der Ethernetanbindung
    Von Pinguino im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 23:44
  3. Impulsgeber Überwachung
    Von Gerold im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.2007, 10:44
  4. cos PHI Überwachung!
    Von stefand im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2006, 09:49
  5. Überwachung
    Von Klaus_SPS im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2006, 18:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •