Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 224 von 483 ErsteErste ... 124174214222223224225226234274324 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.231 bis 2.240 von 4829

Thema: Fun zum Feierabend

  1. #2231
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    813
    Danke
    180
    Erhielt 79 Danke für 75 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das Bild erinnert mich an eine Vorstellungsgespräch bei einem großen Energieversorger (Ausbildungsplatz Energieelektroniker).

    Wir saßen da mit einigen Bewerbern am großen Tisch.

    Da fragt doch tatsächlich einer: "Ich bin Farbenblind; ist das ein Problem"?

    Sind diese Schilder nun dafür da, dass Farbenblinde nicht benachteiligt werden?

    Ich würde ja mal zu gerne ein dickes Telefonkabel mit solcheiner Beschriftung sehen.
    Gruß Jan

    Wer fragt, bekommt Antworten.

  2. #2232
    Registriert seit
    27.08.2003
    Ort
    Schweitenkirchen
    Beiträge
    472
    Danke
    101
    Erhielt 73 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Wenn ich einen meiner Finger in eines deiner Nasenlöcher stecke, haben wir beide nen Finger in der Nase

  3. #2233
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Schweigen am Weintor
    Beiträge
    688
    Danke
    170
    Erhielt 139 Danke für 81 Beiträge

    Standard

    zudem orangenem kabel ist des nich ein lichtleiter ?

  4. #2234
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.174
    Danke
    615
    Erhielt 934 Danke für 754 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von erzteufele Beitrag anzeigen
    zudem orangenem kabel ist des nich ein lichtleiter ?
    Ja, aber was ändert das?
    Rainer Hönle
    DELTALOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  5. #2235
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    4.928
    Danke
    894
    Erhielt 1.394 Danke für 882 Beiträge

    Standard

    Treffen sich der Braumeister von Warsteiner, der Braumeister
    von Dinkelacker und der Braumeister von Rothaus und gehen
    was trinken.

    Es bestellt der Braumeister von Warsteiner natürlich ein Warsteiner.
    Der Braumeister von Dinkelacker ein Dinkelacker.
    Der Braumeister von Rothaus bestellt sich allerdings ein Wasser.

    Erstaunt fragen ihn die anderen beiden, warum er denn ein Wasser
    trinkt.

    Daraufhin meint er:

    Ja wenn ihr kein Bier trinkt, dann trinke ich auch keines.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Nur ein mittelmäßiger Mensch ist immer in Hochform. (William Somerset Maugham, engl. Schriftsteller, 1874-1965)

  6. #2236
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.021
    Danke
    235
    Erhielt 859 Danke für 613 Beiträge

    Standard

    Neues Gefahrstoff Dokument!
    Gefahrstoff.pdf
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  7. Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu Paule für den nützlichen Beitrag:

    BravoSierra (28.07.2010),diabolo150973 (27.07.2010),Gerhard Bäurle (27.07.2010),himbeergeist (28.07.2010),Matze001 (27.07.2010),rostiger Nagel (27.07.2010),tnt369 (28.07.2010)

  8. #2237
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    4.928
    Danke
    894
    Erhielt 1.394 Danke für 882 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Paule Beitrag anzeigen
    Neues Gefahrstoff Dokument!
    Gefährlich wird es aber doch nur, wenn die Batterie
    der Fernbedienung leer ist.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Nur ein mittelmäßiger Mensch ist immer in Hochform. (William Somerset Maugham, engl. Schriftsteller, 1874-1965)

  9. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Gerhard Bäurle für den nützlichen Beitrag:

    Paule (27.07.2010),rostiger Nagel (27.07.2010)

  10. #2238
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.671
    Danke
    708
    Erhielt 1.145 Danke für 959 Beiträge

    Standard

    quelle
    Die Ehefrau kommt früher als erwartet nach Hause und findet ihren Ehemann im Schlafzimmer beim Sex mit einer sehr attraktiven jungen Frau.
    Sie war einigermaßen aufgeregt. "Du bist ein respektloses Schwein" schreit sie. "Wie wagst Du es, mir das anzutun - einer treuen Frau, der Mutter Deiner Kinder! Ich verlasse Dich. Ich reiche die Scheidung ein!"
    Der Ehemann erwiderte: "Warte eine Minute wenn Du mich noch ein wenig gern hast, ich kann Dir sagen was geschehen ist."
    "Gut, fang an" schluchzte sie, "aber das sind die letzten Worte die Du zu mir sagst!"
    Und der Ehemann begann: "Gut, ich wollte gerade in mein Auto einsteigen um heimzufahren als mich diese junge Frau hier fragte ob ich ihr helfen kann. Sie schaute so niedergeschlagen und hilflos aus, ich hatte Mitleid mit ihr und sagte, sie soll einsteigen.
    Ich bemerkte, dass sie sehr dünn ist, nicht gut angezogen und schmutzig. Sie sagte mir, dass sie schon drei Tage nichts zu Essen hatte.
    Ich hatte Mitleid, brachte sie hierher und wärmte ihr Enchiladas (mex. Maisomelette mit Chili) welche ich für Dich letzte Nacht gemacht habe und wovon Du keine gegessen hast weil Du abnehmen willst.
    Das arme Ding verschlang sie in Sekunden.
    Außerdem brauchte sie eine Reinigung. Ich schlug ihr vor eine Dusche zu nehmen und während sie duschte stellte ich fest, dass ihre Kleidung schmutzig und zerrissen ist und habe sie weggeworfen.
    Dann brauchte sie etwas zum anziehen, ich gab ihr die Designerjeans die Du schon ein paar Jahre hast und nie getragen hast, weil Du glaubtest, dass sie zu eng sind.
    Ich gab ihr auch die Unterwäsche die ich Dir einmal zum Geburtstag schenkte und die Du auch nicht getragen hast, weil Du sagtest, dass ich keinen guten Geschmack habe.
    Ich fand die sexy Bluse, welche Du von meiner Schwester zu Weihnachten bekommen und auch nie getragen hast, nur um sie zu ärgern. Ich schenkte ihr auch die Schuhe, welche Du in einer teuren Boutique gekauft hast und auch nie benützt hast, weil einige in Deiner Arbeitsstelle dieselben haben."
    Der Ehemann nahm sich ein Stück Brot und setzte fort:
    "Sie war so dankbar für mein Verständnis und die Hilfe. Als ich sie zur Tür begleitete, drehte sie sich zu mir um, mit Tränen in den Augen, und sagte:
    Bitte . . . hast Du noch andere Sachen die Deine Frau nicht benutzt?"

  11. Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu marlob für den nützlichen Beitrag:

    der_iwan (28.07.2010),FvE (28.07.2010),Gerhard Bäurle (27.07.2010),Markus (27.07.2010),Nico99 (28.07.2010)

  12. #2239
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    4.928
    Danke
    894
    Erhielt 1.394 Danke für 882 Beiträge

    Standard

    Die Entwicklung vom Teen-ager zum Man-ager ist der emanzipatorische
    Versuch des Mannes: Manager kann jeder werden; entweder durch eigenes
    Können - oder durch die Dummheit der anderen.

    Die kurze Karriere vom Studium zum Frührentner wird bekannlich durch das
    Peter-Prinzip geprägt, das heisst: In der Hierarchie einer Unternehmung
    neigt jeder Beschäftigte dazu, bis zur Stufe der Unfähigkeit aufzusteigen.
    Mit anderen Worten: vom Man-ager zum Vers-ager. Man nennt dies
    Management Development. Nachwuchskräfte, die wir so entsorgen wollen,
    bezeichnen wir als vielversprechend.

    Das Wort Manager wird nicht nur für Herren angewendet. Es führt aber zu
    Missverständnissen, wenn man weibliche Führungskräfte als »Miss-
    manager« bezeichnet. Der Begriff »Missmanagement« ist nicht dem
    weiblichen Geschlecht vorbehalten. Vielmehr gilt: Irren ist männlich.

    Die Entwicklung vom Manager zum Top-manager deutet sich dadurch an,
    dass er zunehmend in Ich-Form spricht und zu grundsätzlichen Monologen
    neigt. Hinzu kommt, dass seine menschlichen Grundbedürfnisse vom
    Geltungsbedürfnis dominiert werden.

    Quelle und Fortsetzung
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Nur ein mittelmäßiger Mensch ist immer in Hochform. (William Somerset Maugham, engl. Schriftsteller, 1874-1965)
    Zitieren Zitieren Vom Teen-ager zum Man-ager  

  13. #2240
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.021
    Danke
    235
    Erhielt 859 Danke für 613 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ein Mann kommt Nackt aus dem Badezimmer und steigt zu seiner Frau ins Bett.
    Sie, wie immer: "Ich habe Kopfschmerzen!"
    Er: "Perfekt, ich habe im Bad meinen Penis mit Aspirin eingepudert.
    Du kannst entscheiden ob du es oral oder als Zäpfchen einnehmen willst!"
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  14. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Paule für den nützlichen Beitrag:

    FvE (31.07.2010),Key (17.08.2010)

Ähnliche Themen

  1. ironie und sarkasmus zum feierabend...
    Von vierlagig im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2010, 14:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •