Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 325 von 483 ErsteErste ... 225275315323324325326327335375425 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.241 bis 3.250 von 4827

Thema: Fun zum Feierabend

  1. #3241
    Registriert seit
    27.07.2006
    Ort
    Uetersen
    Beiträge
    316
    Danke
    51
    Erhielt 69 Danke für 52 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Passwort


    Passwort ist der letzte Schrei
    ohne ist es gleich vorbei
    ob im Computer, bei der Bank
    hast du ein Passwort, Gott sei Dank.

    Doch wehe hast du es vergessen
    dann bist du aber aufgesessen
    kommst auch nicht in die Mailbox rein
    das richtge Passwort muss schon sein.

    Vor dem Computer hört man fluchen
    ich muss erstmal mein Passwort suchen
    es muss doch irgendwo hier sein
    bin ohne Passwort ganz allein.

    Steh einst ich vor der Himmelstür
    ich kann ja schliesslich nichts dafür
    sagt Petrus ich lass dich nur rein
    fällt dir das richtge Passwort ein.

    © Heinz Bornemann



    Geklaut bei http://fly.to/airport



    Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Junior für den nützlichen Beitrag:

    Tommi (25.02.2012)

  3. #3242
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.752
    Danke
    372
    Erhielt 436 Danke für 347 Beiträge

    Standard

    Das richtge Passwort heißt oft "Bitte"!

    Zitat meiner Frau...

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Tommi für den nützlichen Beitrag:

    Junior (25.02.2012)

  5. #3243
    Registriert seit
    27.07.2006
    Ort
    Uetersen
    Beiträge
    316
    Danke
    51
    Erhielt 69 Danke für 52 Beiträge

    Standard

    Erich Kästner

    Kleine Rechenaufgabe:

    Allein ging jedem Alles schief.
    Da packte sie die Wut.
    Sie bildeten ein Kollektiv
    und glaubten, nun sei‘s gut.
    Sie blinzelten mit viel Geduld
    der Zukunft ins Gesicht.
    Es blieb, wie‘s war. Was war dran schuld?
    Die Rechnung stimmte nicht.
    Addiert die Null zehntausend Mal!
    Rechnet‘s nur gründlich aus!
    Multipliziert‘s mit jeder Zahl!
    Steht Kopf! Es bleibt euch keine Wahl:
    Zum Schluß kommt Null heraus.

    MfG Günter

  6. #3244
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    216
    Danke
    45
    Erhielt 110 Danke für 52 Beiträge

    Standard

    Vor dem Himmelstor stehen 100 Männer. Petrus will sie selektieren, um sie hinterher besser einordnen zu können und sagt:

    "Die Männer, die immer machen was ihre Frauen ihnen sagen stellen sich links in einer Reihe auf und die echten Männer stellen sich rechts

    in einer Reihe auf."

    Nach 5 Minuten haben die Männer es geschafft.

    Petrus ist verblüfft. 99 Männer stehen links und nur einer in der rechten Reihe. Stolz geht er zu diesem Einen, legt den Arm um ihn und

    sagt: "Du bist der einzig wahre Mann hier oben. Jetzt sag den 99 Flaschen da drüben mal, warum du hier stehst!"

    Sagt der Mann: "Keine Ahnung, meine Frau hat gesagt, ich soll mich hier hin stellen!"

  7. #3245
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    101
    Danke
    40
    Erhielt 24 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Treffen sich zwei Freunde. Der eine ist jetzt mit der Ex-Freundin des anderen zusammen. Der fragt ihn:
    "Sag mal wie ist denn meine EX so im Bett?" "Ach" sagt der andere "nach 5cm - wie NEU!""

  8. #3246
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.752
    Danke
    372
    Erhielt 436 Danke für 347 Beiträge

    Standard

    Pfui

  9. #3247
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.569
    Danke
    118
    Erhielt 321 Danke für 241 Beiträge

    Standard

    - auf Google gehen
    - zu google.com wechseln
    - Suchbegriff "binary" und / oder "hexadecimal" eingeben.
    - auf die Anzahl der Suchergebnisse schauen und sich gemeinsam mit dem Google-Programmierer über dessen gelungenen Scherz freuen.

    Tante Edit sagt: Es funktioniert auch mit "octal"
    Geändert von M-Ott (01.03.2012 um 10:45 Uhr)
    Gruß
    Michael

  10. Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu M-Ott für den nützlichen Beitrag:

    Approx (02.03.2012),blasterbock (01.03.2012),BravoSierra (01.03.2012),MauriceS (01.03.2012),Nico99 (04.03.2012),winnman (01.03.2012)

  11. #3248
    Registriert seit
    13.09.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    51
    Danke
    15
    Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    ... aber hier ist der Beweis:

    girlevil.jpg
    // Alles was du hast, hat irgendwann dich. (Tyler Durden)
    Zitieren Zitieren hab' ich doch immer schon gewusst...  

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu BenR für den nützlichen Beitrag:

    winnman (02.03.2012)

  13. #3249
    Registriert seit
    09.01.2009
    Ort
    Wernberg-Köblitz
    Beiträge
    197
    Danke
    17
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Ich glaub ich komm ins alter, ich bin gerade auf diesen Link gestoßen!

    http://www.lmgtfy.com/?q=ht1632c+atmel+avr#

    Den kannte ich noch nicht! Wurde der hier auch schon mal benutzt? Ich komm wirklich ins alter!
    Kann man hier sicher öfters brauchen!
    Schwarz ist Rot und Plus ist Minus!!!

  14. #3250
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Bei Hamburg
    Beiträge
    100
    Danke
    19
    Erhielt 30 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Ein Märchen:
    Ein junger Prinz beschließt, Abenteuer zu suchen und einen Drachen zu töten. Er kauft sich ein Schwert und eine Rüstung und macht sich auf den Weg. In der Höhle des Drachen angekommen, sieht er sich gerade um, als er plötzlich etwas auf seiner Schulter spürt. Er dreht sich herum und vor ihm steht ein riesiger Drache, der einen Finger auf seine Schulter gelegt hat.

    Der Drache fragt den Prinzen: "Hallo! Was machst denn du hier?"
    Prinz: "Äh..., hmm..., also..."
    Drache: "Immer das gleiche mit den jungen Rittern. Gib es zu, du wolltest mich töten!"
    "Na ja, also... ja!"
    "Hör zu, das ist nicht das erste Mal. Die dummen Jünglinge kommen an und meinen, wir Drachen wären so doof, dass man uns einfach so abmurksen könnte, und dabei haben sie noch nie einen von uns gesehen. Ich mache dir einen Vorschlag: Wenn du versprichst, Weisheit zu suchen, lasse ich dich am Leben. Du hast von jetzt an ein Jahr Zeit, mir eine Frage zu beantworten. Wenn mich die Antwort zufrieden stellt, bekommst du die Hälfte meines Drachenschatzes, ansonsten fresse ich dich auf."
    "Hm, da bleibt mir ja wohl nichts anderes übrig..."
    "Genau. Ach ja, und komm bloß nicht auf die Idee, abzuhauen und nie wiederzukommen. Ich finde dich!"
    "Na gut, und wie lautet die Frage?"
    "Die Frage lautet: Was ist Frauen wirklich wichtig?"

    Daheim angekommen, befragte der Prinz jede Frau im Schloss, was ihr wichtig sei, von der Königin bis zur einfachsten Magd. Er bekam viele Antworten wie "Schönheit", "Reichtum", "Macht", "Einen lieben Mann....", aber zu jeder Antwort gab es auch viele Frauen, die das für völlig falsch hielten. Er war schon am Verzweifeln, bis ihm jemand den Vorschlag machte, die alte weise Hexe im Sumpf zu befragen, die einige Tagesreisen weit weg wohnte.
    Bei der Hexe angekommen, schilderte er ihr sein Problem. Diese meinte, die Antwort zu kennen, aber um den Preis, dass er sie heiraten würde.
    Da bekam der Prinz einen Riesenschreck, denn die Hexe war die hässlichste Frau, die er jemals gesehen hatte: ein Buckel, die Beine unterschiedlich lang, eine große Warze auf der Nase; sie roch fürchterlich und ihre Stimme war ein ekelhaftes Gekrächze.
    Er beschloss jedoch, dass dies gegenüber dem Drachen das geringere Übel sei und versprach, die Hexe zu heiraten, wenn der Drache die Antwort akzeptieren würde.

    Daraufhin gab sie ihm ihre Antwort: "Was sich jede Frau wünscht ist, über die Dinge, die sie persönlich betreffen, selbst bestimmen zu können".

    Der Drache akzeptierte die Antwort und überließ dem Prinzen einen Teil seines Schatzes. Fröhlich ritt der Prinz nach Hause, bis er wieder an die alte Hexe dachte. Da er jedoch ein Prinz war, bleib ihm nichts Anderes übrig, als sein Versprechen einzuhalten, und die Hochzeit wurde angesetzt. Das war ein trauriges Fest! Die Hexe sah nicht nur furchtbar aus und stank; sie hatte auch die schlechtesten Manieren, rülpste, furzte und beleidigte die Gäste. Die einen bemitleideten den Prinzen, die anderen machten sich über ihn lustig, aber jeder fand schnell eine Entschuldigung, sich verabschieden zu müssen, so dass am frühen Abend die Feier zu Ende war.
    Danach verabschiedete sich die Braut ins Schlafzimmer, nicht ohne dem Prinzen mitzuteilen, dass sie sich auf das, was jetzt kommen sollte, besonders freuen würde. Der arme Prinz überlegte sehr, ob der Drache nicht doch das kleinere Übel gewesen wäre. Wie staunte er jedoch, als er das Schlafzimmer betrat und die schönste Frau im Bett lag, die er jemals gesehen hatte! Diese duftete angenehm, hatte eine schöne Stimme und erklärte ihm, dass sie sehr wohl die Hexe sei, aber als Hexe auch die Fähigkeit hätte, ihr Aussehen zu verändern, und dass sie beschlossen hätte, ihn für das gehaltene Versprechen zu belohnen.
    Sie wäre zukünftig am Tag die alte Hexe und in der Nacht die junge schöne Frau - oder auch genau andersherum, am Tag schön und in der Nacht die Hexe. Der Prinz könne sich heraussuchen, was ihm lieber wäre.
    Der Prinz überlegte lange, was besser wäre - tagsüber eine schöne Frau, um die ihn alle beneiden würden, aber schreckliche Nächte, oder tagsüber das Gespött eines jeden zu sein und dafür die Nächte genießen zu können. Wie hat er sich wohl entschieden?
    Der Prinz erinnerte sich an die Frage des Drachen und antwortete schließlich, dass sie dies selbst bestimmen solle. Daraufhin freute sich die Hexe und meinte, dass der Prinz damit erst wirklich seine Weisheit bewiesen habe und sie als Belohnung nun immer die schöne Gestalt tragen würde.


    Und was ist die Moral dieser Geschichte?

    Es ist ganz egal, ob eine Frau schön ist oder hässlich, im Inneren bleibt sie doch immer eine Hexe.
    Erstmal alles zerlegen und auf alternative Nutzungsmöglichkeiten untersuchen.

  15. Folgender Benutzer sagt Danke zu NochEinProgrammierer für den nützlichen Beitrag:

    BravoSierra (04.03.2012)

Ähnliche Themen

  1. ironie und sarkasmus zum feierabend...
    Von vierlagig im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2010, 14:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •