Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 337 von 483 ErsteErste ... 237287327335336337338339347387437 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.361 bis 3.370 von 4830

Thema: Fun zum Feierabend

  1. #3361
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    11.537
    Danke
    2.648
    Erhielt 2.967 Danke für 2.030 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Gerhard Bäurle Beitrag anzeigen
    Die Pappe ist nicht geerdet.
    Boah, so lange Pappe nicht nass ist, gilt ein Pappschrank als Schutzisoliert.

    Aber der Schrank kann ohne Werkzeug geöffnet werden, da das Tesa-Schloss fehlt.
    So etwas ist nicht erlaubt.

    @Tommie, wenn ihr so eure Weißen Geräte baut, macht mir das Angst. Ich bin mit
    eueren Geräten vollausgestattet .
    Geändert von rostiger Nagel (04.07.2012 um 18:40 Uhr)

  2. #3362
    Registriert seit
    02.02.2012
    Ort
    Kaarst
    Beiträge
    126
    Danke
    10
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Für das Kind im Mann!


  3. #3363
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.754
    Danke
    374
    Erhielt 437 Danke für 348 Beiträge

    Standard

    bzgl. Pappschaltschrank:

    @Timo --->>> richtig
    (über Probleme nach Stromausfall hat mein Kollege ihn aufgeklärt)

    @Gerhard --->>> richtig

    @RN --->>> das ist nicht bei uns

    Gruß
    Tommi

  4. #3364
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Das lange gesuchte Teilchen...

    ENDLICH!
    Higgs.jpg

    Gruß Approx
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Approx für den nützlichen Beitrag:

    martin1988 (05.07.2012)

  6. #3365
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    far far away
    Beiträge
    478
    Danke
    114
    Erhielt 136 Danke für 95 Beiträge

    Standard

    Ein Mensch, der hatte Langeweile,
    da stritten sich die Körperteile
    sehr heftig und mit viel Geschrei,
    wer nun der Chef von Ihnen sei?!

    „Natürlich ich!“ sprach das Gehirn.
    „Ich sitz ganz oben, hinter der Stirn,
    bin stets am Denken, muss euch leiten.
    Bin Nummer Eins, wer will’s bestreiten?“

    Die Beine riefen halb im Spaße:
    „Gib nicht so an, du Wabbelmasse!
    Durch uns kann sich der Mensch erst regen,
    sich umtun und nach vorn bewegen!“

    Die Augen riefen:
    „Uns sollte man zum Chef erklären!
    Wenn wir nicht ständig Wachsam währen!“

    Und plötzlich pfiffen auch die Ohren:
    „Ohn´ uns, wär´s Gleichgewicht verloren!“

    Das Herz die Nieren und die Lunge,
    die Nase, Arme als auch Zunge:
    Ein jeder legte schlüssig dar,
    dass Er der Chef vom Ganzen war!

    Bevor das Streitgespräch erlosch,
    pfurzt jemand: „Hey, ich bin hier der Boss!“

    Ha ha, wie alle Körperteile lachen!
    „Das Loch…“ und ihre Späße machen,
    Doch der Arsch war schon entschlossen,
    hat zielbewusst sich ganz verschlossen.

    Er dachte starsinnig bei sich:
    „Hm, die zeit arbeitet für mich.
    Wenn ich mich weigere zu scheissen,
    wird ich die Macht schon an mich reißen!“

    Schlaff wurden Ohren, Arme, Beine.
    Die Galle, sie produzierte plötzlich Steine,
    Das Herz, es stockte schon bedenklich,
    das Hirn, es fühlte sich sehr kränklich.

    Doch das Gesäß, es blieb knallhart.
    Kein leises Fürzchen kam in Fahrt.

    Zum Schluss da sahen´s alle ein:
    Der Boss kann bloß das Arschloch sein!

    Und die Moral von der Geschicht?

    „Mit Fleiß und Arbeit schafft man´s nicht!
    Denn warum soll die Ritze schwitzen,
    wenn weiter man kommt mit aussitzen?

    Um Boss zu werden hilft allein,
    ein Arschloch von Format zu sein,
    dass mit viel Lärm und ungeniert
    nichts als nur Scheisse produziert!“

  7. Folgende 11 Benutzer sagen Danke zu Solaris für den nützlichen Beitrag:

    Aventinus (10.07.2012),der_iwan (06.07.2012),diabolo150973 (07.07.2012),erzteufele (09.07.2012),Geminon (06.07.2012),Nico99 (06.07.2012),rostiger Nagel (06.07.2012),thomass5 (06.07.2012),Verpolt (06.07.2012),winnman (09.07.2012),Zefix (06.07.2012)

  8. #3366
    Registriert seit
    13.09.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    51
    Danke
    15
    Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    1. Where there's a will, I want to be in it.

    2. The last thing I want to do is hurt you. But it's still on my list.

    3. Since light travels faster than sound, some people appear bright until you
    hear them speak.

    4. If I agreed with you, we'd both be wrong.

    5. We never really grow up, we only learn how to act in public.

    6. War does not determine who is right - only who is left..

    7. Knowledge is knowing a tomato is a fruit. Wisdom is not putting it in a fruit salad.

    8. They begin the evening news with 'Good Evening,' then proceed to tell you why it isn't.

    9. To steal ideas from one person is plagiarism. To steal from many is research.

    10. Buses stop in bus stations. Trains stop in train stations. On my desk is a work station.

    11. I thought I wanted a career. Turns out I just wanted pay checks.

    12. In filling out an application, where it says, 'In case of emergency, notify:' I put 'DOCTOR.'

    13. I didn't say it was your fault, I said I was blaming you.

    14. Women will never be equal to men until they can walk down the street with a bald head and a beer gut, and still think they are sexy.

    15. Behind every successful man is his woman. Behind the fall of a successful man is usually another woman.

    16. A clear conscience is the sign of a fuzzy memory.

    17. You do not need a parachute to skydive. You only need a parachute to skydive twice.

    18. Money can't buy happiness, but it sure makes misery easier to live with.

    19. There's a fine line between cuddling and holding someone down so they can't get away.

    20. I used to be indecisive. Now I'm not so sure.

    21. You're never too old to learn something stupid.

    22. To be sure of hitting the target, shoot first and call whatever you hit the target.

    23. Nostalgia isn't what it used to be.

    24. Change is inevitable, except from a vending machine.

    25. Going to church doesn't make you a Christian any more than standing in a garage makes you a car. Amen

    26. I'm supposed to respect my elders, but it’s getting harder and harder for me to find one now.

    27. Do not argue with an idiot. He will drag you down to his level and beat you with experience.

    28. I want to die peacefully in my sleep, like my grandfather, not screaming and yelling like the passengers in his car.
    // Alles was du hast, hat irgendwann dich. (Tyler Durden)
    Zitieren Zitieren "Kluge" Sprüche for Runaways  

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu BenR für den nützlichen Beitrag:

    Junior (09.07.2012)

  10. #3367
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    far far away
    Beiträge
    478
    Danke
    114
    Erhielt 136 Danke für 95 Beiträge

    Standard

    Unterhalten sich zwei Frauen über ihre Eheprobleme.
    "Mein Mann hat immer nur seine verrückte Fotografie im Kopf. Gestern habe ich meine Koffer gepackt und bin ausgezogen."
    "Und wie hat er es aufgenommen?"
    "Mit Weitwinkel, Blitz und Blende 8!"

  11. Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Solaris für den nützlichen Beitrag:

    Aventinus (11.07.2012),Gerhard Bäurle (10.07.2012),Nico99 (10.07.2012),rostiger Nagel (10.07.2012),vierlagig (10.07.2012)

  12. #3368
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    far far away
    Beiträge
    478
    Danke
    114
    Erhielt 136 Danke für 95 Beiträge

    Standard

    Herbert kommt ins Büro und sieht wie sein Kollege ein ganz kleines weißes Pferd unter dem Arm trägt. Es ist genau wie ein normales Pferd. Es lebt, nur alles viel, viel kleiner. Herbert fragt seinen Kollegen: „Was hast du denn da?“
    Der Kollege antwortet:“ Na ein Pferd, das siehst du doch. Vorne an der Kreuzung steht eine Fee – da kannst du dir alles wünschen!“Herbert rennt aus dem Büro zur Kreuzung.
    Einige Zeit später kommt Herbert wutentbrannt wieder mit einer Melone unter dem Arm und mehreren kleinen Schweinen hinter sich herlaufend zurück. Herbert läuft zu seinem Kollegen und schreit: “Du Idiot! Konntest du mir nicht sagen, das die Fee schwerhörig ist?“
    Darauf der Kollege:“Wieso, was hast du dir gewünscht?“
    Herbert:“Ich habe mir eine Million gewünscht und das in kleinen Scheinen.“
    Kollege:“Glaubst du ich habe mir einen 30cm langen Schimmel gewünscht!?“

  13. Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Solaris für den nützlichen Beitrag:

    martin1988 (10.07.2012),Nico99 (10.07.2012),rostiger Nagel (10.07.2012),tnt369 (10.07.2012),winnman (10.07.2012)

  14. #3369
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    far far away
    Beiträge
    478
    Danke
    114
    Erhielt 136 Danke für 95 Beiträge

    Standard

    Eines Nachts brachte ein Typ seine Freundin
    nach Hause.

    Dort angekommen, beim Austausch des
    Gute-Nacht-Kusses, fühlte er sich ein wenig
    geil.

    Mit einem Anflug von Vertraulichkeit lehnte
    er sich mit der Hand an die Wand und sagte
    zu
    Ihr:

    "Liebling, würdest Du mir einen
    blasen?"

    Sie entsetzt: "Bist Du verrückt, Meine
    Eltern würden uns sehen!!"

    Er: "Hab dich nicht so! Wer sieht uns
    schon um diese Uhrzeit?!"

    Sie: "Nein, bitte, kannst du Dir
    vorstellen was passiert wenn wir erwischt
    werden?"

    Er: "Oh, bitte, ich liebe dich so
    sehr?!?"

    Sie: "Nein und nochmals nein, ich liebe
    dich auch, aber ich kann`s einfach
    nicht!"

    Er: "Freilich kannst du. Bitte."

    Plötzlich ging das Licht im Treppenhaus an,
    die jüngere Schwester des Mädchens erschien
    blinzelnd im Pyjama und sagte verschlafen:

    "Papa sagt, mach hin und blas ihm
    einen.
    Wenn nicht, kann auch Mama runterkommen und
    es machen, oder ich.
    Wenn`s sein muss, sagt
    Papa, kommt er selber runter und macht es.

    Aber um Gottes Willen, sag dem Arschloch er
    soll seine Hand von der Klingel und der
    Sprechanlage nehmen!"

  15. Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Solaris für den nützlichen Beitrag:

    Geminon (13.07.2012),martin1988 (10.07.2012),Nico99 (10.07.2012),roadrunner (10.07.2012),tnt369 (10.07.2012),winnman (10.07.2012)

  16. #3370
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    4.929
    Danke
    894
    Erhielt 1.395 Danke für 883 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Meine Freundin und ich planen, zu heiraten. Meine
    Freundin ist eine Traumfrau. Da ist aber etwas, das
    mich beunruhigt: Ihre jüngere Schwester. Sie ist 20
    Jahre alt, trägt Minis und weit ausgeschnittene T-Shirts.
    Immer wenn sie in meiner Nähe ist, gestattet sie mir
    Einblick in ihre Unterwäsche und in ihren Ausschnitt.
    Das macht sie bei niemandem sonst, nur bei mir.

    Eines Tages rief mich die kleine Schwester an, um mit
    mir einen Termin abzumachen. Sie wollte über die
    Planung der Hochzeit und die Gästeliste sprechen.
    Als ich bei ihr ankam, war sie alleine zu Hause. Sie
    flüsterte mir ins Ohr, sie wolle nur ein einziges Mal
    vor der Hochzeit mit mir schlafen. Wirklich nur ein
    einziges Mal. Sie sei total scharf auf mich. Niemand
    würde je davon erfahren, danach würde sie wieder
    die brave kleine Schwester sein. Ich war total schockiert.

    Sie sagte, sie würde jetzt die Treppe hochgehen.
    Wenn ich es ebenso wie sie wolle, solle ich ihr einfach
    ins Schlafzimmer folgen. Oben angekommen warf sie
    mir ihr Höschen entgegen und verschwand im Schlaf-
    zimmer. Ich sagte kein Wort, verließ das Haus und
    ging zu meinem Auto. Draußen tauchte auf einmal
    mein zukünftiger Schwiegervater auf, umarmte mich
    und sagte in Tränen: "Wir sind so glücklich, dass du
    unseren kleinen Test bestanden hast. Wir können
    uns keinen besseren Mann für unsere Tochter wünschen.
    Willkommen in der Familie".

    Und die Moral dieser Geschichte? Bewahre deine
    Kondome immer im Auto auf ...
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Nur ein mittelmäßiger Mensch ist immer in Hochform. (William Somerset Maugham, engl. Schriftsteller, 1874-1965)

  17. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Gerhard Bäurle für den nützlichen Beitrag:

    Aventinus (11.07.2012),Geminon (13.07.2012)

Ähnliche Themen

  1. ironie und sarkasmus zum feierabend...
    Von vierlagig im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2010, 14:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •