Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Negative Erfahrungsberichte

  1. #11
    Registriert seit
    29.12.2006
    Ort
    41464 Neuss
    Beiträge
    231
    Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Beim bekanntermaßen etwas hitzigen Temperament unseres geschätzten Admins erspart es wahrscheinlich eher einen ganzen Haufen Munitionskosten Ich möchte jedenfalls nicht in der Haut eines Anwalts stecken, der Markus abmahnt
    Ich bin auch gegen so einen virtuellen Pranger. Das nützt letztendlich keinem etwas. Was dagegen schon eher was nützt, ist, aufgetretene Fehler zusammen mit einer Anleitung zur Behebung zu veröffentlichen, als so eine Art FAQ z.b.

    Gruß Tobi
    Die Erfindung der Gasflasche gab die Kraft des Dynamits zurück in die Hände des kleinen Mannes!

  2. #12
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Lächeln

    Hallo,

    Zitat Zitat von Tobi P.
    aufgetretene Fehler zusammen mit einer Anleitung zur Behebung zu veröffentlichen, als so eine Art FAQ z.b.
    Vielleicht ist es Deiner geschätzten Aufmerksamkeit bisher entgangen, es gibt hier so ein Unterforum "FAQ", allerdings vom zuständigem Mod nur "mit halbem Arsch" betrieben. Darum hast Du es vielleicht bis heute übersehen

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Faq  

  3. #13
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    ich bin auch dagegen, finde schon diese Lehrerbewertungsplattformen Banane, und interessant ist auch noch, das selbst nach Klage einiger geschmähten Lehrer die Beiträge stehen bleiben dürfen.

    pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  4. #14
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    361
    Danke
    38
    Erhielt 36 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Meist ist dann wirklich die ganze Bandbreite vertreten, von totalem Sch... Dreck bis hin zu das-Beste-wo-gibt. Häufig bezeichnen Leute auch Systeme als besch..., wenn sie mit ihnen nicht umgehen können...

    Was interessant wäre: Wenn ein Ausschuss von mehreren Leuten bestimmte Dinge mal auf Herz und Nieren testet. Praktisch als eine Art "Stiftung Warentest". Aber da einen unabhängigen Ausschuss zu finden? Und: Maschinenbauer lassen sich nicht so leicht neppen wie Klein Erna vom Dorf, der man mit einem tollen Siegel oder einem Emblem noch eine Tupperdose mehr verkaufen kann.
    Ich für meinen Teil habe für die Dinge, die ich selbst entscheiden oder empfehlen kann (ich bin ja auch kein Einkäufer) häufig mit anderen Anwendern gesprochen oder kenne die Systeme selbst. Wenn ich was Neues einsetzen sollte, dann würde ich in entsprechenden Foren mal rumfragen, wer mit dem System schon Erfahrung hat. Und das bringt meiner Meinung nach mehr.
    Natürlich steht es jedem frei, im Forum über den Sch... von Firma XY zu fluchen und nach Hilfe zu schreien. Ich kann mich noch lebhaft an einen Thread zum Thema C-Control erinnern, und zwar mit einer Anzahl E/A's, die einer S7-300 gut gestanden hätten- Erfahrungsberichte bekommt man, so oder so.

    Gruß, Tobias
    Isn't simulating stimulating?

  5. #15
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Wenn die Frima Telekom, MediaMarkt oder HP heisst dann tu dir keinen zwang an und läster ruig drauf los

    Falls du eine Warheit schreibst (Du bist als Firmi in der Beweisslast) kann dich für die Wahrheit nie jemand belangen.

    Falls du eine GmbH oder AG hast kannst du dir ja aussuchen ob du die juristische Person vertretest oder als Privatmann aggierst.

    Als Privater kannst du nahezu schreiben was du willst, solange es nicht strafbar ist oder beleifigend etc. Die Beweisslast liegt nicht bei dir Du brauchst nur stichhaltig behaupten
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.
    Zitieren Zitieren Naja  

  6. #16
    Registriert seit
    07.07.2006
    Beiträge
    127
    Danke
    30
    Erhielt 40 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo Maxi!

    Kannst Du uns bitte verraten, woher Du das her hast das es so sei, wie Du es darstellst? Das man als Firma, sprich juristische Person die Tatsachenbehauptung, denn nichts anderes wäre dies, die dem Beweis zugänglich gemacht werden soll/muss, beweisen müsse, sprich die Beweislast zu tragen hat und als privat Person nicht? Und man alles sagen darf was man will als privat Person über die Produkte einer Firma / Produzenten, solange es keine Beleidigung oder Straftatbestand erfüllt?

    Soweit mir bekannt ist, erfüllt die Verletzung des Persönlichkeitsrechts eines Unternehmens Straftatbestände. Denn auch ein Unternehmen hat ein solches nach meinem Wissen, was analog über den Tatbestand der Gesetzesgrundlage gebildet wird vom Persönlichkeitsrecht einer natürlichen Person. Sie ist nur eingeschränkter als die einer natürlichen Person.
    Ganz davon abgesehen, könnte auch ein zivilrechtlichen Unterlassungsanspruch, wie auch einen Schadensersatzanspruch über § 823 II BGB iVm. Schutzgesetz gegeben sein.

    Gruss
    ASEGS

  7. #17
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    @ maxi: saublöder rat, selbst wenn du recht hast, können die dich schön in die mangel nehmen, und ohne anwalt hast du da keine chance, und dann mußt du viel geld investieren, ob du einen teil davon wiedersiehst
    jeder clevere anwalt könnte das forum hier schließen lassen. nicht umsonst hat markus hier einen kritischen bericht über einen autohändler enfernt, weil der mit klage drohte.denk mal drüber nach......
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  8. #18
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Abgesehen mal davon, wir hatten ja schon mal einen Schwanzvergleich und so wie ich das hier einschätze, würde das wieder der meist genutzte Bereich.

    pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsberichte WinCC flexible 2008
    Von Onkel Dagobert im Forum HMI
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.10.2008, 20:24
  2. Easy Motion Erfahrungsberichte
    Von PeterP im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.2006, 18:36
  3. WinCC Flexible Erfahrungsberichte....
    Von Jochen Kühner im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.01.2005, 16:55
  4. Erfahrungsberichte Lauer WOB-Panels
    Von Markus im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.11.2004, 20:02
  5. Erfahrungsberichte FB125 für Detaildiagnosse Profibus-DP
    Von Martin Glarner im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.07.2003, 12:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •