Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Negative Erfahrungsberichte

  1. #1
    Registriert seit
    17.04.2007
    Beiträge
    62
    Danke
    11
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    folgende Frage!

    kann ich als Firmeninhaber, oder Privatmann, wenn ich negative Erfahrungen mit einer Firma (Lieferant) oder deren Produkte hier im Forum einschreibe, belangt werden.

    Nehmen wir an: Ich habe eine SPS von einem Lieferanten XY gekauft und habe immer wieder gundsätzliche Probleme damit.
    Diese Probleme zähle ich hier im Forum auf, um Euch oder andere User, eventuell vor Fehlkäufen zu warnen.
    Kann die Firma XY mich dafür belangen.
    Grundsätzlich würden die Probleme der Wahrheit entsprechen, aber natürlich habe ich kein Buch darüber geführt und am Anfang war es halt ärgerlich aber, na ja nicht so tragisch.
    Deshal könnte ich im Ernstfall diese Probleme teilweise nicht mehr beweisen. Aussage gegen Ausage und heiloser Ärger möchte ich aber nicht haben. Das ist es mir dann wieder nicht wert.

    Als Vorschlag in diesem Sinne:
    Ein Foren - Bereich für Industrie - Ware, wie SPS'n, Initiatoren. Meß - und Regelware, etc., wie es schon hunderte Foren für die Bereiche von Unterhaltungselektronik bis Telekomunikation etc. gibt.
    Ich denke da z.B. an "Gunstiger.de, Idealo und wie sie nicht alle heißen.
    Dort kann jeder User anonym seine Erfahrungen mit, weiß der Teufel, Rasierapperate und Fotoapperate aufschreiben und die Teile auch benoten.

    Falls es sowas für "unseren" Bereich gibt, wo? Wenn nicht, wäre das denn nicht ein gute Idee? Vor allem für uns User hier, weil Fehlkäufe un unserem Bereich sehr, sehr teuer werden können.
    Kann man nicht ein Produkte - Benotungssystem aufbauen!

    Was meint Ihr?

    Vielleicht kann das Board selbst einmal was dazu sagen?!

    Atommolch
    Zitieren Zitieren Negative Erfahrungsberichte  

  2. #2
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    65
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Natürlich kannst du hier deine Erfahrungsberichte posten. Das ist schließlich über die freie Meinungsäußerung abgedeckt.

    Allderding ist in Deutschland die Gefahr eine Abmahnung zu bekommen immens. Denn was du unter freier Meinungsäußerung verstehst, kann ein Firmenanwalt serh schnell als Schmähkritik oder unlauterem Wettbewerb darstellen.

  3. #3
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Atommolch Beitrag anzeigen

    kann ich als Firmeninhaber, oder Privatmann, wenn ich negative Erfahrungen mit einer Firma (Lieferant) oder deren Produkte hier im Forum einschreibe, belangt werden.

    Nehmen wir an: Ich habe eine SPS von einem Lieferanten XY gekauft und habe immer wieder gundsätzliche Probleme damit.
    Diese Probleme zähle ich hier im Forum auf, um Euch oder andere User, eventuell vor Fehlkäufen zu warnen.
    Kann die Firma XY mich dafür belangen.
    Grundsätzlich würden die Probleme der Wahrheit entsprechen, aber natürlich habe ich kein Buch darüber geführt und am Anfang war es halt ärgerlich aber, na ja nicht so tragisch.
    Deshal könnte ich im Ernstfall diese Probleme teilweise nicht mehr beweisen. Aussage gegen Ausage und heiloser Ärger möchte ich aber nicht haben. Das ist es mir dann wieder nicht wert.
    Vorneweg: Dieses Forum eignet sich m. E. nicht, um sich seinen
    pauschalen Frust von der Seele zu schreiben.

    Sachliche Kritik ist, zumindest was uns betrifft, sicher willkommen.

    Wenn sich im Zusammenhang mit unseren Produkten und Lösungen
    offene Fragen ergeben, interessiert uns das immer.
    Und nur was wir wissen können wir prüfen und ggf.
    beseitigen.

    Aus Sicht der Unternehmen ist zwar eher eine direkte
    Kontaktaufnahme lieber gesehen - aber manchmal lässt
    sich ein Problem bei der Diskussion unter Fachleuten
    auch eingrenzen oder ein Weg finden, wie es kompensiert
    werden kann.

    Mit Warnungen wäre ich vorsichtig. Bei komplexen Systemen
    ist nicht immer eindeutig klar, ob das Problem auf dem
    Tisch liegt oder davor sitzt.

    Unsachliche Diskussionen, bei denen man einfach mal
    ordentlich draufhaut, bringen niemand weiter:

    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=4631
    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=4856

    Zitat Zitat von Atommolch Beitrag anzeigen
    Als Vorschlag in diesem Sinne:
    Ein Foren - Bereich für Industrie - Ware, wie SPS'n, Initiatoren. Meß - und Regelware, etc., wie es schon hunderte Foren für die Bereiche von Unterhaltungselektronik bis Telekomunikation etc. gibt.
    Ich denke da z.B. an "Gunstiger.de, Idealo und wie sie nicht alle heißen.
    Dort kann jeder User anonym seine Erfahrungen mit, weiß der Teufel, Rasierapperate und Fotoapperate aufschreiben und die Teile auch benoten.
    Ich persönlich halte davon eher nichts. Sowohl beim
    Kauf meiner Digicam als auch beim mobilen Navi habe
    ich versucht, mich über solche »Bewertungen« zu
    informieren. Totaler Schrott. Wenn man zwanzig
    Bewertungen durch hat, hat man die komplette Bandbreite
    von super gut bis extrem scheisse durch und ist so
    weit wie am Anfang.

    Zitat Zitat von Atommolch Beitrag anzeigen
    Falls es sowas für "unseren" Bereich gibt, wo? Wenn nicht, wäre das denn nicht ein gute Idee? Vor allem für uns User hier, weil Fehlkäufe un unserem Bereich sehr, sehr teuer werden können.
    Kann man nicht ein Produkte - Benotungssystem aufbauen!
    Die Anwendungsfälle sind doch recht unterschiedlich.
    Verschiedene Lösungen sind für die einen Aufgaben
    besser und für andere wieder schlechter geeignet.
    Da wird es mit einheitlichen Zensuren schwierig.

    Viele Grüße

    Gerhard Bäurle
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  4. #4
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Ich meine es sollte keinen solchen Anonymen Bereich zum Bewerten/Verurteilen von Produkten hier im Forum geben.

    Unter anderen sprechen folgende Gründe dagegen:

    Ob da jetzt der NickName über dem Artikel steht oder Anonym es wird die IP-Adresse geloggt und wenn eine Firma sich angepisst fühlt und die Bluthunde loslässt dann bekommen die auch "meistens" (und sich extra dafür eine IP tarnkappe zu zulegen ist übertrieben) auf den der dahinter steht. Denke aber das dies eher selten der Fall ist.

    Die Einrichtung eines solchen Bereichs wäre ja eine Aufforderung zum stänkern (für die alten Hasen unter euch der SV2) oder Künstliche Lobhudeleien von Eintagsfliegen wie wir sie schon unter Werbung und Produktneuheiten hatten.

    Wenn es einen solchen Bereich gäbe und einige Firmen würden den Markus mit Aufforderungen zur Löschung von Beträgen überschwemmen hat der echt was zu tun.

    -> So ein Bereich bringt IMHO nichts außer Ärger.

    Viele Firmen haben hier im Forum schon Kritik einstecken müssen. Und wahre Größe haben die bewiesen die Cool reagiert haben und dem Kunden Hilfestellungen gegeben haben.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  5. #5
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    100%ACK

    'die Beste', 'die Veschisenste' Gerätschaft gibt es imho sowieso nicht.

    Das Schlimmste was einem passieren kann ist, das Du wegen einer alten Anlage/ Entscheidung Deines Vorgängers dich umgewöhnen musst, oder die Sachen halt austauschen musst.

    Ich hatte schon ein paarmal so Fälle, zum Glück konnte ich mit den neu verbauten Parts mich in Richtung Optimum (Also z.B. nen IFM Initiator mit Stecker/ Lämpchen anstatt von Youkiezhgnskfhe- Hausmarke mit 50 cm Kabel...) bewegen. Bei einigen Sachen blieb aber nix anderes über, als 'den alten Mist' wieder einzusetzten und zu hoffen, dass der Nachfloger sich mit rumärgern muss.

    Sich mit den 'big Companies' in einem Zank- und Streit- Post- Abschlag hier einzulassen,nö, sollten wir drauf verzichten

    Greetz, Tom

  6. #6
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.220
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    @zotos
    100% Ack
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  7. #7
    Registriert seit
    07.07.2006
    Beiträge
    127
    Danke
    30
    Erhielt 40 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen!

    Also ich halte persönlich auch nichts von einem solchen Bereich. Wenn man das zwischenmenschlich nicht regeln kann – meine damit Käufer und Verkäufer persönlich-, gerade außerhalb des Forums, dann ist das schon schlimm und dann gibt es sicherlich andere Möglichkeiten auch wieder außerhalb dieses Forums.
    Jeder Hersteller oder dessen Vertreter eines Produkts/Dienstleistung wird, so meine Erfahrung, doch bemüht sein, einen Kunden nicht zu verlieren, wenn Mängel bei einem seiner Produkte aufgetreten sind. Und diese versuchen außerhalb dieses Forums aus der Welt zu zuschaffen.
    Ganz davon abgesehen, dass all die Gründe die bereits aufgeführt worden sind dagegen sprechen. Weiterhin, ist es rechtlich nicht haltbar. Auch nicht mit dem Argument, dies sei freie Meinungsäußerung. Gerade auch noch, wenn dies in der Anonymität erfolgen soll. Damit wäre ich sehr vorsichtig. Scheitert auch sicherlich an der möglichen Beweisbarkeit der vorgetragenen Erfahrung. Eine solche Handlung, anonyme, öffentlich publik gemachte Kritik an Produkten eines Herstellers, deckt die freie Meinungsäußerung einfach nicht ab. Kann dies gerne, wenn Interesse besteht, rechtlich auch genau erklären und erläutern, warum nicht. Das Nachsehen hätte tatsächlich Markus, weil er diese Möglichkeit dann geschaffen hat. Ganz davon abgesehen, das neben Markus auch der mögliche „anonyme“ Schreiber, mit rechtlich sicherlich haltbaren Schadensersatzansprüchen des Herstellers/Produzenten rechnen muss.
    Sog. „Ausreißer“ bei der Herstellung von Produkten wird es immer geben, gab es auch immer schon. Oder Fehlentwicklungen. Nur ob hier der richtige Platz wäre, anonym darüber zu schreiben…? Also ich weiß nicht! Ich für meine Person halte einen solchen Bereich im Forum für verfehlt.


    Schönes Wochenende

    ASEGS

  8. #8
    Registriert seit
    13.01.2005
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    146
    Danke
    4
    Erhielt 23 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich halte davon auch recht wenig, zudem bietet das Forum jederzeit die Möglichkeit vorab Meinungen und Erfahrungen der anderen einzuholen. Und dabei auch verstärkt auf das nachfragen das für die eigene Anwendung dann wichtig ist.

    Gruß
    Silke

  9. #9
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.398 Danke für 1.998 Beiträge

    Standard

    Ich sehe das ähnlich wie die Anderen in den Beiträgen vor meinem.
    Es besteht einfach die "Gefahr" eines sich verzetteln in Geplänkel und Subjektivität. Schön hat es ja auch ASEGS auf den Punkt gebracht :
    Jeder Hersteller oder dessen Vertreter eines Produkts/Dienstleistung wird, so meine Erfahrung, doch bemüht sein, einen Kunden nicht zu verlieren, wenn Mängel bei einem seiner Produkte aufgetreten sind.
    Sicher ist es nicht ganz un-interessant, eine Produkt-Highlight Liste zu haben, aber auch dort ist ja wieder die Geschichte mit der Subjektivität. Ein Ding, das ich toll finde und das für meine Anwendungen passt muss noch lange nicht für einen von euch gut und richtig sein. Ansonsten ist es ja legitim Erfahrungen zu erfragen (wurde glaube ich schon erwähnt ...).

    Ein "Meckerkasten" a la "Wie Bitte" würde jedenfalls gar nichts bringen, weil m.E. dort letztendlich immer die gleichen Namen auftauchen würden mit ähnlichen Problemstellungen - ich denke, da hat jeder von uns schon so seine Erfahrungen gemacht ...

    In diesem Sinne ...

  10. #10
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Daumen runter


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Zitat Zitat von Atommolch
    Grundsätzlich würden die Probleme der Wahrheit entsprechen
    Nur grundsätzlich oder in jedem besonderen Fall ???
    Oder auch nur manchmal, wie ich schon an vielen Beiträgen hier im Forum feststellen kann. Wobei man so ein Forum auch ganz gut zur Meinungsbildung oder Vertriebsunterstützung benutzen kann. Und wenn die Produkte gut sind, warum nicht ...
    Die faulen Eier oder unnützen Projekte (wenn auch von einigen mit bemerkenswerten, persönlichen Engagement vorangetrieben), hat man dann schnell aussortiert. Aber einen "Pranger" für bestimmte Produkte oder Hersteller braucht das Forum nun wirklich nicht. Die Welle der Abmahnungen würde das Forum wegspülen. Also ganz klar gesagt : NEIN zum Meckerkasten...
    Es macht keinen Sinn, hier öffentlich Produkte oder Hersteller in einem schlechten Licht erscheinen zu lassen, der Wahrheitsgehalt dieser Aussagen ist einfach nicht nachprüfbar und daher sehr fragwürdig (aber eine ganze Menge Leute versuchen es trotzdem ).
    Faule Produkte sprechen sich sehr schnell herum, das geht hinter vorgehaltener Hand viel effektiver als hier im Forum und erspart dem Markus die Abmahnungen als verantwortlichem Forumsbetreiber.

    Gruß

    Question_mark

    PS : Wobei ich dann für ASEGS zum ersten Mal ein 100% ACK vergebe
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Meckerkasten abgelehnt ...  

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsberichte WinCC flexible 2008
    Von Onkel Dagobert im Forum HMI
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.10.2008, 20:24
  2. Easy Motion Erfahrungsberichte
    Von PeterP im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.2006, 18:36
  3. WinCC Flexible Erfahrungsberichte....
    Von Jochen Kühner im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.01.2005, 16:55
  4. Erfahrungsberichte Lauer WOB-Panels
    Von Markus im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.11.2004, 20:02
  5. Erfahrungsberichte FB125 für Detaildiagnosse Profibus-DP
    Von Martin Glarner im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.07.2003, 12:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •