Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: An die VDE Spezialisten unter euch.

  1. #1
    Registriert seit
    23.12.2006
    Beiträge
    47
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi Leute.

    Ich hab folgende Frage.
    Ein Stromerzeuger mit 5kVA (mobil) besitzt als "Schutzeinrichung" nur Leitungsschutzschalter für die Steckdosen (also Überlast und Kurzschluß). Kein RCD, kein ISO-Wächter.
    Die Erdungskontakte der Steckdosen sind mit dem Rahmen bzw. Gehäuse des Stromerzeugers verbunden. Der N Leiter hat keinen Kontakt mit dem Schutzleiter.
    Max. Leitungslänge 200 Meter. Also handelt es sich zumindest schonmal um ein I - Netz.

    Aber was soll das bitte für eine Schutzart sein?
    Schutztrennung mit Potentialausgleich?

    Ich habe mittlerweile so alles an VDE Schutzarten durch und würde behaupten, dass dieses DING keiner davon genügt.

    Was haltet Ihr davon?

    Gruß,
    chriz
    Zitieren Zitieren An die VDE Spezialisten unter euch.  

  2. #2
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Chriz Beitrag anzeigen
    Hi Leute.

    Ich hab folgende Frage.
    Ein Stromerzeuger mit 5kVA (mobil) besitzt als "Schutzeinrichung" nur Leitungsschutzschalter für die Steckdosen (also Überlast und Kurzschluß). Kein RCD, kein ISO-Wächter.
    Die Erdungskontakte der Steckdosen sind mit dem Rahmen bzw. Gehäuse des Stromerzeugers verbunden. Der N Leiter hat keinen Kontakt mit dem Schutzleiter.
    Max. Leitungslänge 200 Meter. Also handelt es sich zumindest schonmal um ein I - Netz.

    Aber was soll das bitte für eine Schutzart sein?
    Schutztrennung mit Potentialausgleich?

    Ich habe mittlerweile so alles an VDE Schutzarten durch und würde behaupten, dass dieses DING keiner davon genügt.

    Was haltet Ihr davon?

    Gruß,
    chriz
    Du musst einen Potentialaugleich selbst herstellen, Sprich einen Erdungstaab. Ein Fi 30mA ist vorgeschrieben!
    Bei gelegenheit siche ich dir heute Abend kurz die VDE dafür heraus.
    Da war eine Meister Prüfungsfrage bei uns.
    Deien Leitungslänge von 200m lässt sich so nicht pauschalisieren und ist von vielen Faktoren, sowie der Leitungsart abhängig!
    Leitungen usw. solltest du recht leicht in der VDE finden.

    Solletst du da ein altes NVA Gerät haben musst du noch ein paar Sachen beachten.

    -

    Physik: Bei einen 2Phasen bzw. 1PN Gerät hast du nur unter den Phasen Spannung.
    Zur Erde hin ist nichts zu messen. Ansich stellst du kein Potential dar wenn du nur 1 Phase berührst.
    Lansgt du jedoch in das Leitungsnetz, also 2 Phasen hinein bist du das leitende Potential.
    Interessant wird es wenn eien Phase die Erde berührt und diese als Potential einbezieht.

    Daher immer FI und immer Erden!
    Geändert von maxi (22.10.2007 um 17:24 Uhr)
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  3. #3
    Registriert seit
    23.12.2006
    Beiträge
    47
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke erstmal für die Antwort.

    Aber ich bin immer noch der Meinung, dass es sich hier um ein isoliertes Netz handelt. Bestenfalls muß ich dann den Verbraucher erden. Was mich nur an der Sache stört, wie überwache ich das und ist das überhaupt "noch" erlaubt?

    PS: Der Stromerzeuger ist Baujahr '88.

  4. #4
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Chriz Beitrag anzeigen
    Danke erstmal für die Antwort.

    Aber ich bin immer noch der Meinung, dass es sich hier um ein isoliertes Netz handelt. Bestenfalls muß ich dann den Verbraucher erden. Was mich nur an der Sache stört, wie überwache ich das und ist das überhaupt "noch" erlaubt?

    PS: Der Stromerzeuger ist Baujahr '88.
    Ich bin der Meinung *weiss nicht sicher* das ein IT-Netz nur noch in der Industrie erlaubt ist.
    Persönlich sehe ich es auch sehr selten das ein Notstromaggregat geerdet wird. Meist werden diese ja gerade für den schnellen Mobielen Einsatz ('Hecken Schneiden etc.) eingesetzt.
    Geändert von maxi (23.10.2007 um 16:58 Uhr)
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  5. #5
    Registriert seit
    23.12.2006
    Beiträge
    47
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo.

    Habe es nun ergründet.

    Es ist die Schutzart "Schutztrennung mit Potentialausgleich". Hab in einem Lehrbuch was darüber gefunden.

    @maxi was ist denn ein IN-Netz?

    Wir haben bei uns in der Firma (Industrie) standardmäßg ein IT-Netz (500V für die Anlagentechnik), wegen den bekannten Vorteilen.
    Aber ein IN Netz?!?!? Nie gehört... ?

    Aber danke nochmal.

    MfG

    PS. IT-Netze sind ebenfalls in Krankenhäusern (spez. Intensiv- und OP-Bereich) vorhanden. Ich meine sogar vorgeschrieben.

  6. #6
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Entschuldigung,

    es muss natrülich IT heissen.

    Bin irgendwie von TN auf IN anstelle IT gerutscht
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  7. #7
    Registriert seit
    23.12.2006
    Beiträge
    47
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    allz kla

  8. #8
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.205
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hinweis auf Insel/Netzunterstützungsbetrieb.
    Also bei 50m Max Leitungslänge ist kein Fi vorgeschrieben, ohne Erdung im Inselbetrieb würde dieser auch nichts bringen.
    Bei Netzunterstützung ist er wiederrum vorgeschrieben, wie auch Erdung des Aggregates.
    Bei 2 Phasen ist man nicht der Potentialpunkt, sondern ehr ein 380V Verbraucher.
    Bei der Leitungslänge stimme ich aber zu, da wäre ein zusätzlicher Potentialausgleich und Fi/RCD angeraten.
    Ist unter anderem in einer VDE abgehandelt, weß a) nichtmehr welche es war, und b) ob meine in dem Bereich noch aktuell ist.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Suche Spezialisten!
    Von Gini86 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 21:30
  2. An die Weinkenner unter euch!!!
    Von Andreas- im Forum Stammtisch
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 14:18
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.01.2006, 14:45
  4. 2 Fragen an die C Spezialisten (WinCC)
    Von Bender25 im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.05.2005, 14:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •