Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 50 von 50

Thema: Transrapid

  1. #41
    Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    218
    Danke
    9
    Erhielt 23 Danke für 13 Beiträge

    Daumen runter


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    OK, dann also ab mir den Patenten nach China. In Deutschland wird das eh nix mehr.

    Ich hätte das Teil echt gern in Deutschland gesehen und ich hätte meine Steuern auch viel lieber dafür gezahlt als für so manch andere Quatsch.

    Damit gibt es wohl auch nicht mehr viel Hoffnung, das ein anderes Land den Transrapid kaufen möchte, wenn nichtmal wir eine Strecke auf die Beine stellen können (wollen).

    MfG, DPD (Transrapid-Fan)

  2. #42
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.414
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    11:11 Uhr:
    [size=2]

    1 Milliarde pro 10 km - das ist selbst mir als (heimlichen) TR - Fan zuviel.

    Gruß
    Was soll's, der Steuerzahler hat's doch !

    Hoffentlich bleiben die Spinner ein bisschen auf dem Boden. Für eine Milliarde könnte man eine Menge dauerhafter(?) Arbeitsplätze schaffen. Aber das kümmert ja keinen der Vertreter von Bund und Land. So eine Magnetschwebebahn ist als Prestigeobjekt schon eine feine Sache. Das gleich nebenan Mütter ihre Kinder umbringen und sich danach aus dem Fenster stürzen, weil Zwangsräumung droht, ist ja nicht so schlimm, ist ja ganz normal! Hauptsache fliegende Busse! Den Entscheidungsträgern, die länger als zwei Stunden an solchen Projekten diskutieren, denen würde ich dermaßen die Fresse polieren dass sie nie wieder "A" oder "B" sagen können!

    Entschuldigung , Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford
    Zitieren Zitieren 1 Milliarde pro 10 km - unfassbar darüber zu diskutieren!  

  3. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Onkel Dagobert für den nützlichen Beitrag:

    argv_user (28.03.2008),Gerhard Bäurle (28.03.2008),Pizza (28.03.2008),zotos (28.03.2008)

  4. #43
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Ich denke man sollte die Diskussion nicht in die Richtung abtriften lassen: Was könnte man mit dem Geld besseres bewirken bzw. wo Geld für noch unsinnigere Projekte verschwendet wird.
    Beide Argumente sind richtig und das bei fast jedem Projekt.

    Das Geld ist sicher ein sehr wichtiger Aspekt und gehört zu diesem Thema da es eben "auch" um Wirtschaftlichkeit geht. Aber ein Argumentation für und wider ein solches Projekt mit der Misswirtschaft der Regierung im Allgemeinen zu begründen macht wenig Sinn. Dann könnte man auch gleich die Diskussion führen warum die Gelder die verschwendet werden nicht für was sinnvolleres ausgegeben werden und den Transrapid außen vor lassen.

    Als ich das erste mal von der Idee des Transrapid als Münchner Flughafenzubringer gehört habe, dachte ich mir was für ein Sinn sowas auf einer so kurzen Strecke machen soll. Da kann es doch nur noch um Prestige gehen. Ich dachte bis dahin immer das der Hauptvorteil des Transrapid darin liegen würde das er besonders schnell wäre und eher mit sowas wie dem ICE konkurrieren würde und das nur auf langen Strecken. Den jetzt in einer Ecke antreten zulassen wo er es mit einer Express-S-Bahn oder vergleichbare konkurrieren muss ist doch wohl ein Witz. Ich will nicht wissen was es gekostet hat herauszufinden das es sich für so ein kurze Strecke sicher nicht lohnt einen Transrapid aufzubauen.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  5. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu zotos für den nützlichen Beitrag:

    Gerhard Bäurle (28.03.2008),OHGN (28.03.2008),Onkel Dagobert (28.03.2008)

  6. #44
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.069
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Tja, ich wundere mich noch heute, was ein 400 km/h-Zug auf
    dieser kurzen Strecke zu suchen hat.

    Und was die Milliarden betrifft: Ich will lieber nicht wissen,
    welcher Anteil der Auftragssumme dann von osteuropäschen
    Billigfremd/-arbeitern erledigt worden wäre. Von diesem
    Anteil hat unsere Volkswirtschaft erstmal nichts.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  7. #45
    Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    218
    Danke
    9
    Erhielt 23 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Gerhard Bäurle Beitrag anzeigen
    Tja, ich wundere mich noch heute, was ein 400 km/h-Zug auf
    dieser kurzen Strecke zu suchen hat.

    .....

    Das stimmt leider. Inzwischen gibt es zwischen den großen Städten fast überall schon ganz "gute" ICE Anbindungen, da macht ein Transrapid leider auch nicht mehr so viel Sinn. Und in München müssten einfach zu viele Tunnel usw. gebaut werden, darum ist der Preis auch so in die Höhe gegangen, der Preis für den Transrapid selber ändert sich ja nicht großartig.

    Schade eigentlich, ich hätte so gern die Strecken Hamburg-München und Berlin-Köln gesehen.

  8. #46
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Lass uns

    doch vorschlagen, den Job von den Chisenen machen zu lassen. Zum einen ist di eStrecken dann für den gleichen Preis 3 mal so lang und zum anderen kennen die das ja schon. Shanhai City nach Shanhai Airport, 7 min, 431km/h, das war geil.

    Was pervers ist, die loben alle die turbogeile 'german- Technologie' und dieckes fettes 'S'(iemens) prangt auch überall drauf...

    Schon armselig, das wir unsere Fähigkeiten nach außen veticken, ja schubsen. Gesponsert vom Staat würde das net so viel kosten...

    Ich denke man will net, man will net, man will net...

    Greetz, Tom

  9. #47
    Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    47
    Danke
    0
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen!
    Einerseits verschwendet der Staat jährlich Milliarden für irgend einen Sch......, anderer seits ist es unbegreiflich, dass eines der reichsten Länder dieser Erde nicht in der Lage ist, so eine Strecke ohne staatliche Hilfe bauen zu können. Auch wenn diese Stecke nicht besonders sinnvoll ist, bin ich mir sicher, dass anschließend noch weitere Strecken (z. B. Hamburg-Berlin) folgen werden. Wenn wir den TR jetzt nicht bauen, werden es bald andere Länder machen, aber ohne unsere Hilfe und Deutschland guckt mal wieder in die Röhre und das nur, weil hier mal wieder alles kaputt diskutiert wurde. Wenn es immer nach Wirtschaftlichkeit gehen soll, müßten erstmal die ganze Kurzstreckenflüge abgeschafft werden.

    BUR

  10. #48
    Registriert seit
    19.05.2006
    Ort
    Siegburg
    Beiträge
    17
    Danke
    1
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Ich bin in meiner Lehrzeit mal mit dem Transrapid im Emsland gefahren... ein mehr wie beeindurckendes Erlebnis.
    Ich kann nicht verstehen wie man die Technik so lange hat daher dümpeln lassen. Als ich auf der Teststrecke war schrieben wir das Jahr 1997 glaube ich.

  11. #49
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    aber nur zur Aussage - soll keinesfalls persönlich gemeint sein

    nun ja, es waren schon Menschen auf dem Mond, ist, glaube ich, auch schon einige Zeit seither vergangen ...

    EDIT: aber ich stelle fest, ich wiederhole mich nur
    Geändert von Perfektionist (31.03.2008 um 13:27 Uhr)
    Zitieren Zitieren darauf reizt es mich nun, etwas zu sagen ...  

  12. #50
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nach dem ich nun etwas über die anderen Länder und Magnetschwebebahnen gelesen habe denke ich auch das es eher die Japaner sind die das ganze Umsetzen. Die beteiligten deutschen Firmen also Transrapid Hersteller und mögliche Betreiber warten einfach darauf das der deutsche Staat sich so ein Prestige Objekt leisten kann. Das ist kein Armutszeugnis für den Staat sondern für die beteiligten Firmen.
    Bei der Magnetschwebebahn aus Japan soll die 290km lange Strecke komplett vom Betreiber finanziert werden und auch erst 2025 zum Einsatz kommen. Quelle:wikipedia

    Das der Geldgeber bei einer Kostensteigerung von 1,85Milliarden auf 3,4Milliarden Euro die Not-Bremse zieht, kann ich sehr gut verstehen.

    Ich selbst halte den Transrapid (und auch die anderen Magnetschwebebahn Projekte) ebenso wenig Zeitgemäß wie die Concorde oder einen Nachfolger dieser. Und ohne je damit geflogen zu sein kann ich mir vorstellen das es auch Spaß gemacht hat mit der Concorde zu fliegen. Das reicht aber leider nicht um sich am Markt durchzusetzen.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •