Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

Thema: Lokführerstreik

  1. #11
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.721
    Danke
    729
    Erhielt 1.159 Danke für 970 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wegen Produktionsausfall, ich denke mal das die das nicht bezahlt bekommen.
    Audi hat heute auch schon die erste Schicht ausfallen lassen.
    Siehe rp-online
    Meine Meinung zu den Lokführern. Also das die mehr Geld verdienen sollen, sehe ich auch ein. Aber doch nicht gleich 31% mehr (dieser Wert wird zumindest immer in der Presse genannt)
    Wie lässt sich so eine Lohnerhöhung rechtfertigen?

  2. #12
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Die Ausfälle in der Industrie durch den Streik sind echt dramatisch. Die "Heilige Kuh" Automobilindustrie ist denke ich da aber nicht über zu bewerten da man hier ja noch mit LWKs noch etwas abdämpfen kann. Ich denke das Stahlwerke, Kraftwerke und die Chemie Industrie deutlich stärker an die Bahn gebunden sind.

    Zeigt es doch aber auch wie wichtig die Arbeit dieser Menschen ist.

    Zu den 31 Prozent. Ich habe heute auf n-tv einen Vertreter der GDL gesehen der gesagt hat in den Punkten Lohn und Arbeitszeit wäre man ja zu Verhandlungen bereit aber man bestehe auf den eigenständigen Tarifvertrag und da würde der DB-Vorstand sich dagegen stellen.

    Ich vermute mal das der Arbeitskampf lang dauern wird.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  3. #13
    Registriert seit
    13.01.2005
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    146
    Danke
    4
    Erhielt 23 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hi,

    bei den 31% sollten die auch erwähnen was das in absolut Werten sind. Mein Wissensstand ist mal das ein verbeamteter Lokführer ca 700€ mehr bekommt als ein Angestellter. Ob das dann fair ist???


    Gruß
    Silke

  4. #14
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    1. zu der Verschelchterung der Sachen.
    Ich hatte mir letztes Jahr ein Auto bei VW bestellt und auch 60% davon agezahlt. Also hatte mir eines aus den Pool ausgesucht, Fahrgestellnummer etc. in den Kauffertrag usw.
    Bei der Lieferung von Wolsburg nach München haben die bei der Bahn das Auto kaputt gemacht. Die Aufbereiterfirma meinte, glaube Jägerland Süd war das, dass dies immer häufiger vor kommt.

    2. Ich kenne eine Lockführer, 27 oder 28 Jahre, 2 Kinder, verheiratet.
    Er wohnt neben München und verdient etwa 1300 nett / Monat.
    Das ist für München, einige kennen die Verhältnisse hier ja, wirklich lachhaft. (Mitpreise hier langsam jenseits von Gut und Böse). Der hat jeden Monat mit Rechnungen zu kämpfen und ständig wirkliche Sorgen um Geld. Der wenn mal am Wochende ein Bier trinken gehen will muss er sich überlegen ob er sich 1 oder 2 Bier leisten kann, seien Frau, die im Mutterschutz ist und sich auch noch um ihren schwer kranken Vater kümmert und nichts dafür bekommt, natürlich genauso.
    1300 netto, für jemanden mit Famile, der Schicht und auch Wochenende etc. arbeiten muss, ist wirklich lachhaft im Münchner Umland. Das würde mir, als Single nicht mal alleine reichen um überdie Runden zu kommen.
    Die 30% Lohnvorderung finde ich nicht übertrieben, wenn man sich deren Momentansituation anschaut.
    Seiner Aussage nach würden die nun Streiken bis zum Samtnimmerleinstag, da er ansonsten sich nun eh nach eien anderen Beruf umsehen muss um seien Famile ernähren zu können.
    Meine Verständniss hat er.

    3. Bahn AG
    Wie soll das funktionieren? Ist der Mehdorn und einige Politiker besoffen?
    Wer mit Verstand sollte den da schon Anteile kaufen? Selbt ein Volldep würde sich keien Bahn Aktien aufschatzen lassen.
    Wollen die das Streckennetz und die dazugehörige Wartung auch verhökern?
    Beste Beispiel war England, wo es durch die Folgen der Privatisierung nahzu zum erliegen des Schienenverkehrs kahm.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  5. #15
    Registriert seit
    26.03.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    124
    Danke
    10
    Erhielt 42 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    So nun muss ich auch mal meinen Senf dazu abgeben.

    Bitte schlagt mich.

    Ein Lokführer bekommt lt. Aussage GDL-Chef 1500€ netto. Dies soll lt. Aussage Hr. Schell in Zukunft nicht mehr passieren.

    Hallo mal ganz im Ernst, ich halte 1500€ für extrem viel Geld, grad wenn ich mir die Voraussetzungen anschaue die nötig sind um Lokführer zu werden. Die sollen grad mal in den Osten schauen, da gehen studierte Leute mit 10 Berufserfahrung mit weniger nach Hause.
    Und das Argument das ein Lokführer große Verantwortung hat, lass ich auch nicht gelten. Die hat jeder von uns!
    Und grad als Gegenbeispiel die LKW-Fahrer die haben meines Erachtens eine größere Verantwortung, haben mehr Stress und gehen mit weit weniger nach Hause.
    Wenn den Lokführer die Kohle bei der Bahn zu wenig ist, sollen sie doch zu einer der vielen Privatbahnen gehen, mal sehen ob sie da mehr verdienen.

    So und ich sehe jetzt wieder 2 Tage lang so ein rotes Ding wenn ich aus dem Fenster schaue.

  6. #16
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Gehe mal nach München oder Hamburg udn schaue wie wit du mit deinen 1500 Euro kommst.

    Miete Apartment im letzten Lochca. 500 Euro.
    Miete 2,5 Zimemr Wohnung 850-900 Euro
    + Nebenkosten 140 Euro.
    Meite 3,5 - 4 Zimmer Wohnung für Familie um die 1000 Euro + 200 Nebenkosten.

    Kann dir gerne eien wilkürliche Seite aus dem Mietmarkt Scannen und zuschicken.

    KFZ weisst du ja selbst was es kostet.
    Dann hast du noch ADAC, Private Haftpflicht, Rechtschutzversicherungen usw. zu zahlen.

    Hier kostet ein Günstiges Bier 2,70 Euro in einer Wirtschaft. ansonsten so 3,50 in Lokalen. Im Osten gobt es teils für 1,70 Euro das Bier.
    Genauso sieht es mit dem Essen aus.
    Kleidung ist hier auch teurer.

    Dann komtm dazu wenn du ein Kleinkind hast, das ist ja der hammer was die an Kosten verursachen.

    -

    Ich habe früher auch so gedacht, als Single ist es mal nicht schlimm wenns zum Monatsende nicht Reicht mit dem Geld, da hat man halt weniger gegessen oder sich bei Mama, Oma usw. durchgeschnorrt. Oder anstelle aus zu gehen dich mit paar halben udn nen Kanten zum Kumpel eingesachet.

    Mit Kindern geht das nicht, gerade bei kleinen geht täglich viel oben Rein und auch unten wieder raus.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  7. #17
    Registriert seit
    26.03.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    124
    Danke
    10
    Erhielt 42 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Du ich bin momentan in München.

    Aus Dresden gekommen. Der unterschied zwischen den Preisen ist schon lang nicht mehr.

    Die Preise im Osten sind genauso. Kinder gibt es auch. Autos auch. Und das Bier kostet genauso viel!

  8. #18
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    626
    Danke
    183
    Erhielt 88 Danke für 81 Beiträge

    Standard

    Wenn das so stimmt, was auf rp-online so geschrieben steht, dann weiss ich nicht warum es in deutschland noch lokführer gibt. 1700 ist echt nix.

    Zu den 30% kann man doch nur sagen, dass da vorher gepennt wurde.
    Die Kunst in der Personalführung ist es
    die Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen,
    dass sie die Reibungshitze als Nestwärme empfinden.

  9. #19
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Also Nettolöhne zu vergleichen finde ich totalen Blödsinn. Da man immer noch die Lohnsteuerklasse berücksichtigen muss.

    Zitat Zitat von Exmexx Beitrag anzeigen
    ...
    Die sollen grad mal in den Osten schauen, da gehen studierte Leute mit 10 Berufserfahrung mit weniger nach Hause.
    ...
    Da hast Du Recht Harz IV ist deutlich weniger als 1500€ ;o)

    Für alle die es interessiert: http://www.lohnspiegel.org/
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  10. #20
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Exmexx Beitrag anzeigen
    Hallo mal ganz im Ernst, ich halte 1500€ für extrem viel Geld, grad wenn ich mir die Voraussetzungen anschaue die nötig sind um Lokführer zu werden. Die sollen grad mal in den Osten schauen, da gehen studierte Leute mit 10 Berufserfahrung mit weniger nach Hause.
    Wo sollen wir denn da hinkommen, wenn keiner mehr für eine bessere Bezahlung kämpft, nur weil es anderswo Menschen gibt die ja für sooo viel weniger Geld arbeiten müssen.
    Ich habe letztens in einer Fernsehsendung einen Bericht gesehen, wo eine Frau irgrndwo in der Lausitz jeden Tag 120km zur Arbeit fahren muß, bei einem Bruttoarbeitslohn von ca.400 € im Monat und 8 Std. am Tag. Da das ganze ja nicht mal Ansatzweise zum Leben reicht muß sie sich noch Stütze vom Sozialamt holen. Aber sie ist ja "so glücklich einen Job zu haben und von der Gesellschaft gebraucht zu werden". In der Sendung wurde das als positive Einstellung bewertet, aber ich bin der Meinung dass solche Leute Schläge verdient haben.

    Also der Lokführerstreik hat meine volle Zustimmung!
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  11. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu OHGN für den nützlichen Beitrag:

    dr.colossos (15.11.2007),zotos (15.11.2007)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •