Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Stundensatz für freie Programmierer

  1. #1
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    mich würde mal interessieren ob jemand von hier als freier Programmierer arbeitet bzw. jemanden kennt der das macht, und wie hoch da der Stundensatz ist.
    Zitieren Zitieren Stundensatz für freie Programmierer  

  2. #2
    Registriert seit
    18.06.2003
    Beiträge
    35
    Danke
    1
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hallo Markus,
    wenn man als freier Programmierer arbeitet, wird man selten nach Stunden bezahlt. Meist erstellt man ein Programm nach einem Pflichtenheft, zu dem man ein Angebot abgegeben hat.
    Da kommts dann auf die Programmierqualität an, ob Du mit 100, 50 oder nur 10¤ /h aus dem Projekt kommst, oder sogar noch draufzahlst...

    Wenn man auf selbstständiger Basis für Firmen wie z.B. Power+Free o.Ä. Serviceeinsätze fährt, kann man Tagessätze zwischen 400 und 600 ¤ + Spesen u. Märchensteuer verrechnen - wobei es da selten mit einem 8-Stunden-Tag getan ist...

    Grüsse,
    nilpferd

  3. #3
    Anonymous Gast

    Standard

    Ich arbeite in einer Firma die Sondermaschinen herstellt, dort kalkuliere ich für eine Stunde mit 55 Euro. Mehr ist am Markt zur Zeit nicht durchsetzbar. Anders schaut es da schon bei der Roboterprogrammiererei aus.

  4. #4
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    jo ich sag mal je nach erfahrung und können zwischen 45 und 60 euro

  5. #5
    Avatar von Markus
    Markus ist offline Administrator
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    danke mal soweit, aber was ist:

    a)power+free
    b)märchensteuer

    danke

  6. #6
    Registriert seit
    18.06.2003
    Beiträge
    35
    Danke
    1
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hallo Markus,

    a)power+free ist ein eigentlich recht bekannter Anlagenbauer (Fördertechnik), auch bekannt unter dem Namen Schierholz.

    b)märchensteuer - hab mich wohl verschrieben: Mehrwertsteuer

    Grüsse,
    nilpferd

  7. #7
    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    75
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ich habe hier von einer firma nen stundensatz von

    70 euro

    vorliegen für die inbetriebnahme einer durch diese modifizierte software, bzw. wurde der stundensatz auch für die programmierung und modifikation verwendet!

    zuviel?????

    für einen serviceeinsatz vor einigen wochen hatten diese noch 65 euro angesetzt!?

  8. #8
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Wenn die Firma gut ist und Referenzen hat, sich auf irgendwelche Sachen spezialisiert hat, ist der Preis OK.

    Wenn es Bastler sind, völlig überzogen.

    Das wird man bei der IBN merken.

    pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  9. #9
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Bei Bremen
    Beiträge
    648
    Danke
    11
    Erhielt 12 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    die Stundensätze hängen natürlich von der Leistung (Arbeit in Deutschland, Europa, USA usw.) und dem Verhandlungsgeschick des Unternehmens ab. Interessant sind dabei Zusatzkosten wie z.B. Hotel, Auslösung Fahrtkosten etc.. Beim Vergleichen muss man schauen, was ist drin und was nicht....

    Jedoch halte ich 70 EUR nur für gerechtfertigt, wenn Sie entweder besonders gut, eine besondere Leistung erbringen, Erschwerte Bedingungen herschen (Kurzer Produktionsstillstand womöglich mit Vertragsstrafen...), Überstundenzuschläge mit einrechnet haben oder wenn es ein sehr kurzfristiger Einsatz ist. Wochenende ist natürlich teuer wie in der Woche.

    Es gilt Angebot und Nachfrage geregeln den Preis.
    Gruß
    Heinz

  10. #10
    Registriert seit
    17.10.2004
    Beiträge
    144
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Stundensätze von 55- 70€ sind im Vergleich mit Siemens noch sehr human. Wenn man sein Problem einem bestimmten Gerät zuordnen kann, bekommt man normalerweise auch einen fachkundigen Mitarbeiter auf dem Gebiet (S5, S7, alte- oder neue Antriebe). Es kann aber auch vorkommen, dass ein Siemens-Mann kommt, der weniger Fachwissen als der Kunde selbst von der Materie hat.

    Ganz unterschiedliche Erfahrungen habe ich mit mit Firmen gemacht, die auch mit SPS-Baugruppen handeln und reparieren.

    Firma A hat mir auf eine größere Anfrage nach Ersatzteilen ein komplettes Angebot zum halben Siemens-Preis gemacht (Rabatte eingerechnet). Allerdings konnte der Laden dann nur die Hälfte der Teile wirklich liefern, und auch auf erneute Nachfrage nach einem 1/2 Jahr nicht liefern.
    Eine zur Reparatur eigeschickte S7-Eingangskarte wurde ewig nicht fertig. Erst nach mehrfacher Nachfrage, es war ein Eingang defekt, bekam ich die Karte zurück, mit einer komplett neuen Platine und entsprechend teuer.

    Firma B reparierte mir eine S5 155er Eingangskarte für 2/3 des Siemens Preises innerhalb einer Woche, bei Siemens dauert so eine Reparatur 3 Wochen..
    Ebenfalls für 2/3 des Siemens-Preises lieferte mir Fa B gebrauchte S5 E/A-Karten wie neu verpackt und versiegelt, in einwandfreiem Zustand und mit 6 Mon Garantie.

    Firma C lieferte uns innerhalb von 14 Tagen eine neue, ganz spezielleS5-CPU, die Siemens nicht mehr liefern konnte. Der Preis für die neue CPU betrug nur etwa 1/4 des Siemens-Preises.

    Zu Siemens mußte ich mal ein nagelneues S5 155 Netzteil defekt zurückschicken. Es ging nach Fürth, im Vorabaustausch. Da bekam ich ein total verdrecktes Austauschgerät, wo noch ein halber Sack Zement als Zugabe an den Lüftern hing. Weil ich das Gerät so nicht für ein Neugerät haben wollte, habe ich es mit entsprechender Begründung zurückgeschickt. Weil die Fürther das Gerät nicht umtauschen wollten, ließen sie es einfach liegen. Erst nachdem ich über die örtliche Siemens Niederlassung Druck gemacht habe, hat sich ein Vorgesetzter in Fürth das beanstandete Gerät zeigen lassen, und in meinem Sinne entschieden.
    Nach etwa 10 Wochen bekam ich ein neuwertiges Ersatzgerät.

    Limbo
    Wenn ich Schuhe und Strümpfe ausziehe, kann ich bis 20 zählen.

Ähnliche Themen

  1. Freie Kapazität ab KW5
    Von x-elence-software.de im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 23:58
  2. SPS Programmierer hat freie Kapazitäten
    Von UWitt im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 07:35
  3. freie UDP-Verbindung
    Von DerWolf im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.2007, 12:47
  4. Stundensatz
    Von Anonymous im Forum Stammtisch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 17:19
  5. Freie Programmierer Stelle
    Von sps-martin im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 22:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •