Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 48

Thema: Auswirkungen eines Simulationsprogramms auf die Inbetriebnahmezeit

  1. #21
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Cliff Beitrag anzeigen
    Wir müssen ca.10 SEW- Servos in verschiedenen Synchonlauf-/ Kurvenscheiben- Konstellationen zzgl. einer Hand voll Zylinder und Kleinkram simulieren.
    SEW hat eine sehr kompetente Support und Applikationstruppe. Mit denen würde ich zu allererst reden!
    Grüße Frank

  2. #22
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.642
    Danke
    915
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Cliff Beitrag anzeigen
    Laut Aussage ist die Simulation in wenigen Tagen zusammen gebastelt.
    Solche theoretischen Idealvorstellungen kannst Du getrost in die Tonne werfen...

    Unter den Bedingungen, alles ist vorher geklärt und abgesprochen, Du bist schon fit in der Bedienung der Software, während der Simulation ändert sich nichts mehr z.B. an den E/As und der Simulationsumfang beschränkt sich auf einfache Dinge... dann vielleicht...

    Aber die Hauptfrage bleibt, wie detailliert willst Du den Prozess nachbilden...

    Gruß.

  3. #23
    Registriert seit
    10.04.2006
    Beiträge
    137
    Danke
    6
    Erhielt 14 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    @IFBS:
    Das Programm der SEW's läuft bereits und soll nicht geändert werden. Es werden auch lediglich Standardfunktionen verwendet (MoviDrive-B DriveSync/ Erw. BusPosi). D.h. keine eigenen IPOS- Programme.

    @All:
    Es geht hier im Prinzip um die Simulation zweier Werkzeugwechsler. Bei der damaligen IB saß ich ca. 2-3 Wochen in der Werkstatt um alle möglichen Kombinationen auf Durchdringung zu testen. Zusätzlich hatte ich mir 'Werkzeug- Dummys' bauen lassen um die Echten nicht durch Kollision zu beschädigen (Sind stossempfindlich).
    Durch ein neues Anforderungsprofil des Kunden muss ich die kompletten Schrittketten für diese Wechsel incl. der Bedienerführung neu designen.
    Leider bekomme ich wie schon gesagt nicht die erforderliche Vor- Ort- IB- Zeit.
    Bei den Antrieben reicht im Prinzip eine abstrakte Simulation sofern ich das SPS- Programm dafür nicht zu sehr vergewaltigen muss. Wichtig ist mir das Erkennen von mechanischen Durchdringungen in allen auftretenden Kombinationen der Werkzeugwechsel. Es würde evtl. auch eine 2d- Simulation ausreichen sofern die echten mechanischen Bezüge (Maße) berücksichtigt werden. Geschwindigkeiten und Beschleunigungen spielen eigentlich keine Rolle. Es gibt auch keine überschliffenen Bewegungen bei denen evtl. die echten Geschwindigkeiten eine Rolle spielen. D.h. eigentlich nur eine reine Ablaufsteuerung...

    Gruss Cliff

  4. #24
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.642
    Danke
    915
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Cliff Beitrag anzeigen
    Bei den Antrieben reicht im Prinzip eine abstrakte Simulation sofern ich das SPS- Programm dafür nicht zu sehr vergewaltigen muss.
    das SPS-Programm sollte normalerweise für die Simulation unverändert bleiben.

    Zu den Werkzeugmaschinen speziell kann ich nicht viel sagen, da ich aus der Prozessautomatisierung komme.

    Gruß

  5. #25
    Registriert seit
    01.05.2013
    Ort
    Baden-Baden
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Bevor hier zu viel Werbung für Winmod von Mewes und Partner gemacht wird, es gibt auch Simit von Siemens das ungefähr den gleichen Aufgabenbereich abdeckt. Nur leider wird das Produkt von Siemens bisher zu wenig beworben!

  6. #26
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.728
    Danke
    729
    Erhielt 1.161 Danke für 972 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von isilog Beitrag anzeigen
    Bevor hier zu viel Werbung für Winmod von Mewes und Partner gemacht wird, es gibt auch Simit von Siemens das ungefähr den gleichen Aufgabenbereich abdeckt. Nur leider wird das Produkt von Siemens bisher zu wenig beworben!
    In Beitrag 3 sind Alternativen zu Winmod aufgeführt, U.a. auch Simit. Und als Werbung sehe ich hauptsächlich deine Beiträge. Meiner Meinung nach ist dein Beitrag ziemlich überflüssig hier.

    ==================
    marlob

    Gesendet mit Tapatalk

  7. #27
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.206
    Danke
    237
    Erhielt 818 Danke für 692 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Cliff Beitrag anzeigen
    @All:
    Es geht hier im Prinzip um die Simulation zweier Werkzeugwechsler. Bei der damaligen IB saß ich ca. 2-3 Wochen in der Werkstatt um alle möglichen Kombinationen auf Durchdringung zu testen. Zusätzlich hatte ich mir 'Werkzeug- Dummys' bauen lassen um die Echten nicht durch Kollision zu beschädigen (Sind stossempfindlich).
    Durch ein neues Anforderungsprofil des Kunden muss ich die kompletten Schrittketten für diese Wechsel incl. der Bedienerführung neu designen.
    Also wir müssen unsere Werkzeugwechsler am lebenden Objekt testen.
    Du kannst in keiner Simulation den zeitlichen Ablauf korrekt nachbauen.
    Außer du hast viel Zeit und sehr viel Geld.
    Wenn es nur um die Schritte des Wechlers geht, das ist relativ einfach zu testen.
    Wir schreiben den Ablauf und testen in der PLCSIm,
    Dann noch einen Baustein der die Sensorik und Aktoren im richtigen zeitlichen Ablauf simuliert.
    Wenn beide Tests erfolgreich waren, dann geht ans Objekt.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  8. #28
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.545
    Danke
    1.154
    Erhielt 1.254 Danke für 983 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Dann noch einen Baustein der die Sensorik und Aktoren im richtigen zeitlichen Ablauf simuliert.
    Siemens hat vor einiger Zeit den CAD-Hersteller Unigraphics übernommen.
    Mechanische Simulation ist damut ja schon seit längerem möglich.
    Es ist wohl geplant, dass die CAD 3D-Modelle auch elektrische und dynamische Eigenschaften bekommen sollen.
    Naja ich bin jetzt 48 ... schau mer mal ob ich das noch bis zum Ruhestand erlebe

    Gruß
    Dieter

  9. #29
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.206
    Danke
    237
    Erhielt 818 Danke für 692 Beiträge

    Standard

    Mich persönlich würde interessieren, ob schon jemand PLCSim mit PCS7 simulieren konnte.
    Oder ob schon jemand ein SoftPLC z.B. von IBH, die 416er CPU, schon einmal dazugebracht hat, mit PCS7 zusammen zu spielen.

    Bisher habe ich immer Hardware zu spielen gehabt, doch dadurch wird es auf dem Schreibtisch etwas eng.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  10. #30
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.084
    Danke
    963
    Erhielt 1.471 Danke für 929 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Mich persönlich würde interessieren, ob schon jemand PLCSim mit PCS7 simulieren konnte.
    Oder ob schon jemand ein SoftPLC z.B. von IBH, die 416er CPU, schon einmal dazugebracht hat, mit PCS7 zusammen zu spielen.
    ...
    Über welche Wege "spricht" den PCS7 mit einer SPS?

    Wenn über ISO-On-TCP möglich, dann sollte das mit
    IBH gehen und auch mit Accontrol:

    http://www.ibhsoftec.com/S7-Simulation

    http://www.deltalogic.de/shop/softwa...-s7-win32.html

    Über RFC1006/ISO-On-TCP kommuniziert die Simulations-
    SPS wie eine "richtige" SPS.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________

    Die Signatur ist den allgemeinen Sparmaßnahmen zum Opfer gefallen.

Ähnliche Themen

  1. Auswirkungen der Parameter auf Hell/Dunkeltests
    Von Inflames im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.2017, 16:31
  2. KNOW-HOW Schutz eines FC
    Von Kleissler im Forum Simatic
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 17.03.2016, 17:51
  3. Verwendungsstellen eines UDT
    Von Bretti im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 14:32
  4. Aufruf eines Date_and_Time eines DB's
    Von hank12 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 10:33
  5. Aufruf eines SFB
    Von Kamania im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.10.2005, 09:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •