Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Einstellung als Techniker für automatisierungstechnik

  1. #1
    Registriert seit
    21.11.2007
    Beiträge
    226
    Danke
    200
    Erhielt 24 Danke für 21 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo

    ich stecke in einer zwickmühle. habe das angebot einer renomierten automatisierungstechnik firma bei ihnen als programmierer anfangen zu können wenn ich will. Habe bis jetzt noch keinen techniker bekomme aber die stelle als techniker mit der voraussetung über die firma techniker bzw ein duales studium zu machen.

    jetzt das problem ich beende im Januar 2008 meine Ausbildung als elektroniker für betriebstechnik.
    Erstens bin ich somit nicht Automatisierungstechniker (Auch wenn ich recht fit bin für einen Azubi im programmieren) und 2. bin ich mir nicht sicher dem druck dieser aufgabe gewachsen zu sein.

    was meint ihr hat vielleicht einer von euch schon so eine ähnliche erfahrung gemacht oder nicht?

    mfg roos
    Zitieren Zitieren Einstellung als Techniker für automatisierungstechnik  

  2. #2
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    In der Pfalz
    Beiträge
    503
    Danke
    72
    Erhielt 77 Danke für 65 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    als ich meinen Techniker gemacht habe hatte ich Leute in der Klasse die hatten bei Beginn der Technikerschule noch keinerlei Erfahrung mit Programmierung und Automatisierungstechnik (hatten z.B. Elektroinstallateur gelernt) und haben trotzdem die Ausbildung gut bis sehr gut abgeschlossen. En gab natürlich auch den gegensätzlichen Fall (gemeint sie können schon alles und trotzdem nix kapiert).

    Also ich würde an deiner Stelle das Angebot sofort annehmen. Die Chance bekommst du vielleicht kein zweites mal!

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Steve81 für den nützlichen Beitrag:

    Roos (20.12.2007)

  4. #3
    Avatar von Roos
    Roos ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.11.2007
    Beiträge
    226
    Danke
    200
    Erhielt 24 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    also da könntest du recht haben ich habe eben gerade gehört dass in solchen renomierten firmen der umgangston nicht sehr familieär sei.

    mfg

  5. #4
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Roos Beitrag anzeigen
    ...
    Erstens bin ich somit nicht Automatisierungstechniker (Auch wenn ich recht fit bin für einen Azubi im programmieren) und 2. bin ich mir nicht sicher dem druck dieser aufgabe gewachsen zu sein.
    Was meinst Du wie viele SPS-Programmierer gerade unter den älteren Jahrgängen nie eine Ausbildung zum Automatisierungstechniker absolviert haben. Meistens haben sich diese Leute das nötige Wissen "learning by doing" angeeignet und sind dabei nicht schlecht gefahren.

    Also Steve81 hat das schon richtig ausgedrückt:
    Also ich würde an deiner Stelle das Angebot sofort annehmen. Die Chance bekommst du vielleicht kein zweites mal!
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu OHGN für den nützlichen Beitrag:

    Roos (20.12.2007)

  7. #5
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Die Frage kann man nicht für Dich beantworten.

    Ich würde die Chance ergreifen und die Weiterbildung machen die Dir Dein derzeitiger Arbeitgeber angeboten hat.

    Die Wahrscheinlichkeit das Du nach dem erfolgreichen Studium sagst: "Ach hätte ich nur nie gemacht." ist IMHO geringer als das Du in einigen Jahren sagst: "Ach hätte ich doch nur das Studium damals gemacht."

    Also das was man im Studium lernt ist nicht besser oder schlechter wie das was Du lernst wenn Du direkt ins Berufsleben startest. Es ist aber definitiv anders.

    Also mein Chef würde jetzt fragen wo sehen Sie sich in 3,5,10 und vielleicht auch in 20 Jahren?

    Wenn Du gerne der bist der es zum laufen bringt. Auch eine gute Reisebereitschaft hast, sieht es anders aus als wenn Du Dich eher im Bereich einer großen Firma als Stratege und Planer von Produktionen siehst.

    Trotz ERA wird in vielen Firmen eben immer noch nach Titel und nicht nach Leistung oder Können bezahlt.

    Das mit dem familiären Umfeld kann man auch nicht pauschalisieren. Das hängt von vielen Faktoren ab. Und meiner Meinung nach eher vom der Geschäftsführung als von der Betriebsgröße.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu zotos für den nützlichen Beitrag:

    Roos (20.12.2007)

  9. #6
    Avatar von Roos
    Roos ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.11.2007
    Beiträge
    226
    Danke
    200
    Erhielt 24 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    hallo vielen dank ich bin auch der meinung dass ich mich diesem studium stellen sollte.

    nochmal danke für eure ehrlichkeit mfg roos halte euch auf dem laufenden

  10. #7
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    arbeitest du bei baukneacht?
    da bin ich oder mein kollege zwischen weihnachten und neujahr.

    ich hatte auch mal ein studium geplant, habe mich dann aber dagegen entschieden und bereuhe es bisher kein bischen...
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Markus für den nützlichen Beitrag:

    Roos (21.12.2007)

  12. #8
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    ...
    ich hatte auch mal ein studium geplant, habe mich dann aber dagegen entschieden und bereuhe es bisher kein bischen...
    Kann ja sein, aber du hast dich Selbstständig gemacht wenn ich mich nicht irre. Dafür muss man auch die sagen wir mal "traute" haben. Für jemanden der sich nicht selbstständig machen will, ist in der heutigen Zeit langfristig ein Titel besser.

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu jabba für den nützlichen Beitrag:

    Roos (21.12.2007)

  14. #9
    Avatar von Roos
    Roos ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.11.2007
    Beiträge
    226
    Danke
    200
    Erhielt 24 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    das denke ich auch selbständigkeit ist lugrativ aber kann auf dauer schnell schief gehen.

    mfg

  15. #10
    Registriert seit
    09.05.2007
    Beiträge
    188
    Danke
    16
    Erhielt 24 Danke für 23 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Roos Beitrag anzeigen
    ...selbständigkeit ist lugrativ ... auf dauer schnell...
    ...mit dem Studium bist du ganz sicher?

Ähnliche Themen

  1. Ingenieur / Techniker Automatisierungstechnik (m/w)
    Von Quintarus im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 15:23
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 09:19
  3. SUCHE: Ingenieur / Techniker Automatisierungstechnik (m/w)
    Von Quintarus im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 10:51
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 10:43
  5. Step 5 Einstellung
    Von andretus im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.09.2005, 09:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •