Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: 45 EUR für Programmierer für Kunde?

  1. #11
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    330
    Danke
    4
    Erhielt 73 Danke für 59 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von vladi Beitrag anzeigen
    Genau das, und noch andere vergleichbare Zustände(Maler möchte auch 50 Euro usw.) sind nicht unbedingt fördernd für die Wirtschaft, und nicht richtig, finde ich.
    Nunja, das ist schon richtig, aber dejenige, der die 40Eur nimmt, muß bei nächster Gelegenheit selber deutlich mehr dafür bezahlen. Will heissen, der Programmierer, der für 40Eur die Stunde arbeitet, muß über zwei Stunden arbeiten, um sein geschäftliches Fahrzeug eine Stunde lang in die Werkstatt geben zu können (natürlich ohne Teile - nur Arbeitslohn). Und da stimmt es für mich nicht. Privat mache ich inzwischen fast alles selber, weil mir die Differenz zwischen meinem Nettostundenlohn und dem Bruttostundenlohn, den ich an einen Handwerker bezahlen müsste einfach zu groß ist.

    Zitat Zitat von vladi Beitrag anzeigen
    Denn viele o.g. solche Sachen werden schwarz abgewickelt. Wer kann das schon zahlen?
    Kein Wunder bei deutlich über 50% Lohnnebenkosten und 19% Merkelsteuer. Aber den Unterschied zwischen Steuererhöhung und Steuermehreinamen hat diese Bundesregierung noch immer nicht verstanden.

    Zitat Zitat von vladi Beitrag anzeigen
    Vor nich sehr langer Zeit konnte auch keiner als Programmierer 120-130 DM verlangen.
    Vor nicht all zu langer Zeit hat die Kilowattstunde Strom 10ct bzw. 20pf gekostet (ich meine mich erinnern zu können, daß ich in meiner ersten eigenen Wohnung noch 17pf bezahlt habe, kann mich da aber auch irren) - jetzt kostet sie 22ct. Der Liter Diesel hat vor wenigen Jahren noch 80ct gekostet, jetzt kostet er 1,30Eur.

    Das Leben ist einfach teurer geworden, da müssen irgendwann auch die Einnamen steigen, ansonsten kommt man nicht mehr zurecht.

    Zitat Zitat von vladi Beitrag anzeigen
    Und der KFZ Mechaniker, dem 40 Euro zu wenig sind, kann mich mal.
    Kaum eine KFZ Werkstatt arbeitet noch für den Preis. (OK - der Mechaniker bekommt natürlich von seiner Firma einen deutlich niedrigeren Stundenlohn ). Die gängigen Vertragswerkstätten der Hersteller haben inzwischen Stundenlöhne zwischen 70Eur und 120Eur.

    Bernhard Götz
    Support Team
    DELTALOGIC Automatisierungstechnik GmbH
    http://www.deltalogic.de

  2. #12
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Burbach
    Beiträge
    366
    Danke
    80
    Erhielt 34 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Bei den kleinen Maschinenbauern gibt es wohl kaum Programmierer aus Billiglohnländern. Zum Einen sind die Pflichtenhefte zum großen Teil nicht vorhanden, zum anderen werden ständig Änderungen seitens des Bauteils, bzw. der Konstruktionsabteilung kommen.
    Bei Bauteiländerungen ist das kein Problem, das wird meist gezahlt. Bei Konstruktionsänderungen gehört das irgendwie immer dazu, als wenn man das ahnen könnte.
    Wenn man schon ein bischen Erfahrung hat, kann es durchaus Sinn machen, sich im frühen Stadium schon mal die Konstruktion zeigen zu lassen. Gerne wird auf Wechselwerkzeugen der Platz für die Bus- bzw. Ventilinseln vergessen oder sind hardwareseitig von der Elektroplanung nicht vorgesehen.
    Auch hierbei kann man den Wert seines höheren Stundensatzes wirksam zeigen.
    Lieber Feste feiern, als feste arbeiten.

  3. #13
    Registriert seit
    12.10.2007
    Ort
    Detmold
    Beiträge
    44
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    um einen angemessenen Stundenverrechnungssatz zu kalkulieren, sollte man sich mit kaufmännischen Grundlagen beschäftigen.

    Nach einer anständigen Kalkulation bleiben nach einer entsprechenden Marktpreisanpassung keine Fragen bezüglich der Höhe offen.

    Äpfel kann man genauso wenig mit Birnen vergleichen, wie Stundenlöhne von Handwerker oder Chirurgen.

    Grus
    Thorsten
    Zitieren Zitieren Kaufmännische Grundlagen/Stundenverrechnungssatz  

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu HerrKaleu für den nützlichen Beitrag:

    IBN-Service (25.01.2008)

Ähnliche Themen

  1. Sps Programmierer
    Von andiehm im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 14:08
  2. Kunde insolvent
    Von SPSKILLER im Forum Stammtisch
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 21:11
  3. Kommunikation mit Kunde über CP342-5
    Von Tompson im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 14:02
  4. Kunde sagt er weill Handbetrieb, neint aber Einrichtbetrieb
    Von maxi im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.01.2009, 19:41
  5. Kunde und Know How Protect
    Von Anonymous im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.12.2005, 16:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •