Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Schaltpläne von Ausländern auf Deutsch?

  1. #1
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    361
    Danke
    38
    Erhielt 36 Danke für 30 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen!

    Müssen die zu einer ausländischen Maschine zugehörigen Schaltpläne in Deutsch sein oder ist Englisch auch erlaubt?

    Kann mir auch jemand die dazugehörigen Normen sagen, wenn bekannt?

    Danke.

    Gruß, Tobias
    Isn't simulating stimulating?
    Zitieren Zitieren Schaltpläne von Ausländern auf Deutsch?  

  2. #2
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.773
    Danke
    50
    Erhielt 729 Danke für 434 Beiträge

    Standard

    Wichtig ist, wie Ihr das Projekt verkauft habt. Bei uns ist dies ein Punkt im Angebot, da bei besonders bei Sprachen, die von Englisch und Deutsch abweichen, hohe Kosten entstehen können.
    Ich meine gehört zu haben, dass die Bedienungsanleitung in der Muttersprache des Kunden ausgeliefert werden muss.

    Gruss

    Audsuperuser
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  3. #3
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Wenn an der Maschine ein CE-Zeichen klebt muss die Doku in der Landessprache sein. ( so erzählt es immer unserer Dokumensch )

    Steht da was in der Maschinenrichtlinie ??? Ich weiß nicht so genau....
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  4. #4
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    das ist eu-recht.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  5. #5
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lipperlandstern Beitrag anzeigen
    Wenn an der Maschine ein CE-Zeichen klebt muss die Doku in der Landessprache sein. ( so erzählt es immer unserer Dokumensch )Steht da was in der Maschinenrichtlinie ??? Ich weiß nicht so genau....
    Die Original-Dokumentation (Betriebsanleitung im Sinne der Measchinenrichtlinie, welche rechtlich bindend ist und im Fall der Fälle vor Gericht als Beweismittel dient) muss in einer EU-Amtssprache abgefasst werden. Ist also z.B. eine Betriebsanweisung falsch übersetzt, und führt dies zu einem Unfall, zählt einzig die original-Betriebsanleitung.

    Für eine Dokumentation in Landssprache ist i.d.R. der Anlagenbetreiber verantwortlich. Dieser kann allerdings beim Kauf der Maschine/Anlage vertraglich vereinbaren, dass eine Dokumentation in Landessprache mitgeliefert wird. Meiner Erfahrung nach steht dies heute in jedem Pflichtenheft bzw. in den allgemeinem Einkaufsbedingungen.

    Ist nun nichts vereinbart, und der Maschinenbauer liefert die Dokumentation in Lettisch, Griechisch oder Gälisch, kann man sich kaum abhelfen - also sollte man mit Englischer Dokumentation zufrieden sein.


    mfg
    Maxl
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

  6. #6
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

    vom 17.05.2006

    Anhang I

    1.7.4 Betriebsanleitung

    Jeder Maschine muss eine Betriebsanleitung in der oder den Amtsprachen der Gemeinschaft des Mitgliedstaates beiliegen, in dem die Maschine in Verkehr gebracht und/oder in Betrieb genommen wird.

    Die der Maschine beiliegende Betriebsanleitung muss eine Originalbetriebsanleitung oder eine Übersetzung der Originalbetriebsanleitung sein; im letzteren Fall ist der Übersetzung die Originalbetriebsanleitung beizufügen.


    © Europäische Gemeinschaften, 1998-2008

    Verbindlich ist ausschließlich das in den gedruckten Ausgaben des Amtsblattes der Europäischen Union veröffentlichte Gemeinschaftsrecht.
    http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/...de00240086.pdf

    http://eur-lex.europa.eu/de/editoria...ice.htm#droits

    Gruß Kai
    Geändert von Kai (29.02.2008 um 21:04 Uhr) Grund: Urheberrechtshinweis

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Kai für den nützlichen Beitrag:

    Maxl (29.02.2008)

  8. #7
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Jeder Maschine muss eine Betriebsanleitung in der oder den Amtsprachen der Gemeinschaft des Mitgliedstaates beiliegen, in dem die Maschine in Verkehr gebracht und/oder in Betrieb genommen wird. Die der Maschine beiliegende Betriebsanleitung muss eine Originalbetriebsanleitung oder eine Übersetzung der Originalbetriebsanleitung sein; im letzteren Fall ist der Übersetzung die Originalbetriebsanleitung beizufügen.
    Diese Formulierung lässt natürlich noch Interpretationsspielraum. Es ist nicht festgelegt, WER die Betriebsanleitung in Landessprache zu liefern hat. Es ist lediglich festgelegt, dass eine Betriebsanleitung (bzw. Übersetzung) in Landessprache notwendig ist, um die Anlage betreiben zu dürfen.
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

  9. #8
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

    vom 17.05.2006

    Anhang I

    1.7.4.1 Allgemeine Grundsätze für die Abfassung der Betriebsanleitung

    a) Die Betriebsanleitung muss in einer oder mehreren Amtsprachen der Gemeinschaft abgefasst sein. Die Sprachfassungen, für die der Hersteller oder sein Bevollmächtigter die Verantwortung übernimmt, müssen mit dem Vermerk Originalbetriebsanleitung versehen sein.

    b) Ist keine Originalbetriebsanleitung in der bzw. den Amtssprachen des Verwendungslandes vorhanden, hat der Hersteller oder sein Bevollmächtigter oder derjenige, der die Maschine in das betreffende Sprachgebiet einführt, für eine Übersetzung in diese Sprache(n) zu sorgen. Diese Übersetzung ist mit dem Vermerk Übersetzung der Originalbetriebsanleitung zu kennzeichnen.


    © Europäische Gemeinschaften, 1998-2008

    Verbindlich ist ausschließlich das in den gedruckten Ausgaben des Amtsblattes der Europäischen Union veröffentlichte Gemeinschaftsrecht.
    http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/...de00240086.pdf

    http://eur-lex.europa.eu/de/editoria...ice.htm#droits

    Gruß Kai
    Geändert von Kai (29.02.2008 um 21:04 Uhr) Grund: Urheberrechtshinweis

  10. #9
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Unser

    Service ist:

    Deutsch, für eutschnahe oder ganz exotische Sprachen, englisch, sowieso, außer in Deutschland, und dann Landessprache. Alles 1- 3 mal als Paperware und komplett auf CD. Macht aber auch ne eigene Abteilung...

    Aso:

    Vieeele Bilder

    Greetz, Tom

  11. #10
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bei Privatpersonen muss es mitlerweile Deutsch sein.
    Ansonsten kann er vom Kauf zurücktreten.

    Weiss ned ob es hilfreich ist.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

Ähnliche Themen

  1. Schaltpläne Moeller EBE241 und 243 gesucht
    Von mm-mm-mm im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 14:38
  2. WinCC und Schaltpläne
    Von rs1 im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 14:18
  3. Schaltpläne digitalisieren
    Von georg28 im Forum E-CAD
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 07:31
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.01.2006, 15:44
  5. Info über Schaltpläne Erstellung
    Von waldy im Forum Stammtisch
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.01.2006, 19:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •