Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Thema: Elektriker oder Studieren???

  1. #21
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    611
    Danke
    64
    Erhielt 27 Danke für 23 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi. Ich kann nur empfehlen vor den Studium eine praktische Tätigkeit im gewünschten Bereich zu machen (Ausbildung). Wenn ich sehe, dass ein frischgebackener Ingenieur/Elektrotechnik (Automatisierungstechnik) nicht mal einen Duspol bedienen kann und von "Profibus" nur vom "Hörensagen" was weiss, frag ich mich sowieso, was da an den Unis abgeht:

    Gruß
    Sailor

  2. #22
    Registriert seit
    24.12.2005
    Beiträge
    127
    Danke
    1
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    ...frag ich mich sowieso, was da an den Unis abgeht:
    An Universitäten wird versucht, die abstrakten Konzepte zu lehren und zu verstehen. Nicht die spezielle Ausprägung der Konzepte in konkrete Hardware und Software. Was meiner Ansicht nach das korrekte Vorgehen ist. Wenn man mal das Konzept richtig verstanden hat, dann ist es einfach, diese Konzepte auf konkrete technische Probleme anzuwenden.
    Wo nichts ist,
    da kann nichts sein.
    Zitieren Zitieren +  

  3. #23
    Registriert seit
    24.12.2005
    Beiträge
    127
    Danke
    1
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Mal schauen wie mir Französisch liegt. Vielleicht ist dann ja sogar das allgemeine Abi drin. Ich denke aber dass das zu schaffen ist. Und dann kann ich ja schaun ob irgendwo noch der Dipl-Ing angeboten wird.
    Mal schauen .... Vielleicht ist dann ... Ich denke aber ... Das ist die falsche Einstellung. Mit dem Weg, den Du dir ausgesucht hast, wirst Du diese Zeit für mal hier schauen und mal dort ein bisschen schauen nicht haben. Konzentriere Dich auf eine Sache und ziehe diese konsequent durch.
    Wo nichts ist,
    da kann nichts sein.
    Zitieren Zitieren +  

  4. #24
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    Ich würde auch den direktesten und schnellsten Weg wählen. Sprich Fachabitur mit der passenden Richtung und dann das Studium gleich hinterher.

  5. #25
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von sepp Beitrag anzeigen
    Hi,

    oder ein paar Jahre Arbeiten und dann das Studium nebenbei bei denen hier http://www.wb-fernstudium.de/mechatr...g-mechatronik/ absolvieren

    ist zwar etwas straffer aber man müsste seinen Job nicht kündigen und den Umweg über den Meister bräuchte man auch nicht.

    mfg

    Sepp
    Hallo Sepp,

    ich hatte mich schon mal intensiv über den Master of Engeneering (Automatisierungstechnik) als Fernstudium informiert.
    Allein der BA kostet per Fernstudium mit Unterlagen usw. ca 17000 Euro.
    Das Studium erfolgt nicht mehr nach Scheinen, sondern nach Punkten und es könne auch keine Nebenfächer belegt werden.
    Der Master kommt nochmals etwa auf den gleichen Betrag.
    34000 Euro für ein Fernstudium finde ich etwas schmunzelnd.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  6. #26
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von arcis Beitrag anzeigen
    An Universitäten wird versucht, die abstrakten Konzepte zu lehren und zu verstehen. Nicht die spezielle Ausprägung der Konzepte in konkrete Hardware und Software. Was meiner Ansicht nach das korrekte Vorgehen ist. Wenn man mal das Konzept richtig verstanden hat, dann ist es einfach, diese Konzepte auf konkrete technische Probleme anzuwenden.

    Nicht ganz,

    kumpel schafft es gerade mit 6 Tagen pro Semester, einer Hausarbeit, einen Referat und 1 Woche lernen vor den zwischenprüfungen in kürze seine Diplomarbeit zu beginnen.
    Bei den Magistern geht es sogar noch fauler zu.

    Die haben dann Dipl. Ing oder Magister an der Wand hängen und jedoch ein Fachwissen eines Spezialisten
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  7. #27
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.207
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Mag evtl. nur beim Meister im Handwerk so sein, aber da ist direkt aus der Ausbildung den Meister machen ohne Berufserfahrung tötlich. es fehlen da Bereiche aus der Praxis, die da nicht Vermittelt werden, aber indirekt bei Fachgesprächen gefordert werden.
    Also auch ohne Studium würde ich Maxi´s weg empfehlen, weil Berufserfahrung, einen Titel wenns mit dem Studium nicht klappen sollte, und wenn doch auch den Praktikern noch möglichkeit Paroli zu bieten.
    Andere Überlegung ist, momentan sind Ing´s in dem Bereich gesucht wie wild, wie würde es in 5 Jahren oder so ausshen...
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  8. #28
    Registriert seit
    30.01.2006
    Ort
    Simbach am Inn
    Beiträge
    41
    Danke
    36
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Zitat:
    Zitat von sepp
    Hi,

    oder ein paar Jahre Arbeiten und dann das Studium nebenbei bei denen hier http://www.wb-fernstudium.de/mechatr...g-mechatronik/ absolvieren

    ist zwar etwas straffer aber man müsste seinen Job nicht kündigen und den Umweg über den Meister bräuchte man auch nicht.

    mfg

    Sepp

    Hallo Sepp,

    ich hatte mich schon mal intensiv über den Master of Engeneering (Automatisierungstechnik) als Fernstudium informiert.
    Allein der BA kostet per Fernstudium mit Unterlagen usw. ca 17000 Euro.
    Das Studium erfolgt nicht mehr nach Scheinen, sondern nach Punkten und es könne auch keine Nebenfächer belegt werden.
    Der Master kommt nochmals etwa auf den gleichen Betrag.
    34000 Euro für ein Fernstudium finde ich etwas schmunzelnd.

    Hi Maxi,

    das mit den Fernstudium an der Wilhelm Büchner Hochschule war ja auch nur ein Vorschlag was er machen anstelle der BOS und dem anschließenden Studium machen könnte.
    Ich selbst werde im Sommer
    den Bachelor of Engineering - Mechatronik bzw.
    den Bachelor of Engineering - Mechatronik - Robotik beginnen.
    Ein Vollzeitstudium stand für mich nie zur Debatte da ich meine Job nicht aufgeben will und ich dann noch einen Plan B habe falls ich das Studium nicht packen sollte .

    Um ehrlich zu sein habe ich mich mit den Masterabschlüssen (noch)nicht auseinander gesetzt , da sie bei uns in der Firma der
    Bachelor mit den Dipl-Ing FH gleichgesetzt wird (der Vergleich hinkt zwar ein bisschen aber mir solls erst mal egal sein) und der Master ist "nur" ein Vertiefungsstudium der hauptsächlich nur in der staatlich. Forschung gefordert wird.

    Und ich müsste mich dann sowieso wieder entscheiden in welcher Fachrichtung ich den Master machen würde. ich könnte mit den Bachelor of Engineering - Mechatronik z.B. könnte ich danach Masterabschlüssen in Mechatronik, E-Technik, Maschinenbau, Informatik und den MBA machen. Aber sollte der wirklich nochmal soviel kosten wie der Bachelor werde ich mir das gut überlegen (falls mir später noch mal langweillig ist ), vor allem dann wen man sieht das der Master nur halb solang dauert wie der Bachelor.

    Grundsätzlich muss es jeder selber wissen ob man auf Sicherheit Spielt und neben den Job Studiert und Geld verdient oder ein Vollzeitstudium beginnt und von seinen ersparten lebt und sich danach schnell einen Job sucht falls einen die Firma nicht einstellt bei der man die Diplom bzw. Bachelorarbeit abgelegt hat.

    Und eine Erfahrung habe ich nach meiner Weiterbildung zum Techniker gemacht. Die die solche Schulen nebenbei gemacht haben werden zum oft bevorzugt da sie schon mit den erfolgreichen Weiterbildung ihre Belastbarkeit und Zielstrebigkeit unter Beweise gestellt haben.

    Eine gute Informationsquelle für Fernstudiuminteressenten ist die hp: http://www.fernstudium-infos.de/

    Gruß

    Sepp

  9. #29
    Registriert seit
    26.03.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    124
    Danke
    10
    Erhielt 42 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Hab letztens ne Doku im TV gesehen. Da ging es um ne Kochschule bei den Amis. Der Abschluss als Koch nach einer 3 jährigen Ausbildung war der Bachelor.

    Soviel zum Thema Bachelor/Master

    Das ist der größte Scheiss. Wir hatten in Deutschland einen auch weltweit hoch anerkannten Abschluss mit dem Dipl.-Ing. und was machen unsere Herren Politiker? Stimmen einfach diesen Bologna-Scheiss zu. Nun stehen wir auf einer Stufe mit wesentlich einfacher zu erlangenden Abschlüssen im Ausland. Grosses Kino.

    Wie unterscheidet sich eigentlich der Bachelor von ner FH bzw. Uni? So rein in der Berufsbezeichnung?

  10. #30
    Registriert seit
    21.11.2007
    Beiträge
    226
    Danke
    200
    Erhielt 24 Danke für 21 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe ein ba studium schon parallel zur ausbildung gemacht. momentan studium 3 monate mannheim 3 monate tätig als programmierer.

    Kann mich nicht beklagen... Empfehle aber auch sammle erst praxis und dann kannst du ja immernoch studieren.

    mfg roos

Ähnliche Themen

  1. Ab September gehe ich Studieren
    Von godi im Forum Stammtisch
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.07.2009, 00:30
  2. Was studieren?
    Von drunkenmunky im Forum Stammtisch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 21:05
  3. Elektriker für eine S7 200 gesucht
    Von Sascha Stalberg im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.2007, 17:48
  4. Studieren oder Techniker??
    Von Jumper im Forum Stammtisch
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 01.03.2006, 09:00
  5. wie viel Verdient Elektriker
    Von waldy im Forum Stammtisch
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 24.10.2005, 22:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •