Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Umfrageergebnis anzeigen: Sind Pneumatik, Hydraulik, Motore auswechseln usw. Aufgaben eines Betriebsschlossers?

Teilnehmer
42. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja sind es. Dies gehört zum Berufsbild und der Ausbildung des Mechanikers Betriebstechnik

    34 80,95%
  • Nein, da sind ja Kabel dran

    6 14,29%
  • Keine Ahnung

    2 4,76%
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Was gehören zu den Aufgaben eines Schlossers (Mechniker / Betriebstechnik)

  1. #11
    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    115
    Danke
    5
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn ich das hier so teilweise lese denke ich fast, auf meiner letzten Arbeitsstelle hatte ich diesen "Himmel auf Erden".

    Ich bin auch der Meinung, daß das alles ein großes Miteinander ist und man nicht wegen jedem Mist einen anderen Belästigen muss. Immer sehen, was kann man, was können die anderen, wie kann ich sie entlasten, usw. Irgendwann pendelt sich das alles auf einer wunderbaren Hand-in-Hand Situation ein, toll...
    Ich hab beispielsweise auch nicht, wenn ein Gebläse auf Überdruck gegagen ist, immer gleich nen Schlosser gerufen, sondern an den Stellen wo es meistens hackte, die große Ratsche angesetzt und nachgesehen. Im Gegenzug haben die mich auch nicht wegen jedem defekten Magnetventil, oder Zylinderschalter angerufen.
    Wo ich teilweise ins schlucken gekommen bin und wo ich die "übermütigeren" von den Mechaniker/Schlossern stark angepflumt hab, war wenn sie kleinere Motoren gewechselt haben und eigenständig die Zuleitung an- und abgeklemmt haben. "Aber wir hatten doch den Hauptschalter aus." Und woher weißt DU, daß das der richtige Hauptschalter war?
    Alles hat irgendwo seine Grenzen. Aber die verlaufen (Gott sei Dank) Mittlerweile immer mehr. Die letzten Azubis die ich noch hatte, waren Elektriker und Mechatroniker. Aber teilweise kamen auch die Mechainker Azubis, weil die Fragen zur Elektro-Pneumatik hatten...
    Ich steh dem ganzen Thema gelassen gegenüber. Bin sehr zuversichtlich, daß das alles immer weniger wird mit dem Abgrenzungsverhalten...
    „Der Hauptunterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, daß sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, daß es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann.“
    Douglas Adams

  2. #12
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.867
    Danke
    405
    Erhielt 472 Danke für 375 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich bin neu im Forum.

    Ich arbeite u.a. in der Industriemeisterausbildung
    Elektro und Metall als Dozent.

    Bei beiden gebe ich Steuerungstechnik, allerdings
    logischerweise mit anderen Schwerpunkten.

    Wenn die Klasse neu anfängt, ist das "Feindbild" sehr
    ausgeprägt.

    Aber bei ca. der Hälfte der Teilnehmer auf beiden
    Seiten ist das nach Lehrgangsende anders und sie
    haben mehr Respekt vor der Arbeit der anderen
    Fakultät.

    Und vielleicht bleibt ja was davon beim ein- oder
    anderen später in seinem Meisterjob hängen.

    Wäre schön.

    Gruß
    Tommi

  3. #13
    Avatar von maxi
    maxi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von diabolo150973 Beitrag anzeigen
    Gibt es nicht irgendwo Grenzen, bis zu welcher Spannungshöhe "normale" Mechaniker, bzw. Schlosser noch randürfen? Bin mir aber nicht sicher!
    Unsere Metaller mussten extra Lehrgänge machen...

    Gruß,

    Dia
    Laut Ausbildungsplan ab den 1. Lehrjahr bis 50V
    Als Geselle auch an 400V Stecker usw.
    Jedoch dürfen Sie niemals unter Spannung arbeiten.
    Ein AuS Schein bekommt nur eine Elektrofachkraft (Hatte selbst sogar schon früher vor Meister mal Probs als ich Gesellenbrief Telekommunikationstechniker dabei hate und nicht den Elektiker Brief dabei).
    Auch muss der Mechaniker an sich alle Motore selbst anschleissen und Prüfen können.In der Lehre lernen die sogar die Motorwiklungen etc. zu messen.
    Die Mechatroniker haben dazu (mehr schlecht, wie recht) sogar ISolationsmessungen usw. im Programm.


    Früher haben wir es so geregelt das jedes Aggregat einen eigenen Hauptschlater (Reperaturschlater) oder eine Steckverbindung bekahm.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  4. #14
    Avatar von maxi
    maxi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Tommi Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich bin neu im Forum.

    Ich arbeite u.a. in der Industriemeisterausbildung
    Elektro und Metall als Dozent.

    Bei beiden gebe ich Steuerungstechnik, allerdings
    logischerweise mit anderen Schwerpunkten.

    Wenn die Klasse neu anfängt, ist das "Feindbild" sehr
    ausgeprägt.

    Aber bei ca. der Hälfte der Teilnehmer auf beiden
    Seiten ist das nach Lehrgangsende anders und sie
    haben mehr Respekt vor der Arbeit der anderen
    Fakultät.

    Und vielleicht bleibt ja was davon beim ein- oder
    anderen später in seinem Meisterjob hängen.

    Wäre schön.

    Gruß
    Tommi
    Da gebe ich dir recht,
    allerdings was mich nervte waren bei meinen MEister der Elektrotechnik die Unmänge der Werkstoffkunde. Spinnst habe ich Dafür büffeln müssen.
    3 Fachbücher pauken und den dicken Ordner.
    Und heute habe ich alles von vergessen, da ichs nie mehr brauche.
    Die Priorität finde ich ist da für Elektrotechnik falsch ausgelegt.

    Cool war aber Antriebstechnik udn die Physik. Die ganzen berechnungen von Spindeln, Kräfteverteilungen und und und. Die brauche ich auch heute noch oft.

    --

    Problem steht einfach, das ssich die Mechaniker nicht weiterbilden. Als Elektroniker wird zwangsweise erwartet das man mit der neusten Technik Schritt haltet. Die mechniker meinen das sie Spangler, Schmied oder Schweisser, bzw. Werkzeugbauer spielen müssen und haben manchmal keinen Plan mehr von der Technik.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu maxi für den nützlichen Beitrag:

    Tommi (31.12.2010)

  6. #15
    Avatar von maxi
    maxi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Borsti Beitrag anzeigen
    Wenn ich das hier so teilweise lese denke ich fast, auf meiner letzten Arbeitsstelle hatte ich diesen "Himmel auf Erden".

    Ich bin auch der Meinung, daß das alles ein großes Miteinander ist und man nicht wegen jedem Mist einen anderen Belästigen muss. Immer sehen, was kann man, was können die anderen, wie kann ich sie entlasten, usw. Irgendwann pendelt sich das alles auf einer wunderbaren Hand-in-Hand Situation ein, toll...
    Ich hab beispielsweise auch nicht, wenn ein Gebläse auf Überdruck gegagen ist, immer gleich nen Schlosser gerufen, sondern an den Stellen wo es meistens hackte, die große Ratsche angesetzt und nachgesehen. Im Gegenzug haben die mich auch nicht wegen jedem defekten Magnetventil, oder Zylinderschalter angerufen.
    Wo ich teilweise ins schlucken gekommen bin und wo ich die "übermütigeren" von den Mechaniker/Schlossern stark angepflumt hab, war wenn sie kleinere Motoren gewechselt haben und eigenständig die Zuleitung an- und abgeklemmt haben. "Aber wir hatten doch den Hauptschalter aus." Und woher weißt DU, daß das der richtige Hauptschalter war?
    Alles hat irgendwo seine Grenzen. Aber die verlaufen (Gott sei Dank) Mittlerweile immer mehr. Die letzten Azubis die ich noch hatte, waren Elektriker und Mechatroniker. Aber teilweise kamen auch die Mechainker Azubis, weil die Fragen zur Elektro-Pneumatik hatten...
    Ich steh dem ganzen Thema gelassen gegenüber. Bin sehr zuversichtlich, daß das alles immer weniger wird mit dem Abgrenzungsverhalten...
    Naja wenn es der flasche Hauptschlater oder Motorschut ist, sollte man sich Gedanken über vorschriftsmäsige Beschriftungen oder Revisionsschlatern machen
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  7. #16
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.425
    Danke
    297
    Erhielt 104 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Die Mechaniker meinen das folgende Dinge nicht Aufgabe eines MEchnikers sind (Da ja überall Kabel daran sind):

    Motoren / Rührwerke auswechseln (Aktoren)
    - tja, bevor würde ich mich hier diskutieren , eine frage an Maxi - sind die Schösser aus deinem Betrieb ?
    Oder das war Schlösser bei einem Auftrag aus andere Firma gewesen ?


    Laut Ausbildungsunterlagen IHK für Mechaniker gehören diese Dinge zu ihren Ausbildungsplan und sind auch Prüfungsteil.
    - und kannst du bitte diese Blätte Scänen und hier einstellen, das möchte ich mal gerne nachlesen .

    gruß waldy
    Geändert von waldy (05.06.2008 um 20:35 Uhr)

  8. #17
    Registriert seit
    12.08.2007
    Beiträge
    24
    Danke
    11
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Schlosser! Wer wundert sich da noch?
    Geändert von Stollentroll (08.06.2008 um 21:20 Uhr)

  9. #18
    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    115
    Danke
    5
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von maxi Beitrag anzeigen
    Naja wenn es der flasche Hauptschlater oder Motorschut ist, sollte man sich Gedanken über vorschriftsmäsige Beschriftungen oder Revisionsschlatern machen
    Verschriftsmäßige Beschriftung? Kann man das essen?
    Nee Quark. Aber wenn ein z.B. ein Auslaufband von einer Maschine mit 60M1 beschriftet ist und das Band danach mit 70M1, kann man eigentlich davon ausgehen, daß beide zusammenhängen. Aber von wo kommt den nun der Saft? Von der Maschine, oder der Bandanlage, oder haben beide doch nicht den gleichen Hauptschalter? Am besten noch so, daß beide Schilder mit dem gleichen Beschriftungsgerät und dem gleichen Band beschriftet wurden, weil die Original Beschriftung abhanden gekommen ist.
    So Kleinigkeiten halt... Kann in den besten Familien vorkommen...
    „Der Hauptunterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, daß sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, daß es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann.“
    Douglas Adams

  10. #19
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Borsti Beitrag anzeigen
    Verschriftsmäßige Beschriftung? Kann man das essen?
    Nee Quark. Aber wenn ein z.B. ein Auslaufband von einer Maschine mit 60M1 beschriftet ist und das Band danach mit 70M1, kann man eigentlich davon ausgehen, daß beide zusammenhängen. Aber von wo kommt den nun der Saft? Von der Maschine, oder der Bandanlage, oder haben beide doch nicht den gleichen Hauptschalter? Am besten noch so, daß beide Schilder mit dem gleichen Beschriftungsgerät und dem gleichen Band beschriftet wurden, weil die Original Beschriftung abhanden gekommen ist.
    So Kleinigkeiten halt... Kann in den besten Familien vorkommen...
    Wenn ihr unterschiedliche Hauptschlater bei einer zusammenhängenden Anlage habt emfpiehlt sich die UV Nummer mit in die Beschrieftung aufzunehmen. Da diese an die Kabelbeschriftung muss, sollte es an sich ein leichtes sein heruas zu finden woher die Leitung an einen Motor kommt. Ansonsten bei einen ordnungsgemäss beschrifteten Not/Aus in der nähe blicken wo drt beschrieben ist dass der Pilz sitzt.

    Grüsse

  11. #20
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ganz einfach,

    da es keiner besser kann als die Stripis,
    Fehler suchen und finden --> elektrische Fakultät
    Kabel abklemmen, Schlosser einweisen, drillen --> Elektro
    Schwere Sachen--> Schlosser mit dicken Armen
    mechanische Sachen die Spaß machen, --> Ich

    Schimpft nicht auf die Schlosser, wir brauchen Sie.

    pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

Ähnliche Themen

  1. Suchen Elektroniker Betriebstechnik
    Von MeisterLampe81 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 21:07
  2. SPS Aufgaben
    Von Mr.Pink im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.10.2010, 16:26
  3. Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 22.01.2009, 11:31
  4. ##aufgaben##
    Von Luigi im Forum Simatic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 31.12.2006, 18:16
  5. Sensorik-Aufgaben SPS (S7)
    Von Sebastian im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.2006, 19:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •