Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: SPS-Weiterbildung zum Programmierer

  1. #11
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.192
    Danke
    90
    Erhielt 118 Danke für 103 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Dann vergiss die HWK. Die haben den Lehrgang auch drin, aber die Dozenten wissen selber noch nicht was und wie sie da beibringen wollen/sollen.
    Mache gerade da den Lehrgang, besser gesagt bald die "Zwichenprüfung", denn es darf ja nurGeld kosten, für nicht wirklich alle angepriesene Lehrinhalte....
    Nach 2 Abende kam dann raus das sie 2 Bereiche nicht machen... oder besser in dem Modul nicht, dann kurz vor Ende kam dann das Prüfungsgebühren fällig werden, aber nicht wie hoch... 2.Tag vor Ende kam die Rechnung mit Zulassung in höhe von 280 Teuro geflattert, und im Modul 2 wurde noch nichteinmal vollends die Analogwertverabreitung durchgezogen.
    Die HArdware ist da TOP (315F-2PN/DP) aber ein "Simenserianer Ingenjeur + ein HWK A020 Freak + eine Simensianeringenjeurin auf S5 Stand hängen geblieben...
    Kurzum 2 SPS-Räume die bestimmt ein scheiß GEld gekostet haben, aber angebotene Lernziele die nicht eingehalten werden, und Personal, das wohl besser weiter bei Inbetriebnahmen usw Versagen würden.
    Inhalt Modul 2:
    - Programierung
    Erweiterte Funktionen (Zeit-.Speicher, Zählfunktionen)
    - Datenverarbeitung
    (Datentypen, Vergleichs-, Mathematische-, Umwandlungs- und Schiebefunktionen, Byte-, Wort, Doppelwortverarbeitungen)

    - Dezentrale Perepherie
    (Profibus DP, Hardware - Konfiguration - Projektierung - Inbetriebnahme)
    - Programmflusssteuerung
    (Sprungfunktionen, bedingte/unbedingte Aufrufe)
    - Strukturierte Programierung

    (Funktionen FC/SFC, Bausteine OB, FB/SFB, DB/SDB, Bausteinparametrierung)
    Rot wurde nur teilweise oder garnicht angesprochen. Dezentrale Pereferie ist komplett entfallen, Sprungfunktionen wurden nur erwähnt aber nicht angegangen, Analogwertverarbeitung, also Rechnen Verschieben usw mangelhaft besprochen. Dafür 4 Abende mit der Nromierung beschäftigt, obwohl es dafür ja einen Siemensbaustein gibt.......
    SFC und SFB mit zugehörigem SDB wurden ignorriert.
    Dann wurde in dem Flyer die Prüfungsgebühr verschwiegen, auch wenn alle 4 Module in einem gemacht werden, fehlen da in der Prüfungsgebühr 100% der Wert einer Prüfung.
    Mal von ab, das das Ünumgsmaterial, die genannte SPS und weiteres Zubehör lächerlich ist. Elabo sei dank.
    Der Kurs unterfordert z.B. mich und einen von Saarstahl. Weitere Teilnehmer werden teils auch nicht gefordert, und der kleinere Teil brauch dabei wegen schlechter Arbeit noch Unterstüzung.
    Also besser selber erarbeiten und die Forumssuchfunktion bei Problemen nutzen.
    Mehr an Geld kannst du eh vergessen... Ist mittlerweile Vorraussetzung das man Alles kann......
    Geändert von nade (14.06.2008 um 23:58 Uhr) Grund: zu viel angewählt
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  2. #12
    Registriert seit
    11.12.2007
    Beiträge
    189
    Danke
    54
    Erhielt 33 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    auch der TÜV - Saarland bietet SPS - Seminare an.

    z.B. http://www.tuev-seminare.net/content...?SeminarID=290

    Gruß
    sven_hh

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Sven_HH für den nützlichen Beitrag:

    Lindwedler (05.10.2016)

  4. #13
    Registriert seit
    16.06.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    habe selbst im Dezember einen Kurs beim Tüv Thürigen in Berlin absolviert.

    Nach 14 Tagen Schulung auf S7 400 kann ich nur sagen " mir ist jetzt klar das ich nix weis. "

    Muß jedoch dazu sagen das ich eigentlich Einzelhandelskaufmann bin
    und in den letzten Jahren in einem " normalen " Eletroinstallationsbetrieb "
    gearbeitet habe. Nein auch nicht als Monteur sondern am Schreibtisch.

    Die 1300,- Euro hätte ich mir dazu sparen können. Nach einer solchen Fortbildung ist es unbedingt notwendig mit kleine Projekten weiter zu machen, sonst verlierst Du den Faden.

    Die Brange ist leider total auf Ingenieure geeicht ( die es ja faktisch am Markt nicht mehr gibt ) Du mußt schon sehr viel Glück haben
    das Dir Jemand ne Chance gibt ( wobei der Zeitpunkt im Moment wohl am besten ist )

    Habe selbst das Problem keinen Job zu bekommen. Dabei wollte ich ja nur
    in den Vertrieb, Bereich Gebäudeautomatisierung um mal zu zeigen wie
    wirkungsvoll, multifunktional und auch preiswert eine SPS gegenüber
    einem EIB system sein kann. Aber da ja keiner Zeit hat mich da einzuführen, sitze ich auf der Straße. Selbst schuld.

    Ich drücke Dir jedoch die Daumen für Deinen Plan. Aber sieh davon ab
    innerhalb von 14 Tagen zum Oberprogrammierer ausgebildet zu werden. Da steckt zu viel dahinter um mal eben ......

    Gruß

    Marc

  5. #14
    Registriert seit
    12.05.2016
    Beiträge
    2
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Um nicht einen neuen Thread aufzumachen mal von meiner Seite aus die Frage: Welche Möglichkeiten haltet Ihr für sinnvoll, wenn man nebenberuflich (oder im Rahmen der verfügbaren Urlaubszeit) eine Weiterbildung in Richtung SPS-Programmierung machen möchte? Komme aus Hannover und dem IT-Bereich. Kursunterlagen eines klassischen Fernkurses habe ich mir interessehalber mal bei Ebay von einem Teilnehmer geholt. Die Theorie schreckt mich weniger, ist auch teilweise identisch mit Dingen, die man für andere Arten von Programmierung sowieso kennt. Nur in einer Werkhalle an einen Roboter zu gehen - das würde ich mir nach Durchsicht des Studienmaterial sicher nicht zutrauen.

    Ich habe bei den HWKs und IHKs der Umgebung (Hannover, Hamburg, Bremen) schon nachgeforscht, aber die meisten Intensivkurse (2x80 Stunden) finden wohl mangels Teilnehmern nicht statt. Daher meine Frage in der Hoffnung, noch neue Infos hier zu bekommen.
    Geändert von Lindwedler (05.10.2016 um 15:12 Uhr)
    Zitieren Zitieren SPS-Progr.-Kurs Raum Hannover/HH/HB  

  6. #15
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    48
    Danke
    24
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Kuddel30 für den nützlichen Beitrag:

    Lindwedler (05.10.2016)

  8. #16
    Registriert seit
    12.05.2016
    Beiträge
    2
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Klasse! Das hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm. Mit der Startzeit von 18 Uhr bekomme ich das aber vermutlich nicht hin bei der unflexiblen Arbeitszeit meines Brötchengebers und einer Fahrzeit von zirka 2 Stunden. Aber vielleicht wird das nochmal interessant.

Ähnliche Themen

  1. Weiterbildung SPS
    Von Insane im Forum Simatic
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 08:26
  2. Heimische SPS-Weiterbildung
    Von Gruwe im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.01.2006, 13:23
  3. Weiterbildung
    Von BKW im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 17:56
  4. Weiterbildung
    Von Balou im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.09.2004, 11:35
  5. Weiterbildung
    Von Anonymous im Forum Stammtisch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.01.2004, 19:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •