Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 19 von 26 ErsteErste ... 91718192021 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 253

Thema: Online Lehrgang bei SPS-Forum oder Hausaufgabe

  1. #181
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    BW im Ostalbkreis
    Beiträge
    249
    Danke
    32
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    da Philipp sowieso mehr auf die Pointeraufgaben wartet, werd ich das mit den Bitverknüpfungen mal bißchen beschleunigen, denn es scheint ja so, als könne er sie in gewissen Maß leicht umsetzen, wenn er ein wenig mehr Konzentration und Kommentare opfern würde

    jetzt wollen wir das ganze aber um 1-1 erweitern, also 0-0 -> 1-0 -> 0-1 -> 1-1 -> 0-0 ... wie machen wir das nur?
    Hallo,

    also zu deinen angeführten obigen Punkten möchte ich nur kurz was sagen und dann gehen wir auf deine Aufgabe ein.

    Pointeraufgaben: War nur ein Beispiel für ne nette Übung (hierin habe ich meine größeren Probleme gesehen)
    Konzentration: Hast du gestern ja schon angesprochen => ergo: gib mir einer nen Tip wie ich an eine solche Problemstellung konzentrierter bzw. strukturierter ran gehe... leider fehlt es mir wohl an dieser Stelle
    Kommentare: Ich glaub das ist der Punkt welcher sich am einfachsten abstellen lässt => Ich gelobe Besserung

    Zu der Lösung mit XOR von Repök sei gesagt an soetwas hab ich gestern gebastelt als ich sagte ich bin noch an einer anderen Lösung. Mir ist beim Anschauen einer Tabelle mit möglichen Zuständen aufgefallen, dass es sich um eine XOR-Verknüpfung handelt. Allerdings hab ich es zumindest gestern nicht mehr fertig durchdacht.

    So und jetzt hier mein Vorschlag für die Bitverknüpfung mit 4 Zuständen.
    (Ja ich habe dein Muster genommen und verändert)

    Code:
    //- check for positiv input change -//
          U     #xInput
          UN    #xMemory1
          =     #xMemory2
          U     #xInput
          =     #xMemory1
    //--------- state 1 : 1-0 ----------//
          U     #xMemory2
          UN    #xOutput1
          UN    #xOutput2
          S     #xOutput1
          R     #xMemory2
    //--------- state 2 : 0-1 ----------//
          U     #xMemory2
          U     #xOutput1
          UN    #xOutput2
          S     #xOutput2
          R     #xOutput1
          R     #xMemory2
    //--------- state 3 : 1-1 ----------//
          U     #xMemory2
          U     #xOutput2
          UN    #xOutput1
          S     #xOutput1
          R     #xMemory2
    //--------- state 4 : 0-0 ----------//
          U     #xMemory2
          U     #xOutput1
          U     #xOutput2
          R     #xOutput1
          R     #xOutput2
          R     #xMemory2
    und jetzt kommts... es geht sicherliche nochmals einfacher

    THX

    Phil

  2. #182
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PhilippL Beitrag anzeigen
    und jetzt kommts... es geht sicherliche nochmals einfacher
    ja, gehts ... tipp: mit state1, kannst du auch state3 machen
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. #183
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    BW im Ostalbkreis
    Beiträge
    249
    Danke
    32
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    And here comes die Antwort

    Code:
    //- check for positiv input change -//
          U     #xInput
          UN    #xMemory1
          =     #xMemory2
          U     #xInput
          =     #xMemory1
    //--------- state 1 : 1-0 / state 3 : 1-1----------//
          U     #xMemory2
          UN    #xOutput1
    //      UN    #xOutput2
          S     #xOutput1
          R     #xMemory2
    //--------- state 2 : 0-1 ----------//
          U     #xMemory2
          U     #xOutput1
          UN    #xOutput2
          S     #xOutput2
          R     #xOutput1
          R     #xMemory2
    //--------- state 4 : 0-0 ----------//
          U     #xMemory2
          U     #xOutput1
          U     #xOutput2
          R     #xOutput1
          R     #xOutput2
          R     #xMemory2
    Warum zum Henker brauch ich immer erst nen Schups in die richtige Richtung???

  4. #184
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PhilippL Beitrag anzeigen
    Warum zum Henker brauch ich immer erst nen Schups in die richtige Richtung???
    weil man manchmal einfach zu kompliziert denkt, aber das ist nicht schlimm, dafür sind wir ja hier!

    so, jetz noch ne kleine übung zu xor und dann machen wir daraus noch ne kleine verständnis/funktions-aufgabe ...

    stromstoßrelais mit xor kennst du?
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  5. #185
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    USA
    Beiträge
    815
    Danke
    3
    Erhielt 73 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,
    ich möchte nur einen allgemeinen Hinweis geben.
    Bei so Aufgaben sollte man sich eine Tabelle erstellen(Karnaugh-Veitch-Diagramm)


    Viele Grüße
    Partys sind krass, am besten ist das Bier aus dem fränkischen Fass ...
    "Programming today is a race between the programmers and software engineers to create better
    and more idiot-proof programs, and the universe, creating bigger and better idiots. So far,
    the universe is winning". - Rich Cook
    Zitieren Zitieren Karnaugh-Veitch-Diagramm  

  6. #186
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    BW im Ostalbkreis
    Beiträge
    249
    Danke
    32
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    stromstoßrelais mit xor kennst du?
    Hilf mir bitte mal schnell...
    EDIT: Hier stand eben noch Quatsch

  7. #187
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PhilippL Beitrag anzeigen
    Hilf mir bitte mal schnell...
    EDIT: Hier stand eben noch Quatsch
    ein taster, ein ausgang: tasten -> an, tasten -> aus
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  8. #188
    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    90
    Danke
    12
    Erhielt 5 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    @ehemaliger SUPERUni-student
    Ich möchte nur einen allgemeinen Hinweis geben!
    Anstelle des KV Diagramms kann aber man auch das Quine McCluskyverfahren anwenden! Mit dieser Methode arbeiten auch Computerprogramme die zur Minimierung von Schaltnetzen erstellt wurden!
    Geändert von Jumper (29.08.2008 um 08:47 Uhr)
    Jump up, Jump down and Jump around!!
    Zitieren Zitieren Quine McCluskyverfahren anstelle des KV-Diagramms  

  9. #189
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    USA
    Beiträge
    815
    Danke
    3
    Erhielt 73 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Jumper Beitrag anzeigen
    @ehemaliger SUPERUni-student
    Ich möchte nur einen allgemeinen Hinweis geben!
    Anstelle des KV Diagramms kann aber man auch das Quine McCluskyverfahren anwenden! Mit dieser Methode arbeiten auch Computerprogramme die zur Minimierung von Schaltnetzen erstellt wurden!
    Das mit ehemaligen SUPERUni-Student kannst du weg lassen.

    Das Quine und McCluskey Verfahren ist besser geeignet, als das KV-Diagramm bei Eingangsvariablen>=5.

    Es steckt dahinter viele theoretische und mathematische Theoremen
    Das würde ich vielen nicht zumuten (von daher wollte ich es nicht erwähnen ).
    Partys sind krass, am besten ist das Bier aus dem fränkischen Fass ...
    "Programming today is a race between the programmers and software engineers to create better
    and more idiot-proof programs, and the universe, creating bigger and better idiots. So far,
    the universe is winning". - Rich Cook

  10. #190
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    BW im Ostalbkreis
    Beiträge
    249
    Danke
    32
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    ein taster, ein ausgang: tasten -> an, tasten -> aus
    OK... dann hier eine Lösung

    Code:
    U    M1.0             //Input
    FP    M    100.0    //Flanken Hilfsmerker
    X     M      2.0     //XOR-Verknüpfung mit Output
    =     M      2.0     //Output

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 14:58
  2. Neuer Online-Lehrgang
    Von diabolo150973 im Forum Stammtisch
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 14:06
  3. Aufgaben und Lösungen aus dem Online-Lehrgang
    Von vierlagig im Forum Stammtisch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.08.2008, 18:07
  4. Schulung, Lehrgang oder Crashkurs für Step5
    Von diabolo150973 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.06.2008, 19:42
  5. Forum wieder Online
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.03.2005, 21:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •