Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 23 von 26 ErsteErste ... 132122232425 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 253

Thema: Online Lehrgang bei SPS-Forum oder Hausaufgabe

  1. #221
    Avatar von waldy
    waldy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.425
    Danke
    297
    Erhielt 104 Danke für 69 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Question,
    erst mal guten Abend, also, und erst mal vergessen wir alte Sache .

    Jetzt wegen Programm- was ist da unverständlich ?
    Kannst du bitte deutlich deine Frage mir stellen - und ich versuche die beantworten.

    Weil ich versthee auch nicht, wie muss ihc das noch erklären.
    Stell bitte deine Frage Shcritt für Schritt - und ich schreibe die Antwort.

    gruß waldy

  2. #222
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Frage

    Hallo,

    Zitat Zitat von waldy
    Kannst du bitte deutlich deine Frage mir stellen - und ich versuche die beantworten.
    Also ich kann mich wirklich nicht erinnern, Dir jemals eine Frage gestellt zu haben. Insofern erwarte ich auch keine Antwort.

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Welche Frage ?  

  3. #223
    Avatar von waldy
    waldy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.425
    Danke
    297
    Erhielt 104 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Also ich kann mich wirklich nicht erinnern, Dir jemals eine Frage gestellt zu haben. Insofern erwarte ich auch keine Antwort.
    - ah, vielen dank.
    Dann kannst du bitte mich in Ruhe lassen, und keine mehr dumme Trad hier schreiben.

  4. #224
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    @waldy: leider geht es eben nicht nur darum, zu beschreiben, welche anweisung was bedeutet sondern im zusammenhang mit diesen funktionen erklären zu können, was man da eigentlich macht.
    im konkreten fall heißt das, ich "möchte" immer noch wissen, wie man an einen der 16, so generierten taktmerker rankommt ... z.b. den mit 64s

    @qm: hätte ja nicht gedacht, dass du so schnell ruhe gibst
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  5. #225
    Avatar von waldy
    waldy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.425
    Danke
    297
    Erhielt 104 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich versuche das noch mal beschreiben, wenn klappt das nicht, besser dann wir versuchen unsere Aufgabe weiter machen.
    Ich bin noch anfänger, und kann noch nicht so gut mit Fachlichen Wörten das alles beschreiben . Ich kann nur sagen - das habe ich verstanden , wenn nciht - ich sage ich habe das nicht verstanden.
    Mehr Momental kann ich auch nicht.

    @4-er

    auf 64 Sek. kommen wir so dran.

    - In CPU 300 markiten wir erst Merker 100.x
    ( CPU macht schon automatisch mit seiner Hardware fertige impulsen , z.B. m100.5 gibt Takt mit Impuls als 1 Sekunde . Deswegen brauchen wir keine programm für sekundengenerator schreiben, und sparen damit platz in Programm).

    -
    U M 100.5

    damit wir abrufen sekunden Takt von CPU

    Nun da kommt folgende problemm, so lange Sektunden Takt von CPU ist "1" - programm wird innerhalb diese Sekunde immer additieren, deswegen brauchen wie eine Flanke.
    Ich habe Positive Flanke genommen, weil Sekunden Takt beginnt mit Positivem Signal "1" .
    FP M 0.0

    Mit diese Positive Flanke, kriegen wir unsere Richitige Ergebnis, Programm wird nur ein mal additieren .

    - dann lade ich eine Merker Wort z.B. MW10
    L MW 10


    adiitiere nach jede Programm ablauf , Mw10 auf "1"
    + 1

    - und speichere neue Ergebnis wieder in gleiche Merker MW10
    T MW 10


    Nun da zwischen ich habe es gelertn, das Funktionen
    - L
    - T
    werden jede mal ohne VK ausgefürt .

    Deswegen habe Merker Sprung eingebaut
    SPBN M001


    damit ohne ganze berechnung Programm geht zum ende
    M001: = A 0.0


    und Zyklus wird jede mal sich wiederholen , erst mal 1 Sek , dann 2 Sek u.s.w.


    Und jetzt machen wier unsere Lehrgang weiter , ich möchte noch was weiter lernen.

    gruß waldy

  6. #226
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von waldy Beitrag anzeigen
    Und jetzt machen wier unsere Lehrgang weiter , ich möchte noch was weiter lernen.
    NEIN - DENN: du hast das problem immer noch nicht verstanden ...
    bemühst dich noch nicht mal die lösung nachzulesen oder abzuschreiben,
    geschweigedenn sie zu verstehen!

    ... da werdsch zur wihldsaou
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  7. #227
    Avatar von waldy
    waldy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.425
    Danke
    297
    Erhielt 104 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Hi 4-er,
    doch , ich verstehe diese Programm .

    Wie sonst ich muss das noch beschreiben - ich bin wie eine CPU - ohne Befehl - bekommst du keine Ergebnisse.

    Sonst ich verstehe nicht, was muss ich noch machen.

    gruß waldy

  8. #228
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von waldy Beitrag anzeigen
    Hi 4-er,
    doch , ich verstehe diese Programm .

    Wie sonst ich muss das noch beschreiben - ich bin wie eine CPU - ohne Befehl - bekommst du keine Ergebnisse.

    Sonst ich verstehe nicht, was muss ich noch machen.

    gruß waldy
    mir sagen, wie du die so generierten taktmerkerbits verwendest
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  9. #229
    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    erstmal ein großes Kompliment an alle Experten, die sich hier mit sachlichen Beiträgen beteiligen.

    Besonders 4L, der hier ja sehr viel Zeit und meiner Ansicht auch Nerven investiert und sein umfangreiches wissen weitergibt.
    (ist nicht schleimen sondern bis dato realität)


    Hier mal meine Lösung zur Tankaufgabe.

    - weiß zwar nicht genau ob die berechnung der Zeiten
    (t1 0-->100%; t2 100-->0%) auch mit rein soll aber könnte man
    vieleicht in gesonderten Baustein machen?
    - den out habe ich auf eine stat. Var gelegt weil ich auch lesend
    drauf zugreife und keinen in_out verwenden wollte eure meinung.

    Code:
     
    // E 3.1 als schließer ausgeführt
    // E3.0 als öffner ausgeführt
    // bei betätigung min./ max. Sensoren Ist-Niveau Initialisieren
    // Niveaubefüllung zwischen 40 und 60%
    //Sensoren werden vorrangig bearbeitet
    // min. Sensor schließt des Ventil
    // max. Sensor öffnet des Ventil vorrangig
     
     
    OB1:
     
    CALL FB 2,DB2 
    e_min_Niveau:=E3.1 //1=Füllstand über min-Niveau
    e_max_Niveau:=E3.0 //1=Füllstand unter max-Niveau
    e_Takt_V_Befuellen:=M100.0 //0,5 sek. Hardware-Takt 1:1
    e_Takt_V_Entleeren:=M100.0 //0,5 sek. Hardware-Takt 1:1
    e_Niveau_Befuellen_ein:=40
    e_Niveau_Befuellen_aus:=60
    a_Ventil_auf:=A3.0 //Ablaufventil auf
     
     
     
    FB2:
    Schnittstelle:
    e_min_Niveau BOOL FALSE 
    e_max_Niveau BOOL FALSE 
    e_Takt_V_Befuellen BOOL FALSE 
    e_Takt_V_Entleeren BOOL FALSE 
    e_Niveau_Befuellen_ein INT 30 
    e_Niveau_Befuellen_aus INT 70 
     
    a_Ventil_auf BOOL FALSE 
     
    s_Flanke_min_Niveau BOOL FALSE 
    s_Flanke_max_Niveau BOOL FALSE 
    s_Flanke_V_Befuellen BOOL FALSE 
    s_Flanke_V_Entleeren BOOL 
    s_Flanke_Befuellen_ein BOOL FALSE 
    s_Flanke_Befuellen_aus BOOL FALSE 
    s_Ventil_auf BOOL FALSE 
    s_Niveau_Ist INT 0 
     
    t_Impuls_min_Niveau BOOL 
    t_Impuls_max_Niveau BOOL 
    t_Impuls_V_Befuellen BOOL 
    t_Impuls_V_Entleeren BOOL 
    t_Impuls_Befuellen_ein BOOL 
    t_Impuls_Befuellen_aus BOOL 
    t_Niveau_ueberschritten BOOL 
    t_Niveau_unterschritten BOOL 
    t_Error BOOL 
     
    //Programmbeginn
     
    // diesen Zustand sollte es nicht geben
    UN #e_max_Niveau
    UN #e_min_Niveau
    = #t_Error
     
    // Niveau unter Sensor min gefallen
    U #e_max_Niveau
    UN #e_min_Niveau
    FP #s_Flanke_min_Niveau
    = #t_Impuls_min_Niveau
     
    // Niveau über Sensor max gestiegen
    UN #e_max_Niveau
    U #e_min_Niveau
    FP #s_Flanke_max_Niveau
    = #t_Impuls_max_Niveau
     
    // pro Impuls 1% befüllen
    U #e_Takt_V_Befuellen
    FP #s_Flanke_V_Befuellen
    = #t_Impuls_V_Befuellen
     
    // pro Impuls 1% entleeren
    U #e_Takt_V_Entleeren
    FP #s_Flanke_V_Entleeren
    = #t_Impuls_V_Entleeren
     
    // Niveau unter Soll
    L #s_Niveau_Ist
    L #e_Niveau_Befuellen_ein
    <=I
    FP #s_Flanke_Befuellen_ein
    = #t_Impuls_Befuellen_ein
     
    // Niveau über Soll
    L #s_Niveau_Ist
    L #e_Niveau_Befuellen_aus
    >=I
    FP #s_Flanke_Befuellen_aus
    = #t_Impuls_Befuellen_aus
     
    // Istwert erhöhe bzw.verringern
    U #t_Impuls_V_Befuellen
    UN #s_Ventil_auf
    SPB m3_1
    U #t_Impuls_V_Entleeren
    U #s_Ventil_auf
    SPB m3_2
    SPA m3_E
    m3_1 : L 1
    SPA m3_B
    m3_2 : L -1
    m3_B : L #s_Niveau_Ist
    +I
    T #s_Niveau_Ist
    m3_E : NOP 0
     
     
    // Bereichsüberwachung Istwert
    L #s_Niveau_Ist
    L 0
    <I
    = #t_Niveau_unterschritten
     
    L #s_Niveau_Ist //könne man sparen wenn oben drehen
    L 100
    >I
    = #t_Niveau_ueberschritten
     
    // Istwert initialisieren
    U #t_Impuls_min_Niveau
    O #t_Niveau_unterschritten
    SPB m2_1
    U #t_Impuls_max_Niveau
    O #t_Niveau_ueberschritten
    SPB m2_2
    SPA m2_E
    m2_1 : L 0
    SPA m2_T
    m2_2 : L 100
    m2_T : T #s_Niveau_Ist
    m2_E : NOP 0
     
    // Ventil öffnen
    U #t_Impuls_max_Niveau
    O #t_Impuls_Befuellen_aus
    ON #e_max_Niveau
    S #s_Ventil_auf
     
     
    // Ventil schließen
    U #t_Impuls_min_Niveau
    O #t_Impuls_Befuellen_ein
    R #s_Ventil_auf
     
    // ab zum Ausgang
    U #s_Ventil_auf
    = #a_Ventil_auf
     
    //Fehlerbearbeitung
    U #t_Error
    SPBN m8_E
    CLR
    SAVE
    BEA
    m8_E : SET
    SAVE
    Was haltet ihr davon.

    MfG
    Andy

  10. #230
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Österreich / Bregenzerwald
    Beiträge
    221
    Danke
    24
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Blinzeln


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Vierlagig
    Hallo grüsse Dich ( oder können wir Ex-Sachsen auch Glück Auf sagen ? ).

    Hast Du manchmal einen Link, wo man sich über AWL Programmierung Info´s holen kann.
    Dies ist bei meinen absolvierten Kursen etwas zu kurz gekommen, wird aber meiner Meinung nach häufiger angewendet als FUP.

    Gruss Sven

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 14:58
  2. Neuer Online-Lehrgang
    Von diabolo150973 im Forum Stammtisch
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 14:06
  3. Aufgaben und Lösungen aus dem Online-Lehrgang
    Von vierlagig im Forum Stammtisch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.08.2008, 18:07
  4. Schulung, Lehrgang oder Crashkurs für Step5
    Von diabolo150973 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.06.2008, 19:42
  5. Forum wieder Online
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.03.2005, 21:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •