Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 25 von 26 ErsteErste ... 1523242526 LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 253

Thema: Online Lehrgang bei SPS-Forum oder Hausaufgabe

  1. #241
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ...wenn man eine ganze weile mit einem problem schwanger geht, fällt einem erstmal auf, was man noch alles verbauen könnte

    ...fangen wir also mit der initialisierung des bausteins an, das ist so ziemlich das schwierigste an dem ganzen baustein...

    um die initialisierung zu starten, werten wir den dafür zuständigen eingang aus und setzen alle zeiten und zähler auf null und merken uns, dass wir jetzt initilisieren möchten:

    Code:
    *
          U     #xInit                      //Initialisierung wurde
          FP    #xHelpFlagInit              //angewählt
          SPBN  fill
          S     #xInitActiv                 //setzt den Initialisierungsvorgang
    
          L     L#0                         //und beschreibt einmalig
          T     #dInitTimeFill              //die zeiten
          T     #dInitTimeEmpty             //mit 0
          T     #bInitCount                 //und auch den Initialisierungszähler
    diesen abschnitt überspringen wir, wenn die initialisierung bereits aktiv ist:

    Code:
    *
    // Initialisierung aktiv?
          U     #xInitActiv                 //Initialisierung läuft
          SPB   ini1                        //springe zum Vorgang
    
    // oder Neustart der Initialisierung
          U     #xInit                      //Initialisierung wurde
          FP    #xHelpFlagInit              //angewählt
          [ ... ]
          T     #bInitCount                 //und auch den Initialisierungszähler
    
    ini1:
    da es möglich ist, die initialisierung bei jedem beliebigen füllstand zu starten, habe ich einen mechanismus eingebaut, der sicherstellt, dass die zeitmessung erst in den endlagen beginnt, es wird also einmal gefüllt und einmal geleert, die reihenfolge dabei ist egal und ab welchem füllstand ist auch vollkommen schnuppe - sieht dann so aus:

    Code:
    *
    // sicherstellen, dass Initialisierung nicht bei undefinierten Zustand erfolgt
    ini1: U     #xFill                      //füllen
          FP    #xHelpFlagFillP             //einmal aktiviert
          S     #xInitFill
    
          U     #xInitFill
          U     #xFill                      //und wieder
          FN    #xHelpFlagFillN             //beendet
          SPBN  ini2
          R     #xInitFill                  //erhöht den Initialisierungszähler
          L     #bInitCount
          +     1                           //um 1
          T     #bInitCount
    
    ini2: U     #xEmpty                     //leeren
          FP    #xHelpFlagEmptyP            //einmal aktiviert
          S     #xInitEmpty
    
          U     #xInitEmpty
          U     #xEmpty                     //und wieder beendet
          FN    #xHelpFlagEmptyN
          SPBN  ini3
          R     #xInitEmpty                 //erhöht den Initialisierungszähler
          L     #bInitCount
          +     1                           //um 1
          T     #bInitCount
    endlich können wir die zeit messen, das ist eine der einfachsten dinge der welt. am anfang stellen wir allerdings sicher, dass der initialisierungszähler uns das auch durchgehen läßt:

    Code:
    *
    // Hauptfunktionalität Zeitmessung
    ini3: L     #bInitCount                 //wenn der Initialisierungszähler
          L     2                           //größer gleich zwei ist
          >=I   
          SPBN  ini5                        //können die zeiten aufgenommen werden
    
          U     #xPlcPulse                  //bei jedem 100ms
          FP    #xHelpFlagPlcPulse          //impuls wird bei ...
          SPBN  ini5
    
          U     #xFill                      //...behälter befüllen
          SPBN  ini4
          L     #dInitTimeFill              //die zeit
          +     1                           //inkrementiert
          T     #dInitTimeFill
    
    ini4: U     #xEmpty                     //...behälter leeren
          SPBN  ini5
          L     #dInitTimeEmpty             //die zeit
          +     1                           //inkrementiert
          T     #dInitTimeEmpty
    jetzt geht es nur noch darum, zu sagen, dass die werte nicht null sind und das vier durchgänge gefahren wurden, also unser sicherheits-entleeren/füllen um einen definierten zustand zu erreichen und jeweils ein füll- und ein entleervorgang zur ermittlung der füll- und ablasszeit:

    Code:
    *
    // Prüfen der Initialisierten Werte:
    ini5: U(                                //wenn
          L     #dInitTimeFill              //die füllzeit
          L     L#0
          >D                                //größer 0
          )     
          U(    
          L     #dInitTimeEmpty             //und die entleerzeit
          L     L#0
          >D                                //größer 0
          )     
          U(    
          L     #bInitCount                 //und der initialisierungzähler
          L     4                           //hat die korrekte zahl
          ==I                               //von vier durchläufen
          )
          O     #xReset
          R     #xInitActiv                 //gilt die initialisierung als erfolgreich
    
          U     #xReset
          S     #xInitCancel                //initialisierung wurde abgebrochen
    
    ok:   U     #xInitCancel
          SPB   err                         //baustein muß neu initialisiert werden
    für den fall, dass die initialisierung aus irgendeinem grund schief geht habe ich einen zusätzlich reseteingang eingefügt, dieser bricht die initialisierung ab und legt fest, dass erst nach erneuter initialisierung ordentlich gearbeitet werden kann ... der neustart der initialisierung wurde dementsprechend angepasst:

    Code:
    *
    // oder Neustart der Initialisierung
          U     #xInit                      //Initialisierung wurde
          FP    #xHelpFlagInit              //angewählt
          SPBN  ok
    
          S     #xInitActiv                 //setzt den Initialisierungsvorgang
          R     #xInitCancel
    
          L     L#0                         //und beschreibt einmalig
          T     #dInitTimeFill              //die zeiten
          T     #dInitTimeEmpty             //mit 0
          T     #bInitCount                 //und auch den Initialisierungszähler
    ...so, viel spaß beim verstehen...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  2. #242
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.041
    Danke
    370
    Erhielt 406 Danke für 274 Beiträge

    Standard

    Ich habe hier mal eine meiner alten Schulaufgaben hingepackt.
    Vielleicht hat ja einer, der noch nicht ganz so fit ist, Lust sich damit zu beschäftigen...


    Gruß,

    dia
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Diese Signatur enthält Inhalte von WTF und ist in Deinem Land nicht verfügbar!

  3. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu diabolo150973 für den nützlichen Beitrag:

    michaelg (11.11.2008),Stefan Walber (11.11.2008)

  4. #243
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.041
    Danke
    370
    Erhielt 406 Danke für 274 Beiträge

    Standard

    Und hier ist das zweite Ding

    Die "Anlage" wurde bei uns in der Klasse in 3 Teile gesplittet... ich durfte den mittleren Teil machen. Ich denke, aus der Beschreibung dürfte hervorgehen, worum es geht. Ansonsten einfach mal fragen!
    Ich hoffe, dass man die Teile so zum Üben gebrauchen kann...

    Ich habe auch noch irgendwo Aufgaben zur LOGO! , aber ich glaube, dass Siemens da die Hand drauf hat (Urheberrecht). Deswegen werde ich Sie hier nicht reinsetzen.

    Ich behaupte mal, dass sich hier einige rumtreiben, die, mehr oder weniger, frisch aus der Schule sind. Vielleicht könntet ihr auch etwas beisteuern?
    Ich habe nämlich sonst nix brauchbares mehr... Einen Großteil von unseren "Projekten" haben wir nie wieder gesehen, nachdem der Lehrer (schönen Gruß nach Mölln) sie zum Benoten eingesammelt hat. Warscheinlich wurde damit im Winter der Kamin geheizt...

    So, ich wünsche viel Spaß damit. Vielleicht hat ja auch einer der Admins, Mods, oder wer auch immer dazu in der Lage ist, Lust das Gerümpel mit Aufgaben und Lösungen mal zu ordnen, oder eine neue Abteilung anzulegen...

    Grüße aus dem Norden,

    dia
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Diese Signatur enthält Inhalte von WTF und ist in Deinem Land nicht verfügbar!

  5. #244
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard

    super!!die beiden projekte hatten der godi und ich gemeinsam auch bei unserem workshop damals in der wifi.so ein zufall!!
    Beginne jeden Tag mit einem lächeln,es kann dir nämlich während des Tages sehr schnell vergehen.

  6. #245
    Registriert seit
    09.10.2006
    Beiträge
    270
    Danke
    32
    Erhielt 26 Danke für 24 Beiträge

    Standard

    Unter folgendem Link findet ihr von Siemens eine gute Zusammenfassung zum Thema "Programmieren mit Step7".

    http://support.automation.siemens.co...56&caller=view

    MfG. Golden Egg

  7. #246
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.041
    Danke
    370
    Erhielt 406 Danke für 274 Beiträge

    Standard

    Dann schaue doch mal neugierdehalber unter:

    Start--->Simatic--->Dokumentation--->Deutsch

    auf deinem Rechner


    Da sollte schon sehr viel dabei sein


    Gruß,

    dia
    Diese Signatur enthält Inhalte von WTF und ist in Deinem Land nicht verfügbar!

  8. #247
    Registriert seit
    09.10.2006
    Beiträge
    270
    Danke
    32
    Erhielt 26 Danke für 24 Beiträge

    Standard

    ....da ist sie ja auch dabei
    thx

  9. #248
    Registriert seit
    20.10.2004
    Beiträge
    650
    Danke
    5
    Erhielt 26 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    morgen

    wo im wifi habt ihr die beispiele gehabt

  10. #249
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard

    wo im wifi habt ihr die beispiele gehabt
    in st. pölten beim "workshop mit S7".

    dort mußten 4 teams eine bearbeitungsstrasse automatisieren.wir hatten uns eben den Bestücker und die Bohrstation ausgesucht.
    der workshop hat 3 tage gedauert.war ganz interessant,weil wir auch die doku dazu erstellen mußten.
    Beginne jeden Tag mit einem lächeln,es kann dir nämlich während des Tages sehr schnell vergehen.

  11. #250
    Avatar von waldy
    waldy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.425
    Danke
    297
    Erhielt 104 Danke für 69 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hi,
    ich weiss es nicht, aber ich würde es vorschlagen, das wenn jemand schreibt das Buch nach Verfolgung dieses thema - dann er könnte dieses Buch gut verkaufen, weil da stehen praktisch alle fragen von Anfänger in diese Bereich.
    gruß
    Geändert von waldy (26.07.2012 um 10:29 Uhr)
    Eingang in realistische Portal - ist rote Kreutz oben Rechts

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 14:58
  2. Neuer Online-Lehrgang
    Von diabolo150973 im Forum Stammtisch
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 14:06
  3. Aufgaben und Lösungen aus dem Online-Lehrgang
    Von vierlagig im Forum Stammtisch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.08.2008, 18:07
  4. Schulung, Lehrgang oder Crashkurs für Step5
    Von diabolo150973 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.06.2008, 19:42
  5. Forum wieder Online
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.03.2005, 21:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •