Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Paradox wie die Gehälter aufgebaut sind.

  1. #1
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.137
    Danke
    224
    Erhielt 127 Danke für 85 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hiho.

    Kurz Geschichte:
    Da treffe ich nach 5 Jahren wieder einen Kollegen, mit dem ich damals Studiert habe.
    Beiden haben wir Elektrotechnik Fachbereich Automatisierung studiert.
    4 Jahre zusammen den Hörsaal unsicher gemacht.
    Wie gesagt, man trifft ihn nach 5 Jahren wieder.
    Ich arbeite in einem Ingenieurbüro für Industrieautomatisierung.
    Wie die meisten wissen, bezahlt die Automobilindustrie uns so zwischen 45-70 €.
    Mein Kollege arbeite in einem Softwarehaus, das sich um Datenbanken und
    Serverwartungen kümmert. SAP, Windows Server 2008, Novell etc.
    Der gleiche Automobilhersteller bezahlt denen 145€ die Stunde.

    Als wir uns darüber unterhalten haben, fanden wir beide das schon ziemlich
    unfair. So gesehn haben wir folgendes bestimmt:

    Wir, die Automatisierer müssen übelste Vorschriften und Sicherheitsbedingungen
    einhalten.
    NotAus, Schutzzaun, etc.
    Dafür stehn wir zu einem bestimmten Masse auch grade, wenn was passiert.
    Wir arbeiten bei Lärm und Schmutz, haben übelst Stress, wenn man an einem
    WE nen kompletten Umbau durchziehen muss. Sitzen oft wochenlang an
    den Anlagen um ihrer Funktionen zu überwachen.
    Richtig Urlaub gibs kaum, weil wenn der Chef mal nen Auftrag nicht annimmt
    hat den ein anderer und man wird kaum noch angefragt dann.

    Anders sieht es bei meinem Kollegen aus. Vor 8/9 Uhr ist bei denen nie was los.
    Dann erstmal recht gemütlich (aus unserer Sicht) zum Kunden in dicken
    Autos gefahren (Wir haben Ford Focuse, die haben 5er BMWs / Mercedes).
    Keine Sicherheit, die sie einhalten müssen, keine Personengefährdungen,
    keine Schutzeinrichtungen, etc.

    Ich finde das ist alles sogesehn schon ziemlich unfair und da sollte sich langsam
    auch mal der Auftraggeber gedanken machen.
    Weil wir Automatisierer sind nicht schlechter als der Netzwerkadmins.
    Und so ein extremer Unterschied ist einfach zu derb und hat mir ziemlich die
    Lust daran genommen, weiter die SPS zu programmieren.
    Dann lieber volle 30 Tage Urlaub im Jahr bekommen, doppeltes Gehalt,
    schönen Firmenwagen, lockere Arbeitszeiten und bissel SAP oder PHP
    programmieren.
    Jetzt aus Sicht des Inbetriebnehmers und Programmieres gesehn.
    Das ein Administrator auch was zu tun hat und seine Arbeit macht, ist
    klar. Nur net so wie bei uns halt.

    Eure Meinug dazu, und wie ihr das seht, würde mich gerne mal interessieren!
    Habt ihr auch schonmal sowas erfahren oder wie gerecht findet ihr das?
    Kommt Zeit.... Kommt Rat.... In der Tat.
    Gartenlampe mit Windenergie anstelle von Solar? Bei Interesse -> PN
    Zitieren Zitieren Paradox wie die Gehälter aufgebaut sind.  

  2. #2
    Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    119
    Danke
    19
    Erhielt 24 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Möchtest du sagen, du fühlst dich ungerecht behandelt?
    Möchtest du sagen, du hast den falschen Beruf ergriffen?
    Möchtest du sagen, dein Chef ist eine Niete?
    Möchtest du sagen, du hast kein Durchsetzungsvermögen und keinen Arsch in
    der Hose um an deiner ach so schlimmen und bedauernswerten Situation was
    zu ändern?

    Dann zieh die entsprechenden Konsequenzen daraus, und heul hier nicht rum!

    ach nein, kannst du ja offensichtlich nicht ...Weicheier...

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu forendiva für den nützlichen Beitrag:

    dr.colossos (15.07.2008)

  4. #3
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.783
    Danke
    398
    Erhielt 2.414 Danke für 2.010 Beiträge

    Standard

    Nicht ganz so extrem ...

    Mein Chef würde hier sagen : "Die Summe des Glücks ist immer gleich" (er meint hier den Mittelwert)
    oder anders gesagt : "Wo viel Licht ist, da ist auch viel Schatten ..."
    Denk einfach darüber nach ... geschenkt gibt es nirgendwo etwas ...

    Gruß
    LL

  5. #4
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    das hier hab ich auch noch in den Ohren liegen ...
    Zitat Zitat von Krumnix Beitrag anzeigen
    Moin.

    Langsam habe ich das Gefühl, das Aufträge von Leuten vergeben werden in Firmen, die absolut keinen Plan mehr haben, wie es draußen aussieht.
    Da bereitet man alles soweit vor, wie die Bestellungen sind und programmiert alles nach Vorgabe durch den E-Plan / Ablaufplan und auf der Baustelle funktioniert überhaupt nix.
    Das ist ja meist nicht das schlimme, weil man sowas ja kennt und immer vorkommt.
    Aber wenn es dann heißt, der Umbau habe 4 Stunden Zeit und Schloßer/Elektiker brauchen für ihren Mist 5 Stunden und dann beim ersten Testen des Programmes nach 6 Stunden Stillstand schon nix sofort läuft, wird man als Inkompetent und unfähig hingestellt.
    Und wenn man dann schnell alles irgendwie zum Laufen bekommt und noch 2 Wochen ein Crash passiert, weil man NIX testen durfte als Programmierer,
    überlegt mans sich doch langsam, der Job an den Nagel zu hängen.

    Sitzen da oben nur Leute, die nach der Uni sofort in die Chefetage gegangen sind?!?!?

    Wie sind eure Erfahrungen?

  6. #5
    Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    119
    Danke
    19
    Erhielt 24 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    das hier hab ich auch noch in den Ohren liegen ...
    Wenn ich das so lese wird mir schlecht! Heulsusen-ALARM!

    Schon mal darüber nachgedacht was anderes zu machen? Sozialarbeiter zum Beispiel? Oder Kindergärtner? Wird zwar beides nicht so toll bezahlt wie die Stelle als Netzwerkadministrator, dafür darf man da auch gerne mal seine weiche Seite zeigen, das kommt gut an!

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu forendiva für den nützlichen Beitrag:

    dr.colossos (15.07.2008)

  8. #6
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    USA
    Beiträge
    815
    Danke
    3
    Erhielt 73 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Krumnix Beitrag anzeigen
    Hiho.

    Kurz Geschichte:
    Da treffe ich nach 5 Jahren wieder einen Kollegen, mit dem ich damals Studiert habe.
    Beiden haben wir Elektrotechnik Fachbereich Automatisierung studiert.
    4 Jahre zusammen den Hörsaal unsicher gemacht.
    Wie gesagt, man trifft ihn nach 5 Jahren wieder.
    Ich arbeite in einem Ingenieurbüro für Industrieautomatisierung.
    Wie die meisten wissen, bezahlt die Automobilindustrie uns so zwischen 45-70 €.
    Mein Kollege arbeite in einem Softwarehaus, das sich um Datenbanken und
    Serverwartungen kümmert. SAP, Windows Server 2008, Novell etc.
    Der gleiche Automobilhersteller bezahlt denen 145€ die Stunde.

    Als wir uns darüber unterhalten haben, fanden wir beide das schon ziemlich
    unfair. So gesehn haben wir folgendes bestimmt:

    Wir, die Automatisierer müssen übelste Vorschriften und Sicherheitsbedingungen
    einhalten.
    NotAus, Schutzzaun, etc.
    Dafür stehn wir zu einem bestimmten Masse auch grade, wenn was passiert.
    Wir arbeiten bei Lärm und Schmutz, haben übelst Stress, wenn man an einem
    WE nen kompletten Umbau durchziehen muss. Sitzen oft wochenlang an
    den Anlagen um ihrer Funktionen zu überwachen.
    Richtig Urlaub gibs kaum, weil wenn der Chef mal nen Auftrag nicht annimmt
    hat den ein anderer und man wird kaum noch angefragt dann.

    Anders sieht es bei meinem Kollegen aus. Vor 8/9 Uhr ist bei denen nie was los.
    Dann erstmal recht gemütlich (aus unserer Sicht) zum Kunden in dicken
    Autos gefahren (Wir haben Ford Focuse, die haben 5er BMWs / Mercedes).
    Keine Sicherheit, die sie einhalten müssen, keine Personengefährdungen,
    keine Schutzeinrichtungen, etc.

    Ich finde das ist alles sogesehn schon ziemlich unfair und da sollte sich langsam
    auch mal der Auftraggeber gedanken machen.
    Weil wir Automatisierer sind nicht schlechter als der Netzwerkadmins.
    Und so ein extremer Unterschied ist einfach zu derb und hat mir ziemlich die
    Lust daran genommen, weiter die SPS zu programmieren.
    Dann lieber volle 30 Tage Urlaub im Jahr bekommen, doppeltes Gehalt,
    schönen Firmenwagen, lockere Arbeitszeiten und bissel SAP oder PHP
    programmieren.
    Jetzt aus Sicht des Inbetriebnehmers und Programmieres gesehn.
    Das ein Administrator auch was zu tun hat und seine Arbeit macht, ist
    klar. Nur net so wie bei uns halt.

    Eure Meinug dazu, und wie ihr das seht, würde mich gerne mal interessieren!
    Habt ihr auch schonmal sowas erfahren oder wie gerecht findet ihr das?

    Wenn du nicht zufrieden bist, sollst du die Firma wechseln.
    Ingenieurbüros sind nix was vernünftiges für immer: mehr Arbeit gegen Hungerlohn
    Vielleicht als vorübergehende Phase, wenn man keine Berufserfahrung besitzt
    Grüße johnij
    Geändert von johnij (14.07.2008 um 15:05 Uhr)

  9. #7
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.494
    Danke
    502
    Erhielt 1.145 Danke für 738 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    das hier hab ich auch noch in den Ohren liegen ...

    Früher als ich frisch aus der Schule kam hat mir das auch schlaflose Nächte bereitet. Mittlerweile, da ich weiß was ich kann und was ich nicht kann (nämlich zaubern) ist es mir ziemlich egal wie lange irgendwelche Experten für einen Umbau planen. Ich gebe ihnen auf Anfrage meine geplante Zeit und wenn die hohen Herren meinen das es schneller gehen soll dann müssen sie sich halt einen holen der es schneller kann.

    Ach und noch was... Ich bin mit meinem Gehalt zufrieden......
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  10. #8
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich war ja auch einige Zeit in dieser automotiven Branche.
    Üblich waren bei uns:
    Facharbeiter 49,50 Euro
    Ingenieur / Meister für Projektierung 69 Euro
    Programmierer 120 Euro

    (nettopreise)

    Die Preise haben auch alle uns Bekannten verlangt.
    Allerdings ist hier auch ehr gute Arbeit gefragt und keine Mittelklasse.

    Bei einen SAP Techniker werden nur Servicestunden so teuer bezahlt.
    Die Kosten pro Stunde setzen sich auch aus den Geld was für diese Stelle eingebracht wird zusammen.

    Du kennst es ja als SPS Programmierer das du ständig die neuste Software und Geräte benötigst. Um sehr gut zu sein auch die neuste Hardware in einer Bastelstube.
    Oft wird auch mal für neue Technikern viel Geld ausgegeben um dann fest zu stellen das Sie keinen Nutzen bringt.

    In den Grundlagen der Betriebswirtschaft ist schnell zu finden wie sich der Preis einer Arbeitskraft bildet.

    Grüsse

  11. #9
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.775
    Danke
    51
    Erhielt 731 Danke für 436 Beiträge

    Standard

    Zu mir hat mal jemand gesagt:

    Die Berufswahl ist eine Frage der Inteligenz

    Gruss Audsuperuser
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  12. #10
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    149
    Danke
    21
    Erhielt 38 Danke für 21 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    In diesem Sinne: "Augen auf bei der Berufswahl "

Ähnliche Themen

  1. PLC Verbindung zum PC wird nicht aufgebaut
    Von Hume#19 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2011, 09:33
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 10:23
  3. Gehälter in der Schweiz ???
    Von Boxy im Forum Stammtisch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 14:07
  4. Sps Programm richtig aufgebaut ??
    Von Anonymous im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.12.2005, 19:48
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2003, 09:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •