Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Montage in Pakistan!?!?

  1. #1
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Mein Chef will das ich nach Pakistan zu einer Baustelle fliege für ein bis zwei Wochen.
    Jetzt habe ich mich ein wenig informiert über das Land und da ist es gerade nicht so ruhig wie in Österreich / Deutschland.
    Naja eigentlich sind Reisewarnungen ausgesprochen und wenn es nicht wirklich nötig ist sollte man auch nicht dort hin.

    War von euch schon jemand in Pakistan?
    Fliegt ihr überhaupt zu solchen Baustellen?
    Bekommt ihr da eine Gefahrenzulage oder Prämie oder sonstige Entschädigungen? In welcher höhe?

    Was ist da alles zu beachten bevor man in so ein Land fliegt?
    Impfung?
    ....?


    Irgendwie will ich nicht in so ein Land mit normalen Monatsgehalt...

    godi
    Zitieren Zitieren Montage in Pakistan!?!?  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Also allgemeine Infos hole ich mir immer bei den "Länderinformationen" der Lufthansa.
    http://www.lufthansa.com/online/port...9374&cid=18002

    War von euch schon jemand in Pakistan?
    Also ich persönlich nicht.

    Fliegt ihr überhaupt zu solchen Baustellen?
    Ich sag mal so, warum nicht, aber es sollten mindestens dieser Eckpunkt stimmen:
    Guide vom Kunden, der sich in der Gegend und den Landestypischen Geschichten auskennt,
    vom Englischen in die Landessprache übersetzen kann ...

    Das ist beim "Umgang" mit den Moslems mit Sicherheit nicht zu unterschätzen.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    godi (30.07.2008)

  4. #3
    Registriert seit
    28.09.2005
    Beiträge
    428
    Danke
    118
    Erhielt 91 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Schöne grüße erstmal aus Kasachstan,

    Ich bin ein Ösi und bei uns ist es so das sich die Höhe der Auslandszulage an dem Lebensstandart des Landes anpasst. Kasachstan zb. ist so das ich nur wenig mehr bekomme als wenn ich im eigenen Land übernächtige. Aber, da ich mehr als 28Tage im Ausland bin muss ich keine Lohnsteuer zahlen, somit sind meine 70 Wochenstunden auch Steuerfrei – das zahlt sich aus.

    Also ich bin das erste Mal in Kasachstan, und ich kann nur sagen ohne Dolmetscher bist du hier aufgeschmissen – Kein Englisch, und sowieso kein Deutsch.

    Politisch (hier gibt es keine Unruhen) ist es hier aber sicherlich nicht vergleichbar mit Pakistan. – Allerdings ist das hier ein Korruptes Land. – Hier kannst und musst du alles schmieren. Vom Zoll angefangen bis hin zu ..ich weis nicht was alles.

    Eine Person des „Vertrauens“ (Dolmetscher) ist wahrscheinlich notwendig. Wie von MSB schon angesprochen. Es gibt oft Kleinigkeiten die man beachten sollte mit dem Umgang anderer Völker.

    Ich bin neben der 4 Fach Impfung (Polio, usw..) auch gegen Hepatitis A +B, Typhus und Tollwut geimpft. Ebenso hab ich eine Reiseapotheke zusammengestellt (Schmerzmittel, Breitband Antibiotika, Augen- und Nasentropfen, bla bla bla…

    Ich glaube ich will hier nicht in ein Krankenhaus kommen.

    Eine Reiseversicherung hat meine Firma ebenso abgeschlossen (Heimtransport bei schwerwiegenden Sachen, usw.) – diese ist immer für 1 Monat verlängerbar, dh. wenn du nicht im Ausland bist brauchst du auch nicht zu bezahlen.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu mst für den nützlichen Beitrag:

    godi (31.07.2008)

  6. #4
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mst Beitrag anzeigen
    Eine Person des „Vertrauens“ (Dolmetscher) ist wahrscheinlich notwendig. Wie von MSB schon angesprochen. Es gibt oft Kleinigkeiten die man beachten sollte mit dem Umgang anderer Völker.
    Da man ja auch bei solchen Einsätzen üblicherweise nicht neben der Maschine übernachtet, sollte das auch auf den Fahrer zutreffen. Ich war letztes Jahr in Indien und auf den Philippinen, und bin da zur Erkenntnis gelangt, daß man mit den üblichen, in Europa erworbenen Fahrkenntnissen bei den dort vorhandenen Verkehrsverhältnissen nicht weit kommen würde ... da braucht unsereins sogar als Mitfahrer schon ganz schön starke Nerven ...

    Eine eigene Reiseapotheke ist ein Muß, Impfungen auch, dafür ist der heimische Hausarzt der richtige Ansprechpartner. Für das Reiseziel empfohlene Impfungen und Medikamente, die von der Krankenkasse nicht übernommen werden, zahlt bei uns der Arbeitgeber.

    Da ich Familie habe, hätte ich mit "politischen Kriesengebieten" ein Problem, und da gehört Pakistan aus meiner Sicht dazu. Da würde auch eine höhere Bezahlung nichts dran Ändern. Allerdings habe ich die Philippinen früher auch mal als Kriesengebiet betrachtet (im Durchschnitt 1-2 Putsch-Versuche pro Jahr), vor Ort geht es da aber recht entspannt zu. Ich glaub, so ein Putschversuch erscheint bei denen nicht mal mehr auf Seite 1 bei den Tageszeitungen, der Platz ist reserviert für die wichtigen Dinge (Hochzeit von Filmstars etc.) ...


    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu afk für den nützlichen Beitrag:

    godi (31.07.2008)

  8. #5
    Avatar von godi
    godi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard

    So jetzt habe ich auch noch herausgefunden das dort Personenbegleitschutz ist. Also da rennt immer irgendwer mit ner abgeschnittenen Bumpgun mit.

    Aber was bekommt ihr da so an Prämien?
    Nur das ich mich da nach was richten kann was ich verlangen kann bzw ob es sich überhaupt rentiert das ich da hinfahre und mich gefährde.

    godi

  9. #6
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard

    Hallo Kollege!!
    Als ich noch in der Automatisierung für die Wasserkraft war, habe ich für längere Auslandseinsätze immer eigene Verträge ausgehandelt.Überstunden Wochenendarbeit,etwaige andere Prämien.Nicht zu vergessen eine eigene Versicherung für Rückholung bei Unfall usw. Eigene Lebensversicherung hatten wir auch,die die Firma bezahlt hat.Impfungen nachfragen.
    lg kodi
    Beginne jeden Tag mit einem lächeln,es kann dir nämlich während des Tages sehr schnell vergehen.

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gerhard K für den nützlichen Beitrag:

    godi (31.07.2008)

  11. #7
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    256
    Danke
    76
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Also mein liebster vater war vor ca. einem Jahr für zwei wochen vom Betrieb aus in Pakistan.
    Der hat halt erzählt er hat auch immer so Personenschutz bekommen, Essen war ganz ok. Musst halt schauen dass alles gut durch is, nix rohes sonst kannste gleich im Hotelzimmer auf der Schüssel hocken bleiben.
    Außerdem hat er erzählt da du abends nichts machen kannst da du ja nur auf dem hotelzimmer rumhocken kannst hat er immer von 7 bis 20 Uhr gearbeitet, damit er schneller fertig geworden ist. Einen eigenen Fahrer brauchste sicherlich, sonst kommst du nicht zum Betrieb.
    Außerdem ist es sinvoll nur Wasser aus versiegelten Wasserflaschen zu trinken, also mit geschlossenem Deckelschröpf oder halt Papiersiegel bis nach oben an den Deckel. Die Pakistanischen Arbeiter trinken dann nämlich mal gerne aus solchen Flaschen wenn sie eine in einem unbeobachteten Moment ergattern können und füllen sie dann mit Leitungswasser wieder auf. Wenn du sowas bemerkst würd ich nicht mehr aus dieser Flasche trinken, sonst kannst du ebenfalls auf der Schüssel sitzen bleiben.
    Von der Vergütung her hat er bisschen Auslandszulage bekommen.
    Das könnte man auch sogut wie vergessen. Die Überstunden konnte er halt alle geltend machen. Damals war für Pakistan aber auch noch keine Reisewarnung draußen.

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu stift für den nützlichen Beitrag:

    godi (31.07.2008)

  13. #8
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard

    noch was.
    habe in dieversen Ländern morgens und nach dem essen immer ein schnäpschen getrunken damit mich nicht die flitzekacke erwischt.hat sehr gut geholfen.
    lg
    Beginne jeden Tag mit einem lächeln,es kann dir nämlich während des Tages sehr schnell vergehen.

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gerhard K für den nützlichen Beitrag:

    godi (31.07.2008)

  15. #9
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    256
    Danke
    76
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    also 400€ hat er damals zulage bekommen.

  16. Folgender Benutzer sagt Danke zu stift für den nützlichen Beitrag:

    godi (31.07.2008)

  17. #10
    Avatar von godi
    godi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Gerhard K Beitrag anzeigen
    noch was.
    habe in dieversen Ländern morgens und nach dem essen immer ein schnäpschen getrunken damit mich nicht die flitzekacke erwischt.hat sehr gut geholfen.
    lg
    Morgens schon mit Schnaps beginnen?
    Das ist schon ein wenig heftig! Aber wenns hilft!

    godi

Ähnliche Themen

  1. gehalt auf montage
    Von AlterEgo im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.2010, 19:54
  2. Etwas Off-Topic: Notebook für Montage
    Von BPlagens im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 11:58
  3. Montage Siemens Panel der x77 Reihe
    Von rostiger Nagel im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 06:45
  4. Kupplung für Chassis-Montage M12 oder größer
    Von vierlagig im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 22:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •