Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Ausbildung

  1. #1
    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    298
    Danke
    27
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    bei uns in der Firma werden ab dem 1. September zwei Mechatroniker ausgebildet. Für den elektrischen Teil bin ich mit verantwortlich.

    Ich bin nun auf der Suche nach einem geeigneten Projekt an dem die Azubis sich dann austoben können.
    Also zum erlernen der mechanischen und elektrischen Grundkentnisse.

    Unsere Industriemechaniker, die letztes Jahr mit ihrer Ausbildung begonnen haben, haben einen LKW aus Metall hergestellt, bei dem eine Menge zu feilen, bohren und biegen war.
    Diesen habe ich in meiner Ausbildung zum Mechatroniker auch gemacht und das ist eigentlich schon ein schönes Projekt.

    Aber ich bin auf der Suche nach einem Projekt das nach der mechanischen Bearbeitung in der Elektroabteilung weiter bearbeitet werden kann.
    Und bestenfalls im 2./3. Lehrjahr in der SPS-Schulung weiter verwendet werden kann.

    Jetzt ist meine Frage, was macht ihr mit euren Lehrlingen? Habt ihr solche Projekte, die Abteilungsübergreifend bearbeitet werden können?

    Gruß smartie
    Zitieren Zitieren Ausbildung  

  2. #2
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    den Tresor

    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=21248

    finde ich dafür eine schöne Idee

  3. #3
    Registriert seit
    04.05.2007
    Ort
    Westerwald :)
    Beiträge
    249
    Danke
    33
    Erhielt 35 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    schau doch mal bei christiani was in der abschlussprüfung teil 1 drankommt, und lass die 2 dann so was ähnliches bauen,
    Punkt

  4. #4
    smartie ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    298
    Danke
    27
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    @ Perfektionist:

    Den Tresor hatte ich mir auch schon überlegt, das kann mann elektrisch schon auch schon ein bisschen ausweiten.
    Nur von der Mechanik her stell ich mir das gerade nicht so sehr interessant vor. - Muss da mal mit meinem Mechaniker Kollegen plaudern.

    Der Grundlehrgang Mechanik dauert ja immerhin gut 3 Monate, da dürfen die Lehrlinge sich schön die Finger wund feilen . Soll ja auch Geduld und Präzision fördern.

    Also ich suche schon etwas was auf längere Zeit angelegt ist.

    Was macht ihr mit euren Azubis?

    smartie

  5. #5
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    mal ne bescheuerte frage: aus welcher branche kommst du?

    ...also: ist so ein selbergefeilter LKW oder son "tresor" für euer unternehmen wichtig oder gibts da vielleicht noch ein paar andere sachen, die man eigentlich viel dringender braucht?

    beispiel: in unserer presse ist ein stahlband (eigentlich zwei) welches in unregelmäßigen abständen risse aufweist. diese risse können wir verschweißen, alles kein problem. nur ist es schei*e heiß da, wo man vernünftig schweißen kann. also hatten unsere lehrlinge den auftrag eine mobile lüftereinheit zu bauen, die den schweißraum bei bedarf mit kalter frischluft versorgt und dabei das abkühlen beschleunigt. der lüfter hat, damits nicht gar zu einfach ist einen FU bekommen ... so haben die stifte was gelernt und gebaut und darüber hinaus einen mehrwert fürs unternehmen geschaffen
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    256
    Danke
    76
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    beispiel: in unserer presse ist ein stahlband (eigentlich zwei) welches in unregelmäßigen abständen risse aufweist. diese risse können wir verschweißen, alles kein problem. nur ist es schei*e heiß da, wo man vernünftig schweißen kann. also hatten unsere lehrlinge den auftrag eine mobile lüftereinheit zu bauen, die den schweißraum bei bedarf mit kalter frischluft versorgt und dabei das abkühlen beschleunigt. der lüfter hat, damits nicht gar zu einfach ist einen FU bekommen ... so haben die stifte was gelernt und gebaut und darüber hinaus einen mehrwert fürs unternehmen geschaffen
    Joa sowas gibts bei uns auch. Sowas wie eine Firma, lernt sich Learning Company. Dabei arbeiten Stifte und kaufmännische Azubis Hand in Hand, müssen Angebote erstellen usw.
    Diese Learning-Company kann dann fertigungsaufträge annehmen. Oftmals wird sie genutzt um verabschiedungsgeschenke anfertigen zu lassen bsp. ein güllefass aus einem motorengehäuse mit schmalen wicklungen als rädern und integrierter flasche becherovka, die am gülleauslass gezapft werden konnte. Manchmal bekommen wir halt auch ziemlich beschissene aufträge z.b. mussten wir für den umzug einer stahlpresse 1500 stahlhacken aus 6mm stahl anfertigen. das war jetzt nicht zu prickelnd. Allerdings ist bei einem solchen system die gefahr, dass sich stifte zu sehr in die verwaltung einarbeiten und nur noch verwaltungskram machen können / dürfen. Naja, zurück zum Thema.
    Wie wäre es mit einer kleinen Sortieranlage.
    Ein Fließband bei dem durch ein Fallmagazin unterschiedliche Werkstücke unterschiedlicher materialien zugeführt werden, anschießend durch einen Hubgreiber mit Unterdruck auf ein anderes fließband positioniert werden, dann meinetwegen eine Bohrstation und am schluss eine Sortieranlage bei der alle Materialien sortiert werden.
    Wir hatten sowas in der Berufsschule, war ganz spannend.
    Dabei lernt man dann auch gleich einen Sensor einstellen, kann mechanische Probleme lösen usw.
    Für das erste lehrjahr könnte ich mir vorstellen die Anlage über schütze laufen zu lassen. Die Azubis müssen dann an einer Platte die mit Buchesen versehen ist die Schützschaltungen entwickeln und dann auf dieser Platte stecken, damit die Anlage funktioniert. Später könnte dann die Platte gegen eine Sps getauscht werden und sie könnte programmiert werdnen.
    Oder so.
    Ist aber n haufen arbeit.

  7. #7
    Registriert seit
    16.07.2007
    Beiträge
    119
    Danke
    24
    Erhielt 44 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    autowaschstrasse oder ne ampel ...miniatur versteht sich

  8. #8
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von doublecee Beitrag anzeigen
    autowaschstrasse oder ne ampel ...miniatur versteht sich
    Verkehrsleitsystem für das Werk!

    Am besten ist aber wirklich mal mit offenen Augen durch die Firma gehen und zum verbessern bzw erneuern gibt es überall etwas.

    Ansonsten gibt es noch sämtliche Beispiele wie Aufzug oder Stapelanlagen oder...

    godi

  9. #9
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von godi Beitrag anzeigen
    Am besten ist aber wirklich mal mit offenen Augen durch die Firma gehen und zum verbessern bzw erneuern gibt es überall etwas.
    ...und da geht es eigentlich nicht nur darum den größten materiellen nutzwert für die firma rauszuschlagen. der lehrling investiert mehr energie, wenn er sieht, dass etwas gebraucht wird und wird immer wieder an die arbeit denken, wenn er sein erschaffenes im einsatz sieht - das schafft identifikation mit dem unternehmen und somit auch loyalität der firma gegenüber ... ich habe damit bisher nur gute erfahrungen gemacht, wenn ich einem lehrling auf die frage "und wofür mach ich das?" eine einleuchtende und ausführliche erklärung geben konnte...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  10. #10
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    256
    Danke
    76
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ... ich habe damit bisher nur gute erfahrungen gemacht, wenn ich einem lehrling auf die frage "und wofür mach ich das?" eine einleuchtende und ausführliche erklärung geben konnte...

    Das macht dann auch Spaß, wenn es einen Sinn hat.
    So kleine Projekte sind immer Gut.
    Also ich z.B. mal bei einem unsterer Betriebsschlosser war und dieser keine zeit hatte musste ich einen Verbesserungsvorschlag umsetzen. Der hat mir dann ne kontierung gegeben, hat sich angehört was ich machen will und hat das ganze dann zwei tage einfach mal laufen lassen.
    Bei sowas kommt normalerweise immer was gutes raus.
    Und wenn nicht dann halt das ganze nochmal von vorn
    Also einfach mal laufen lassen.

Ähnliche Themen

  1. Ausbildung CE-Koordinator
    Von jora im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2011, 18:20
  2. Ausbildung
    Von Hämmi im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.01.2009, 23:32
  3. videos von der S ausbildung
    Von steppenwolf im Forum Stammtisch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.11.2008, 15:16
  4. SPS Ausbildung für Anfänger?
    Von pcfire im Forum Stammtisch
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 22:07
  5. Ausbildung - und was dann?
    Von the bang 2 im Forum Stammtisch
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 09:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •