Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Einarbeitungszeit SPS

  1. #1
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    vielleicht liegt es einfach daran, dass es bei mir schon zu lange her ist, und ich's vergessen habe, wie lange es bei mir gedauert hat. Aber wie lange darf es eurer Meinung nach dauern, bis Ihr einen neuen Mitarbeiter in die SIMATIC-Welt mit FUP/KOP und den Simatic-Manager eingelernt habt. Von AWL will ich ja noch gar nicht gross reden. Ziel ist nur, dass er vorhandene Relais-Schütz-Steuerung und ein paar UND/ODER bzw RS-Bausteine in ein paar FC's umsetzen kann. Er kann (angeblich) Schaltpläne lesen, inzwischen habe ich da meine Zweifel... Er hat Erfahrung in Hochsprache.
    Also, wer gerade anfängt, bitte mal um ein paar Rückmeldungen, vielleicht liege ich mit meiner Einschätzung von 3 Monaten (inkl. Anleitung) ja auch daneben...
    "Das Leben ist viel zu kurz, um schlecht zu essen !"
    (Johann Lafer zur SWR3 Grillparty)
    Zitieren Zitieren Einarbeitungszeit SPS  

  2. #2
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    i.d.N.v. Saarbrücken
    Beiträge
    281
    Danke
    63
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Ich denke es ist sehr schwer sowas zu pauschalisieren. Es kommt wahrscheinlich darauf an welche Vorkenntnisse man besitzt und inwiefern man in der Lage ist sich in soetwas reinzuarbeiten. Als Hochsprachler wird er sicherlich nicht so viele Probleme haben wie ein absoluter Neuling in sachen Programmierung, aber es ist ja doch schon was anderes in FUP oder KOP zu programmieren.

    Was hat er denn fürne Ausbildung?
    Was haben Schmetterlinge im Bauch wenn sie verliebt sind!?

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu geduldiger für den nützlichen Beitrag:

    kiestumpe (26.08.2008)

  4. #3
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    Attendorn
    Beiträge
    305
    Danke
    42
    Erhielt 61 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Also wenn es nicht zu kompliziert ist, denke ich, dass es schon ausreichen sollte, gerade wenn man schon einige, wenn auch entfernte Kenntnisse hat. Tendenziell hätte ich sogar noch ein paar Tage weniger geschätzt.

    Wenn es allerdings wesentlich tiefer in die Materie geht, dann werden die 3 Monate ein bisschen knapp. Im Großen und Ganzen sollte derjenige aber schon damit hinkommen.

    Gruss
    Timo
    chaos, panic and disorder - my work is done!

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu TimoK für den nützlichen Beitrag:

    kiestumpe (26.08.2008)

  6. #4
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.788
    Danke
    398
    Erhielt 2.414 Danke für 2.010 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich denke, du liegst mit deiner Zeit-Einschätzung mehr als richtig.

    Einer meiner Elektriker hat letztens für mich für einen Anlagenteil ein Ausprobier-Programm erstellen sollen. Das hat er innerhalb sehr kurzer Zeit (2 Tage) hinbekommen. Ich habe ihm kurz erklärt, wie man Schrittketten erstellt und in der SPS umsetzt - dann ging es los. Bei ihm waren nur geringe Vorkenntnisse der Materie vorhanden - aber entsprechend Motivation.

    Die gaenannte Schrittkette war für ein Handling mit Vereinzelung, dass in Abhängigkeit einer freigabe quasi endlos laufen sollte (also ca. 20 Schritte und 5 Ventil-Funktionen).

    Gruß
    LL

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    kiestumpe (26.08.2008)

  8. #5
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von kiestumpe Beitrag anzeigen
    vielleicht liege ich mit meiner Einschätzung von 3 Monaten (inkl. Anleitung) ja auch daneben...
    nee, das muß reichen!
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    kiestumpe (26.08.2008)

  10. #6
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    Mülheim a. d. Ruhr
    Beiträge
    265
    Danke
    11
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    bei siemens dauert der grundkurs eine woche. danach sollte man die genannten sachen können... zumindest in FUP...
    KOP nutzen ja eh nur die, die mudda und vadda erschlagen haben, oder wie war das?

    EDIT:
    http://sitrain.automation.siemens.co...urseID=1002704
    Geändert von e4sy (26.08.2008 um 13:10 Uhr)
    .Punkt!

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu e4sy für den nützlichen Beitrag:

    kiestumpe (26.08.2008)

  12. #7
    Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    2.811
    Danke
    174
    Erhielt 274 Danke für 253 Beiträge

    Standard

    Also ich würde auch sagen, dass 3 Monate eher ein bisschen zu viel sind. Kommt aber ganz auf den Probanden an.
    So an sich würde ich so ca. 4 Wochen einplanen.
    A programmer is just a tool which converts caffeine into code.

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Cerberus für den nützlichen Beitrag:

    kiestumpe (26.08.2008)

  14. #8
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich denke auch 2 bis 3 Wochen für KOP/FUP ist völlig ausreichend.
    Unsere neuen Kollegen brauchten auch nicht länger Zeit um einfache Aufgaben/Projekte zu realisieren.

    Gruß

  15. Folgender Benutzer sagt Danke zu Homer79 für den nützlichen Beitrag:

    kiestumpe (26.08.2008)

  16. #9
    Avatar von kiestumpe
    kiestumpe ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    @all: Erst mal danke an die Einschätzungen, schneller ist natürlich auch schön, umgekehrt stellt sich mir die Frage nach 4 Monaten, ob derjenige einfach dafür ungeeignet ist, oder sich einfach Null Mühe gibt da rein zu kommen ?!?
    Oder die Zeiten, in dem ich ihm was zum üben gibt anderweitig nutzt, kann ja nicht den ganzen Tag nebendran sitzen...
    "Das Leben ist viel zu kurz, um schlecht zu essen !"
    (Johann Lafer zur SWR3 Grillparty)

  17. #10
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    Mülheim a. d. Ruhr
    Beiträge
    265
    Danke
    11
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    woran´s liegt kann ich dir nicht sagen... aber nach 4 monaten (!) sollte er schon so den ein oder anderen FB ans laufen bringen...
    frag ihn doch mal woran´s liegt... vllt will er ja lieber was schönes pfeilen oder so...
    einige unserer facharbeiter wären echt glücklich, wenn sie mal was programmieren dürften
    .Punkt!

Ähnliche Themen

  1. Einarbeitungszeit Win CC Flex
    Von e4sy im Forum HMI
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.08.2005, 08:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •