Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Zykluszeit, Taktzeit, Bearbeitungszeit

  1. #1
    Registriert seit
    11.10.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Beitrag


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin Forum !

    In meiner Firma haben wir einen Automaten der verschiedene Produkte schneidet, vermisst und für den Versand vorverpackt, die einzelnen Arbeitsstationen werden über eigene SPSen gesteuert, die Handhabungseinheiten (2 Stück) werden über eine 319er CPU mit Dezentraler Peripherie von Siemens bedient.

    Mehrfach kam es zur Sprache dass die Arbeitsschritte immer noch zu langsam verlaufen, sprich die CPU arbeitet immer noch zu langsam für die gewünschten Ergebnisse. Maschinell gesehen, lässt sich die Geschwindigkeit der Handhabungsgeräte weiter steigern.

    Gibt es Möglichkeiten, auch von anderen Firmen die Bearbeitungszeiten weiter zu minimieren, gern kann dabei auch auf andere Techniken umgestiegen werden, also weg von der Siemens SPS.
    ???

    Allgemein würd ich gern mal ne Übersicht haben über Taktzeiten, Zykluszeiten, Bearbeitungszeiten verschiedener SPSen, Industrie-PC's usw...

    Danke schonmal im voraus !!!
    Geändert von MrImmortal (11.10.2008 um 18:37 Uhr)
    Zitieren Zitieren Zykluszeit, Taktzeit, Bearbeitungszeit  

  2. #2
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    695
    Danke
    198
    Erhielt 84 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Öhm, wie schnell soll denn am Ende der Gesamte Ablauf sein und wie schnell ist er jetzt?

    Ich meine bist du dir sicher das es an der Zykluszeit der SPS liegt und nicht am Programm selbst?

    Nehmen wir ma langsame 30ms pro Zyklus, kann mir kaum vorstellen das in der Zeit eure Hardware auch nur annähernd mitkommt
    Geändert von eYe (11.10.2008 um 19:09 Uhr) Grund: RS
    Siemens: Step7, WinCC Flexible, Logo
    Schneider: PL7, Unity Pro, Vijeo Look, Vijeo Designer, XBTL1000, Premium, M340, Twido, Zelio
    Moeller: Galileo, EASY
    B&R: Automation Studio 3.0

  3. #3
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.135
    Danke
    224
    Erhielt 127 Danke für 85 Beiträge

    Standard

    319er CPU und die soll zu langsam sein?
    Das glaube ich nicht, das man daran was optimieren kann.

    Entweder ist das Programm so schlecht, das die Anlage so lange braucht
    oder man muss damit leben.
    Aber selbst ne andere SPS würde vielleicht von 10ms auf 9ms runter kommen.

    Nur dann müsste alles komplett neu gemacht werden. Ggf neuer Bus, neue
    Module, oder Buswandler. Dann die CPU neu, neues Programm.

    Und der Erfolg ist absolut keine Relation zum Preis, was das kosten wird.
    Ich würde dann lieber mal das Programm nach unnötigen Funktionen
    untersuchen und daran was optimieren, bevor ich daran denke, das die
    CPU zu langsam ist.
    Kommt Zeit.... Kommt Rat.... In der Tat.
    Gartenlampe mit Windenergie anstelle von Solar? Bei Interesse -> PN

  4. #4
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich würde auch vermuten, daß es nicht an der 319 liegt, sondern entweder an einem verknoteten Programmablauf oder an zu langsamen Prozessen. MrImmortal sagt zwar, maschinell gesehen ließe sich die Geschwindigkeit steigern, aber mit solchen Aussagen wäre ich vorsichtig, nicht ohne Grund hat der Hersteller die Maschine nicht mechanisch schneller gemacht, was nicht heißen soll, daß der Hersteller vielleicht nicht das Optimum herausgeholt hat. Aber das müßte man wirklich vor Ort mal genauer untersuchen, manchmal sind es einfache Sachen, wie zu langsame Analogkarten, die halt ne Weile brauchen, ehe sie den korrekten Wert gewandelt haben, mehrere unabhägige Servos, wo man besser Robbis oder NC eingesetzt hätte, damit man Bewegungen verschleifen kann, Kommunikation, die ewig viele Daten versenden muß, Pneumatik, die zu langsam läuft oder, auch schon gesehen, zu wenig oder keine Endlagen und deswegen per Timer simuliert. Gibt viele Möglichkeiten, aber ich denke, die 319 ist es nicht.

    PS: Ich hab mal mit einem komplett neuen Programm aus einer Anlage, die ansonsten unverändert blieb aus 120 Sekunden 90 Sekunden herausbekommen, das war dann schon was.

    PS2: Allerdings hab ich auch schon erlebt, daß man eine Anlage auf max. Geschwindigkeit getrimmt hat und sich dann wunderte, daß nach einigen Monaten Bauteile auseinandergefallen sind.
    Geändert von Ralle (11.10.2008 um 21:40 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. Bearbeitungszeit SPL
    Von -ASDF- im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 16:13
  2. Taktzeit als Kurvenanzeige WinCC flex 08
    Von Da_Basco im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 08:40
  3. Taktzeit
    Von Kuni im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 13:33
  4. Zusammenhang Zykluszeit Profibus Zykluszeit SPS
    Von Peltzerserbe im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 22:09
  5. Bearbeitungszeit Projekte
    Von Atlantik im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.12.2005, 22:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •