Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Möcht gern ne SPS haben, worauf achten?

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    also der Tiltel sagt eigentlich schon alles. In der Uni hat man uns mal kurz an eine SPS rangelassen und nun möcht ich damit zu Hause was anfangen.
    Das Problem is nur, dass ich es mir leisten kann.
    Als Anwendung (Spielerei) würd ich die 2 elektrischen Rollläden in meinem Zimmer steuern wollen.

    Hab mal bei ebay geguckt, doch was hab ich von ner SPS, die ich nich an den PC zum Programmieren bekomme!? Worauf muss ich achten?
    Doch ich geh mal davon aus, dass Ihr mir genau das erklären könnt.
    Alternativen wären noch die Easy und Logo, aber das sind ja keine richtigen SPS'en.

    Irgendwo hab ich auch gelesen, dass man über Microcontroller ne SPS simulieren kann, aber dann könnt ich ja gleich das ganze auf nem Atmel oder so machen (bloß davon hab ich nun überhaupt keine Ahnung).

    Und weiterführend noch folgende Fragen:
    Wie bring ich die SPS-Ausgänge an 220V?
    Wie messe ich Helligkeits- und Lichtwerte?

    Und v.a. wie teuer wird das?

    Danke für Eure Hilfe!

    Sirko
    Zitieren Zitieren Möcht gern ne SPS haben, worauf achten?  

  2. #2
    Registriert seit
    08.01.2005
    Beiträge
    44
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Sirko,

    für einen Diplomabschluß (vermutlich E-Technik) sind deine Fragen recht simpel - *** smile.

    Ausgänge an 230 V -->
    Relais/ Schütze mit 24V Spulenspannung und Arbeitskontakten die in der Lade sind Spannungen von 230V zu schalten

    Helligkeit/ Lichtwerte -->
    Du benötigst einen entsprechenden Sensor der im Ausgang eine für die SPS auswertbare Größe liefert, also zB. 0Lux bis 20.000 Lux liefert 4 - 20mA/ 0-10V, -10 bis +10V

    Worauf mußt du achten -->
    Ich denke für deine Anwendungen brauchst du nicht auf Rechenleistung etc schauen, wichtigstes Kriterium für diech wäre die Anzahl der Ein- und Ausgänge, Preis, welche Software brauchst du dafür


    Mfg Matthias
    Zitieren Zitieren Welche SPS  

  3. #3
    Anonymous Gast

    Standard

    Hi Matthias,

    also ich hab Produktionstechnik als Nebenfach und nun Steuerungstechnik gehört, bin nicht direkt vom Fach, eher über 2 Ecken.
    Dennoch _sehr_ interessantes Thema!!!

    zu 220V: schon klar, dass das mit Relais läuft, aber wie heißen die Dinger, wenn man sie kaufen will? "Schütze"?

    SPS-Kriterien: Vorhin ging bei Ebay eine SPS mit je 24 Ein- und Ausgängen für 10 Euro über den (virtuellen) Ladentisch. Die Hersteller der SPS kenn ich alle nicht und was man für ein PC-Kabel und v.a. Software braucht, weiß ich nicht. Gibt's für jede SPS ne andere? Gibt's für welche Freeware? Blöd wär's, wenn zu der SPS für 10 € noch die Software mit 100,- kommt.
    Z.Zt. läuft eine SPS von Selectron mit 24 E/A. Kann ich damit sofort loslegen, da ein PC-Kabel dabei ist oder was brauchich noch?

    bye
    Sirko

  4. #4
    Anonymous Gast

    Standard

    Was ich fast vergessen hätte:
    Bei den Siemens (recht teuer?) gibt's mal ne CPU und andere Module. Was gehört zu ner vollständigen SPS?

    Sirko

  5. #5
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    für fast jede sps gibt es ne spezielle software. ich kenne mich aber nur mit siemens sps aus und deshalb kann ich zu den anderen nicht viel sagen.

    die alte steuerungsgeneration von siemens, die S5 hat ne andere software als die neue S7, die beiden sind auch nicht kompatibel.
    (s7 unterschiedet sich noch in die kleinen s7-200 und die mittleren bis großen s7-300 und s7400 systeme. 300 und 400 werden mit einer anderen software programmiert als 200)

    desweiteren braucht man bei vielen steuerungen spezielle kabel um sie mit dem pc zu verbinden. für eine siemens s7 ist ein MPI-Adapter nötig, die werden bei ebay ab 120euro gehandelt.

    für die s5 tut es ein einfacheres kabel mit tty-wanldung. kann man selber löten (in den stecker kommt ne kleine schaltung) oder auch bei ebay für 20-30 euro.

    es gibt verschieden steuerungen, für verschieden leistungsanforderungen bei beiden generation. es geht los bei kleinen kompakten geräten die bereits e/a on board haben bis zu verschieden typen die mit einzelnen karten zusammengesetzt werden. für die karten wiederum braucht man auch spezielle racks...

    ich würde dir eine siemens sps empfehlen, da es quasi standart ist und du für diese verbreitete steuerung am ehesten software und weitere baugruppen bekommst.


    ein s7-300 system wäre zwar das sinnvollste, da du dich mit aktueller technik beschäftigen kannst, wird aber recht teuer werden.

    in deinem fall wäre ein s5 system vieleicht besser geeignet. als steuerung zum basteln wäre eine s5-95U bestens geeignet. sie hat bereits 16E und 16A onboard, hat auch einige analogeingänge, einen analogausgang und schnelle zähl eingänge onboard.
    die sps lässt sich später auch problemlos mit zusatzkarten erweitern.

    diese sps wird oft bei ebay gehandelt, und erweiterungsbaugruppen gibts auch billig (ca 10euro/karte) eine anleitung für ein kabel findest du hier im forum.

    wenn du bei abay nicht fürdig wirst melde dich, ich habe auch noch ein paar davon rumliegen.


    programmiersoftware darfste für 100euro nichtmal angucken, die kostet mehrere 1000 euro...

    es gibt aber eine demoversion von s5 für windows (diese software ist kompatibel aber nicht von siemens) wo es die gibt weiß ich nicht, es gibt bestimmt auch noch andere programme, vieleicht weiß da jemand anders bescheid...

  6. #6
    sirko Gast

    Standard

    Hi Markus,

    mit Siemens S5 und Standard is so eine Sache (ich hör nur den Prof, wie er über Siemens schimpft, weil die sich nich an die Standards halten und ihr Süppchen kochen, weil halt Marktführer). Is mir aber egal.
    So eine S5 bekomm ich aber nich unter 150€, oder? Hab eben mal geschaut, interessant ist ein Angebot für eine Selectron. Link per PM (weiß nicht, ob ich den posten darf). AWL kann man wohl über ein Terminal direkt in die SPS laden. Kabel ist dabei und ST zu AWL is ja kein Problem.
    Endet zwar recht bald, aber wenn Du noch einen Blick drauf werfen könntest, wär ich sicherer.
    Danke
    Sirko

  7. #7
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    von der selectron würde ich abstand nehmen, weil ein exot. s5 95u ist ok.
    kosten 95u ca. 50€ aufwärts kabel 20€ software na ja kann klau......
    mfg
    dietmar

  8. #8
    sirko Gast

    Standard

    50,- +20,- macht 70,-
    dann sag dem das mal:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...867857839&rd=1

    was spricht gegen eine selectron? das is ne sps mit genügend ein und ausgängen. AWL is standard und das kann sie. versteh ich nicht!?

    sirko

  9. #9
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Hallo sirko!
    Ich verstehe Deinen Prof. Siemens ist wirklich überheblich wenn es um Standards geht. Ich persönlich mag ja die Systeme die mit CoDeSys oder deren Derivaten programmiert werden. Auch wenn Siemens der Marktführer ist gibt es noch einige Hardware Hersteller die auf eine gemeinsame Softwaregrundlage zurückgreifen. Bosch Rexroth, Beckhoff, WAGO, TR-Systems und so weiter. Die Software ist als OEM bei den Steuerungen dabei Spezielle Kabel sind meist nicht erforderlich da RS232 oder Ethernet als Programmierschnittstelle dienen.
    Jetzt kommt das ABER: Wenn Du eine Siemens SPS nutzt bekommst Du hier im Forum sicher mehr Hilfe da es mehr Siemens Programmierer hier gibt.
    Mein Vorschlag wäre vorerst keine SPS zukaufen. Besorg Dir erstmal die Software: Siemens-Step7 mit PLC-SIM (teuer ohne ende) oder Trysim (damit kenne ich mich nicht aus) oder 3S-CoDeSys (Gibt es für lau von 3s unter http://www.3s-software.com CD-Bestellen) oder frag mal die Kollegen hier im Forum nach guter Software. Die drei genannten Software Packete haben den großen Vorteil dass sie eine Simulationsfunktion besitzen und man ohne teuere Hardware einmal programmieren und testen kann.
    Bei dem CoDeSys Packet und ich glaube auch bei TrySim ist eine Visualisierung dabei, somit kannst du die Anlage sprich den Rollladen auch schon simulieren und musst dir nicht alle ein und Ausgänge merken.
    Der Hardware Lerneffeckt geht aber leider verloren mit Schützen und kabeln spielen ist auch nett aber gefährlich 230V sind definitiv zu viel um aus Fehlern zu lernen ;o)
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  10. #10
    sirko Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zotos,

    im Moment schreib ich grad mit Wago IO Pro (Demo) ein kleines Programmchen für so ein Übungsmodell von Wuerko.
    Simulierne kann man damit auch, also ich setz anstatt der Inputs ein paar variablen und schau mir an, was passiert. Grafisch is mir das zu umständlich.
    Und wenn ich das mit den Relais richtig verstanden hab, dann kommt auf der einen Seite der SPS-Out ran und auf der anderen Seite wie ein Schalter der Rolladen. Das ganze kann man ja vorher mal mit Taschenlampen simulieren, aber ich denke das es nicht schlimmer ist, als nen Schalter zu montieren. Außerdem brauch ich erstmal sowieso nur zwei Ausgänge, die ich nur XOR schalten kann. Es kann also nichts passieren. Endschalter sind in den Rollläden usw.

    bye
    Sirko

Ähnliche Themen

  1. Welche Notebook haben Sie ?
    Von waldy im Forum Stammtisch
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.03.2011, 15:42
  2. Driklas und Edi haben Geburtstag
    Von Verpolt im Forum Stammtisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 11:03
  3. Worauf deutet dieser Fehler hin?!? 28:7657
    Von testuser im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 14:10
  4. Joe und Gingele haben Geburtstag
    Von Rainer Hönle im Forum Stammtisch
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 17:47
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 15:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •