Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Downgrade Handytarif

  1. #11
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    In der Pfalz
    Beiträge
    503
    Danke
    72
    Erhielt 77 Danke für 65 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Falls man nicht gerade viel Telefoniert oder SMS schreibt und auch keinen Wert auf ein neues Handy legt finde ich die Angebote ohne Vertragsbindung optimal. Einmal Karte kaufen und dann genau das bezahlen was man auch wirklich telefoniert und nicht irgendwelche Grundgebühren und Mindestumsätze.
    Um eine Kündigung braucht man sich dann auch keine Gedanken zu machen. Karte weg und gut ist.

    Für Vieltelefonierer ist das natürlich nichts, wegen der zu Hohen Preise je Einheit.

  2. #12
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    331
    Danke
    4
    Erhielt 75 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen,

    in den meißten Laufzeitverträgen mit subentioniertem Neugerät sind ca. 10Eur monatlich für die Subvention. Wenn man diese 10Eur selber auf einem Sparbuch sammelt, kann man sich selber das neue Gerät subventionieren wenn man es will oder braucht - und nicht zwingend alle zwei Jahre.

    Und zum Thema Kosten bei Verträgen ohne Bindung und Subvention:

    Aktuell bekommt man bei SimYo, Congstar und Konsorten Tarife mit 9ct Pro Minute. Da halten selbst gute Laufzeittarife nicht mit. Erst für richtige Vieltelefonierer die eine Flatrate nutzen, wird die Minute dann wieder billiger. Doch auch hier muss man aufpassen. Gerade bei Verträgen mit Festnetz- und netzinterner Flatrate sind Telefonate in andere Netze oftmals sehr sehr teuer, so daß man unter dem Strich eigentlich zwei Karten braucht - eine mit der Flat und eine mit dem günstigen Minutenpreis und GPRS Tarif.

    Die Jungs wollen eben auch nur unser Bestes - unser Geld.

    Bernhard Götz
    Support Team
    DELTALOGIC Automatisierungstechnik GmbH
    http://www.deltalogic.de

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu DELTALOGIC Support für den nützlichen Beitrag:

    sue port (10.12.2008)

  4. #13
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    aktuell: planet erde
    Beiträge
    130
    Danke
    16
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Gerhard Bäurle Beitrag anzeigen
    Nun, das ist mir aber ganz neu.

    T-Punkt ist ein gutes Stichwort. Fünf Mal hingerannt und nix passiert.
    Ein Anruf bei T-Mobile, leicht gehobene Stimme und dann hat es
    doch schon funktioniert.

    Das mit der Mühe mag schon sein, aber für mich zählt das Ergebnis.
    T-Punkt =keine Mühe sag ich doch! siehe thread,...
    ich rede auch nicht v debitel,...

    hier kann man die geschichte z.b. auch online machen:
    www.handybar.de

    es gibt läden, die direkt t-mobile, vodafone&co originalverträge
    zu wesentlich besseren konditionen, sich noch um den kunden kümmern.
    ja auch das ergebnis stimmt,
    habe für mein handy knapp 300€ weniger bezahlt, als beim rosa t.
    mit originalvertrag und dementsprechend kostenfreier t-hotline.

    schade wenn es da unterschiede gibt ich hab in meiner umgebung
    3 dieser kompetenten läden.

    greetinx


    sue
    ...dear lord, please grant me the ability to punch people in the face over standard TCP/IP...

  5. #14
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    In der Pfalz
    Beiträge
    503
    Danke
    72
    Erhielt 77 Danke für 65 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DELTALOGIC Support Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    in den meißten Laufzeitverträgen mit subentioniertem Neugerät sind ca. 10Eur monatlich für die Subvention. Wenn man diese 10Eur selber auf einem Sparbuch sammelt, kann man sich selber das neue Gerät subventionieren wenn man es will oder braucht - und nicht zwingend alle zwei Jahre.
    Und das kapieren viele nicht.

    Zitat Zitat von DELTALOGIC Support Beitrag anzeigen
    Und zum Thema Kosten bei Verträgen ohne Bindung und Subvention:

    Aktuell bekommt man bei SimYo, Congstar und Konsorten Tarife mit 9ct Pro Minute. Da halten selbst gute Laufzeittarife nicht mit. Erst für richtige Vieltelefonierer die eine Flatrate nutzen, wird die Minute dann wieder billiger. Doch auch hier muss man aufpassen. Gerade bei Verträgen mit Festnetz- und netzinterner Flatrate sind Telefonate in andere Netze oftmals sehr sehr teuer, so daß man unter dem Strich eigentlich zwei Karten braucht - eine mit der Flat und eine mit dem günstigen Minutenpreis und GPRS Tarif.

    Die Jungs wollen eben auch nur unser Bestes - unser Geld.

    Bernhard Götz
    Was heutzutage alles als Flatrate verkauft wird ist sowiso ein Witz.

    Ich selbst hab ne Karte von Klarmobil und bin damit zufrieden. Monatlich liegen meine Kosten zwischen 5€ und 10€.

  6. #15
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von sue port Beitrag anzeigen
    ...
    das sind die, die alle netze vertreiben und sich im gegensatz
    zu t-punkt & co noch mühe geben um ihre kunden.
    kann es sein, dass Du Dich gelegentlich etwas missverständlich ausdrückst?

Ähnliche Themen

  1. MOVIDRIVE MDX61B Firmware Downgrade
    Von jack911 im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 17:33
  2. Startproblem nach downgrade
    Von mark11 im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 20:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •