Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Thema: Was sollte ein elektroniker wissen =)

  1. #31
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von lorenz2512 Beitrag anzeigen
    hallo,
    nur mit fachwissen kommt man nicht weiter, ein schlitzohr sollte man auch sein, lügen ohne rot zu werden, telefon ignorieren, sachen aussitzen, lächeln obwohl man dem gegenüber die fresse polieren will, usw. das sollte auch gekonnt werden, wird leider nicht als ausbildungsziel angesehen.


    Und bereits im 1. Lehrjahr ist es wichtig klare Feindbilder zu entwickeln:
    Schlosser, Hufschmiede, Blecheimer, usw..

    In den folgenden Lehrjahren kann man das dann verfeinern:
    BWLer, Projektleiter, usw..
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  2. #32
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von maxi Beitrag anzeigen
    Frage, geht es auch auch so das ihr manches mit den Jahren verlernt?
    Nein geht mir nicht so.

    1. Ich kann nichts, also verlerne ich auch nichts.
    2. Was ich einmal hab, gebe ich nicht mehr her.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #33
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    695
    Danke
    198
    Erhielt 84 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Die VDE kann man in jeder vernünftigen Hochschulbibliothek kostenlos einsehen...
    Siemens: Step7, WinCC Flexible, Logo
    Schneider: PL7, Unity Pro, Vijeo Look, Vijeo Designer, XBTL1000, Premium, M340, Twido, Zelio
    Moeller: Galileo, EASY
    B&R: Automation Studio 3.0

  4. #34
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    123
    Danke
    1
    Erhielt 16 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Golden Egg Beitrag anzeigen
    Man sollte natürlich Wissen was Strom ist... und die Zusammenhänge zwischen Strom, Spannung, Wiederstand, Leistung herleiten können (Ohmsches Gesetzt).


    Ich hatte jetzt grade Abschlussprüfung und da wurden solche einfachen Dinge gefragt.
    Ohmsches Gesetz? wasndasn?
    Ja, hab ich schon mal irgendwo gehört!
    Herleiten?

    Und die Frage, was Strom ist, ist eine verdammt gute Frage!


    Ach wie einfach ist die Welt kurz nach der Ausbildung!
    Ich zitiere mal ein "uraltes" Lied:
    "Wir lagen träumend im Gras, die Köpfe voll verrückter Ideen..."

    Ohmsches Gesetz... Nee, ich krieg mich nicht mehr ein!

  5. #35
    Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    2.811
    Danke
    174
    Erhielt 274 Danke für 253 Beiträge

    Standard

    Für alle die keine Erklärung für den elektrischen Strom parat haben:

    Strom ist sehr dünn. Deshalb braucht man für Strom keinen Schlauch; er geht durch einfachen Draht, so dünn ist er. Mit Holz kann man keinen Strom übertragen; wahrscheinlich saugt Holz ihn auf. Mit Kunststoff ist es genauso.


    Wenn Strom nicht gebraucht wird, ist er nicht mehr dünn. Im Gegenteil, er ist dann sehr dickflüssig, damit er nicht aus der Steckdose läuft, sonst müsste ja immer ein Stopfen auf der Steckdose sein.

    Woher Strom weiß, dass er gebraucht wird und dünn werden muss, ist noch unklar; wahrscheinlich sieht er, wenn jemand mit einem Elektrogerät in den Raum kommt.

    Strom ist nicht nur sehr dünn, sondern auch unsichtbar. Daher sieht man nicht, ob in einem Draht Strom ist oder nicht; dann muss man ihn anfassen. Wenn Strom drin ist, tut es weh; das nennt man Stromschlag. Manchmal merkt man auch nichts; entweder, weil kein Strom drin ist oder weil man plötzlich tot ist: Das nennt man dann Exitus.

    Strom ist vielseitig, man kann damit kochen, bohren, heizen und vieles mehr.

    Wenn man einen Draht mit Strom an einen anderen Draht mit Strom hält, funkt und knallt es; das nennt man einen Kurzschluss. Aber dafür gibt es Sicherungen, die kann man dann wieder eindrehen.

    Außer dem Strom im Kabel gibt es noch Strom zum Mitnehmen; der ist in einer kleinen Schachtel verpackt. Der Elektrofachmann nennt so etwas Batterie. Der Strom in einer Schachtel kann natürlich nicht sehen, ob er gebraucht wird oder nicht; deshalb läuft er manchmal einfach so ohne Grund aus und frisst alles kaputt.



    Es gibt mehrere Arten von Strom:
    1. Starkstrom: Heißt so, weil es unheimlich stark ist, was man mit ihm machen kann.
    2. Wechselstrom: Heißt so, weil seine Verwendung häufig wechselt.
    3. Gleichstrom: Hat seinen Namen, weil es ihm völlig gleich ist, was man mit ihm macht.
    A programmer is just a tool which converts caffeine into code.

  6. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Cerberus für den nützlichen Beitrag:

    RalfS (14.01.2009),rostiger Nagel (21.01.2009),sue port (14.01.2009)

  7. #36
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Cerberus Beitrag anzeigen
    Für alle die keine Erklärung für den elektrischen Strom parat haben:
    und
    Zitat Zitat von Cerberus Beitrag anzeigen
    Suche benutzen!
    der findet:
    Zitat Zitat von Cerberus Beitrag anzeigen
    Der elektrische Strom !?




    - Strom ist sehr dünn. Deshalb braucht man für Strom keinen Schlauch. Er geht durch einen einfachen Draht, so dünn ist er.

    - Mit Holz kann man keinen Strom übertragen. Wahrscheinlich saugt Holz ihn auf.
    Mit Kunststoff ist es genauso ...

    - Wenn Strom nicht gebraucht wird, ist er nicht dünn. Im Gegenteil, er ist dickflüssig, damit er nicht aus der Steckdose läuft, sonst müsste ja immer ein Stopfen auf der Steckdose sein.

    - Woher Strom weiß, dass er gebraucht wird und dünn werden muss, ist noch unklar. Wahrscheinlich sieht er, wenn jemand mit einem Elektrogerät ins Zimmer kommt.

    - Strom ist nicht nur sehr dünn, sondern auch unsichtbar. Daher sieht man auch nicht, ob in einem Draht Strom drin ist oder nicht, dann muss man ihn anfassen.

    - Wenn Strom drin ist, tut es weh, das nennt man Stromschlag, denn der Strom mag es nicht, wenn man ihn anfasst und er wehrt sich.

    - Manchmal merkt man auch nichts. Entweder weil kein Strom drin ist, oder weil man plötzlich tot ist. Das nennt man Exitus.

    - Strom ist vielseitig, man kann damit kochen, bohren, heizen und vieles mehr.

    - Wenn man einen Draht mit Strom an einen anderen Draht mit Strom hält, funkt und knallt es. Das nennt man Kurzschluss. Aber dafür gibt es Sicherungen, die kann man dann wieder eindrehen.

    - Außer den Strom im Kabel gibt es noch Strom zum Mitnehmen. Der ist in kleinen Schachteln verpackt. Der Fachmann nennt so etwas Batterie.

    - Der Strom in der Schachtel kann natürlich nicht so sehen, ob er gebraucht wird oder nicht. Deshalb läuft er manchmal einfach so ohne Grund aus und frisst alles kaputt.


    - Es gibt mehrere Arten von Strom:
    • Starkstrom: Es ist einfach unheimlich stark, was man mit ihm alles machen kann.
    • Wechselstrom: Heißt so, weil seine Verwendung häufig wechselt.
    • Gleichstrom: Ihm ist es völlig gleich, was man mit ihm macht.
    und auch
    Zitat Zitat von plc_tippser Beitrag anzeigen
    Das wahre Wesen des Stroms

    Strom ist sehr dünn, deshalb braucht man für Strom keinen Schlauch. Er geht durch einfachen Draht, so dünn ist er.

    Mit Holz kann man keinen Strom übertragen. Wahrscheinlich saugt Holz ihn auf. Mit Kunststoff ist es genau so.

    Wenn der Strom nicht gebraucht wird, ist er nicht dünn. Im Gegenteil, er ist dickflüssig, damit er nicht aus der Steckdose läuft. Sonst müsste ja immer ein Stopfen auf der Steckdose sein.

    Woher Strom weiß, wann der gebraucht wird und dünn werden muss, ist noch unklar. Wahrscheinlich sieht er, wenn jemand mit einem Elektrogerät ins Zimmer kommt.

    Strom ist nicht nur sehr dünn, sondern auch unsichtbar. Daher sieht man auch nicht, ob in einem Draht Strom drin ist oder nicht. Wenn Strom im Draht ist tut es weh, wenn man diesen anfasst. Das nannte man dann Stromschlag. Manchmal merkt man auch nichts. Entweder weil kein Strom drin ist, oder weil man plötzlich tot ist. Das nennt man auch Exitus.

    Strom ist vielseitig, man kann damit auch kochen, bohren, heizen und vieles mehr. Wenn man einen Draht mit Strom an einen anderen Draht mit Strom hält, dann funkt und knallt es. Das nennt man Kurzschluss. Aber dafür gibt es Sicherungen, die kann man wieder eindrehen.

    Außer Strom im Kabel gibt es auch Strom zum Mitnehmen. Der ist in kleine Schachteln gepackt. Der Fachmann nennt so etwas Batterie. Der Strom in der Schachtel kann natürlich nicht sehen, ob er gebraucht wird oder nicht. Deshalb läuft er manchmal ohne Grund aus und frisst alles kaputt.

  8. #37
    Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    2.811
    Danke
    174
    Erhielt 274 Danke für 253 Beiträge

    Standard

    Du weißt doch wie zotos die Benutzung der Suche durch die User sieht!
    A programmer is just a tool which converts caffeine into code.

  9. #38
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    Kreis Günzburg
    Beiträge
    472
    Danke
    129
    Erhielt 26 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Wie man damit umgeht und welche auswirkungen es hat...-Anhang!!!
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Zitieren Zitieren Sicherer Umgang mit dem Strom  

  10. #39
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von eYe Beitrag anzeigen
    Die VDE kann man in jeder vernünftigen Hochschulbibliothek kostenlos einsehen...

    Jap,

    aber Verstehen und Anwenden ist dann eine andere Sache.
    Die VDE sollte an sich eine Mindestanforderung für Firmenstandarts sein.

    Manchmal gibt es auch grenzfälle, bei denen man komplett abweichend der VDE arbeiten muss. Hier ist viel Fachwissen und Erfahrung notwendig um eine 100% saubere Lösung zu finden.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

Ähnliche Themen

  1. Suchen Elektroniker Betriebstechnik
    Von MeisterLampe81 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 21:07
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 14:58
  3. Stelle als Elektroniker FR Automatisierungstechnik
    Von Tecchannel im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.10.2006, 15:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •