Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 43

Thema: nochmal Rechtsberatung: meine Tochter hat als Fahrer ein fremdes Auto kaputt gefahren

  1. #11
    Registriert seit
    07.07.2006
    Beiträge
    127
    Danke
    30
    Erhielt 40 Danke für 22 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nachtrag:

    Erst wenn man all die oben von mir aufgeworfenen Fragen beantworten kann, kommt man zum Punkt : Verschulden.

    Wobei Verschulden hier nicht mit der subj. Seite des Handelnen (sprich der Tochter von Kermit) - damit des Tatbestandes einer Norm - , verwechselt werden darf. Denn sie hat nach aller Lebenswahrscheinlichkeit, den Unfall nicht vorsätzlich herbei führen wollen. Also wird Sie fahrlässig gehandelt haben. Ob grob oder leicht fahrlässig, ist wieder Tatfrage! Hätte aber entsprechende rechtliche Folgen.

    Dann ist zu fragen: wieviel Verschulden sie trifft.

    Hier mal ein nützlicher Link:

    http://www.anwalt.de/rechtstipps/rat...ll-teil-2.html

    Gute Nacht
    ASEGS

  2. #12
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Schuld hin Schuld her..... das lässt sich in diesem Fall von nur von völlig überteuerten Experten feststellen...... aber heee..... wir reden hier über ein Auto mit einem Wert (Kaufpreis) von 3000 Euro.......

    lässt die Karre irgendwo wieder gerade dengeln, teilt euch die Kosten und geht einen Saufen.......

    Grüsse aus dem Lipperland
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Lipperlandstern für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (26.01.2009)

  4. #13
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    aktuell: planet erde
    Beiträge
    130
    Danke
    16
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lipperlandstern Beitrag anzeigen
    Schuld hin Schuld her.....
    lässt die Karre irgendwo wieder gerade dengeln, teilt euch die Kosten und geht einen Saufen.......
    schließ mich dem an,
    nur traurig wenn man auf die art & weise feststellen muß,
    wer oder was freunde sind bei der entscheidung,
    das mädel fahren zu lassen da ist die sytuation super entspannt,
    aber kommt es zu einem kleinen zwischenfall,
    da kneift man den allerwertesten zusammen.
    traurig aber wahr, wie heißt es so schön bei geld hört die freundschaft auf.
    ...dear lord, please grant me the ability to punch people in the face over standard TCP/IP...

  5. #14
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Ist doch immer so,

    Kenne das selbst.
    Wenn sich welche etwas ausleihen heist es erst, falls es Kaputt geht hat er eine Haftpflichtversicherung.
    Danach rennt man ein halbes Jahr dem Geld hinterher und hat eine mänge Streit.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  6. #15
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    So jetzt noch mal,

    Bin kein Anwalt aber habe viel Rechtswesen für Prüfungen in BWL büffeln müssen. Und ind er wiki steht auch einiges.

    Es kann seind as hier erst einmal §844 zu tragen kommt. Denn der Geschädigte kann eine 3. Person sein.

    Dann ist §286 das Verschulden zu klären, denn war die Sache den nach §276 Fahrlässig oder mit Vorsatz.

    Dann ist zu klären ob es der Wagenverleiher eine Schuldhafte Haftung für das Verleihen des Fahrzeugs auf sich zieht.

    Da ja eine Person mit ihren Wagen befürdert werden musste, ist die Kausalität ja eher bei der Person als bei dem Fahrer, der sich dazu bereit erklärt hatte.

    Grüsse
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  7. #16
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von maxi Beitrag anzeigen
    Wenn sich welche etwas ausleihen heist es erst, falls es Kaputt geht hat er eine Haftpflichtversicherung.
    ...
    @maxi
    Ausgeliehene Sachen sind von der Haftpflicht ausgenommen.

    @kermit
    So wie ich das lese, hat Deine Tochter gefallenhalber ihre Freuden
    in deren Wagen gefahren. Die Freunde haben das auch ganz toll
    gefunden bis zu besagtem Vorkommnis. Und bei unerwarteter Glätte
    gegen den Randstein zu rutschen, dass kann auch erfahrenen Fahrern
    passieren. Wenn das Gefährt reparabel ist, war es wohl auch keine
    wesentlich zu hohe Geschwindigkeit, kleine Fahrlässigkeit halt.

    Das befreundete Paar wusste wohl um die wenig vorhandene Fahr-
    praxis Deiner Tochter und sollte nicht nur die Annehmlichkeiten einer
    Chauffeurin genießen, sondern sich auch am Schaden beteiligen.

    Ein Versicherung wird es wohl nicht zahlen, deshalb wäre mein Vorschlag,
    den Schaden durch die drei Nutznieser zu teilen, so als Entgegenkommen.

    Einen Anspruch auf Schadenersatz besteht meiner Ansicht nach nicht,
    da 1. Die Fahrt auf Wunsch oder mindestens mit Billigung der Freude
    gemacht wurde und 2. das Risiko einer/s Fahranfängers/in allgemein
    bekannt ist.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  8. #17
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von maxi Beitrag anzeigen
    Es kann seind as hier erst einmal §844 zu tragen kommt. Denn der Geschädigte kann eine 3. Person sein.
    Wenn du schon mit §§§ um Dich wirfst, dann zitieren wenigstens ordentlich,
    also z.B. § 823 II S. 1 BGB.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  9. #18
    Registriert seit
    07.07.2006
    Beiträge
    127
    Danke
    30
    Erhielt 40 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich darf das bitte mal vervollständigen, welche Anspruchsgrundlagen in Betracht kommen könnten:

    1. Quasi vertragliche :
    GmA, GoA und was sonst noch in betracht kommt.
    2. Direkt vertragliche:
    Über den Versicherungsvertrag, vielleicht Drittschadensliquidation, usw.
    3. dann erst kommen die gesetzlichen :
    wie da wäre § 823 I BGB (unerlaubter Handlung) oder § 823 II iVm.
    Schutzgesetz, da wäre das StGB oder Strafenverkehrregeln zu nennen.

    Gruß
    ASEGS

  10. #19
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    so lange das nicht beim § 223 StGB und folgende endet ist doch alles klar......
    Geändert von Lipperlandstern (26.01.2009 um 12:38 Uhr)
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Lipperlandstern für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (26.01.2009)

  12. #20
    Avatar von kermit
    kermit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.01.2008
    Ort
    ´s Stauferstädtle
    Beiträge
    314
    Danke
    54
    Erhielt 53 Danke für 44 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    wow - so viele Antworten - Vielen Dank an Euch alle !!!

    Um der Spekuliererei mal ein Ende zu setzen hab ich heute meine Tochter nochmal ins Verhör genommen. Und was kam raus? Es gibt zwei "Wahr"heiten ...

    Was ich jetzt weiss:
    Ich weiss nun davon, dass meine Tochter schon mehrmals (sie sagt etwa fünf mal - spekuliere ich mal: öfters, denn bei fünfmal erinnert man sich doch noch an jeden Anlass konkret) die zwei kutschiert hat. Z.B. zum Einkaufen und ...? Na ich werd mal Prügel anbieten, vielleicht fällt ihr das dann etwas genauer und schneller ein. Bei der Versicherung sind nur der Vater und das junge Pärchen als Fahrer gemeldet. Und das war allen klar, auch meiner Tochter (Markus, bitte, tu da mal ein Arschversohlsmiley mit rein). Bin ich froh, dass da nur das Auto bei kaputt ging - ich wage mir nicht vorzustellen, wenn sie auch noch einen Fussgänger umgesäbelt hätte und nun die Versicherung mit Regressforderungen vor der Tür stehen würde.

    Aber nun mal die zweite "Wahr"heit:
    Ihr werdet es nicht glauben (und ich bin auch fast vom Stuhl gefallen): der Vater der Freundin glaubt, der Schwiegersohn in spe hat das Auto demoliert. Das funktioniert so: beide (das Pärchen) machen schon seit längerem jeweils ihren Führerschein. Aber nicht am Stück, sondern so in Etappen, so wie man halt mal wieder für ein paar Fahrstunden das Geld beisammen hat. Um die Motivation beim Freund zu erhöhen hat nun das Mädchen ihrem Vater erzählt, der Freund hätte den Schein schon. Und hat sich erhofft, dass, wenn das Auto dann dasteht, der Freund dann sich ein bisschen mehr anstrengt, um schneller die Pappe zu kriegen (ob ich das meiner Tochter so abnehmen soll?). Die Legende, dass der Freund die Pappe schon hat und er also gefahren ist, wurde gegenüber dem Vater so aufrecht erhalten.

    Na, ich lehn mich jetzt erstmal ganz entspannt zurück. Meine Tochter hat zwar Scheisse gebaut, aber gemessen daran, was noch hätte passieren können, ist das erstmal glimpflich abgegangen. Den Rotz hat in Wirklichkeit (derzeit noch) die Freundin an der Backe. Und da bleibt der wohl, denke ich, noch eine ganze Weile kleben. Weil: wenn der andere Vater die erstere Wahrheit erfahren sollte, dann wird der vermutlich zunächst mal nicht auf die Idee kommen, die Schuld beim Fahrer zu suchen.
    Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen!
    Zitieren Zitieren und nun kommt die Märchenstunde ...  

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2012, 14:56
  2. Welche Windowsanwendung macht meine Echtzeit kaputt?
    Von DanielL im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 12:47
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 21:21
  4. SPS kaputt Programmieren
    Von Full Flavor im Forum Simatic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 22:45
  5. 10 Regeln im Umgang mit meiner Tochter
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2007, 09:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •