Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Wieviel Steuern zahlt man wirklich?

  1. #1
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    695
    Danke
    198
    Erhielt 84 Danke für 74 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Beschäftige mich derzeit zwangsweise etwas mit den Steuern und würde gerne mal wissen wieviel Steuern man wirklich pro Euro Einkommen zahlt.

    Kennt jemand zufällig eine deratige Studie, die mal sämtliche Steuern berücksichtigt und dann angibt wieviel Prozent von einem Euro wirklich an den Staat abgefürht werden.

    - Einkommensteuer
    - Solidaritätszuschlag
    - Abgeltungssteuer
    - Grundsteuer
    - Mehwertsteuer
    - KFZ Steuer
    - Mineralölsteuer (+Ökosteuer)
    - Hundesteuer
    - Branntweinsteuer
    ...

    (Netter Überblick http://www.steuerartenueberblick.de)


    Eigentlich darf man sich damit gar nicht beschäftigen, weil einem schlecht wird. Aber es würde mich dennoch mal interessieren.

    Was schätz ihr, wieviel cent von einem Euro sind reine Steuern?


    Und der nächste Schritt wäre dann nicht nur die reinen Steuern, sondern auch auferlegte Kosten für z.B. einen Personalausweis, die Müllabfuhr, Schornsteinfeger, Praxisgebühr, etc mit einzubeziehen...
    Siemens: Step7, WinCC Flexible, Logo
    Schneider: PL7, Unity Pro, Vijeo Look, Vijeo Designer, XBTL1000, Premium, M340, Twido, Zelio
    Moeller: Galileo, EASY
    B&R: Automation Studio 3.0
    Zitieren Zitieren Wieviel Steuern zahlt man wirklich?  

  2. #2
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Reden

    Hallo,

    Zitat Zitat von eYe
    Und der nächste Schritt wäre dann nicht nur die reinen Steuern, sondern auch auferlegte Kosten für z.B. einen Personalausweis, die Müllabfuhr, Schornsteinfeger, Praxisgebühr, etc mit einzubeziehen...
    Yeep, habe gerade den Jahresabschluss für 2008 gemacht. Die Gesamtkosten pro umgesetztem Euro betragen exakt 105 Cent. Und von den 5% Verlust, davon lebe ich

    Die Bankster hatten es doch so gut, die haben von fiktivem Geld gelebt.

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Und von den 5% Verlust, davon lebe ich  

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Question_mark für den nützlichen Beitrag:

    eYe (24.01.2009)

  4. #3
    Registriert seit
    29.01.2008
    Ort
    ´s Stauferstädtle
    Beiträge
    314
    Danke
    54
    Erhielt 53 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    ... Und von den 5% Verlust, davon lebe ich
    Die Bankster hatten es doch so gut, die haben von fiktivem Geld gelebt.
    ...
    *gröööööl* ersetze "B" gegen "G"

    nun ja, @eYe: bedrucktes Papier kann verflucht schnell seinen Wert verlieren ...
    Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen!

  5. #4
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Reden

    Hallo,

    Zitat Zitat von kermit
    nun ja, @eYe: bedrucktes Papier kann verflucht schnell seinen Wert verlieren ...
    Bedrucktes Papier in Form einer vom Finanzamt festgelegten Steuervorauszahlung für das nächste Kalenderjahr hat aber eine gewisse Wertbeständigkeit

    Also insofern ein wertvolles Papier am Geldmarkt.

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Steuerforderungen sind wertbeständig ..  

  6. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Sieh mal hier: http://www.steuerzahler.de/webcom/sh..._nr-388/i.html

    2007 war es also der 13. Juli. Bis zu diesem Tag mußten wir für den Staat arbeiten, erst dann für unsere eigene Tasche.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  7. #6
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    ich glaube da gibt es nur schätzungen, hängt auch vom verbraucher ab, z.b. man kauft sich ein gebrauchtes auto da sind dann 2x märchensteuern drauf, knete die man anlegt da ist lohnsteuer drauf, gibt es zinsen sind abgeltungssteuern drauf, ist das als rente gedacht steuern drauf.... grosses haus geerbt, da stecken schon x steuern drinn und obendrauf kommt noch die erbschaftssteuer, was ich damit sagen will man bezahlt auf sachen doppelt und dreifach steuern, und man kann dem system kaum entkommen.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  8. #7
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von lorenz2512 Beitrag anzeigen
    ... z.b. man kauft sich ein gebrauchtes auto da sind dann 2x märchensteuern drauf
    Stimmt nicht ganz. Bei Privat(ver)kauf sowieso nicht und bei gewerblichen Verkäufern gibt es dann die Differenzbesteuerung, d.h. nur in deren Gewin ist die Märchensteuer enthalten. War der Vorbesitzer gewerblich, dann ist die Märchensteuer einmal drin.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  9. #8
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    @ rainer hönle: auch wohl nicht ganz richtig, wenn man etwas als privater 2jahre bessen hat, braucht man den verkauf nicht zu versteuern. also gibt es so viele gesetze und verordnungen über die man fallen kann, ruck zuck ist man ein zumwinkel.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  10. #9
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von lorenz2512 Beitrag anzeigen
    hallo,
    @ rainer hönle: auch wohl nicht ganz richtig, wenn man etwas als privater 2jahre bessen hat, braucht man den verkauf nicht zu versteuern. also gibt es so viele gesetze und verordnungen über die man fallen kann, ruck zuck ist man ein zumwinkel.
    @Lorenz2512:
    Es geht mir nicht um die Versteuerung des Gewinnes sondern ausschließlich um die Märchensteuer (= Mehrwertsteuer). Als Privater zahlst Du diese beim Kauf. Beim Verkauf ist diese dann nicht separat auszuweisen und somit nur einmal enthalten. Wird ein Auto von einem privaten an einen gewerblichen in Zahlung gegeben, dann greift die Differenzbesteuerung. Auf den Ankaufpreis muss nicht noch zusätzlich die Märchensteuer aufgeschlagen werden, aber der Differenzbetrag enthält diese. Somit auch nur einmal enthalten. Als gewerblicher Käufer wird diese beim Kauf geltend gemacht und beim Verkauf wieder separat ausgewiesen. Somit auch nur einmal enthalten.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rainer Hönle für den nützlichen Beitrag:

    lorenz2512 (25.01.2009)

Ähnliche Themen

  1. Minimaschine zur kurzen Verwendung. Wieviel Doku, wieviel Sicherheit?
    Von element. im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 18:56
  2. Urlaub verschoben: wer zahlt was?
    Von Perfektionist im Forum Stammtisch
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 17:41
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2005, 10:39
  4. Ist Eplan wirklich Stand der Technik?
    Von exciter0816 im Forum E-CAD
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.06.2005, 09:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •