Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Thema: Einführung von TPM

  1. #11
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Reden


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Zitat Zitat von MW
    jetzt leuchtet warscheinlich zwei Minuten vor dem Ausfall eine kleine Warnlampe, weil es ja dann ja kein unerwarteter Ausfall mehr ist.
    Nein, der kleine flachgewichste BWL-Absolvent macht seine eigene Lampe mit ein paar Flaschen Schampus und ein paar Nutten im Medienhafen auf Monkey Island an und zieht eine kleine weisse Spur vom Strohhalm in die Nase. Die Warnlampe an der Maschine ist nicht so relevant, die Kohle ist doch schon abgezockt ...

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren TPM Abzocke  

  2. Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Question_mark für den nützlichen Beitrag:

    Markus (05.02.2009),MW (05.02.2009),repök (05.02.2009),Sockenralf (05.02.2009),TommyG (05.02.2009)

  3. #12
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Beitrag

    Hallo,

    Zitat Zitat von MW
    Eigentlich findet man doch an Anlagen immermal wieder Verbessungsmöglichkeiten, die kommen dann halt von den Bedienern bzw. Produktionsleitung selbst oder von der Instandhaltung, werden überprüft und vorgenommen, fertig is die Sache. Für was benötigt man den da extra Leute ??
    Die "extra Leute" haben sowieso keine Ahnung und verzapfen nur Blödsinn. Ich trinke mit den Maschinenführern und dem Instandhaltungspersonal einen oder mehreren Kaffee(s), das öffnet die Augen für die eigentlichen Probleme. Und dann kann man vernünftige Lösungen anbieten und realisieren.

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren TPM Abzocke  

  4. Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Question_mark für den nützlichen Beitrag:

    dani (05.02.2009),diabolo150973 (05.02.2009),Markus (05.02.2009),repök (05.02.2009),Sockenralf (05.02.2009)

  5. #13
    Sockenralf ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    @ all:

    mutschas grazias

    Zum Management:
    ich sehe das 2 Möglichkeiten:

    1. TPM wird konsequent eingeführt, alles wird umgesetzt, alle ziehen an einem Strang, TPM wird gelebt usw.

    2. Management sagt: wir machen ab sofort TPM!
    He, du MA, du bist ab sofort der TPM-Beauftragte!
    WAS, das kostet Geld????
    WAS, du machst da nicht mit?? DAS GEHT NICHT, WIR MACHEN JETZT TPM!!!!
    Egal, daß wir gerade eigentlich kein Geld haben, wir machen jetzt TPM, da spielt das keine Rolle

    Versteht ihr mich?


    zu den MA:
    Auch wir haben größtenteil ungelernte MA an den Maschinen stehen (die gelernten haben alles mögliche gelernt, die wenigsten was technisches)
    M. M. nach happerts da jetzt schon am "Gefühl", für die Bedienung der Maschine, und nun sollen die z. B. Filtermatten wechseln, Öl auffüllen usw.?


    Die Maßnahmenliste nach den ersten 5S-Aktionen (grundlegende Reinigung der Maschine, aussortieren von Unnötigem usw.) sind irgendwie zum "Wunschkonzert" geworden


    Aber denken wir positiv --> DAS KLAPPT


    MfG

  6. #14
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.269
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    @qm

    Ich war auch per Google auf die Festo-Seite gestoßen und hatte genau den gleichen Gedanken bei den %-Angaben. "Die spinnen doch wohl!" dachte ich, mal höflich gesagt.

    Natürlich gibt es kaum noch unerwartete Maschinenausfälle, denn das sind nun erwartete.

    Ansonsten: TPM mit einem gesunden Augenmaß und Sachverstand kann sicher was bringen. Aber das will eben ordentlich organisiert sein und kostet tatsächlich auch Geld. Wer denkt, daß man so etwas mal zwischen Frühstück und Mittag auf den Weg bringt irrt und wird sicher eher das Gegenteil bewirken. Genervte Leute, die sich über "die da oben" halb kaputt ärgern und halb scheckig lachen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    Sockenralf (05.02.2009)

  8. #15
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    626
    Danke
    183
    Erhielt 88 Danke für 81 Beiträge

    Standard

    Ich habe gerade für 2 Anlagen die Programme ein wenig für TPM erweitert. Die Belgeschaft ist begeistert, die Vorgesetzten sind nur noch in hochwichtigen Meetings zu TPM unterwegs, keiner so richtig verantwortlich.
    Das Ganze kostet einen haufen Geld für lullipup. für nichts.
    Eine schöne verarsche, in meinen Augen. Aber was weiss ich schon, hab ja kein BWL gehabt.
    Die Kunst in der Personalführung ist es
    die Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen,
    dass sie die Reibungshitze als Nestwärme empfinden.

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu repök für den nützlichen Beitrag:

    Sockenralf (05.02.2009)

  10. #16
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von repök Beitrag anzeigen
    Ich habe gerade für 2 Anlagen die Programme ein wenig für TPM erweitert. Die Belgeschaft ist begeistert, die Vorgesetzten sind nur noch in hochwichtigen Meetings zu TPM unterwegs, keiner so richtig verantwortlich.
    Das Ganze kostet einen haufen Geld für lullipup. für nichts.
    Eine schöne verarsche, in meinen Augen. Aber was weiss ich schon, hab ja kein BWL gehabt.

    Genau, wer hat von den Usern hier hat schon BWL studiert ?, da gibts bestimmt nen ganz ganz großen Vorteil an der Sache, den sehen wir nur nicht.
    Es ist nicht schwierig, mit noch nicht erreichten Zielen zu Leben; schwierig ist, ohne Ziele zu Leben !
    (Günther Kraftschik)

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu MW für den nützlichen Beitrag:

    Sockenralf (05.02.2009)

  12. #17
    Registriert seit
    28.04.2005
    Beiträge
    206
    Danke
    22
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Wir füllen die Konjunkturdelle einfach mit Papier auf.

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu da_kine für den nützlichen Beitrag:

    Sockenralf (21.02.2009)

  14. #18
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Beitrag

    Hallo,

    Zitat Zitat von Ralle
    Aber das will eben ordentlich organisiert sein und kostet tatsächlich auch Geld. Wer denkt, daß man so etwas mal zwischen Frühstück und Mittag auf den Weg bringt irrt und wird sicher eher das Gegenteil bewirken.
    Dazu erstmal mein

    Das Problem ist nur, es kostet einen ganzen Haufen Geld, wenn es konsequent durchgezogen wird. Und das Kosten/Nutzen Verhältnis ist recht zweifelhaft. Da hat mal irgendwann irgendein Flachmann in einem Seminar mit kostenlosem Kaffe und Keksen (die er sich sonst gar nicht leisten kann) dieses Schlagwort aufgeschnappt und will von seinem Unwissen über die eigentlichen Probleme in der Produktion von seiner Unfähigkeit ablenken. Und sich natürlich unentbehrlich machen, mit PowerPoint kann man fachliche Unfähigkeit bestens kaschieren ...
    Ein TPM System wird völlig überflüssig, wenn der Auftraggeber einen marktgerechten Preis für die Software bezahlt. Dann kann man als Programmierer auch diese Schmankerln wie konkrete Hinweise auf Fehlerursachen (zB. Endschalterüberwachungen, Laufzeitüberwachungen, Fehlermeldesystem und Diagnose etc.) in die Software einbringen. Und diese Sachen sind für einen reibungslosen Ablauf der Produktion eben wichtiger als hohle Worte wie TPM.

    Zitat Zitat von Sockenralf
    Versteht ihr mich?
    Ja, ich verstehe Dich. Siehe oben

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Nochmal TPM Abzocke  

  15. Folgender Benutzer sagt Danke zu Question_mark für den nützlichen Beitrag:

    Sockenralf (21.02.2009)

  16. #19
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    693
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich mische hier dann auch mal mit.

    Bei uns im Betrieb machen wir auch TPM. Ich halte aber das ganze Teilweise für ein wenig unstrukturiert.

    1. Die Wartung machen bei uns die Anlagenbediener. Dies sind nicht selten ungelernte Kräfte.
    Habe die Erfahrung gemacht, das sie teilweise die Anlagen kaputt reparieren.
    z.B. Führungswagen kaputtgefettet oder die Reparaturen nicht fachgerecht durchgeführt werden.

    2. Das ganze verursacht einen Haufen Papier und auch hohe Kosten, da sich viele Leute nur mit der Aufrecherhaltung von TPM beschäftigen.

    3. Die TPM Leute mischen sich überall ein, obwohl sie nicht das Fachwissen haben.

    4. Anlagen werden nicht nach TPM Kriterien beschafft wg. Kosten.

    Hier besteht bei uns noch Verbesserunsgpotential.

    Ansonsten denke ich das es teilweise durchaus sinn macht.
    Wir haben schon einige Fehler vorher erkennen können.
    Zeige nie deine Verblüffung, wenn dir etwas auf Anhieb gelingt.

    Praxis: Es funktioniert aber keiner weiß warum!
    Zitieren Zitieren Kenne TPM  

  17. Folgender Benutzer sagt Danke zu mitchih für den nützlichen Beitrag:

    Sockenralf (21.02.2009)

  18. #20
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich hab mit dem Thema ja so gar nichts am Hut. Kann mir das aber bildlich vorstellen.

    Nehmen wir an das die Erfinder von TPM damit was "gutes" erreichen wollten und ein Konzept erarbeitet haben das funktionieren könnte.... wenn die Beteiligten sich an das Konzept halten und sich auch einbringen würden.

    Zitat Zitat von Wikipedia
    Die acht Säulen von TPM
    ...
    2. Autonome Instandhaltung: Der Anlagenbediener soll Inspektions-, Reinigungs- und Schmierarbeiten im ersten und in weiteren Schritten auch kleine Wartungsarbeiten selbstständig durchführen.
    ...
    4. Training und Ausbildung: Mitarbeiter bedarfsgerecht zu qualifizieren zur Verbesserung der Bedienungs- und Instandhaltungsqualifikationen.
    ...
    1) Die Führungsebene (Abteilungsleiter und Co.)
    Die Kostenverantwortlichen lesen Punkt 2 und denken Klasse damit lässt sich Geldsparen. Dieser Punkt wird dann schnellst möglich umgesetzt. Das man dazu erstmal den Punkt 4 angehen müsste leuchtet nicht ein weil das ja Geld kostet das man doch sparen will.

    2) Die Berater (intern und extern)
    Dann ernennt man TPM-Beauftragte und holt sich womöglich noch einen Berater ins Haus. Die armen Würste belassten dann das TPM-Butget und können sich es nicht leisten dem Kunden (Kostenverantwortlichen) erstmal Geld aus den Rippen zu laiern um die Investitionen zu machen damit man in der (mittel bis langfristigen) Zukunft Geldsparen kann. Die Folge ist man das sagt was der "Kunde" hören will.

    3) Die Belegschaft (Instandhaltung und Produktion)
    Hier wird auch gerne geblockt. Alles neue ist scheiße und man versucht das auszusitzen. Der Erfolg wird in extremfällen sogar sabotiert nur um zu versuchen die alten Struckturen beizubehalten.
    Dabei ist das die Ebene wo man was bewegen könnte da hier das Wissen über Produktion und Instandhaltung liegt.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  19. Folgender Benutzer sagt Danke zu zotos für den nützlichen Beitrag:

    Sockenralf (21.02.2009)

Ähnliche Themen

  1. Einführung: Analogdatenverarbeitung mit S7
    Von arboettc im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 19:51
  2. WinCCflex Einführung Tutorial
    Von bigboss007 im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 12:45
  3. SPS Einführung
    Von bobler im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.07.2007, 16:01
  4. WinCC V6 Einführung
    Von kN0k_kN0k im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.2006, 13:24
  5. Einführung in S5
    Von Meus0r im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.11.2005, 14:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •