Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 50

Thema: freelancer preise sps kuka usw

  1. #11
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Idee


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Zitat Zitat von CADministrator
    hab eben ein angebot für eine kuka inbetriebnahme im raum hannover abgelehnt - das ganze liefe über einen der üblichen vermittler und es sollen für den freiberufler am ende noch 45€/h übrig bleiben.
    Da hast Du doch alles richtig gemacht : Wenn Du das mit dem Stundensatz nicht kostendeckend (und damit sollten ja auch die nicht gerade geringen Unkosten der Selbständigkeit und ein der erbrachten Leistung angemessener Verdienst enthalten sein) machen kannst, sollte man den Auftrag ablehnen. Der Vermittler soll sich doch jemanden suchen, der diese Leistung für den Stundensatz erbringt. Er wird auch welche finden, aber ob letztendlich der Auftraggeber mit den erbrachten Leistungen zufrieden sein wird, möchte ich jetzt mal stark bezweifeln ...
    Und letztendlich fällt das auf den Vermittler zurück, wenn ein Projekt aufgrund mangelnder Fähigkeiten des vermittelten Programmierers in die Hose geht.
    Und es gibt genug Auftraggeber, die es nur darauf anlegen, den kleinen Lieferanten oder Auftragnehmer zwecks Kostenreduzierung beim Projekt über die Klinge springen zu lassen...
    Zum Glück habe ich diese Erfahrung noch nicht gemacht, könnte aber genug Beispiele liefern.
    Richtig ist natürlich eine variable Gestaltung des Stundensatzes in Abhängigkeit von der Beschäftigungsdauer. Ein Tageseinsatz wird mit 70€/h verrechnet. Bei einem Einsatz von 4 Wochen und länger kann man je nach Dauer der Beschäftigung das bis auf 55€/h runterziehen. Da spielt natürlich auch ein bißchen die Entfernung zum Einsatzort eine Rolle. Wenn ich den Einsatzort innerhalb einer Fahrtstunde erreichen kann, ist das Ok. Nur wenn ich irgendwo in der Pampas ein paar Wochen im Hotel verbringen muss, sollte auch ein "Schmerzensgeld" für den Verzicht auf den Alltag und die sozialen Kontakte, Freizeitgestaltung usw. enthalten sein.

    Zitat Zitat von CADministrator
    by the way: wers dennoch machen will, möge mich anmailen...
    Die Resonanz darauf wird wohl eher gering sein, hoffe ich jedenfalls ...

    Zitat Zitat von CADministrator
    ich erkläre die diskussion für eröffnet...
    Dann habe ich mit diesem Beitrag die Diskussion weitergeführt ..
    Und bisher alle meine Aufträge selbst akquiriert, ohne einen Vermittler.

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Jobbörse  

  2. #12
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich habe hier mal zwei Links, da wird einwenig gerechnet :

    Honorar-Rechner

    Vergleich Angestelltengehalt – Stundensatz eines Selbstständigen

    Das mit den Vermittlern verstehe ich nicht wirklich.

    Die vermitteln doch hoffentlich nur einmal, dann lieferst Du gute Arbeit
    ab und der Kunde spricht beim nächsten Auftrag direkt mir Dir.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  3. #13
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Idee

    Hallo,

    Zitat Zitat von Gerhard Bäuerle
    ich habe hier mal zwei Links, da wird einwenig gerechnet :

    Honorar-Rechner

    Vergleich Angestelltengehalt – Stundensatz eines Selbstständigen

    Das mit den Vermittlern verstehe ich nicht wirklich.
    Beide o.a. Honorarrechner sind für die Tonne. Der erste erzählt mir im Ergebnis, das mein Verrechnungssatz 30€/h zu hoch ist. Der zweite Link führt zu dem Ergebnis, das mein Verrechnungssatz 20€/h zu niedrig ist
    Ich verlass mich da doch lieber auf meine Erfahrung und meinen Steuerberater. Und einen Vermittler kann ich mir auch nicht so richtig vorstellen, ich sehe da keinen Vorteil für mich oder den potentiellen Endkunden.

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Ich rechne lieber selber ..  

  4. #14
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Beide o.a. Honorarrechner sind für die Tonne. Der erste erzählt mir im Ergebnis, das mein Verrechnungssatz 30€/h zu hoch ist.
    Der zweite Link führt zu dem Ergebnis, das mein Verrechnungssatz 20€/h zu niedrig ist
    Mag ja sein, dass DU nichts damit anfangen kannst.

    Ernsthaft, der erste Link zeigt doch, dass eine Reihe von Posten
    berücksichtigt werden müssen, die Anfänger gerne vergessen.

    An der Beispielrechnung im zweiten Link finde ich nichts auszusetzen,
    was stimmt da prinzipiell nicht?
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  5. #15
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Beitrag

    Hallo,

    Zitat Zitat von Gerhard Bäuerle
    An der Beispielrechnung im zweiten Link finde ich nichts auszusetzen, was stimmt da prinzipiell nicht?
    Prinzipiell stimmt daran nicht, dass mein Stundensatz bei 85,-€/h landen würde und ich ein gewisses Problem hätte, diesen Verrechnungssatz am Markt durchsetzen zu können, speziell bei der momentanen Wirtschaftslage..

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren So isset nun mal ...  

  6. #16
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    695
    Danke
    198
    Erhielt 84 Danke für 74 Beiträge

    Reden

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Hallo,



    Prinzipiell stimmt daran nicht, dass mein Stundensatz bei 85,-€/h landen würde und ich ein gewisses Problem hätte, diesen Verrechnungssatz am Markt durchsetzen zu können, speziell bei der momentanen Wirtschaftslage..

    Gruß

    Question_mark
    Versuch mal die Kosten deines Firmenwagens (PORSCHE 911) und die Anzahl der Urlaubstage (>60?) in der Tabelle zu redzuieren.
    Dann klappts auch mit der Nachbarin, äh mit dem Stundensatzrechner :P
    Siemens: Step7, WinCC Flexible, Logo
    Schneider: PL7, Unity Pro, Vijeo Look, Vijeo Designer, XBTL1000, Premium, M340, Twido, Zelio
    Moeller: Galileo, EASY
    B&R: Automation Studio 3.0

  7. #17
    CADministrator ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.08.2006
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    danke für die links, kannte ich noch nicht! verittler arbeiten üblicherweise mit kundenschutzverträgen, über die sie sich absichern indem zukünftige direkte beziehungen zwischen dem freiberufler und dem endkunden unter provision gestellt oder verboten werden (diese vertragsklauseln sind zwar vor gericht nicht allzuviel wert und alle schon mal kassiert worden, aber das prozeßrisiko und die kosten sind doch erstmal beträchtlich)

    die persönlichen lebensumstände eines jeden machen natürlich die entwicklung eines allumfassenden kalkulators zunichte - aber nen guten anhaltspunkt erhält man doch allemal. kann ja jeder mit den zahlen etwas rumexperimentieren...

    der leitfaden für freelancer zeigt ja jedenfalls auf, das man ne menge an unproduktiven zeiten hat die einem evtl. im ersten moment gar nicht so einfallen - wobei ich ein drittel insgesamt für etwas zu hoch geschätzt erachte!

    ist auch eher wieder individuell: der eine bringt sine buchhaltung in er kladde zum steuerfuzzy (so wie ich), zeitaufwand nahe null - der näcste macht es selbst... der eine arbeitet ne vierelstunde vom wohnort entfernt und fährt mit dem fahrrad zum kunden - der andere fliegt jeden montag von hannover nach münchen, fährt dann noch e stunde mit dem mietauto und wohnt im hotel und düst freitags wieder zurück zu heim & herd (so wie ich einige jahre - dies sind z.b. die unbezahten 8 bis 10 reisestunden pro woche, die ich weiter oben ansprach...)

    der genannte satz von 85€/h ist auch sicher im engineering kaum zu realisieren; im bereich sap wird allerdings selten die 100€ marke nach unten duchbrochen, selbst ür langläuferaufträge sind da 130€/h drin. umsatteln?

    fakt ist, das es sicher aufträge gibt, die man für kleines geld machen kan, aber das die auftraggeber es meiner erfahrung nach derzeit mit dem preisdruck übertreiben. hoffentlich bekommen sie die quittung in form verkorkster aufträge...

    ein wort noch zu den vermittlern: sofern der endkunde nen vernünftigen satz zu zahlen bereit ist und der vermittler seine marge in vernünftigen grenzen hält, ist dagegen nix einzuwenden - aber sobald eis von beiden nicht gegeben ist oder der auftragsort mit hohen reisekosten verbunden ist, stimmt die rechnung halt nicht mehr.

    wohl den kollegen, die es bisher ohne vermittler geschafft haben! wie macht ihr das? habt ihr evtl. nur einen oder ganz wenige kunden, für die ihr schon lange und imer wieder schafft? wenn nicht, wie sieht eure form der kundengwinnung aus? würd mich mal interessieren...
    Geändert von CADministrator (19.02.2009 um 07:03 Uhr)

  8. #18
    Registriert seit
    11.05.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    669
    Danke
    113
    Erhielt 153 Danke für 124 Beiträge

    Standard

    wohl den kollegen, die es bisher ohne vermittler geschafft haben! wie macht ihr das? habt ihr evtl. nur einen oder ganz wenige kunden, für die ihr schon lange und imer wieder schafft? wenn nicht, wie sieht eure form der kundengwinnung aus? würd mich mal interessieren...
    moin,

    ich hatte noch nie einen Vermittler.
    Bei Inbetriebnahmen lernt man doch viele Leute kennen.
    Dadurch habe ich schon verschiedene Kunden gewonnen.

    Ich bin die letzten 4 Jahre aber nur bei einem festen Kunden - ich komm da nicht raus... Ist aber auch voll ok, da die Rechnungen pünktlich bezahlt werden und die "Kollegen" alle OK sind.
    Dort habe ich das ganze Jahr über Arbeit.
    Es ist fast schon schwierig Urlaub zu bekommen.
    "arbeite klug, nicht hart" - deutsches Sprichwort

  9. #19
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Maxi das sind aber keine SPS-Programmierer, das kannste ohnehin nicht miteinander vergleichen, was das STABUA da ausrechnet.
    Ja die 55k sind eher als Mindestlohn anzusiedeln :O)

    Spass beiseite, ich hatte vor einer weile Jobangebote bei München und Augsburg die zwischen 25000 und 33000 bei iner 40h Woche zahlen wollten. Für Programmierung und Arbeiten bei denen Meister oder Ingeneuer erforderlich ist.

    Das ist für eien Fachkraft sicher gutes Geld Aber für Meister, Techniker und Ingeniere sicher lachhaft.
    Die suchen übrigens immer noch.

    Diese Firmen arbeiten damit jemand günstigen einzufangen und so lange mit demjenigen Profit zu schlagen wie es möglich ist. Ist ja das selbe oft bei kleinen Handwerksbetrieben die im Internet einen Gesellen für 8,50 die Stunde suchen.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  10. #20
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nun zum ursprünglichen Thema,

    ein freelancer hat oft Probleme mit seiner Quelifikation.
    Unter den Freelancern sind meist Leute zu finden die eine sehr hohe fachliche Kompetenz und Können haben. Aber ihnen die nötigen Ausbildungen, Scheine oder Titel fehlen.

    Jemand mit Meisterbrief oder Diplom wird auch an sich nicht auf die Idee kommen sich als Freelancer zu probieren.

    Was dem Freelancer jetzt grossteils fehlt sind die Betriebswirtschaftlichen, Rechtlichen und Aquise Ausbildungen und Schulungen. Sprich das Können einen Betrieb zu führen.

    In den Grundlagen der Betriebswirtschaft wird schon vermittelt aus was sich die Kosten zusammensetzen. Was ein Mindestpreis ist und wie sich ein guter Preis anhand des Marktes und den Margen ermitteln lässt.
    Auch das Auftreten nach aussen, der Verhandlungsspielraum, Berechnungen der Effizienz und des Ertrags werden vermittelt.

    Zudem kommt meist des Problem mit der Gesellschaftsform. Bei Freelancern ist meist das Einzelunternehmen als Istkaufmann zu sehen.
    Hingegen Meister oder Ingeneuere steigen überweigend anfangs als Privatperson oder gleich, bzw später als GmbH oder Ko KG ein.
    Meister Privatperson hat den Vroteil das für ihn kein HGB gilt und er vom BGB voll geschützt ist. Für das erste Jahr sicher ein toller Anfang. Die Vorteile einer GmbH muss ich ja nicht erleutern.

    Also nun überlegt einmal:
    Was MUSS ich verdienen (Es darf niemals negativ angeboten werden und um die kompletten Unkosten zu decken!)
    Was SOLL ich verdinen (Damit man sich ein normales Leben erfüllen kann und noch etwas über bleibt)
    Was WILL ich verdienen (Was ist mir meine Arbeit wert, wo liegt ein guter Standart.)
    Was KANN ich verdienen (Wieviel gibt der Markt oder die Marge maximal her)

    Falls ich Zeit habe kann ich euch mal grundlegend schrieben wie man seine gesammtunkosten und Effizienz berechnet. Es gibt dazu aber auch unzählige Bücher.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

Ähnliche Themen

  1. Freelancer oder Partner [Voranfrage]
    Von jabba im Forum Suche - Biete
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 16:17
  2. SPS an KUKA
    Von timod79 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.04.2009, 14:43
  3. Freelancer hat noch Kapazität im Januar/Februar...
    Von CADministrator im Forum Suche - Biete
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 17:11
  4. Freelancer bietet Step7, IEC6111, PN, PB, IBS
    Von Oerw im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.2008, 14:26
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.01.2006, 10:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •