Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50

Thema: freelancer preise sps kuka usw

  1. #1
    Registriert seit
    31.08.2006
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    muss mich al kurz aufregen: hab eben ein angebot für eine kuka inbetriebnahme im raum hannover abgelehnt - das ganze liefe über einen der üblichen vermittler und es sollen für den freiberufler am ende noch 45€/h übrig bleiben. by the way: wers dennoch machen will, möge mich anmailen...


    so ein gespräch habe ich jetzt das x-te mal in den letzten wochen geführt und ich finde die derzeitige preisdiskussion nebst dem verhalten einiger vermittler und vor allem vieler verleihfirmen mal eben saumäßig!


    vor der wirtschaftskrise (was für eine formulierung ) haben die kontraktoren sich schon unverschämte 20% von dem, was der endkunde bezahlt hat, eingesteckt - bei ~70 blieben ~55 für den freelancer. soweit noch ok.

    jetzt, krise: endkunden drücken den preis, freiwillig werden nur noch ~60 gezahlt - damit bei den vermittlern die marge wieder stimmt, nehmen sie jetzt glatt 25%. beiben noch ~45 für unsereiner. wie sollst du dafür noch zur baustelle reisen, übernachten usw?

    stinkt mir irgendwie - sollten wir freelancer mal ein wenig gegensteuern, damit wir nicht die einzigen verlierer sind!

    wenn man selbst mal die preisdiskussion anleiert, bekommt man folgendes zu hören: es gibt da einen personaldienstleister, der verleiht via aüg ingenieure für gut 40 euro. toll - leute, lasst das den endkunden doch mal selbst ausrechnen...

    der aüg'ler macht auch nur 150-160 stunden x ~40€ = irgendwo bei 6500 UMSATZ für die verleihfirma. davon geht der ganze wasserkopf der firma ab (nebst dem s-benz für den vorstand) und arbeitnehmer in D kosten den arbeitgeber rund 1.7mal so viel, wie sie bruto verdienen.

    soll heißen: der gute mann (e-ingenieur!) geht mit deutlich unter 3000€ brutto heim und ist wahrscheinlich entsprechend motiviert...


    andersrum der freiberufler, der wegen mangelnder rücklagen evtl gwungen ist, so einen auftrag anzunehmen: sobald er irgendwo anders z.b. 3€/h mehr bekommt, ist er was?

    genau: weg. beim anderen kunden - und der erste kunde hat wieder den aufwand, sich nen passenden sub zu suchen, einzuarbeiten und das risiko ne pflaume zu erwischen


    also bullshit. lasst uns mal alle an vernünftigen, stabilen verrechnungssätzen arbeiten.

    merke: noch wird in unserer branche einigermaßen gut bezahlt, aber wehret den anfängen - ich erkläre die diskussion für eröffnet...
    Zitieren Zitieren freelancer preise sps kuka usw  

  2. #2
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Naja


    soll heißen: der gute mann (e-ingenieur!) geht mit deutlich unter 3000€ brutto heim und ist wahrscheinlich entsprechend motiviert...

    durchschnitsverdienst Programmierer ist laut Statistischen Bundesamt etwa 55000 euro im Jahr
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  3. #3
    CADministrator ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.08.2006
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    das sollte nur exemplarisch darstellen, was dem kunden evt für eine motivationlage "droht", wenn er sich immer nur an billigsten jakob hält!

    "55000 euro im Jahr" - noch...


    edit:
    und der freiberufliche kollege muß (sofern er wirklich vernünftig kalkuliert und an die zukunft/rente denkt) wesentlich mehr - ich schreibe jetzt mit absicht nicht "verdienen" sondern: gewinn erlösen!
    Geändert von CADministrator (18.02.2009 um 15:21 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    26.03.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    124
    Danke
    10
    Erhielt 42 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Dann geh doch heulen, demonstrieren oder sonst was.

  5. #5
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.494
    Danke
    502
    Erhielt 1.145 Danke für 738 Beiträge

    Standard

    Also ich kenne einige Freelancer die für 45 Euro/h schaffen gehen. Ich denke wenn du eine längerfristigen Auftrag ( sagen wir mal ab 4 Wochen aufwärts) hast dann ist das doch in Ordnung, oder ?
    Allerdings werden Reisekosten und Spesen extra bezahlt.

    Bin gespannt was hier noch so passiert....... Warum laufen eigentlich in unserer Branche so viele Aufträge über Vermittler ?
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Lipperlandstern für den nützlichen Beitrag:

    Ralle (18.02.2009)

  7. #6
    Registriert seit
    26.03.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    124
    Danke
    10
    Erhielt 42 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lipperlandstern Beitrag anzeigen
    Warum laufen eigentlich in unserer Branche so viele Aufträge über Vermittler ?
    Weil die wissen wie man akquiert.
    Ni in nem Forum ne Email schreiben, ja ich will. Obwohl man schon so schlau war den richtigen Ansprechpartner rauszufinden.
    "Na wenn er sich ni meldet, dann eben nicht." Geile Scheisse

  8. #7
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von maxi Beitrag anzeigen
    Naja


    soll heißen: der gute mann (e-ingenieur!) geht mit deutlich unter 3000€ brutto heim und ist wahrscheinlich entsprechend motiviert...

    durchschnitsverdienst Programmierer ist laut Statistischen Bundesamt etwa 55000 euro im Jahr
    Maxi das sind aber keine SPS-Programmierer, das kannste ohnehin nicht miteinander vergleichen, was das STABUA da ausrechnet.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. #8
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Exmexx Beitrag anzeigen
    Dann geh doch heulen, demonstrieren oder sonst was.
    Dämliche Antwort, wirklich!
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  10. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    Markus (18.02.2009),The_Hacker (09.10.2013)

  11. #9
    CADministrator ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.08.2006
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    exmexx: auch wenn ich deinen ersten beitrag hier reichlich daneben finde (konstruktive antworten sind durchaus erwünscht), muß ich dir leider recht geben: weil sie wissen, wie man kunden gewinnt.

    weil sich die vermittler einen solch intensiven vertrieb leisten, wie ihn ein kleines ing.-büro oder ein freelancer gar nicht haben kann.

    für den einkäufer in einem konzern ist der kontakt zu einem vermittler doch auch die am wenigsten arbeitsintensive lösung: "egal, welches engineering-problem du hast, ruf doch einfach nur UNS an - wir haben schon den richtigen mann". so könnte ein kontraktor durchaus werben.

    wenn dann die leistung des vermittlers stimmen WÜRDE, wär das alles halb so wild - wer nen guten job macht, soll auch anständig verdienen!

    aber, problem dabei: WEDER der einkäufer des konzerns, NOCH der vertrieb des vermittlers sind wirklich fachleute aus dem bereich, wo die fachabteilung personelle unterstützung benötigt - es sind eher kaufleute, die die anforderungen des fachabteilungsleiters a) "nur" weiterreichen bzw. b) gnadenlos mehrfach kopieren und in den üblichen projektbörsen veröffentlichen...

    mit den bekannten folgen: der freelancer (der sich gemeinhin in seinem fachgebiet bestens auskennt) schickt sein profil (obwohl die vermittler ja eigentlich schon "alle" externen irgendwie in ihren datenbanken haben - aber zu faul sind, jedesmal nach geeigneten kandidaten zu suchen) und ruft zur sicherheit gleich nochmal an um ein paar details zu klären.

    ergebnis: der mitarbeiter des vermittlers im "recruitment" (oder wie die abteilung auch immer heißt) hat natürlich auch keinerlei plan von den real im projekt zu erledigenden tätigkeiten und kann bestenfalls nochmal die ausschreibung vorlesen...

    die leutchen bei den vermittlern wollen sich natürlich auch nicht blamieren (weder beim freischaffenden künstler noch beim kunden) und fragen in den seltensten fällen dann mal konkret nach, wenn sie was nicht verstanden haben bzw. nicht wissen.

    dann folgt die lange zeit der ungewissheit, weil jeder vermittler mehrere externe anbietet und es sind ja auch fast immer mehrere vermittler mit im boot - und es kommt mit garantie die preisdiskussion, weil der vermittler auf einmal meint, es müssten ein paar euro weniger sein, wenn man bei der konkurrenz mithalten will.

    dabei ist transparenz natürlich ein fremdwort - oder wisst ihr immer, zu welchem kurs euch der kontraktor beim kunden ins spiel bringt? oder ob er die 2€, die er euch gerade aus der nase gekitzelt hat, wirklich so an den kunden weitergibt?

    am ende hörst du ein paar tage nix von der sache, obwohl die ausschreibung garantiert wieder (mit neuem datum, damit weiter oben gelistet) in der projektbörse erscheint und es natürlich ASAP und dringend war und wenn du nachfragst, "...hat sich in der sache noch nix getan..."

    manchmal hab ich den eindruck, das der kunde sowieso einfach nur stumpf den billigsten einkauft; der einkäufer muß ja auch nicht mit externen arbeiten, den eventuellen ärger hat ja der fachabteilungsleiter...


    fazit: fachfragen bleiben häufig auf der strecke bis zum interview beim endkunden aber es haben schon mal zig_leute mit dem kram zu tun, die alle bezahlt werden wollen... geht alles vom honorar ab...


    schönen feierabend für heute

  12. #10
    CADministrator ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.08.2006
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    lipperlandstern: 45 zzgl. reisespesen wären ja noch ok, aber die meisten in der branche wollen nen "all-in preis" (was ich gut verstehen kann) - und da sind die 40+wenig verrechnungssätze eben nur drin, wenn der leistungsort "gleich um die ecke" ist...

    klar, aus der not wenn man gerade mal nix besseres hat oder wenn man den kunden gut kennt und er gerade bei diesem auftrag nicht mehr ausgeben kann o.ä. - dann kann man als freischaffender künstler auch mal für unter 50 euro arbeiten. aber wirklich sinnstiftend ist das meines erachtens nicht!

    die laufenden kosten wie leasingauto, abschreibung laptop usw rechnen ja die meisten kollegen noch mit rein, würd ich denken -> aber wenn du mal nen urlaub, mal nen lehrgang sowie leerlaufzeit zwischen projekten nebst unbezahlte reisezeiten mal ernsthaft auf den stundensatz runterbrichst, arbeitest du eh nur noch für gut die hälfte und für gut 20€ brutto lohnt die selbständigkeit wohl kaum, oder?

Ähnliche Themen

  1. Freelancer oder Partner [Voranfrage]
    Von jabba im Forum Suche - Biete
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 16:17
  2. SPS an KUKA
    Von timod79 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.04.2009, 14:43
  3. Freelancer hat noch Kapazität im Januar/Februar...
    Von CADministrator im Forum Suche - Biete
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 17:11
  4. Freelancer bietet Step7, IEC6111, PN, PB, IBS
    Von Oerw im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.2008, 14:26
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.01.2006, 10:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •