Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Welche SPS Kurse???

  1. #1
    Registriert seit
    29.04.2009
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo erst mal,
    ich habe folgendes Problem:
    ich habe Elektroinstallateur gelernt und möchte SPS Lehrgänge machen, Technikerschule und den Betriebswirt. Danach möchte ich in der Industrie Arbeiten da ich auf Baustelle keine Lust mehr hab.
    Jetzt ist die Frage ob mir die Lehrgänge von der Elektroinnung zur SPS-Fachkraft (http://www.elektro-innung-wuerzburg.de/) dann auch was bringen und in den Firmen anerkannt sind.
    Bitte um weiterhilfe!!
    Zitieren Zitieren Welche SPS Kurse???  

  2. #2
    Registriert seit
    28.04.2005
    Beiträge
    205
    Danke
    22
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Ich weiß ja net wie die Innung in Würzburg ist, aber hier in München das kannst du absolut vergessen. Hier gibt es Kurse mit Insgesamt ca. 80 Stunden und kosten jenseits von 2500€. Ich hab damals bei der HWK die Fortbildung zur "SPS-Fachkraft" gemacht, war etwa ein halbes Jahr und hat ca. 900 € gekostet.
    Wenn du aber sowieso auf die Technikerschule willst, ist die Frage ob du dir das dann net sparen kannst und dort deinen Schwerpunkt entsprechend wählst.

    MfG

    Markus

  3. #3
    Asterix ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.04.2009
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das Geld wäre nicht das problem, das bezahlt die Bundeswehr.
    Will aber nicht das ich Kurse machen die nichts Wert sind.
    Ist deine "SPS-Fachkraft" dann auch gefragt bei den Firmen?
    Geändert von Asterix (29.04.2009 um 15:42 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    28.04.2005
    Beiträge
    205
    Danke
    22
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Wie das mit der Nachfrage bei anderen Firmen aussieht kann ich dir leider nicht sagen, da ich den Kurs damals wegen meiner aktuellen Stelle gemacht habe. Aber ich denke es sieht nie schlecht aus wenn sowas im Lebenslauf steht.
    Das du es dir sparen kannst meinte ich nicht finanziell, sondern eher Zeitmässig. Wenn du nämlich deinen Techniker mit Fachrichtung Automatisierung machst, bekommst du warscheinlich das gleiche Wissen wie in so einem Kurs.

    MfG

    Markus

  5. #5
    Asterix ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.04.2009
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das kann ich natürlich auch nicht sagen, aber ich bin davon ausgegangen das es auf der Technikerschule nicht so umfangreich ist.
    Das bei der Innung sind ja 3 Kurse je 100 Stunden!!

  6. #6
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Asterix Beitrag anzeigen
    SPS Lehrgänge machen, Technikerschule und den Betriebswirt.
    Also ich weiss ja nicht wann du in den Beruf möchtest bzw wann du mit der Ausbildung fertig bist. Doch wenn es noch so 2- 3 Jahre dauert ändert sich da schon einiges, so dass du das was du jetzt lernst und nicht nutzt wieder vergessen hast.

    Ausserdem die SPS-Fachkraft ist von Ausbildung zu Ausbildung verschieden, wie soll ein Arbeitgeber dies dann beurteilen? Ich habe noch nie gehört, dass jermand der einen Kurs besucht hat, nicht ein Diplom zum Abschluss bekommen hat, unabhängig von der erbrachten Leistung.

    Bei Techniker ist, wenn es der stattliche geprüfte ist, das Wissen prüf- und reproduzierbar, es ist bekannt welches Wissen erbracht werden muss(te).

    Technik und BWL ist eine interessante Kombination, da wirst du später dann entscheiden müssen ob mehr Technik oder mehr BWL.

    bike

  7. #7
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.774
    Danke
    50
    Erhielt 729 Danke für 434 Beiträge

    Standard

    Ich hab mal einen Kurs in Rockwell gemacht. War als fortgeschritten ausgeschrieben, gemacht haben wir eine Ampelsteuerung
    Ich hab mich nur gelangweilt, war das Geld nicht wert.
    Wenn Du dir das Handling der Projektierungssoftware nicht selber beibringen willst, mach einen einsteigerkurs
    Was bringen Zertifikate, mit denen Du Dein komplettes Wohnzimmer tapezieren kannst. Wirklich Programmieren ist eine andere Sache, dass lernst Du nicht auf Kursen. Ich habe bei Vorstellungsgesprächen mit meinen Anlagen und nicht mit meinen Scheinen gepunktet.
    Solltest Du mal nicht weiterkommen, gibt es ja dieses Forum, wo tausende User gerne bereit sind Dir zu helfen.

    Gruss
    Audsuperuser
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  8. #8
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Suedwestpfalz
    Beiträge
    917
    Danke
    81
    Erhielt 209 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Asterix Beitrag anzeigen
    Das kann ich natürlich auch nicht sagen, aber ich bin davon ausgegangen das es auf der Technikerschule nicht so umfangreich ist.
    Das bei der Innung sind ja 3 Kurse je 100 Stunden!!
    Das sehe ich etwas anders. die 300 Std. sind umgerechnet nur ein paar Wochen.
    Auf der Technikerschule, zumindest war das damals zu meiner Zeit so, ist SPS in verschiedenen Modulen versteckt und läuft dann unter verschiedenen Aspekten - Automatisieren, Steuern, Antriebe...

    Nebenbei bekommt man im staatl. gepr. Techniker auch andere Aspekte ausser der Steuerung beigebracht, so etwas erweist sich später durchaus als hilfreich!

    dtsclipper
    Das Grauen lauert in der Zwischenablage !!

  9. #9
    Asterix ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.04.2009
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich wäre dann 2014 fertig. Bin jetzt halt noch bei der Bundeswehr, da kann ich mir das fast nicht anders einteilen. Und wenn ich schon alles bezahlt bekomm dann möcht ich es auch sinnvoll nutzen.

    Mir ist auch klar das ich da am Ball bleiben muss, aber später kann ich das nicht mehr machen. Ich mach das über abendschule und will ende dieses jahres anfangen.

    Ich weiß nicht ob das der optimale weg ist den ich mir da ausgemalt hab, aber irgendwas musste ich planen und für mich hörte sich das gar nicht so schlecht an. Ihr könnt mir gerne andere tipps geben.

  10. #10
    Registriert seit
    28.04.2005
    Beiträge
    205
    Danke
    22
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @AUDSUPERUSER:

    Es geht bei solchen Kursen ja auch net darum, das man am Ende aus der Tür der Bildungseinrichtung kommt und vom Fleck weg komplexe Anlagen Programmiert. Obwohl sich da schon manche für berufen halten . Es geht hierbei wohl nur darum Grundkentnisse von Datentypen, logischen Verknüpfungen, Bussystemen, Peripherie usw. zu Vermitteln. Das man das was im Leben wichtig ist nicht in der Schule lernt wird wohl jedem klar sein.

    MfG

    Markus

Ähnliche Themen

  1. Einstieg in OPC - Literatur, Kurse?
    Von augenstern im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 21:00
  2. Kurse für schaltschränke prüfen
    Von Poldi007 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.08.2011, 19:33
  3. SPS S7 , Welche Kurse sind nötig?
    Von Buffi im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 16:59
  4. SPS-Kurse
    Von Gala30 im Forum Stammtisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 09:40
  5. Kurse für Einsteiger
    Von Schweißer im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.2004, 15:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •