Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Kaufempfehlung: Multimeter/Handoszi

  1. #11
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen
    Was mir auffällt , die billigeren Geräte sind alle nicht nach DIN EN 61010-1 !
    Auf meinem Velleman HPS40 Steht:
    IEC 1010-1 600V Cat II

    Gruß
    Timo

  2. #12
    Registriert seit
    24.11.2006
    Ort
    57072 Siegen
    Beiträge
    466
    Danke
    59
    Erhielt 121 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen

    ...oder gleich eine oszifunktion.
    ...
    Hallo Markus,

    ich habe seit einiger Zeit das
    DMM-SCOPE S2405 Handheld-Oszilloskop mit Digital-Multimeter
    im Einsatz.


    Vorteile:
    =======
    Günstiger Preis
    Sehr robust mit Holster,
    Sehr handlich ohne Holster,
    Wird mit allen Kabeln und Tasche geliefert,
    Klares Display mit Hintergrundbeleuchtung,
    Lange Akkulaufzeit,
    Hohe Messpannung auch ohne 1:10 Tastkopf.


    Nachteile:
    ========
    Bei weitem nicht so leistungsfähig wie z.B das FLUKE123
    (aber auch bei weitem nicht so teuer ),
    so z.B. schlechter Auto - Trigger,
    Die mitgelieferte Software ist Schrott,
    Made in Korea.


    Fazit:
    =====
    Robustes brauchbares Gerät für den Inbetriebnahme-
    und Serviceeinsatz.
    Für das Labor eher nicht zu empfehlen.


    Zu den USB - Dingern habe ich auch eine Meinung:
    Gerade auf Baustellen sind die eher unpraktisch,
    da man immer sein Notebook bis an die Messtelle
    schleppen muss.

    Die billigen Varianten (unter ca. 300 Euro)
    haben meist so grottenschlechte Bandbreite und Auflösung,
    da kannst du kaum eine Steckdose mit messen.

    Die teuren Geräte (ab ca. 1000 Euro) haben da schon
    bessere Daten und Verfügen meist über sehr
    leistungsfähige Software (z.B. Bitzer) und sind meines Erachtens
    eine gute Wahl für das Labor.

    Zur Beachtung:
    Ich distanziere mich ausdrücklich von allen Aussagen in diesem Forum
    welche nicht von mir stammen und mache mir deren Inhalte nicht zu eigen.


    www.ibn-service.com

  3. #13
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.205
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    http://fluke.de/comx/show_product.as...dede&pid=17187
    Schau dir das mal an. Also wenns nicht gerade Fluke sein muß, gibt noch Gossem Metra, Beha, Amprobe.
    Also zu dem Link es ist eins aus dem Bereich Prozesskalibrierung. Glaub nur bei dem Gerätepreis ist dir das schon genannte Fluke lieber, schon erst dann wenn du die Preise für die einzelnen Tastköpfe siehst.
    Oder eben das Redhand, bzw die Serie bei Reichelt.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 13:58
  2. Ordentliches Multimeter gesucht
    Von seeba im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 12:46
  3. Kaufempfehlung: Lötstation
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 18:16
  4. ABB Multimeter
    Von wero im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.07.2008, 17:36
  5. Kaufempfehlung
    Von Tobi im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 00:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •