Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41

Thema: Kollegialität und ihre Grenzen

  1. #11
    Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    2.811
    Danke
    174
    Erhielt 274 Danke für 253 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Solche schwarzen Schafe gibt es doch öfter als man es eigtl vermuten würde. Ich würde dir empfehlen mit dem betroffenen Kollegen mal unter 4 Augen darüber zu reden und ihm klar zu machen, dass du das nicht in Ordnung findest und du dich von ihm im Stich gelassen fühlst.

    PS:
    Hat der Bacardi-Black geholfen?
    A programmer is just a tool which converts caffeine into code.

  2. #12
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Cerberus Beitrag anzeigen
    Ich würde dir empfehlen mit dem betroffenen Kollegen mal unter 4 Augen darüber zu reden und ihm klar zu machen, dass du das nicht in Ordnung findest und du dich von ihm im Stich gelassen fühlst.
    genau und dann umarmt euch mal und alles ist wieder gut
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. #13
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.064
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    boah, was seid ihr doch alles für gutmenschen *jedemeinzelnenaufdieschulterklopf*
    für dich haben wir sogar extra dies hier http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=29217
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  4. #14
    Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    2.811
    Danke
    174
    Erhielt 274 Danke für 253 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    für dich haben wir sogar extra dies hier http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=29217
    Du und dein Streichelzoo. Bestimmt nimmst du ihn auch mit ins Bett. Dann wird es auch einfacher die Schafe zu zählen.
    A programmer is just a tool which converts caffeine into code.

  5. #15
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    boah, was seid ihr doch alles für gutmenschen *jedemeinzelnenaufdieschulterklopf*
    ... das hat damit wenig zu tun.
    Die Erfolge und Misserfolge meiner Mitarbeiter fallen direkt auf mich zurück. Außerdem möchte ich auch darüber informiert sein, wenn es Probleme gibt - wenn ich sie dann auch ggf. noch aus dem Weg räumen kann ... umso besser.

    Wie ich dann weiter damit umgehe ist eine andere Sache ...

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (05.08.2009)

  7. #16
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard

    Dia´s Problem kenn ich gut, ich hab selber soeinen Kollegen, der die angewohnheit hat sein Handy zum Feierabend auszuschalten. Das wäre ja nicht so schlimm, wenn er nicht bei uns für eine wichtige Anlage verantwortlich wäre und als einziger die Passwörter dafür hätte. Dann kommt er noch auf die idee kurz vor Feierabend noch Einstellungen zu ändern, was dann passiert, kann sich jeder vorstellen, es gibt Probleme mit der Anlage. Keiner weis was der Kollege gemacht hat, man kann ihn auch nicht mehr erreichen, also versucht man die Karre irgendwie am laufen zu halten und muss sich dann dafür am nächsten Tag rechtfertigen warum man den die Störungen nicht beseitigen konnte, sowas kotzt mich an.

    Zum Glück sind meine anderen Kollegen nicht so, die kann man immer (fast) erreichen und so handhabe ich das auch, wenn ein Kollege hilfe brauch, helfe ich ihm, egal zu welcher Tageszeit.
    Geändert von MW (06.08.2009 um 14:08 Uhr) Grund: Deutsche Sprache -> schwere Sprache :-P
    Es ist nicht schwierig, mit noch nicht erreichten Zielen zu Leben; schwierig ist, ohne Ziele zu Leben !
    (Günther Kraftschik)

  8. #17
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.064
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    ist so etwas nicht ein Kündigungsgrund, wenn er anscheind mit Absicht die Produktion lahm legt
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  9. #18
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    Kreis Günzburg
    Beiträge
    472
    Danke
    129
    Erhielt 26 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Also ich für meinen Teil bleib länger oder fahr vor ort falls möglich um denjenigen zu helfen...will ja selber nicht in so ner Lage stecken und das vor m Kunden...gibt bloß mecker vom chef obwohl er selber schuld ist aber hilft nix...somit ist wenigstens meinem kollegen geholfen und nach gelungener arbeit drauf anstoßen
    Das Leben ist ne Steuerung und du bist der Programmierer, du entscheidest was abläuft

  10. #19
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    ist so etwas nicht ein Kündigungsgrund, wenn er anscheind mit Absicht die Produktion lahm legt
    Meiner ansicht nach ja, aber die Chefs sehen das scheinbar anders
    Es ist nicht schwierig, mit noch nicht erreichten Zielen zu Leben; schwierig ist, ohne Ziele zu Leben !
    (Günther Kraftschik)

  11. #20
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    da es offensichtlich einige gibt, die nicht verstehen können, dass der 4L so böse, böse sachen sagt, ein kurzer abriss zu meinem standpunkt - einleitend muss ich sagen, dass ich lange zeit meinen job aus tiefster überzeugung und maximalsten persönlichen einsatz gemacht habe ... bis anfang des jahres ...

    1. wozu gibt es arbeitszeitgesetz/ruhezeiten?
    ...weil das leben eben nicht nur arbeit ist. niemand kann sich unersetzlich machen - selbst mit dem schlimmsten code-gewurschtel nicht. ich habe lange gebraucht um zu kapieren, dass man nach feierabend eben feierabend machen sollte - sozialleben ist nicht überschätzt, es ist notwendig! abschalten, das berufliche außen vor lassen, nur so kann man immer wieder gelassen und vorallem mit neuer kraft an den täglichen wahnsinn arbeitsalltag gehen.

    2. warum sagt man "jeder ist sich selbst der nächste"?
    ...weil es einen immer härter werdenden konkurrenzkampf unter den fachkräften gibt. dia bemängelte die fehlende kollegialität - aber was ist das? heißt das die arbeit des anderen zu machen? nein! hier und da einzugreifen und evtl. einen anstoß geben oder eine richtung weisen schon eher.

    3. wozu gibt es rufbereitschaften?
    ...damit die erste eskalation abgefangen werden kann, auch nach feierabend. die rufbereitschaft muß natürlich entsprechend entlohnt werden, schließlich ist sie ein erheblicher eingriff in das privatleben des arbeitnehmers. wenn es in dias firma eine solche rufbereitschaft nicht gibt, dann ist eben auch damit zu rechnen, dass einem nach feierabend nicht mehr weitergeholfen wird.

    4. und jene in positionen mit personalverantwortung? (das hier ist für larry)
    ...ich kann deinen standpunkt wohl verstehen und ich kann auch nachvollziehen, dass du maximale kontrolle behalten willst. ABER ein "warum hat man sie (nach feierabend) nicht erreichen können?" sollte einem niemals das schlottern in die knie bringen (siehe dazu auch 1.). hier setze ich, wenn überhaupt, eine erweiterte erreichbarkeit, werkstags von 7-20uhr an. alles andere kommt noch am nächsten tag zu recht, damit kommen wir zu ...

    5. die arbeit rennt nicht weg! aufwand/nutzen entscheidungen ...
    ...angenommen ich erreiche gegen 23uhr doch noch jemanden, der mir vermeintlich helfen könnte ABER dazu müßte er vielleicht ins büro oder direkt auf die baustelle oder oder oder, dann erreiche ich mehr, wenn ich ihn morgens zur normalen bürozeit telefonisch kontaktiere (evtl. 23uhr noch eine mail als vorwarnung abgesetzt) DENN dann ist er aufnahmefähig, ausgeruht und hilfsbereit/umgänglich.

    6. hilfe zur selbsthilfe ODER wie gut vorbereitet fährt man auf eine baustelle
    ...in dias fall: er wird mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit nicht erst vor ort festgestellt haben, dass da eine S5 ist. dokumentationen aufn stick packen ist da das mindeste. dazu kommt, dass er einen lehrgang gemacht hat - wozu, wenn er doch nur verpufft ist?
    bei vorhandener internetverbindung (mobiles internet tuts auch) kann man übrigens im forum bis kurz vor mitternacht immer jemanden erreichen (zumindest war es so, als ich noch täglich reingeschaut habe)

    7. regeln schaffen! (für MW)
    ...es gibt einen einfachen weg solchen situationen aus dem weg zu gehen, wie du sie beschreibst, und zwar transparenz gepaart mit disziplin. mal als denkanstoß:
    1. keiner hat alleinigen zugriff auf eine anlage (password-sharing/backup-kollege ...)
    2. freitags nach 12uhr werden keine änderungen mehr vorgenommen
    3. änderungen werktags müssen vom ändernden mindestens zwei stunden überwacht werden
    4. alle vorgenommenen änderungen müssen zwingend dokumentiert werden
    usw.
    8. verfügbarkeit von freiberuflern (bei ralle scheint das ja ganz gut zu funktionieren)
    normale arbeitszeiten, evtl. erweiterte erreichbarkeit wie unter 4., aber nachts ist das handy aus. da diskutier ich auch nicht.

    ... vielleicht ist es jetzt ein wenig nachvollziehbarer ...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

Ähnliche Themen

  1. Bei Array Variable Grenzen setzen
    Von vita-2002 im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 12:02
  2. verstellbare Grenzen
    Von eXist3nce im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.10.2007, 14:54
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2007, 15:50
  4. S7-300 Bausteine und ihre Bedeutung
    Von smartie im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.08.2007, 09:49
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.10.2005, 12:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •