Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 171 von 190 ErsteErste ... 71121161169170171172173181 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.701 bis 1.710 von 1896

Thema: Weise Worte

  1. #1701
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    11.959
    Danke
    2.749
    Erhielt 3.246 Danke für 2.144 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Marcel Proust, französischer Schriftsteller ( 1871 - 1922 )
    ...
    Lässt uns dankbar sein gegenüber Mensche, die uns glücklich machen.
    Sie sind die liebenswürdigen Gärtner, die unsere Seele zum Blühen bringen.
    ...

  2. #1702
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    11.959
    Danke
    2.749
    Erhielt 3.246 Danke für 2.144 Beiträge

    Standard

    Gustav Knuth, deutscher Schauspieler ( 1901 - 1987 )
    ...
    Morgen nennt man den Tag, an dem die meisten Fastenkuren beginnen.
    ...

  3. #1703
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Offenheit schafft Vertrauen
    ist eine Stereotype
    http://www.google.de/#hl=de&sclient=...=1920&bih=1024

  4. #1704
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    11.959
    Danke
    2.749
    Erhielt 3.246 Danke für 2.144 Beiträge

    Standard

    Sten Nadolny, deutscher Schrifsteller (*29. Juli 1942)
    ...
    Glück ist: zu begreifen wie alles zusammenhängt.
    ...

  5. #1705
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

  6. #1706
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    11.959
    Danke
    2.749
    Erhielt 3.246 Danke für 2.144 Beiträge

    Standard

    Jean Piaget, schweizer Philosoph und Psychologe ( 1896 - 1980 )
    ...
    Sehen verändert unser Wissen.
    Wissen verändert unser Sehen.
    ...

  7. #1707
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.854
    Danke
    403
    Erhielt 467 Danke für 372 Beiträge

    Standard

    George Bernhard Shaw, irischer Schriftsteller (1856-1950)

    Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, daß man pausenlos dazulernen muß

  8. #1708
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Alan John Percivale Taylor, * 25. März 1906 in Birkdale, Großbritannien; † 7. September 1990 in London, britischer Historiker:
    Jeder Fortschritt und jeder Wandel in der Geschichte kommt von Nonkonformisten. Wenn wir keine Dissidenten hätten, lebten wir noch in Höhlen.

  9. #1709
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Nachtstudio: Was heißt Aufklärung heute?
    So, 26.08.12, 13.00 - 14.00 Uhr, Wdh. Mo, 27.08.12, 00.00 - 01. 00 Uhr

    "Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit"
    Dieses berühmte Zitat des Königsberger Philosophen Immanuel Kant aus dem Jahr 1784 steht emblematisch für das große "Projekt Aufklärung", das vor dreihundert Jahren in Europa seinen Anfang hatte. Als Epochenbegriff umfasst die Europäische Aufklärung etwa den Zeitraum zwischen der "Glorious Revolution" in England 1688 und der Französischen Revolution 1798.

    Volker Panzer (Quelle: ZDF)
    Das jedoch der Kampf um Aufklärung und Menscherechte, der Gegensatz Glauben gegen Wissen nicht an Aktualität verloren hat, erleben wir jeden Tag. Klerikaler Absolutismus, islamischer Fundamentalismus, autoritäre Politik und ein entfesselter Kapitalismus bedrohen den denkenden Menschen. Wie lässt sich Vernunft und Toleranz heute durchsetzen? Was ist in der geschichtlichen Entwicklung durch die Gedanken der Aufklärung positiv verändert worden, wo gab es Rückschläge? An welchen Fronten und mit welchen Mitteln wird heute der Kampf um Vernunft und Toleranz geführt? Gibt es die Möglichkeit einer Parallelgesellschaft in der sowohl die Aufklärung als auch anti-aufklärerische Gedanken gemeinsam existieren können?

    ZU GAST:
    Manfred Geier (Literaturwissenschaftler)
    Heiner Geißler (Bundesminister a.D. und Vermittler im Konflikt um das Bahnprojekt Stuttgart 21)
    Sybille Krämer (Philosophieprofessorin)

    Diese und andere Fragen diskutiert Volker Panzer mit seinen Gästen: Der Literaturwissenschaftler Manfred Geier spannt in seinem Buch "Aufklärung - Das europäischen Projekt" den Bogen von den Begründern - John Locke, Immanuel Kant, Jean-Jacques Rousseau und Denis Diderot bis in unsere Zeit und beschreibt die Wirkmacht dieser Programmidee: "Aufklärung legitimiert sich nicht durch Verweis auf stabilisierte und anerkannte Vormächte, sondern durch eine Begründung, der jeder mündige Mensch mit seinem Verstand zu folgen in der Lage ist."
    Der Titel des neuen Buches von Heiner Geißler ist programmatisch: "Sapere aude!" (Lat: Wage zu denken!) ruft er, Kant zitierend, sich und seinen Lesern zu und fordert eine neue Aufklärung. Dabei sind dem Schlichter von Stuttgart 21 die "Wutbürger" die richtigen Weggefährten: "Sie befreien sich endlich aus ihrer Unmündigkeit. Und sie beweisen die nötige Entschlusskraft und den Mut, sich ihres neu erworbenen Verstandes öffentlich zu bedienen."
    Die Philosophieprofessorin Sybille Krämer beschreibt, wie die Aufklärung immer einher geht mit einem Wandel der Medien. Zur Methodik des aufgeklärten Denkens stellt sie fest: "Mittel zur Erkenntnis ist nicht nur das Wissen, sondern vor allem der Zweifel".
    Moderation: Volker Panzer
    Quelle: http://www.phoenix.de/content/phoeni...tum=2012-08-26

    Nach der Schlichtungsschmierenkommödie von S21 hätte ich nie gedacht, dass ich von Heiner Geißler je eine so hohe Meinung haben würde , ne nicht, dass er das wirklich schlecht gemacht hätte, aber seine Sicht der Welt entspricht doch sehr viel mehr meiner Sicht, als ich je dachte.
    Geändert von Perfektionist (26.08.2012 um 14:35 Uhr)
    Zitieren Zitieren Aufklärung - was allerdings nicht jeder vertragen kann...  

  10. #1710
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    11.959
    Danke
    2.749
    Erhielt 3.246 Danke für 2.144 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Jean Genet, französischer Romanautor ( 1910 - 1986 )
    ...
    Nicht der ist arm, der sich keinen Jugendtraum erfüllt hat,
    sondern der in der Jugend nichts träumte.
    ...

Ähnliche Themen

  1. Weise Worte - naja
    Von mst im Forum Stammtisch
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 15:06
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 12:12
  3. REAL wert in zwei worte aufteilen (SCL)
    Von SPS-newbie im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 16:00
  4. Ohne Worte
    Von jackjones im Forum Stammtisch
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.07.2008, 22:20
  5. telekom, t-online,... -ohne worte-
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.08.2003, 09:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •